Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Betrug (?) und Kreditkartenzahlung

16
eingestellt am 20. Dez 2019
Hallo ihr Lieben,
so wie es aussieht, bin ich auf eine nicht ganz seriöse Seite reingefallen.
Ich habe ein Hundebett auf haustierglueck.de bestellt. Bezahlt habe ich über ApplePay, via Mastercard.
In der Bestellbestätigung stand dann Lieferzeit ca. 10 Tage. Als nach 15 Tagen immernoch keine Versandbestätigung kam, schrieb ich mal eine Mail: keine Antwort. Unter der angegebenen Telefonnummer läuft nur ein Band.
Mittlerweile sind die Infos unter Versand geändert und jetzt soll das Hundett aus Asien kommen? Im Impressum ist eine Deutsche Adresse angegeben.
Ändert nichts an der Tatsache, dass ich weder das Hundebett habe, noch eine Versandbestätigung, noch den Shop erreiche.
Laut Google bin ich da nicht einzige. Hätte mal vorher googlen sollen...
Jetzt habe ich meine Bank angerufen, um das Geld zurückbuchen zu lassen. Das geht gar nicht so einfach? Ich bekomme ein haufen Formulare und die fordern den Shop erstmal zur Lieferung auf? Und wenn er das innerhalb von einer bestimmten Frist nicht tut, bekomme ich das Geld zurück. Das würde aber dauern.
Läuft das immer so wenn man per Kredikarte zahlt? Wie sind da eure Erfahrungen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
MrsTi20.12.2019 18:04

89,90€


Naja, ich hätte dir für diese Lehre ein etwas höheres Honorar berechnet. Bist ganz gut davon gekommen.
Ich hab mir die Seite jetzt nicht angeschaut, aber kenne das durch meine Arbeit. Wenn du über MasterCard oder VISA bezahlt hast ist das i. d R. Kein Problem, dass du dein Geld wiederbekommst. (Um dich zu beruhigen ). Die sind sehr „kulant“ in dem Bereich und erstatten dir das Geld wieder (das wissen wohl auch die Betrüger). Das Problem ist, dass du die Formulare tatsächlich ausfüllen musst und die prüfen das, wird i. d. R. - wie gesagt - aber erstattet.

Mein Tipp für „Anti Scam“:
- Impressum überprüfen -> Falls keines zu finden ist, nicht kaufen
- Impressum überprüfen -> Falls nicht alles angegeben ist, was gesetzlich gefordert (DSGVO etc) und nur eine poplige Adresse hinterlegt ist nicht kaufen
- Wird Paypal angeboten? Falls ja, am Besten darüber bezahlen, ein Klick hast du das Geld wieder
- wird nur Überweisung angeboten -> definitiv nicht kaufen
- Website zur Verifizierung ggf. Mit dem Stichwort „Betrug“ googeln

Quelle: Eigene Erfahrungen und meine Arbeit.

Grüße
Ich verstehe das Problem nicht. Das ist ein Dropshipping-Shop, und alles ist genauestens unter “Versand” beschrieben.

Warum bestellst du dort, wenn du das nicht willst?
16 Kommentare
Von wie viel Euro reden wir hier?
MrsTi20.12.2019 18:04

89,90€


Naja, ich hätte dir für diese Lehre ein etwas höheres Honorar berechnet. Bist ganz gut davon gekommen.
Ich hab mir die Seite jetzt nicht angeschaut, aber kenne das durch meine Arbeit. Wenn du über MasterCard oder VISA bezahlt hast ist das i. d R. Kein Problem, dass du dein Geld wiederbekommst. (Um dich zu beruhigen ). Die sind sehr „kulant“ in dem Bereich und erstatten dir das Geld wieder (das wissen wohl auch die Betrüger). Das Problem ist, dass du die Formulare tatsächlich ausfüllen musst und die prüfen das, wird i. d. R. - wie gesagt - aber erstattet.

Mein Tipp für „Anti Scam“:
- Impressum überprüfen -> Falls keines zu finden ist, nicht kaufen
- Impressum überprüfen -> Falls nicht alles angegeben ist, was gesetzlich gefordert (DSGVO etc) und nur eine poplige Adresse hinterlegt ist nicht kaufen
- Wird Paypal angeboten? Falls ja, am Besten darüber bezahlen, ein Klick hast du das Geld wieder
- wird nur Überweisung angeboten -> definitiv nicht kaufen
- Website zur Verifizierung ggf. Mit dem Stichwort „Betrug“ googeln

Quelle: Eigene Erfahrungen und meine Arbeit.

Grüße
Ja, war Dummheit. Ist mir das erste und letzte Mal passiert.
Der Shop sah mir auch nicht verkehrt aus. Impressum ist komplett vorhanden. Bietet sämtliche Zahlungsmöglichkeiten an. Sogar Klarna und Paypal wäre möglich. ApplePay war hier die schnellste Möglichkeit. Paypal wohl die sicherste. Aber er hat über Paypal wohl schon oft recht bekommen und dann Schund geliefert.
Ich hätte einfach vorher googlen sollen.
Bearbeitet von: "MrsTi" 20. Dez 2019
Sicher, dass es .de und nicht .com war?
ZITAT: „mein Name ist Robin Jänicke und ich bin der Besitzer von Haustierglück.
1. Es ist richtig, dass unsere Hundebetten von unserem Hersteller Asien kommen. Dies ist ersichtlich auf unserer Website unter dem Punkt “Versand”“
Bearbeitet von: "mydealer12" 20. Dez 2019
Website sieht relativ seriös aus, vermutlich Dropshippingsystem, d. h. Es kann relativ lange dauern..

24366358-OxF6k.jpg

Würde nochmal die E-Mail von denen zubombadieren und Antwort und Lieferfrist festsetzen mit dem Hinweis auf Konsequenzen. Ansonsten nochmal 1-2 Wochen warten und falls dann nichts kommt, Antrag auf Zahlungsreklamation stellen.
mach doch nen Widerruf deiner Bestellung per Mail oder Fax an den Typ
Und das schlimmste an der Geschichte: aller Wahrscheinlichkeit nach mag der Hund das Bett gar nicht...
Geliefert wird das aber wohl, Seite sieht ok aus.
Ich verstehe das Problem nicht. Das ist ein Dropshipping-Shop, und alles ist genauestens unter “Versand” beschrieben.

Warum bestellst du dort, wenn du das nicht willst?
FreakyDealz20.12.2019 18:08

Ich hab mir die Seite jetzt nicht angeschaut, aber kenne das durch meine …Ich hab mir die Seite jetzt nicht angeschaut, aber kenne das durch meine Arbeit. Wenn du über MasterCard oder VISA bezahlt hast ist das i. d R. Kein Problem, dass du dein Geld wiederbekommst. (Um dich zu beruhigen ). Die sind sehr „kulant“ in dem Bereich und erstatten dir das Geld wieder (das wissen wohl auch die Betrüger). Das Problem ist, dass du die Formulare tatsächlich ausfüllen musst und die prüfen das, wird i. d. R. - wie gesagt - aber erstattet. Mein Tipp für „Anti Scam“: - Impressum überprüfen -> Falls keines zu finden ist, nicht kaufen - Impressum überprüfen -> Falls nicht alles angegeben ist, was gesetzlich gefordert (DSGVO etc) und nur eine poplige Adresse hinterlegt ist nicht kaufen- Wird Paypal angeboten? Falls ja, am Besten darüber bezahlen, ein Klick hast du das Geld wieder- wird nur Überweisung angeboten -> definitiv nicht kaufen- Website zur Verifizierung ggf. Mit dem Stichwort „Betrug“ googelnQuelle: Eigene Erfahrungen und meine Arbeit.Grüße


Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt schon recht.
danielconnect20.12.2019 18:52

Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt …Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt schon recht.


War bei mir bisher nicht so bzw. der Käufer bekommt bei sowas immer recht falls der Verkäufer nicht gegenteiliges beweisen kann.. Es kann natürlich aber auch vom Einzelfall abhängen. Wenn du andere Erfahrungen gemacht hast, dann wäre es super, wenn du sie teilen könntest.

Ich hatte als Verkäufer schon mehrere offene Fälle und musste schließlich immer das Geld über Paypal erstatten bzw. Paypal hat immer zugunsten den Käufers entschieden..War manchmal ärgerlich weil ich mir sicher war, dass die Gegenseite (Käufer) eher sich das Geld „ergaunern“ wollte
Das kommt noch an.
Anschließend aber bitte den Kauf komplett wiederrufen, damit sich der Spaß für den Shopbetreiber nicht lohnt.


danielconnect20.12.2019 18:52

Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt …Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt schon recht.


Steine via Dropshipping aus China wären nun aber wirklich etwas übertrieben
Dass das Bett aus Asien geliefert wird, war zum Zeitpunkt meiner Bestellung nicht ersichtlich. Das wurde nachträglich alles geändert. Schade das ich das nicht gespeichert habe. Anscheinend haben sich zu viele Leute beschwert. (Ich habe das gegoogelt, etliche Leute haben nichts bekommen).
Bei einer angegeben Lieferzeit von 10 Tagen, auch sehr unrealistisch. Die sind jetzt schon 3 mal überschritten.

Ich habe den Kauf/die Bestellung jetzt per Mail widerrufen und eine Frist zur Rückzahlung von 10 Tagen gesetzt.
Ich habe ja noch keine Versandbestätigung bekommen, sollte dann ja kein Problem sein. Danke für den Tipp. Ansonsten gehen die ausgefüllten Formulare zur Bank.
Sollte das Hundebett wider erwarten hier ankommen, geht es zurück.
danielconnect20.12.2019 18:52

Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt …Paypal ist nicht sicher. Schickt ein Paket mit einem Stein und bekommt schon recht.


Was Paypal entscheidet ist wurscht, entscheidet Paypal gegen den Käufer (was schon selten der Fall ist), Bucht der Käufer mit 2 Klicks die Kohle selbst wieder zurück, dagegen kann Paypal dann gar nichts machen weil es über die eigene Bank Läuft. Nicht umsonst wird hier Hoch und Runter gepredigt das man als Verkäufer die Finger von Paypal lassen soll.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler