Betrug durch Unitymedia Media Berater

24
eingestellt am 25. Jan 2020
Bei meinen Eltern war vorletzte Woche ein Media Berater von Unity Media, seine Aussage war Sie Kontrollieren alle Kabelanschlüsse durch den Kauf von Unitymedia werden alle auf Vodafone umgestellt bla bla, meinte Eltern ließen Diesen Typen rein die Kabeldose zu Kontrollieren (er hatte einen Ausweiß von Unitymedia, das stand zumindest drauf) nach kurzer Zeit fing er an Ihnen eine Umstellung schmackhaft zu machen (sie haben Vodafone DSL ist aber gekündigt) meine Eltern verneinten das wir brauchen das nicht, wir haben gekündigt und schließen wenn notwendig alles selber ab, der Typ wollte zum Abgleich auch die IBAN was Sie ihm natürlich nicht gaben. Er war sehr Agressiv und wollte unbedingt Ihnen eine Vertragsumstellung aufschwatzen, irgendwann baten meine Eltern Ihn dann zum Verlassen der Wohnung was er auch tat, die Überraschung kam 3 Tage später per E-Mail eine Auftragsbestätigung von Unitymedia über einen Buisness Kabelvertrag 300 Light, dieser Typ muss anscheinend im Nachhinein einen Auftrag Ohne ihr Wissen aufgemacht haben (Sie haben nix unterschrieben oder Beauftragt). Ich rief bei Unitymedia an um zu erfahren was das sollte, nach längerer Zeit mit mehrfachen verbinden wurde mit eine Stonierung Bestätigt, wie kann Unitymedia solche Firmen bzw. Solche Leute Ihre Verträge verkaufen lassen (nach mehrfacher Nachfrage ob wir eine Anzeige Stellen sollen, wurde dies von der Hotline verneint Sie regeln alles selber). Unitymedia kann kein Schriftlich unterschriebener Auftrag vorliegen, sollen wir selbst zusätzlich eine Anzeige bei der Polizei stellen, wir haben leider keinen Namen der Person die Sie Betrogen hat. Diese Person hatte ein IPad mit allen möglichen Kundendaten dabei, diese können ja nur von Vodafone oder Unitymedia stammen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
24 Kommentare
Dein Kommentar