Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Bester Virenschutz für Windows 10?

23
eingestellt am 27. Nov 2019
Hey Leute,

ich wurde beauftragt am Freitag einen neuen Laptop + Office + Virenschutz zu kaufen für de Chefin.

Meine Frage , oftmals hört man ja der Windows Defender ist ausreichend . Habe aber mehrfach bei Google gelesen das dem nicht so ist. Könnt ihr ein Programm empfehlen was den Computer nicht langsamer macht und nicht mit soviel Müll und zusätzlichen Programmen vollgestopft ist. Dann würde ich nämlich gerne an BF auch zuschlagen ...

LG
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Doch, Windows Defender ist mit großem Abstand der beste. Aktuell würde ich nicht im Traum daran denken, einen anderen Virenschutz zu installieren.
Windows Defender + Brain.exe
Bearbeitet von: "ɢноѕтΘпе" 27. Nov 2019
23 Kommentare
Doch, Windows Defender ist mit großem Abstand der beste. Aktuell würde ich nicht im Traum daran denken, einen anderen Virenschutz zu installieren.
iXoDeZz27.11.2019 07:39

Doch, Windows Defender ist mit großem Abstand der beste. Aktuell würde ich …Doch, Windows Defender ist mit großem Abstand der beste. Aktuell würde ich nicht im Traum daran denken, einen anderen Virenschutz zu installieren.


Ok(skeptical)

Der ist aber vorinstalliert auf jedem Windows PC oder ?
Mazzimo27.11.2019 07:40

Ok(skeptical) Der ist aber vorinstalliert auf jedem Windows PC oder ?


Genau. Reicht aber laut den ganzen Tests vollkommen aus, da macht es wirklich keinen Sinn mehr, noch Geld für ein Programm auszugeben.

Der Windows Defender ist sogar so gut, dass Microsoft jetzt extra eine Version für MacOS herausbringt
Windows Defender + Brain.exe
Bearbeitet von: "ɢноѕтΘпе" 27. Nov 2019
Bester Virenschutz für Windows 10 ganz klar SentinelOne. Aber das ist eher nicht für den privaten Gebrauch gedacht.
Der Windows Defender der Teil von Windows 10 ist, ist aber mehr als ausreichend. Ich würde da jetzt auch kein Avast, Avira und wie sie alle heißen drauf machen.
Windows Defender.

Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen "mit Abstand der beste", wenn es rein um den AV Schutz geht, weil er auch etwas mehr false positive meldet, tendenziell etwas langsamer ist und es beim Ergebnis auch öfters auf den Nutzer ankommt als bei manchen Konkurrenten. ABER und das macht ihn in meinen Augen zum besten Gesamtpaket, er ist vollständig in Windows integriert und hat dementsprechend andere Möglichkeiten, als diverse Drittanbieter. Diese wiederum und das ist fast noch schlimmer Klinken sich überall ins System ein und installieren komische Tools. Das fängt schon bei selbst signierten Zertifikaten an um verschlüsselte Verbindung zu überwachen, wo der Anwender dann bei jeder Webseite ein Zertifikat der AV Firma angezeigt bekommt und nicht mehr das der Webseite selbst. Kann man zwar alles konfigurieren, aber ist völlig unnötig.

Kannst dir auch selbst ein Urteil zur Leistung des defenders bilden:
av-comparatives.org/consumer/

av-comparatives.org/com…on/

PS: es gibt immer Mal Schwankungen von Monat zu Monat, bei jedem Programm, hier geht es eher um die Kontinuität der Ergebnisse.
Bearbeitet von: "hycon" 27. Nov 2019
Wenn du dubiose Seiten meidest und keine unbekannten Mail-Anhänge öffnest, behaupte ich mal, dass du schon selbst zum großen Teil als Anti-Virus-Programm durchgehst
Der beste Virenschutz ist regelmäßig Updates zu installieren, einen Werbeblocker zu verwenden, und nur vertrauenswürdige Dateien auszuführen.

Windows Defender ist ganz gut, aber Antivirensoftware kann nur bekannte Malware erkennen. Deswegen ist es besser, sich gar nicht erst sowas auszusetzen.
Kommt ja immer drauf an, was die Chefin so alles macht und welches Wissen sie hat. Da hilft Brain.exe nicht immer, ist auch nicht böse gemeint.

Ich bin mit Eset sehr zufrieden, braucht kaum Ressourcen und schneidet in der Regel gut ab. Falls Ihr auch Androidsmartphones habt, Multi Device Security Paket nehmen und dann könnt ihr das da auch noch nutzen. Gibts in verschiedenen Paketvarianten, öfter auch mal im Blitzangebot. Beim BF vielleicht ja auch.
man muss sich immer vor Augen führen, dass ein Virenscanner ganzu tief im System verankert ist. Damit ist im Datensatz des Virenscanners einsehbar was man gemacht hat; diese Daten hat bei Windows sonst nru Microsoft. Da MS ja schon seit W10 und derem kostenlosen Updates mit den Daten dabei ist Geld zu verdienen, würde man den Antivirenhersteller ebenso füttern. Ich bleibe darum beim Defender auf meiner MS Partition.
ɢноѕтΘпе27.11.2019 07:48

Windows Defender + Brain.exe


Für die Meisten in Diverses ist das keine Option.
brain.exe has stopped working
ɢноѕтΘпе27.11.2019 07:48

Windows Defender + Brain.exe



Brain.exe. Was sollen das heißen und Wo gibts das?
wintersbone27.11.2019 11:16

Brain.exe. Was sollen das heißen und Wo gibts das?


Heißt nix weiter, als das eigene Hirn (Brain=Gehirn) zu benutzen, nebst gesundem Menschenverstand und logischem Denkvermögen = nachdenken, bevor dubiose Mailanhänge überhaupt geöffnet werden bzw merkwürdige Mails downgeloadet werden (erstmal Absender checken
Lästerliche Bemerkung:
Der sicherste Virenscanner für Windows ist, gar keines (kein Windows) zu benutzen
wintersbone27.11.2019 11:16

Brain.exe. Was sollen das heißen und Wo gibts das?



Also bei EDEKA zumindest nicht....
kartoffelkaefer28.11.2019 00:12

Also bei EDEKA zumindest nicht....



Bei FROSTKAUF hab ichs gefunden. Muss aber noch auftauen.
iXoDeZz27.11.2019 07:39

Doch, Windows Defender ist mit großem Abstand der beste. Aktuell würde ich …Doch, Windows Defender ist mit großem Abstand der beste. Aktuell würde ich nicht im Traum daran denken, einen anderen Virenschutz zu installieren.


Windows Defender ist Schmutz, der kann gar nix !

hycon27.11.2019 08:18

Windows Defender.Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen "mit Abstand der …Windows Defender.Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen "mit Abstand der beste", wenn es rein um den AV Schutz geht, weil er auch etwas mehr false positive meldet, tendenziell etwas langsamer ist und es beim Ergebnis auch öfters auf den Nutzer ankommt als bei manchen Konkurrenten. ABER und das macht ihn in meinen Augen zum besten Gesamtpaket, er ist vollständig in Windows integriert und hat dementsprechend andere Möglichkeiten, als diverse Drittanbieter. Diese wiederum und das ist fast noch schlimmer Klinken sich überall ins System ein und installieren komische Tools. Das fängt schon bei selbst signierten Zertifikaten an um verschlüsselte Verbindung zu überwachen, wo der Anwender dann bei jeder Webseite ein Zertifikat der AV Firma angezeigt bekommt und nicht mehr das der Webseite selbst. Kann man zwar alles konfigurieren, aber ist völlig unnötig.Kannst dir auch selbst ein Urteil zur Leistung des defenders bilden: av-comparatives.org/consumer/https://www.av-comparatives.org/comparison/PS: es gibt immer Mal Schwankungen von Monat zu Monat, bei jedem Programm, hier geht es eher um die Kontinuität der Ergebnisse.


Sche27.11.2019 10:46

man muss sich immer vor Augen führen, dass ein Virenscanner ganzu tief im …man muss sich immer vor Augen führen, dass ein Virenscanner ganzu tief im System verankert ist. Damit ist im Datensatz des Virenscanners einsehbar was man gemacht hat; diese Daten hat bei Windows sonst nru Microsoft. Da MS ja schon seit W10 und derem kostenlosen Updates mit den Daten dabei ist Geld zu verdienen, würde man den Antivirenhersteller ebenso füttern. Ich bleibe darum beim Defender auf meiner MS Partition.



Windows Defender ist kein ausreichender Schutz, ich weiß nicht wer den Leuten dass immer weiß machen will.

Kartoffelkoepfe02.02.2020 15:37

Windows Defender ist kein ausreichender Schutz, ich weiß nicht wer den …Windows Defender ist kein ausreichender Schutz, ich weiß nicht wer den Leuten dass immer weiß machen will.[Video]


Genau!

Immer False-Positives und die richtigen findet es nicht. Hatte nen Trojaner. Kaspersky Free Cloud hats gefunden, Defender nicht.

Wer Sachen Downloadet dem reicht defender nicht.

Avast würde ich NICHT empfehlen. Verkaufen jeden Klick an Third Party Unternehmen.
Immer PopUps

Kaspersky Free Cloud, die EU Version und ein Klick in den Urrheberrechtseinstellungen, blockiert komplett die Weitergabe, PopUps sind nicht vorhanden und der Scan ist sehr intilligent und gut.

Kaspersky for the win!
Kartoffelkoepfe02.02.2020 15:37

Windows Defender ist kein ausreichender Schutz, ich weiß nicht wer den …Windows Defender ist kein ausreichender Schutz, ich weiß nicht wer den Leuten dass immer weiß machen will.[Video]


Schön, dass du dir ein Test rausgesucht hast, aber wie schneidet denn die Konkurrenz in dem selben Szenario ab?
Das ist so doch überhaupt nicht vergleichbar. Du kannst auch nicht davon ausgehen alle anderen würden 100% blockieren. Was wäre denn, hypothetisch, wenn der Defender zwar nicht alles blockiert, aber dennoch mehr als die meisten anderen?

Niemand hat behauptet mit dem Defender kannt alles ausgeführt werden und es kann nichts passieren. So ein Schutz wird es auch nicht geben. Selbst wenn er das mit dem aktuellen Beispiel schaffen würde. Neuer Tag neue Malware.

Eine gewisse Portion Vorsicht gehört immer dazu.
Bearbeitet von: "hycon" 2. Feb
360genjissushi_02.02.2020 17:12

Genau!Immer False-Positives und die richtigen findet es nicht. Hatte nen …Genau!Immer False-Positives und die richtigen findet es nicht. Hatte nen Trojaner. Kaspersky Free Cloud hats gefunden, Defender nicht.Wer Sachen Downloadet dem reicht defender nicht.Avast würde ich NICHT empfehlen. Verkaufen jeden Klick an Third Party Unternehmen.Immer PopUpsKaspersky Free Cloud, die EU Version und ein Klick in den Urrheberrechtseinstellungen, blockiert komplett die Weitergabe, PopUps sind nicht vorhanden und der Scan ist sehr intilligent und gut.Kaspersky for the win!



So schaut’s aus !
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen