Bestellung aus amazon.com - offene Fragen

Mal ´ne Frage:

Wenn ich beim amerikanischen Amazon etwas bestelle und es von Kreditkarte abgebucht wird: muss ich dann den entsprechenden Europreis zahlen zum Zeitpunkt der Bestellung oder zum Zeitpunkt der Abbuchung von der Kreditkarte? (ich frage, weil es sich um eine Vorbestellung handelt)

Und der Endpreis, der mir angezeigt wird, ist "before tax". Kommen da noch Steuern hinzu (65 Dollar ist mein Preis)? Was ist Eure Erfahrung? Klebt dann ein netter Aufkleber vom Zollamt an meiner Lieferung? Lohnt es sich dann noch?

Und nochwas: meine Bank (DKB) rechnet ja den Preis in $ um. Hat jemand Erfahrung, ob da auch nochmal Gebühren anfallen?

12 Kommentare

jumpcut

Lohnt es sich dann noch?



das kann dir niemand beantworten, wenn du nicht dazu sagst um was es geht. ohne diese infos kann man nicht vergleichen.

Also: amerikanischer Preis umgerechnet 52€, dt. Preis 130-140€ - beides Amazonpreise. Es wird sich denke ich lohnen ... aber keine Ahnung, ob es da irgendwelche Stolperfallen gibt. Ich bestelle das erste Mal bei amazon.com

also bei der dkb werden 1,75% auslandseinsatzgebühren fällig. umsatzsteuer sollte auch noch dazukommen.

karlikarlkarl

also bei der dkb werden 1,75% auslandseinsatzgebühren fällig. umsatzsteuer sollte auch noch dazukommen.



man kann doch bei amazon das auch über den currency converter machen ... ist das günstiger? ich find da keine info zu. und wo kann man den im amerikanischen ebay aktivieren, ich suche mich da gerade dumm und dämlich im kundenkonto.

Amazon bucht nicht vor der Lieferung ab, d.h. wenige Tage nach Versand wird deine KK belastet. Dabei kann man entweder den Amazon-Euro-Kurs (meistens schlecht) nehmen oder von der DKB-KK. Bei der DKB kommen noch 1,75% Gebühren dazu.

karlikarlkarl

also bei der dkb werden 1,75% auslandseinsatzgebühren fällig. umsatzsteuer sollte auch noch dazukommen.



es sollte günstiger sein in dollar zu bezahlen und von der dkb umrechnen zu lassen.

Ich habe gerade gesehen, dass der Currency Converter gar nicht für Vorbestellungen aktiviert wird.

Zwischenfazit also:

1.) 19% Einfuhrumsatzsteuer -> muss ich das Paket vom Zollamt abholen?
Fallen auch 19% auf Vinyl-Schallplatten an oder ist es da weniger?

2.) Auslandseinsatzgebühren des Kredikinstituts beachten, bei DKB nochmal 1,75% oben drauf

Was mich echt noch interessieren würde: fischen die wirklich jedes Paket beim Zoll raus oder kann man auch Glück haben? Paketgröße müsste mindestens 35 x 35 sein und Gewicht ca. 1kg. Was google berichtet, so hat man wohl in letzter Zeit mehr Glück als Pech. Erfahrungen?

wenn der Preis von 65$ draußen auf dem Paket vermerkt ist (wie es sich gehört) fischen die das sicher raus und du darfst das Paket abholen.

Bei mir wird fast alles vom Zoll kontrollert, was an der Grenze (knapp drunter und alles drüber) für die Mehrwertsteuer liegt. Also so ungefähr ab 26 Euro alles.

housebreaker

Bei mir wird fast alles vom Zoll kontrollert, was an der Grenze (knapp drunter und alles drüber) für die Mehrwertsteuer liegt. Also so ungefähr ab 26 Euro alles.



Gut zu wissen. Musstest Du es abholen, beim Briefboten bezahlen oder hast Du ein Schreiben mit Zahlungsauffforderung bekommen? Man liest da soviel verschiedenes, aber was ist der gängige Weg? Ich muss erstmal schauen, ob überhaupt ein Zollamt in erreichbarer Nähe ist.

Normalerweise geht es so: Amazon liefert und der Zoll kontrolliert es (oder eben nicht). Das dauert teilweise gut mal ne Woche oder mehr. Die Post schickt dir darauf eine Nachricht, dass du das Paket beim Zoll abholen kannst. Du nimmst die Rechnung und Benachrichtigung mit, öffnest vor den Augen des Zölnners das Paket und bezahlst im Falle des Warenwerts+Versandkosten >~26,30 Euro die Mehrwertsteuer. Bei über 150 Euro musst du zudem noch Zoll bezahlen. Du kannst aber auch die Post beauftragen, dies für dich zu machen. Dann schickst du dem Amt per E-Mail, Fax oder Post die Unterlagen und paar Tage später kommt der Postbote und kassiert von dir das Geld.

housebreaker

Normalerweise geht es so: Amazon liefert und der Zoll kontrolliert es (oder eben nicht). Das dauert teilweise gut mal ne Woche oder mehr. Die Post schickt dir darauf eine Nachricht, dass du das Paket beim Zoll abholen kannst. Du nimmst die Rechnung und Benachrichtigung mit, öffnest vor den Augen des Zölnners das Paket und bezahlst im Falle des Warenwerts+Versandkosten >~26,30 Euro die Mehrwertsteuer. Bei über 150 Euro musst du zudem noch Zoll bezahlen. Du kannst aber auch die Post beauftragen, dies für dich zu machen. Dann schickst du dem Amt per E-Mail, Fax oder Post die Unterlagen und paar Tage später kommt der Postbote und kassiert von dir das Geld.



Danke für die ausführliche Info!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1119
    2. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen33
    3. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)93819
    4. An die TV Empfang Spezis44

    Weitere Diskussionen