Beschädigung durch Hermes

29
eingestellt am 3. Jul
Moin,

Hermes hat beim Einbau der Waschmaschine unsere Küchenplatte beschädigt. Deren Versicherung wollte einen Kostenvoranschlag zwecks Regulierung.
Wir waren bei Hornbach und haben alles ausmessen lassen und haben eine ähnlich aussehende Platte ausgesucht. Der KVA beträgt inkl. allem ca. 850€.

Nun hat sich Hermes bzw. die Versicherung gemeldet. Sie würden ca. 640€ gegen eine nachweisliche Reparatur erstatten. Das heißt 210€ müssten wir drauf zahlen.

Jemand eine Idee, wie wir den nächsten Schritt machen sollten?

Auch verstehe ich folgende Aussage nicht. Hier ein Auszug:


„Aus diesem Grund bieten wir Ihnen einen Regulierungsbetrag wie folgt an.

Netto: 539,07 €

Brutto: 641,49 € (den Bruttobetrag können sie nur erhalten, wenn die Reparatur nachweislich erfolgt ist.)

Bitte teilen Sie uns mit wie wir den Betrag regulieren sollen. Grundsätzlich ist es auch möglich zunächst den Nettobetrag zu regulieren und die Differenz zu erstatten, sobald die Reparatur erfolgt ist.“

Welche Differenz ist hier gemeint?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Netto 539 € nehmen und mit dem Schaden leben, klingt doch super, würde ich machen, falls Schaden nur klein ist.
"Aus diesem Grund", da fehlt doch vorher die Begründung
Mach mal ein Foto vom Schaden. Bin voll neugierig.
Was sagt denn deine Rechtsschutzversicherung dazu?
Was sagt denn die Versicherung dazu, das sie nicht den vollen Betrag ausgleichen wollen?


Und die 19% sind wie beim Auto, wenn du es halt selber reparierst
Bearbeitet von: "okolyta" 3. Jul
29 Kommentare
Die Differenz zwischen Brutto und Netto. Wenn du nicht reparieren lässt, zahlen sie nur den Nettobetrag aus. Lässt du dann doch reparieren, zahlen sie die Differenz, also die 19% MwSt. bzw. 102,07€, nachträglich aus.
Was sagt denn deine Rechtsschutzversicherung dazu?
Was sagt denn die Versicherung dazu, das sie nicht den vollen Betrag ausgleichen wollen?


Und die 19% sind wie beim Auto, wenn du es halt selber reparierst
Bearbeitet von: "okolyta" 3. Jul
Netto 539 € nehmen und mit dem Schaden leben, klingt doch super, würde ich machen, falls Schaden nur klein ist.
Ich würde zu nem Tischler gehen und nen Kostenvoranschlag zur Reparatur einreichen !
Wie alt war die Küchenplatte?
"Aus diesem Grund", da fehlt doch vorher die Begründung
Abzug alt für neu, sehe vorgehen von Hermes hier korrekt
xsadfjkqop03.07.2019 19:06

Netto 539 € nehmen und mit dem Schaden leben, klingt doch super, würde ich …Netto 539 € nehmen und mit dem Schaden leben, klingt doch super, würde ich machen, falls Schaden nur klein ist.


Leider ist der Schaden schon enorm.
zip198903.07.2019 19:07

Wie alt war die Küchenplatte?


3-4 Jahre. Leider gibt es vom Vermieter keine Rechnung o.ä.
bastmast8903.07.2019 19:08

"Aus diesem Grund", da fehlt doch vorher die Begründung


Ja, ein Satz fehlt, dass der KVA zu hoch sei.
okolyta03.07.2019 19:05

Was sagt denn deine Rechtsschutzversicherung dazu? Was sagt denn die …Was sagt denn deine Rechtsschutzversicherung dazu? Was sagt denn die Versicherung dazu, das sie nicht den vollen Betrag ausgleichen wollen?Und die 19% sind wie beim Auto, wenn du es halt selber reparierst


Das werde ich morgen in Erfahrung bringen. Aber irgendwie blöd, dass die Platte nicht zu 100% ersetzt wird.
Kartoffelkoepfe03.07.2019 19:07

Ich würde zu nem Tischler gehen und nen Kostenvoranschlag zur Reparatur …Ich würde zu nem Tischler gehen und nen Kostenvoranschlag zur Reparatur einreichen !


Eine gute Idee. Ich melde mich mal bei dem von Hornbach beauftragten Tischler. Vielleicht macht er es günstiger.
Na den Schaden hat ja dann eigentlich der Vermieter , müsste dieser dann quasi nicht Rechtsmittel bzw. den Austausch veranlassen ?
Densomat03.07.2019 19:15

Leider ist der Schaden schon enorm. 3-4 Jahre. Leider gibt es vom …Leider ist der Schaden schon enorm. 3-4 Jahre. Leider gibt es vom Vermieter keine Rechnung o.ä. Ja, ein Satz fehlt, dass der KVA zu hoch sei. Das werde ich morgen in Erfahrung bringen. Aber irgendwie blöd, dass die Platte nicht zu 100% ersetzt wird. Eine gute Idee. Ich melde mich mal bei dem von Hornbach beauftragten Tischler. Vielleicht macht er es günstiger.


Bei einem Autounfall bekommst du auch nur den Zeitwert und nicht wert des Neuwagens.

Wie gesagt Rechtsberatung wäre besser
Die Mehrwertsteuer ist grundsätzlich nur ein ersatzfähiger Schaden, wenn diese auch tatsächlich angefallen ist; maW es muss auch repariert worden sein (Vgl § 249 II 2 BGB)
Bearbeitet von: "spmxa" 3. Jul
Vermieter Ansprechen und die 210 Euro 50:50 mit ihm teilen. Wenn ich hier schon "Rechtsberatung" lese

Ansonsten finde ich den Abschlag den die Versicherung ansetzt akzeptabel.
Bearbeitet von: "Birkenstock" 3. Jul
Birkenstock03.07.2019 19:33

Vermieter Ansprechen und die 210 Euro 50:50 mit ihm teilen. Wenn ich hier …Vermieter Ansprechen und die 210 Euro 50:50 mit ihm teilen. Wenn ich hier schon "Rechtsberatung" lese Ansonsten finde ich den Abschlag den die Versicherung ansetzt akzeptabel.



Die Frage ist doch wem die Waschmaschine gehört.Mieter oder Vermieter.
Wenn der Mieter die WaMa gekauft hat und beim Einbau das Eigentum des Vermieters beschädigt hat, so muss der Mieter für die Reparatur aufkommen.
Ist halt so, wenn Versicherungen immer den Neuwert und nicht den Zeitwert erstatten würden, dann wäre Betrug bei Versicherungsschäden noch viel verbreiteter, als es eh schon ist.
okolyta03.07.2019 19:27

Bei einem Autounfall bekommst du auch nur den Zeitwert und nicht wert des …Bei einem Autounfall bekommst du auch nur den Zeitwert und nicht wert des Neuwagens.Wie gesagt Rechtsberatung wäre besser


Das liegt einzig daran, dass du mit dem Zeitwert das gleiche Auto nochmal erwerben kannst.

Ansonsten gilt: Es muss der Zustand, der vor den Schaden vorhanden war, wiederhergestellt werden.

Hermes macht hier ein Vergleichsangebot. Das kann einfach abgelehnt und auf Wiederherstellung bestanden werden.
Mach mal ein Foto vom Schaden. Bin voll neugierig.
inkognito03.07.2019 19:58

Ist halt so, wenn Versicherungen immer den Neuwert und nicht den Zeitwert …Ist halt so, wenn Versicherungen immer den Neuwert und nicht den Zeitwert erstatten würden, dann wäre Betrug bei Versicherungsschäden noch viel verbreiteter, als es eh schon ist.


Auch du solltest dich mal informieren, bevor du weiter so einen Unsinn verbreitest.

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 249 Art und Umfang des Schadensersatzes
(1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.
(2) Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.
Bearbeitet von: "ikb979" 3. Jul
Du regulierst da gerade den Schaden für deinen Vermieter.
Imho nicht so klug.
das geht garantiert günstiger als 539€ ! glückwunsch zu den free €
ikb97903.07.2019 20:03

Auch du solltest dich mal informieren, bevor du weiter so einen Unsinn …Auch du solltest dich mal informieren, bevor du weiter so einen Unsinn verbreitest.Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)§ 249 Art und Umfang des Schadensersatzes(1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.(2) Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.



Oh nein ... dann wird massenhaft falsch reguliert, alle Haftpflichtschadenserstattungen... da können jetzt alle Personen gegen klagen, denn da wird auch nur der Zeitwert gezahlt!

Ansonsten schau mal aus Spaß hier vorbei da wird das von einem Jurist und nicht von einem Hobby oder Wunschjuristen wie Dir einmal erläutert

frag-einen-anwalt.de/Haf…tml
Was ist das denn für ne Mordssplatte, die 850€ kostet? Dafür hätte ich mir in meiner ne Granitplatte/Marmor-Arbeitsplatte holen können und hätte noch Geld übrig.
ikb97903.07.2019 19:59

Das liegt einzig daran, dass du mit dem Zeitwert das gleiche Auto nochmal …Das liegt einzig daran, dass du mit dem Zeitwert das gleiche Auto nochmal erwerben kannst.Ansonsten gilt: Es muss der Zustand, der vor den Schaden vorhanden war, wiederhergestellt werden.


Aber er könnte ja auch ne gebrauchte Platte kaufen, gibts auch und wären auch entsprechend billiger. Die Arbeitsplatte hatte ja sicher auchschon einige Spuren. Mit einer neuen Platte wäre der Zustand damit besser als vorher.
inkognito03.07.2019 20:22

Oh nein ... dann wird massenhaft falsch reguliert, alle …Oh nein ... dann wird massenhaft falsch reguliert, alle Haftpflichtschadenserstattungen... da können jetzt alle Personen gegen klagen, denn da wird auch nur der Zeitwert gezahlt!Ansonsten schau mal aus Spaß hier vorbei da wird das von einem Jurist und nicht von einem Hobby oder Wunschjuristen wie Dir einmal erläuterthttps://www.frag-einen-anwalt.de/Haftpflichtversicherung-will-nur-Zeitwert-der-Reparaturkosten-erstatten--f284966.html


Bevor du weiterhin die Leuchte machst, ließ dir mal genau durch, was der Anwalt dort erläutert. Offensichtlich, fehlt dir ja entsprechende Kapazität (welcher Natur auch immer).
PeerP03.07.2019 20:33

Aber er könnte ja auch ne gebrauchte Platte kaufen, gibts auch und wären a …Aber er könnte ja auch ne gebrauchte Platte kaufen, gibts auch und wären auch entsprechend billiger. Die Arbeitsplatte hatte ja sicher auchschon einige Spuren. Mit einer neuen Platte wäre der Zustand damit besser als vorher.


Er muss zuallerst gar nichts. Der Schädiger muss, vorallem Beweislast, Vergleichbarkeit und dann entsprechebnd Ersatz erbringen.
Densomat03.07.2019 19:15

Leider ist der Schaden schon enorm. 3-4 Jahre. Leider gibt es vom …Leider ist der Schaden schon enorm. 3-4 Jahre. Leider gibt es vom Vermieter keine Rechnung o.ä. Ja, ein Satz fehlt, dass der KVA zu hoch sei. Das werde ich morgen in Erfahrung bringen. Aber irgendwie blöd, dass die Platte nicht zu 100% ersetzt wird. Eine gute Idee. Ich melde mich mal bei dem von Hornbach beauftragten Tischler. Vielleicht macht er es günstiger.


ich vermute, dass die "gute idee" ursprünglich allerdings einen anderen hintergrund hatte.
aber auch deine interpretation ist durchaus weiterdenkbar :-)
Schadensersatzansprüche sind Umsatzsteuerbefreit... daher nur netto-Auszahlung.

Bei Leistungsaustausch bzw. Weiterbelastung... kann die Reparatur an den Verursacher weitergereicht werden... Also brutto-Auszahlung.

Hier schreiben die... wir zahlen netto aus... und bei vorliegender Reparaturrechnung gibts noch die "Steuern" dazu...

Densomat03.07.2019 19:15

Leider ist der Schaden schon enorm. 3-4 Jahre. Leider gibt es vom …Leider ist der Schaden schon enorm. 3-4 Jahre. Leider gibt es vom Vermieter keine Rechnung o.ä. Ja, ein Satz fehlt, dass der KVA zu hoch sei. Das werde ich morgen in Erfahrung bringen. Aber irgendwie blöd, dass die Platte nicht zu 100% ersetzt wird. Eine gute Idee. Ich melde mich mal bei dem von Hornbach beauftragten Tischler. Vielleicht macht er es günstiger.



Soweit ich weiß bist du auch nicht verpflichtet es am günstigsten zu machen, bzw. zwanzig Kostenvoranschläge einzureichen, wenn die meinen es geht günstiger, sollen die doch rennen und gucken wer es dir günstig repariert.

Nur zu sagen, dass ist uns zu teuer geht gar nicht !
ikb97903.07.2019 20:38

Bevor du weiterhin die Leuchte machst, ließ dir mal genau durch, was der …Bevor du weiterhin die Leuchte machst, ließ dir mal genau durch, was der Anwalt dort erläutert. Offensichtlich, fehlt dir ja entsprechende Kapazität (welcher Natur auch immer).


Damit auch die anderen sehen können, dass Du nur Blödsinn redest hier noch einmal wie es in der echten Welt ist und nicht im möchte gern Jurastudium bzw. ich habe da etwas im Gesetz gelesen:

frag-einen-anwalt.de/Haf…tml

Und damit Du nicht wieder behauptest man würde nicht richtig lesen bin ich so nett und zitiere mal die ganz entscheidene Passage

Schadensersatz leisten zu müssen bedeutet, dass der Schädiger den Zustand herstellen muss, der vor dem schädigenden Ereigniss bestanden hat.

Die Wiederherstellung ist hier nur durch den Neueinbau der Fensterbank möglich; nur so kann der vorherige Zustand hergestellt werden.

Die alte Fensterbank ist durch den Gebrauch und der Zeitdauer im Wert gesunken ist.

Diesen Abzug darf die Versicherung vornehmen.


Also erzähl bitte keine Märchen, Jurist > Hobbyjurist!
okolyta03.07.2019 19:05

Was sagt denn deine Rechtsschutzversicherung dazu? Was sagt denn die …Was sagt denn deine Rechtsschutzversicherung dazu? Was sagt denn die Versicherung dazu, das sie nicht den vollen Betrag ausgleichen wollen?Und die 19% sind wie beim Auto, wenn du es halt selber reparierst



die haben gesagt er soll erstmal bei Mydealz nachfragen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen