Betrug mit Flixbus-Codes?

Hallo,

Nachdem ich momentan versuche, noch einen halbwegs billige Fahrgelegenheit über Weihnachten nach Hause zu bekommen, sind mir die zahlreichen Flixbus-Gutschein Codes auf eBay Kleinanzeigen aufgefallen.

Das ganze stinkt irgendwie... Gutscheincodes, Zahlung erst nach Erhalt, die Namen der Anbieter alla aka "Max Mustermann", Versand per Email, Codes stammen angeblich aus Stornierungen, die Anbieter haben meist 3-4 Gutscheine zu unterschiedlichen Konditionen drinnen.

Ich kann mich dran erinnern, dass es vor einigen Jahren mal ziemlich fiese Betrugsmaschen mit Bahntickets gab. Die Anbieter haben auf Mitfahrgelegenheit mit Bahntickets geworben, die angeblich aus einem "Firmenkontingent" stammten, letztendlich wurden die Tickets mit geklauten Kreditkartendaten bezahlt und schuld war dann der blöde Käufer, der dachte, er macht ein tolles Schnäppchen.

Hat jemand eine Ahnung, was es mit diesen Fernbus Codes auf sich hat? Ist das das selbe Spiel? Ich finde im Internet leider garnix dazu.

Danke!

10 Kommentare

Glaub das Thema gab es hier schon mehrfach und ja, ich glaub es waren geklaute Kreditkarten. Bin mir aber nicht sicher. Eventuell mal site:mydealz.de flixbus ebay googlen.

Gutscheine sind ggf. durch Kreditkartenbetrug erworben. War hier glaube ich auch schon mal Thema gewesen.

Moderator

Kann gut sein, andererseits werden solche Busfahrten tatsächlich häufig storniert, denn es schmerzt eben doch deutlich weniger als eine teure Flugbuchung wenn man so eine Reise nicht antritt. Da müsste man sich jeden Fall einzeln ansehen. Ich für meinen Teil habe schon so einen Wertgutschein gekauft und hatte damit keine Probleme.

Es gab (oder gibt?) neben dem CC-Missbrauch die gezielte Ausnutzung der Fahrten-Stempel-Sammelei, die alle zehn Fahrten einen 10-Euro-Gutschein produziert(e?).

Bei Verbreitung der dafür notwendigen Barcodes konnte man das vom Schreibtisch aus erledigen



das lässt nur leider keinerlei Rückschlüsse auf die Rechtmäßigkeit zu.

Alles klar. Also Finger davon.

Danke!


nicht per se, halt gut aufpassen und Indizien sammeln und auf vertrauenswürdige Accounts achten. Hast Du ja schon gut gemacht.



Das gibt es schon lange nicht mehr (und die 10 Euro Gutscheine sind auch schon lange nicht mehr gültig. Das Programm wurde Anfang 2015 eingestellt.


Stimmt, Du hast damals ja auch einen Haufen davon verkauft



Nope, die stammten wiederum aus noch einer anderen Aktion.

Die Stempelapp awr geil schade, dass die eingestellt wurde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. (Ebay Kleinanzeigen) Ordentliche Bilder *Ironie*22
    2. [Lokal] Burger King Gießen33
    3. Deal als abgelaufen markieren22
    4. Geld in Italien anlegen?1017

    Weitere Diskussionen