Bester VPN?

17
eingestellt am 22. Okt 2017
Hallo, welchen VPN könnt ihr empfehlen?
Anhand thatoneprivacysite.net/ habe ich trust zone ausgesucht. Was haltet ihr davon?
Zusätzliche Info
Diverses
17 Kommentare
Ich persönlich nutze seit zwei Jahren "Privateinternetacces" und bin damit sehr zufrieden. Es wird anscheinend überhaupt nichts gespeichert und es gibt extrem viele Zahlungsmethoden die Angeboten werden (einige davon auch anonym).
Dass ganze zu einem Preis von ungefähr ca. 40€ p. Jahr, natürlich alles komplett unlimitiert und sehr flotte Server wie ich finde.
Benutze VyperVPN sitzen in der Schweiz, sind schnell haben viele Server und ganz wichtig OpenVPN Protokoll.

Kosten im Jahr auch so 40 -50€
Schweiz ist ja laut der o.g. Website kritisch zu betrachten
40€ kostet auch trust zone.. scheint also preislich im rahmen zu liegen
Gibt es einen VPN dienst der Kostenlos ist und ggf. eine IP für die Türkei bereitstellt? Habe noch 2 games, die ich ohne türkische IP nicht aktivieren kann. War ein Geschenk damals.
FredFloete22. Okt 2017

Gibt es einen VPN dienst der Kostenlos ist und ggf. eine IP für die Türkei …Gibt es einen VPN dienst der Kostenlos ist und ggf. eine IP für die Türkei bereitstellt? Habe noch 2 games, die ich ohne türkische IP nicht aktivieren kann. War ein Geschenk damals.


Du kannst viele vpn dienste ein paar tage kostenfrei testen. Trust zone z.b. 3 tage (max. 1gb)
Müsste für deinen zweck ja reichen
Ich hab mir irgendwann mal bei Stacksocial einen Lifetime-Account für VPNUnlimited (Keepsolid) geholt und bin seitdem damit ganz zufrieden. Einsatz hauptsächlich für öffentliche WLAN, irgendwelche Shareseiten oder sowas interessieren mich nicht.
Bearbeitet von: "za666" 22. Okt 2017
Nutze Mullvad
Der beste vpn hilft nix wenn du nicht dich beschäftigst wie du unerkannt bleiben kannst :
Schützen musst du dich zb. vor:
1. Fingerprinting ( Browser u. Maschinenebene )
2. Supercookies
3. Traffic correlation

Tools die dabei helfen können:

Ublock origin u. Umatrix
Plugin das fingerprinting verschleiert


Ich rate dir zu einem Anbieter der cascading zulässt. ( zb. Perfectprivacy o. Nordvpn)

Achja und wenn du dich bei fb einloggst und vpn benutzt is auch nich gerade optimal
Bearbeitet von: "john_buckle" 22. Okt 2017
Jep perfect privacy wie der Vorredner bereits erwähnte. Wenn du wirklich sicher sein willst musst du den weg über ssh/vpn, mehrere socks gehen.
TimGreatAgain22. Okt 2017

"Anhand thatoneprivacysite.net/ habe ich trust zone ausgesucht. Was haltet …"Anhand thatoneprivacysite.net/ habe ich trust zone ausgesucht. Was haltet ihr davon?"Ich habe mir anhand der Tabelle vor ca. einem Jahr Mullvad rausgesucht. Der Speed ist jetzt bei mir, seit ein paar Wochen, auch immer zu 100% da, egal welche Zeit, weil:http://news.cision.com/mullvad--amagicom-ab-/r/mullvad-joins-one-of-world-s-largest-internet-exchanges,c2363593Lies dir mal bitte die Review zu Mullvad durch, findest du auch auf:https://thatoneprivacysite.net/2017/10/03/mullvad-review/oder hier:https://www.mydealz.de/diskussion/vpn-empfehlung-977536

Feste peering Points machen einen vpn Anbieter meiner Meinung nach extrem unseriös wenn es hauptsächlich um Sicherheit gehen soll.
Hier kann dann einfach zwischengeschaltet werden, wie schon der DE-CIX angezapft wurde.
Ich wollte jetzt nicht im Deep Web irgendeinen kranken Scheiß machen, der mich auf den Schirm von sämtlichen Sicherheitsbehörden beamt, sondern lediglich den großen Unternehmen das Sammeln meiner Daten erschweren.
... macht das überhaupt Sinn, wenn ich bei Facebook angemeldet bin, Gmail / IPhone / Win / Whats App nutze? Oder kann ichs auch gleich sein lassen?
Bearbeitet von: "MasaFocker" 23. Okt 2017
Kommt extrem drauf an was Du machen willst. Mir geht es vor allem dadrum, dass niemand meinen Datenstrom mitliest im Hotel oder ich möglichst viele unterschiedliche Länder habe (a) zum reisen, aber b) vor allem wegen unterschiedlichen Preisen mit utnerschiedlichen Ländern).

Deswegen ist mir Anonymität nicht so wichtig. Habe sauviel rumgetestet und bin letztenendes bei expressvpn.com gelandet - schlechte Erfahrungen habe ich mit Hidemyass gemacht - sau lahm, aber viele Locations.

Ja, ich hab auch noch einige andere Accounts (von den Lifetime Aktionen - PureVPN z.B. und finde ich auch net schlecht).
MasaFocker23. Okt 2017

macht das überhaupt Sinn, wenn ich bei Facebook angemeldet bin, Gmail / …macht das überhaupt Sinn, wenn ich bei Facebook angemeldet bin, Gmail / IPhone / Win / Whats App nutze? Oder kann ichs auch gleich sein lassen?


Ein VPN schützt dich nicht vor dem Datensammeln von Facebook
Perfect Privacy
Julz23. Okt 2017

Feste peering Points machen einen vpn Anbieter meiner Meinung nach extrem …Feste peering Points machen einen vpn Anbieter meiner Meinung nach extrem unseriös wenn es hauptsächlich um Sicherheit gehen soll.Hier kann dann einfach zwischengeschaltet werden, wie schon der DE-CIX angezapft wurde.



Dir ist hoffentlich klar, dass hier vom AMS-IX die Rede ist. Ob Public oder Private Peering stattfindet ist hier irrelevant, wenn du dort Kapazität für eine Private Fork hast, nimmst du direkt Public mit, genau wie in Frankfurt passiert. Praktischerweise kann jeder US Provider "legal" dazu gezwungen werden. Davon ist dann aber jeder VPN Anbieter betroffen. Unseriös ist Mullvad deswegen auf jeden Fall nicht. Das hat nichts mit Private Peering zu tun.

Außerdem gibt dir ein VPN keine "Sicherheit", eher ein bisschen mehr Privatsphäre. "Zwischengeschaltet" bzw. Metadaten Fork aller Retail und Business VPN Server weltweit findet von US Seite sowieso statt, da sollte man sich keine Illusionen machen. Deswegen nutzt man einen VPN eigentlich auch nicht für "Sicherheit".

Ich finde es zum Beispiel gut, dass mein ISP über mich nur VPN Verbindungen als Vorratsdaten hat, auch wenn eigentlich alles auch so über https verschlüsselt ist.
Hat evtl. jemand Interesse, einen Perfect Privacy-Zugang mit mehreren Leuten zu teilen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler