Betrug auf Kleinanzeigen trotz PayPal Käuferschutz?!

39
eingestellt am 15. Apr
Hi,

hatte gerade die Möglichkeit was auf Kleinanzeigen zu einem netten Preis zu kaufen, der auch nicht allzu unrealistisch war.
Der Verkäufer hat auch die Zahlung via PayPal mit Käuferschutz angeboten und akzeptiert.
War trotzdem sehr skeptisch, auch weil der Verkäufer dann mehrmals gefragt hat wann ich denn das Geld sende und frage mich nun ob man bei solchen Käufen denn tatsächlich zu 100% abgesichert ist.

Kann jemand seine Erfahrungen berichten?!

Grüße
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Kleinanzeigen=nur Abholung
....überlegt man sich soetwas nicht vorher, bevor man kauft
Du trollst doch, das ist schon drölf Milliarden mal hier in Diverses durchgekaut.
Gerade kam auch die „Warnungs E-Mail zur Anzeige“ rein
39 Kommentare
....überlegt man sich soetwas nicht vorher, bevor man kauft
Kleinanzeigen=nur Abholung
Wenn du mit Paypal kaufst eigentlich schon. Er kann dir trotzdem einen Stein schicken
Stivikivi15.04.2020 23:45

Wenn du mit Paypal kaufst eigentlich schon. Er kann dir trotzdem einen …Wenn du mit Paypal kaufst eigentlich schon. Er kann dir trotzdem einen Stein schicken


Da habe ich tatsächlich immer angst vor... also dass einfach ein leeres Paket ankommt.

Denke mal der Käuferschutz greift da nicht (sofern der Verkäufer nen Sendenachweis hat)
Avatar
GelöschterUser410783
Er kann halt Müll ins Paket stecken und hat dann den Versandnachweis für Paypal. Kannst dann nur hoffen und beeten das Paypal den Fall für dich entscheidet wenn das so ist. Chance wird so 50/50 seinm je nacdem wie der Mitarbeiter so drauf ist der es bearbeitet.
DerMichi15.04.2020 23:47

Da habe ich tatsächlich immer angst vor... also dass einfach ein leeres …Da habe ich tatsächlich immer angst vor... also dass einfach ein leeres Paket ankommt.Denke mal der Käuferschutz greift da nicht (sofern der Verkäufer nen Sendenachweis hat)


Wird schwierig ja. Am besten beim Auspacken alles rausholen Handy, Zeugen etc oder bei Coronazeit Paket ist nicht angekommen.
Bearbeitet von: "Stivikivi" 15. Apr
Alles tipptopp!
Glückwunsch zu und viel Spaß mit deinem Schnapper!
Avatar
GelöschterUser410783
Stivikivi15.04.2020 23:48

Wird schwierig ja. Am besten beim Auspacken alles rausholen Handy, Zeugen …Wird schwierig ja. Am besten beim Auspacken alles rausholen Handy, Zeugen etc oder bei Coronazeit Paket ist nicht angekommen.


Die Frage ist schaut sich der Kundendienst von Paypal das Video an? Glaube kaum. Auch kannst ja einfach selbst nen Paket basteln und es im Video öffnen, Paypal weiss ja nicht wie das Paket wirklich aussah.

Steht dann halt Aussage gegen Aussage und die werden irgendwas entscheiden.
Gerade kam auch die „Warnungs E-Mail zur Anzeige“ rein
du glaubst doch nicht dass die Paypal Menschen sich Videos angucken. sowas wird einfach ignoriert
Dann iat Paypal ja richtig fürn arsch.
Wer sendet mir 1000€ für einen Kieselstein in einer Pappschachtel?
Stivikivi16.04.2020 00:02

Wer sendet mir 1000€ für einen Kieselstein in einer Pappschachtel?


ist gebongt.....aber nicht über freunde und familie....sonst habe ich ja keinen käuferschutz:p
Also ist der Käuferschutz im Endeffekt keine großartige Sicherheit, ja?!
emjaes16.04.2020 00:09

Also ist der Käuferschutz im Endeffekt keine großartige Sicherheit, ja?!



sicher wäre notar, treuhänder ....

paypal kann aber auch sicherer sein als eine banküberweisung.
scheisse ist es jedenfalls immer, wenn man an den falschen gerät.
emjaes16.04.2020 00:09

Also ist der Käuferschutz im Endeffekt keine großartige Sicherheit, ja?!


Nicht wenn man es richtig darauf anlegt, im Endeffekt muss die kriminelle Energie auch nicht vom VK ausgehen, sondern auch Käufer können ja den VK verarschen, indem sie dann einfach behaupten, nicht das bekommen zu haben was man gekauft hat.
Du trollst doch, das ist schon drölf Milliarden mal hier in Diverses durchgekaut.
Hatte schon mehrere Fälle erlebt in denen der Käuferschutz nicht greift ..

Digitale Güter , Guthaben Karten , Amazon , Zalando Guthaben etc. ..
Genius198916.04.2020 01:23

Hatte schon mehrere Fälle erlebt in denen der Käuferschutz nicht greift . …Hatte schon mehrere Fälle erlebt in denen der Käuferschutz nicht greift ..Digitale Güter , Guthaben Karten , Amazon , Zalando Guthaben etc. ..


Naja, Aber sowas ist ja auch explizit davon ausgenommen, das weiß man vorher.

Ich hatte zwei Mal Probleme mit einem Kauf, es kam nicht das an, was ich bestellt hatte. Beide Male hat PayPal zu meiner Gunst entschieden. Ich halte es für unrealistisch, dass man bei einem Stein im Paket sein Geld nicht zurückbekommt. Bei mir hatte es damals schon gereicht, weil der betreffende RAM die falsche Frequenz hatte. Also alles easy, Käuferschutz regelt.

Wenn man kein gutes Bauchgefühl hat - einfach nicht machen. Es gibt auch noch andere gute Angebote. Am besten ist natürlich bar auf die Kralle, aber das geht nicht immer.
ジャニス_ヱーナー16.04.2020 02:30

Naja, Aber sowas ist ja auch explizit davon ausgenommen, das weiß man …Naja, Aber sowas ist ja auch explizit davon ausgenommen, das weiß man vorher.Ich hatte zwei Mal Probleme mit einem Kauf, es kam nicht das an, was ich bestellt hatte. Beide Male hat PayPal zu meiner Gunst entschieden. Ich halte es für unrealistisch, dass man bei einem Stein im Paket sein Geld nicht zurückbekommt. Bei mir hatte es damals schon gereicht, weil der betreffende RAM die falsche Frequenz hatte. Also alles easy, Käuferschutz regelt. Wenn man kein gutes Bauchgefühl hat - einfach nicht machen. Es gibt auch noch andere gute Angebote. Am besten ist natürlich bar auf die Kralle, aber das geht nicht immer.


Und selbst wenn Paypal gegen einen Entscheidet, so kann man notfalls, falls es wirklich nicht die Ware ist, die Kohle selbst über seine Bank kurzerhand zurückholen. Deswegen ist ja Paypal so Unfassbar Sicher wenn es um das Bezahlen als Käufer geht, nur ist es verdammt Unsicher als Verkäufer, da viele Betrüger als Käufer das System auch ausnutzen.
Gab doch diese Masche Mit angeblich gehacktem Account irgendwie?
NadineDori16.04.2020 06:15

Gab doch diese Masche Mit angeblich gehacktem Account irgendwie?


Die wird von Käufern, nicht Verkäufern genutzt. Es wird ein Fremdzugriffs auf Paypalkonto gemeldet und die Zahlung somit zurückgezogen.
Also laut den Kommentaren dort: mydealz.de/dis…910 ist Paypal absolut sicher ...
NadineDori16.04.2020 06:15

Gab doch diese Masche Mit angeblich gehacktem Account irgendwie?



Ja, aber die Karte zieht der Käufer um sein Geld wiederzuholen was er mit Family & Friends gezahlt hat.

Es gibt nunmal keine 100% sichere Methode wenn man gegenüber einem Privatverkäufer in Vorkasse geht. Ein Restrisiko bleibt immer wobei man bei Paypalzahlung mit Käuferschutz halt immernoch mehr Chancen hat hals bei einer Überweisung.
Selbst wenn ich Barzahlung bei Übergabe machen kann ich immernoch übers Ohr gehauen werden auch wenn die Möglichkeiten die man hat da vielleicht vielfältiger sind.
Bearbeitet von: "deathlord" 16. Apr
deathlord16.04.2020 07:49

Ja, aber die Karte zieht der Käufer um sein Geld wiederzuholen was er mit …Ja, aber die Karte zieht der Käufer um sein Geld wiederzuholen was er mit Family & Friends gezahlt hat.


Lustigerweise funktioniert das nur in mydealz Diverses. In der real world kenne ich niemanden, dem das gelungen ist. Der Betrüger muss tatsächlich Fremdzugriff auf ein drittes Konto haben. Allein behaupten, funktioniert nicht. Paypal sieht ganz genau, was mit den Accounts passiert.
tib16.04.2020 07:52

Lustigerweise funktioniert das nur in mydealz Diverses. In der real world …Lustigerweise funktioniert das nur in mydealz Diverses. In der real world kenne ich niemanden, dem das gelungen ist.


Auch wenn ich natürlich nicht weiss was fürn riesigen Bekanntenkreis an Betrügern du "in der real world" hast weiss ich nicht ob die Maxime "hab ich nicht gesehen kann also nicht sein" einen im Leben weit bringt.
Wenn ein VK schon mehrmals fragt, wann man das Geld sendet, wäre ich vorsichtig. Außer es liegen Tage dazwischen ^^
"und frage mich nun ob man bei solchen Käufen denn tatsächlich zu 100% abgesichert ist."

Hm. Du kaufst bei Kleinanzeigen eben NICHT lokal. Sondern schickst erstmal Geld einem Fremden. Der dann dir hoffentlich was sendet, wo dann hoffentlich das Produkt drin ist, welches dann auch hoffentlich heil ist und frei von sonstigem Makel.

Und hoffst nun, dass PayPal dich irgendwie schützt? zum 100% ??
Mit Glück mehr Schutz, als wenn Du das Geld bei Überweisung verschenkt -äh- gesendet hättest.


Kleinanzeigen ist für lokal.
Bei "Fernkauf" musst für dich ein kalkuliertes Risiko ausmachen. IMMER. Ob nun mit oder ohne Paypal.
Bearbeitet von: "tomsan" 16. Apr
Der Käuferschutz kann in manchen Fällen helfen. Aber er ist kein Gericht. Wenn Du Dich betrogen fühlst, erstatte bei der (Onlinewache der) Polizei Strafanzeige. Und nebenbei kannst Du auch zivilrechtlich vorgehen.

Im Gegensatz zum Austausch von Ware und Geld auf der Parkbank hast Du ja Adressdaten..
Bearbeitet von: "Kluwe" 16. Apr
Kluwe16.04.2020 10:19

Der Käuferschutz kann in manchen Fällen helfen. Aber er ist kein Gericht. W …Der Käuferschutz kann in manchen Fällen helfen. Aber er ist kein Gericht. Wenn Du Dich betrogen fühlst, erstatte bei der Polizei


Die Erstattung einer Anzeige bei Kleinanzeige Fällen ist mehr als sinnlos und hilfreich, die machen nämlich rein gar nichts.
emjaes16.04.2020 10:20

Die Erstattung einer Anzeige bei Kleinanzeige Fällen ist mehr als sinnlos …Die Erstattung einer Anzeige bei Kleinanzeige Fällen ist mehr als sinnlos und hilfreich, die machen nämlich rein gar nichts.


Sicher das "die" nun "rein gar nichts" machen?
Oder das es nun zu keinem Ergebnis für Dich führt.

Ansichtssache, aber ich teile die Meinung nicht, dass man nun Leute mit einer Masche/ Straftat einfach davon kommen lassen sollte. Evt bekommst Du zwar kein Geld wieder. Aber evtl wird diese Masche so unterbrochen und andere geschützt! Und/oder Verursacher so mal zum Umdenken gezwungen.

Kleinanzeigen sind ja nun kein rechtsfreier Raum.
(allerdings muss es schon "richtiger" Betrug sein, bevor ich nun zu Polizei gehe. Nicht pille-palle wie "ist doch gebrauchter als gedacht!!" )
Auf Ebay-Kleinanzeigen sind gefühlt nur noch Betrüger unterwegs. Ich würde nur noch Abholung machen, ich kaufe dort aber schon lange nichts mehr, weil es immer nur Ärger gibt.
Die Masche, die hier bei dem Angebot angewendet werden sollte, ist wahrscheinlich ähnlich wie bei den falschen ebay Angeboten auf gestohlenen Accounts, bei denen Paypal angeboten wird:
- Login Daten für den Paypal Account sind gestohlen / auf fragwürdigen Seiten gekauft
- Betrüger erstellt ein Angebot (z.B. auf einem gestohlenen ebay Account)
- Interessent kauft und zahlt per Paypal
- Betrüger schickt das Geld per Paypal weiter
- Ware kommt nie an und Käufer stellt einen Antrag auf Käuferschutz
- Geld wird zurückerstattet und Paypal Account des Verkäufers landet im Minus
- Betrüger ist langst mit dem Geld weg
- den Schaden hat der Besitzer des entwendeten Accounts

Gerade wenn mal wieder irgendein ebay Händler und vielleicht auch dessen Paypal Account von Betrügern übernommen werden, kann ich nicht verstehen, dass viele da einfach mal kaufen. Selbst wenn Paypal dem Käufer das Geld erstattet, den Schaden hat vielleicht jemand anderes.
Bearbeitet von: "Tobias" 16. Apr
Tobias16.04.2020 15:50

Kommentar gelöscht


Macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen. Ich höre genug aus meinem Bekanntenkreis. Vor zwei Wochen erst wieder. Ein Freund ein gebrauchtes Autoteil gekauft. Geld überwiesen, wurde natürlich verschickt und nichts angekommen. Geld erstmal weg und wegen 25 Euro nun wieder der Rechtsweg. Und solche Sachen höre ich ständig. Wenn du gute Erfahrungen gemacht hast, sei froh. Ich kaufe und verkaufe jedenfalls dort nichts mehr und rate auch jedem ab. Es sei denn mit persönlicher Übergabe.
joe352616.04.2020 16:55

Macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen. Ich höre genug aus meinem …Macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen. Ich höre genug aus meinem Bekanntenkreis. Vor zwei Wochen erst wieder. Ein Freund ein gebrauchtes Autoteil gekauft. Geld überwiesen, wurde natürlich verschickt und nichts angekommen. Geld erstmal weg und wegen 25 Euro nun wieder der Rechtsweg. Und solche Sachen höre ich ständig. Wenn du gute Erfahrungen gemacht hast, sei froh. Ich kaufe und verkaufe jedenfalls dort nichts mehr und rate auch jedem ab. Es sei denn mit persönlicher Übergabe.


Bank-Uberweisung oder PayPal mit Käuferschutz? Ist schon ein Unterschied....
Genius198916.04.2020 01:23

Hatte schon mehrere Fälle erlebt in denen der Käuferschutz nicht greift . …Hatte schon mehrere Fälle erlebt in denen der Käuferschutz nicht greift ..Digitale Güter , Guthaben Karten , Amazon , Zalando Guthaben etc. ..


ジャニス_ヱーナー16.04.2020 02:30

Naja, Aber sowas ist ja auch explizit davon ausgenommen, das weiß man …Naja, Aber sowas ist ja auch explizit davon ausgenommen, das weiß man vorher.Ich hatte zwei Mal Probleme mit einem Kauf, es kam nicht das an, was ich bestellt hatte. Beide Male hat PayPal zu meiner Gunst entschieden. Ich halte es für unrealistisch, dass man bei einem Stein im Paket sein Geld nicht zurückbekommt. Bei mir hatte es damals schon gereicht, weil der betreffende RAM die falsche Frequenz hatte. Also alles easy, Käuferschutz regelt. Wenn man kein gutes Bauchgefühl hat - einfach nicht machen. Es gibt auch noch andere gute Angebote. Am besten ist natürlich bar auf die Kralle, aber das geht nicht immer.



Ist das so? Ich dachte Paypal wurde auch auf digitale Güter ausgeweitet?
Cratter1316.04.2020 18:19

Ist das so? Ich dachte Paypal wurde auch auf digitale Güter ausgeweitet?


Zahlungsmitteläquivalente sind davon ausgenommen, gilt nur für Tickets etc...
Cratter1316.04.2020 18:19

Ist das so? Ich dachte Paypal wurde auch auf digitale Güter ausgeweitet?


Leider abgelehnt ..
Genius198916.04.2020 18:46

Leider abgelehnt ..


Hm stimmt, für Gutscheine/Zahlungsmitteläquivalente gilt der Käuferschutz nicht.. Blöd
Bearbeitet von: "Cratter13" 16. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler