BEV Endabrechnung bekommen

48
eingestellt am 21. Jun
Hey leute,

wie oben beschrieben habe ich jetzt von der BEV eine Endabrechnung bekommen, ca. 30 euro, an der Summe ist nichts auszusetzen, was mich ärgert ist das ich die versprochenen "Sofortbonus" in Höhe von 200€ nicht bekommen habe. Kann ich es irgendwie mit dieser Rechnungssumme verrechnen lassen? Habe kein bock auf Schufa oder so.

Geht hier nicht um den "Neukundenbonus" sondern um den "Sofortbonus"


danke Baroenchen
Zusätzliche Info
Sonstiges
48 Kommentare
Musst du noch 30 Euro bezahlen? Dann wird der Betrag natürlich verrechnet, da der Neukundenbonus ja ein Bestandteil deines Vertrages war.
1. was hat der Neukundenbonus mit Schufa zu tun?
2. Was sagt denn die Hotline von BEV dazu?
Was sagt denn dein Vertrag zu Bedingungen der Bonuszahlung?
Hotline der BEV ist abgeschaltet da Insolvenz.
Schufa meinte ich wenn ich die 30 euro nciht bezahle und mich quer stelle, kann es ja sein das die mich bei der Schufa melden und ich dann einen negativen eintrag hab.
Musste damals auch meinem Neukundenbonus hinterhertelefonieren. Ich glaube das war Methode.
Es gibt doch schon einen ausführlichen Thread dazu .....
Wurdest du 12 Monate am Stück beliefert oder endete dein Vertrag früher wegen Insolvenz?
Werde da nix bezahlen, falls noch eine Endabrechnung kommt, war auch nur 3 Monate Kunde.
ne nur 2 Monate, danach gingen die Insolvenz.

Im Vertrag stand aber halt sozusagen als Willkommensgeschenk gibt es 200€ sofort nach 6 Wochen Belieferung.
aus den FAQ der Homepage:
Warum weist meine Abrechnung keinen Neukundenbonus aus ?Neukundenboni werden erstmalig nach der vereinbarten Mindestvertragslaufzeit (12 oder 24 Monate) nach Belieferungsbeginn fällig. Die Mindestvertragslaufzeit können Sie Ihrer individuellen Auftragsbestätigung entnehmen. Soweit einzelvertraglich keine Regelungen zu einer Mindestvertragslaufzeit getroffen wurden, gilt gemäß Ziff. 3.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BEV eine Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten als vereinbart. Soweit Ihre Abrechnung keinen Neukundenbonus enthält, überprüfen Sie bitte, ob Sie bereits für die Dauer Ihrer Mindestvertragslaufzeit in Belieferung durch die BEV standen. Eine anteilige Bonuszahlung vor Erreichen der Mindestvertragslaufzeit in Belieferung ist vertraglich nicht vorgesehen und im vorläufigen Insolvenzverfahren deshalb nicht möglich.

Was ist deine Mindestvertragslaufzeit?
MMcFly26721.06.2019 14:10

Was ist deine Mindestvertragslaufzeit?


Geht hier nicht um den "Neukundenbonus" sondern um den "Sofortbonus"
Baroenchen21.06.2019 14:12

Geht hier nicht um den "Neukundenbonus" sondern um den "Sofortbonus"


ok, dann ist es aber oben falsch beschrieben
Den Sofortbonus bekommst du doch gar nicht von BEV, sondern von deinem Vermittler (z.B. Check24, Verivox) und zwar nach 2-3 Monaten nicht erst mit der Endabrechnung. So war es zumindest bei uns.

EDIT: Einige Vermittler sind hier raffiniert und fordern, dass man in Eigeninitiative die erste Rechnung hoch lädt und dann erst den Bonus gezahlt bekommt. Versäumt man das, geht man leer aus. Weiß nicht, ob das bei deinem Vertrag auch so ist, ich hatte das aber mehrmals schon.
Bearbeitet von: "MarcJackson" 21. Jun
MarcJackson21.06.2019 14:22

Den Sofortbonus bekommst du doch gar nicht von BEV, sondern von deinem …Den Sofortbonus bekommst du doch gar nicht von BEV, sondern von deinem Vermittler (z.B. Check24, Verivox) und zwar nach 2-3 Monaten nicht erst mit der Endabrechnung. So war es zumindest bei uns.


Gibt auch Sofortbonus bei manchen Lieferanten, war auch bei der BEV und habe aufgrund der Insolvenz den Sofortbonus nicht erhalten. Bislagn hat sich jdeoch noch keiner bei mir gemeldet bezüglich Nachzahlung.
MarcJackson21.06.2019 14:22

Den Sofortbonus bekommst du doch gar nicht von BEV, sondern von deinem …Den Sofortbonus bekommst du doch gar nicht von BEV, sondern von deinem Vermittler (z.B. Check24, Verivox) und zwar nach 2-3 Monaten nicht erst mit der Endabrechnung. So war es zumindest bei uns.EDIT: Einige Vermittler sind hier raffiniert und fordern, dass man in Eigeninitiative die erste Rechnung hoch lädt und dann erst den Bonus gezahlt bekommt. Versäumt man das, geht man leer aus. Weiß nicht, ob das bei deinem Vertrag auch so ist, ich hatte das aber mehrmals schon.



Sofortbonus / Neukundenbonus kommt hier von der BEV !
Was du meinst ist ein anderer Bonus der vom Vermittler kommt !
Schau mal hier vorbei
mydealz.de/com…601
Bearbeitet von: "flaver77" 21. Jun
Schreib den Bonus ab und zahl die 30,- Euro. Spart Dir viel Ärger und schließt das Kapitel BEV endlich ab.

Eine direkte Verrechnung ist nicht möglich.

Falls Du auf den Bonus nicht verzichten kannst oder willst, ist noch die Möglichkeit den Bonus als Forderung im Insolvenzverfahren anzumelden. Chance auf Auszahlung aber sicherlich im Promillebereich da BEV hier einen größeren Crash hingelegt hat.
Ich würde die 30€ nicht bezahlen...
wartburgstadt21.06.2019 16:54

Schreib den Bonus ab und zahl die 30,- Euro. Spart Dir viel Ärger und …Schreib den Bonus ab und zahl die 30,- Euro. Spart Dir viel Ärger und schließt das Kapitel BEV endlich ab.Eine direkte Verrechnung ist nicht möglich.Falls Du auf den Bonus nicht verzichten kannst oder willst, ist noch die Möglichkeit den Bonus als Forderung im Insolvenzverfahren anzumelden. Chance auf Auszahlung aber sicherlich im Promillebereich da BEV hier einen größeren Crash hingelegt hat.


Wieso sollte man die nicht verrechnen dürfen? Die Endabrechnung ist (wenn der Bonus nicht korrekt aufgeführt wird) eben fehlerhaft und wird reklamiert.
Kann nur für mich sprechen, aber ich würde auf keinen Fall die 30€ zahlen.
Weil Du nicht einfach eigenmächtig eine Verrechnung vornehmen kannst. Der Bonus ist getrennt von der Abrechnung zu sehen und daher als Forderung in der Insolvenztabelle zu erfassen. Sollte der Insolvenzverwalter genug Kohle reinbekommen um alles Forderungen zu erfüllen gibt’s die Kohle direkt und falls das nicht klappt aber Geld zum Verteilen da ist wird eine Quote gebildet und jeder bekommt etwas. Wahrscheinlicher ist aber das Mit diesen Rechnungen nur ein Bruchteil Geld reinkommt und zum Verteilen nix bleibt.
ich würde die 30€ einfach zahlen, bev ist Geschichte und insolvent, nichts mehr zu holen.. ( ob sich ein rechtsstreit wegen 30€ lohnt?, manche haben 3-4stellige forderungen offen...war dort auch kunde 4-5 monate, habe mich tierisch aufgeregt wegen dem kündigen-chaos, habe aber den sofortbonus bekommen und warte noch auf die endabrechnung.
wartburgstadt21.06.2019 17:41

Weil Du nicht einfach eigenmächtig eine Verrechnung vornehmen kannst. Der …Weil Du nicht einfach eigenmächtig eine Verrechnung vornehmen kannst. Der Bonus ist getrennt von der Abrechnung zu sehen und daher als Forderung in der Insolvenztabelle zu erfassen. Sollte der Insolvenzverwalter genug Kohle reinbekommen um alles Forderungen zu erfüllen gibt’s die Kohle direkt und falls das nicht klappt aber Geld zum Verteilen da ist wird eine Quote gebildet und jeder bekommt etwas. Wahrscheinlicher ist aber das Mit diesen Rechnungen nur ein Bruchteil Geld reinkommt und zum Verteilen nix bleibt.


Die Forderung der BEV und meine Forderung kommen aus dem gleichen Vertrag. Abschläge werden doch auch verrechnet
wartburgstadt21.06.2019 17:41

Weil Du nicht einfach eigenmächtig eine Verrechnung vornehmen kannst. Der …Weil Du nicht einfach eigenmächtig eine Verrechnung vornehmen kannst. Der Bonus ist getrennt von der Abrechnung zu sehen und daher als Forderung in der Insolvenztabelle zu erfassen. Sollte der Insolvenzverwalter genug Kohle reinbekommen um alles Forderungen zu erfüllen gibt’s die Kohle direkt und falls das nicht klappt aber Geld zum Verteilen da ist wird eine Quote gebildet und jeder bekommt etwas. Wahrscheinlicher ist aber das Mit diesen Rechnungen nur ein Bruchteil Geld reinkommt und zum Verteilen nix bleibt.


Labber nicht.
Laut deiner Logik, kann sich ein Vertragspartner also einseitig nach jeweiliger Stimmungslage aussuchen, welche Vertragsbestandteile wann gelten und welche nicht.

@OP
Die BEV setzt genau auf solch eine Wartburgstadt-Mentalität. Einfach zahlen fertig.
Mach einen Widerspruch und fertig.
Der Sofortbonus steht dir zu, schreib das einfach dem Insolvenzverwalter, falls du einen Neukundenbonus bekommen solltest nach 12 Monaten melde auch diesen Betrag an, am besten aber in 2 verschiedenen Schreiben, bekommst vom Neukundenbonus und den restlichen 170€ zwar wohl nur noch zwei Mark fuffzig, aber was solls, die 30€ sind aber falsch, die haben da auch keinen Überblick und wollen es einfach mal versuchen, finde ich auch recht dreist und unmöglich vom Insolvenzverwalter der es ja eigentlich für ALLE ordentlich abwickeln sollte. Gibt auch keinen Schufaeintrag solange du dich mit dem noch rumärgerst. Schreib einfach das der Sofortbonus nicht berücksichtigt wurde zurück, auf dem Anschreiben sind ja Kontaktdaten.
N4621.06.2019 19:45

Labber nicht.Laut deiner Logik, kann sich ein Vertragspartner also …Labber nicht.Laut deiner Logik, kann sich ein Vertragspartner also einseitig nach jeweiliger Stimmungslage aussuchen, welche Vertragsbestandteile wann gelten und welche nicht. @OP Die BEV setzt genau auf solch eine Wartburgstadt-Mentalität. Einfach zahlen fertig. Mach einen Widerspruch und fertig.



Hallo N46,

das ganze ist nicht mehr in der Hand der BEV. Der Insolvenzverwalter hat die Aufgabe Vermögen zu sIchern. Einseitiges Bevorteilen lässt er nicht zu. Und diesem Insolvenzverfahren sind wir Kunden in der Reihe der Gläubiger immer die letzten.
Bitte beschäftige dich mal mit dem Thema Insolvenzrecht. Klar den Widerspruch würde ich auch schreiben, jedoch hat dies keine Aufschiebende Wirkung auf die eigentliche Forderung in Höhe von 30,- EUR.

Unabhängig davon Labber ich nicht. Aber das nur so am Rande. Ich beteilige mich aktiv hier und greife niemanden an. Statt seit 02/2017 nur still mitzulesen und im ersten Post jemanden dumm anzumachen.
wartburgstadt21.06.2019 21:11

Statt seit 02/2017 nur still mitzulesen und im ersten Post jemanden dumm …Statt seit 02/2017 nur still mitzulesen und im ersten Post jemanden dumm anzumachen.


Wenn deine Fakten so studierst wie mein Profil, würde es einiges erklären.
N4621.06.2019 21:24

Wenn deine Fakten so studierst wie mein Profil, würde es einiges erklären.


verbraucherzentrale.de/akt…540

Viel Spaß beim kämpfen mit Creditreform und Insolvenzverwalter.

Wegen des Bonus einen Anwalt einzuschalten um dann doch nichts zu bekommen? Wenn der Insolvenzverwalter alle Bonis auszahlen würde oder nach Sicht einzelner müsste würde er die Finanzielle Lage der BEV zusätztlich deutlich verschlechtern und die Gruppe der Gläubiger ungleich behandeln. Ich werde mir die Prozesshanselei, das Geld und den Ärger sparen und mit meiner Familie statt dessen lieber lecker Eis essen gehen.

Aber in einem freien Land kann das ja jeder für sich selbst entscheiden.
Danke @all

Ich habe mich entschieden, dass ich es einfach überweise. Hab kein bock auf hin und her. Ich kann mein 97% Schufa score nixht riskieren
wartburgstadt21.06.2019 16:54

Schreib den Bonus ab und zahl die 30,- Euro. Spart Dir viel Ärger und …Schreib den Bonus ab und zahl die 30,- Euro. Spart Dir viel Ärger und schließt das Kapitel BEV endlich ab.Eine direkte Verrechnung ist nicht möglich.Falls Du auf den Bonus nicht verzichten kannst oder willst, ist noch die Möglichkeit den Bonus als Forderung im Insolvenzverfahren anzumelden. Chance auf Auszahlung aber sicherlich im Promillebereich da BEV hier einen größeren Crash hingelegt hat.



Ich glaube mittlerweile, dass du der Insolvenzverwalter bist und Angst hast, dass ohne die gesparten 30€ hier und da wegen nicht berücksichtigtem Sofortbonus nichts mehr für dich übrig bleibt
wartburgstadt21.06.2019 21:11

Hallo N46,das ganze ist nicht mehr in der Hand der BEV. Der …Hallo N46,das ganze ist nicht mehr in der Hand der BEV. Der Insolvenzverwalter hat die Aufgabe Vermögen zu sIchern. Einseitiges Bevorteilen lässt er nicht zu. Und diesem Insolvenzverfahren sind wir Kunden in der Reihe der Gläubiger immer die letzten. Bitte beschäftige dich mal mit dem Thema Insolvenzrecht. Klar den Widerspruch würde ich auch schreiben, jedoch hat dies keine Aufschiebende Wirkung auf die eigentliche Forderung in Höhe von 30,- EUR.Unabhängig davon Labber ich nicht. Aber das nur so am Rande. Ich beteilige mich aktiv hier und greife niemanden an. Statt seit 02/2017 nur still mitzulesen und im ersten Post jemanden dumm anzumachen.


So ein Quark. Beim aufrechnen geht es um unterschiedliche Verträge miteinander. Hier geht es um einen Vetrag, und da soll sich jetzt der IV seine Forderung aussuchen können wie er gerade lustig is?
Bitte beschäftige dich mal mit dem Thema Insolvenzrecht.
HouseMD22.06.2019 06:54

Ich glaube mittlerweile, dass du der Insolvenzverwalter bist und Angst …Ich glaube mittlerweile, dass du der Insolvenzverwalter bist und Angst hast, dass ohne die gesparten 30€ hier und da wegen nicht berücksichtigtem Sofortbonus nichts mehr für dich übrig bleibt


der war gut! Dann wäre das Thema BEV für mich deutlich positiver. Leider ist es nicht so und ich habe knapp 200,- Euro durch die Pleite verloren.
Lohnt alles nicht. Kohle ist weg und gut. Leergeld bzw. Pech
markus767621.06.2019 22:57

Danke @all Ich habe mich entschieden, dass ich es einfach überweise. Hab …Danke @all Ich habe mich entschieden, dass ich es einfach überweise. Hab kein bock auf hin und her. Ich kann mein 97% Schufa score nixht riskieren


Schreib doch einfach mal eine Mail, das ist doch kürzer als alles andere und schon hast du 30€ gespart.

Sehr geehrte Damen und Herren,
bei der Endabrechnung fehlt der nach 60 Tagen auszuzahlende Sofortbonus in Höhe von 200€ den ich bisher noch nicht von Ihnen bekommen habe und der schon längst fällig war. Bitte berichtigen Sie die Endabrechnung und senden Sie mir eine neue korrekte Endabrechnung zu.

Hast doch nichts zu verlieren. Kein Wunder das die Abzocker inzwischen wieder 15€ für Mahnungen haben wollen etc. die Leute sind einfach zu hörig geworden. Bei deinem Sofortbonus handelt es sich sogar noch um ein 100%tiges Ding, da brauchst du auch keinen Anwalt. Und nur weil du denen antwortest das die Abrechnung falsch ist bekommst du keinen Schufa-Eintrag. Die haben die Leute ja ganz schön ängstlich gemacht...
Und selbst der Neukundenbonus könnte, hier wird man sich aber wohl streiten müssen, sogar noch ausgezahlt werden müssen, aber der interessiert dich ja eh nicht, also brauchst du auch keinen Anwalt.
Bearbeitet von: "mitahan" 22. Jun
im ehemaligen strom-magazin forum gab es auch heftigen streit zwischen den hobbyjuristen, meiner meinung nach weiss keiner wie es genau ausgeht und ob es sich für den einzelnen lohnt, jedoch ich denke da gibt es nichts zu holen.. also nerven sparen und seinen weg wählen
Bearbeitet von: "gooffx" 22. Jun
gooffx22.06.2019 12:36

im ehemaligen strom-magazin forum gab es auch heftigen streit zwischen den …im ehemaligen strom-magazin forum gab es auch heftigen streit zwischen den hobbyjuristen, meiner meinung nach weiss keiner wie es genau ausgeht und ob es sich für den einzelnen lohnt, jedoch ich denke da gibt es nichts zu holen.. also nerven sparen und seinen weg wählen


Da muss man kein Hobbyjurist sein, Hobbybuchhalter reicht, hier und auch an anderen Stellen wird einfach viel zu viel durcheinander geworfen. Es gibt ja die Rückbucher, den Sofortbonus und die Jahresprämie.
Hier bei diesem TE geht es aber nur darum das er BEV angeblich noch 30€ schuldet, jedoch wurde von der BEV der Sofortbonus, der schon fällig war, zurückgehalten. Der Insolvenzverwalter kann aber bei einer Aufstellung zu einem gewissen Tag nicht einfach Buchungen weglassen die er unangenehm findet, ist der Sofortbonus also schon fällig gewesen muss dieser verrechnet werden und das wird er auch machen. Ich gehe, nachdem was ich gelesen habe, davon aus, dass es über die Sofortbonus keine richtige Aufstellung gibt, wahrscheinlich wurde da von den alten Machern kreativ hin und her gebucht, irgendwo muss die Insolvenz ja her kommen. Eine Information mit Sofortbonus war am xx.xx. fällig an die Gegenseite sollte reichen, wenn dieser Termin in den Abrechnungszeitraum fällt, dann muss diese auch berücksichtigt werden. Damit lautet die Endabrechnung hier -170€, die der TE dann aber wirklich so gut wie abschreiben kann.
Der Bonus stand bereits vor Verfahrensöffnung an, deshalb ist eine Verrechnung der Forderungen gegen die BEV und der Forderungen der BEV gegen den Kunden nach InsO §95 (Aufrechnungslage) möglich.

Bitte einmal zur Rechtsberatung gehen oder sich die Paragraphen zur Aufrechnung im Insolvenzrecht durchlesen (sind nicht viele).
Beim Erstellen der Endabrechnung müssen alle Vertragsbestandteile beachtet werden und da kann nicht nach belieben etwas weggelassen werden. Die Endabrechnung ist daher falsch und man sollte widersprechen. Wenn man in den Foren zur BEV Insolvenz liest ist das wohl die Taktik des Insolvenzverwalters, dass alle Boni erstmal unterschlagen werden und nur wer sich darum kümmert und nicht 'einfach zahlt' bekommt diese dann auch.

Die Insolvenztabelle ist nur für weitere Forderungen (in deinem Fall Sofortbonus-30 Euro) gedacht.

Hilfreiche Diskussionen finden sich hier: mydealz.de/dis…=19
und hier: facebook.com/gro…so/


Ich empfehle jedem einfach einmal zur Rechtsberatung zu gehen, bevor man irgendwelche Sachen einfach bezahlt.
Im anderen Thread und auch bei Facebook gibt es übrigens viele Bilder dieser Art, weil das bei vielen so passiert ist:

22088312-j2dM1.jpg
danke jungs


Sehr geehrte Damen und Herren,


vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden den zu zahlenden Sofortbonus korrigieren. Sie erhalten von uns schnellstmöglich eine korrigierte Endabrechnung mit entsprechend neuer Zahlungsfrist und Sofortbonus.

Weitere, aktuelle Informationen zum Insolvenzverfahren und auch zu Ihrer Abrechnung erhalten Sie auf bev-inso.de.

Vielen Dank.Mit freundlichen Grüßen
Ihr BEV Kundenservice

BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH
Albert-Einstein-Straße 2b
77656 Offenburg
bev-inso.de
Wow, hätte ich nicht gedacht, freut mich für dich
markus767624.06.2019 14:04

danke jungs Sehr geehrte Damen und Herren,vielen Dank für Ihre …danke jungs Sehr geehrte Damen und Herren,vielen Dank für Ihre Nachricht.Wir werden den zu zahlenden Sofortbonus korrigieren. Sie erhalten von uns schnellstmöglich eine korrigierte Endabrechnung mit entsprechend neuer Zahlungsfrist und Sofortbonus.Weitere, aktuelle Informationen zum Insolvenzverfahren und auch zu Ihrer Abrechnung erhalten Sie auf www.bev-inso.de.Vielen Dank.Mit freundlichen GrüßenIhr BEV KundenserviceBEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbHAlbert-Einstein-Straße 2b77656 Offenburgwww.bev-inso.de


Freut mich das du dich trotz den negativen "Experten" hier und der Angst doch noch dort gemeldet hast schneller konnte man 30€ nicht bekommen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen