Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Bewertung für geplantes PC-Setup [1.000€ - 1.200€]

22
eingestellt am 25. Nov 2019Bearbeitet von:"Tobimob1"
Hallo zusammen,

im ich habe mir die Tage ein paar Gedanken und Fragen zu einem möglichen neuen Setup gemacht/gesammelt, hierzu habe ich auch schon bereits zuvor einige Fragen hier in den Diskussionen gestellt.

Ich würde mich freuen eure Meinungen über meinen Plan zu hören.

PC-Alt



PC-Neu (geplant)

  • Prozessor (CPU): Ryzen 3700X ODER(?) Intel Core i7-9700F
  • Arbeitsspeicher (RAM): G.Skill Aegis DIMM Kit 16 oder 32 GB, DDR4
  • Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
  • Netzteil: Netzteil Be Quiet! BN235 E10-CM-600W Straight Power "Modular" [Bleibt das selbe wie zuvor]
  • Gehäuse: Strike-X-One / Strike-X One Advance
  • Grafikkarte: Nvidia RTX 2070S
  • HDD / SSD: 1TB HDD, 120 GB SSD (Betriebssystem) [Bleibt das selbe wie zuvor]
  • Monitore: 1x 60Hz FHD-Monitor + 1x UWQHD 34" Monitor (Dell AW3418DW)


Meine Fragen:

1. Ist das Upgraden von meinem aktuellen i7 auf den Ryzen 3700X sinnvoll? Scheinbar verursacht mein aktueller Prozessor mit einer 2070 Super kaum einen Bottleneck.
2. Sollte Infolgedessen Mainboard, RAM und CPU trotzdem gewechselt werden, weil RAM, CPU und das Mainboard dennoch immens auf das neue Setup und FPS in Games auswirken würden?
3. Meinungen oder Verbesserungen zum vorgeschlagenen Setup?

Dankeschön!
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

22 Kommentare
Also deine Zusammenstellung ist soweit gut, ich würde bloß als RAM Crucial Ballistix nehmen, der kostet nicht viel mehr, lässt sich mit Ryzen 3000 aber gut auf 3600MHz und höher takten.

In der Tat würde ich mir das aber gut überlegen, gleich alles komplett zu tauschen. Denn der 4790k ist auch heute noch durchaus potent, und wird bei 60Hz (bzw. 100Hz mit dem Alienware-Monitor) in kaum einem Szenario ein Bottleneck sein.
Besser wäre es hier aus meiner Sicht also, wenn du dir erstmal nur die 2070 Super kaufst und schaust, wie der PC damit klarkommt.
iXoDeZz25.11.2019 16:40

Also deine Zusammenstellung ist soweit gut, ich würde bloß als RAM Crucial …Also deine Zusammenstellung ist soweit gut, ich würde bloß als RAM Crucial Ballistix nehmen, der kostet nicht viel mehr, lässt sich mit Ryzen 3000 aber gut auf 3600MHz und höher takten.In der Tat würde ich mir das aber gut überlegen, gleich alles komplett zu tauschen. Denn der 4790k ist auch heute noch durchaus potent, und wird bei 60Hz (bzw. 100Hz mit dem Alienware-Monitor) in kaum einem Szenario ein Bottleneck sein. Besser wäre es hier aus meiner Sicht also, wenn du dir erstmal nur die 2070 Super kaufst und schaust, wie der PC damit klarkommt.


Das hört sich für meinen Geldbeutel doch schon mal sehr gut an. Da du scheinbar Ahnung von der Thematik hast - kannst du mir vielleicht noch einen kleinen Einblick auf meine 2. Frage geben? Kenne mich leider nicht all zu gut aus und weiß nicht so recht in wie weit bei Spielen RAM und CPU eine große Rolle spielen.
Tobimob125.11.2019 16:44

Das hört sich für meinen Geldbeutel doch schon mal sehr gut an. D …Das hört sich für meinen Geldbeutel doch schon mal sehr gut an. Da du scheinbar Ahnung von der Thematik hast - kannst du mir vielleicht noch einen kleinen Einblick auf meine 2. Frage geben? Kenne mich leider nicht all zu gut aus und weiß nicht so recht in wie weit bei Spielen RAM und CPU eine große Rolle spielen.


Naja das lässt sich so pauschal nicht wirklich beantworten. Generell ist es natürlich das Zusammenspiel aus allen Komponenten, das die Leistung eines PCs bestimmt. Je nach Spiel, Auflösung und gewünschten FPS ist dann halt mal die Grafikkarte, mal die CPU und mal der RAM wichtiger.
Den größten Anteil an der Darstellung eines Spieles macht in der Regel natürlich die Grafikkarte.
Aufpassen: Die Crucial Ballistix mit 3000mhz bei CL15 oder 3200mhz bei CL16 nehmen.

Es gibt auch Riegel mit 3000mhz bei CL16, welche nicht die gut übertakteten Micron Chips drin haben.
Tobimob125.11.2019 16:44

Das hört sich für meinen Geldbeutel doch schon mal sehr gut an. D …Das hört sich für meinen Geldbeutel doch schon mal sehr gut an. Da du scheinbar Ahnung von der Thematik hast - kannst du mir vielleicht noch einen kleinen Einblick auf meine 2. Frage geben? Kenne mich leider nicht all zu gut aus und weiß nicht so recht in wie weit bei Spielen RAM und CPU eine große Rolle spielen.


Solange die gpu limitiert, was bei Spielen normal sein sollte(Ausnahmen bestätigen die Regel) ist die CPU und auch der RAM nebensächlich und wirken sich so gut wie gar nicht aus in sachen fps. Erst wenn die CPU limitieren würde wäre es was anderes, aber das bei einem 4790k zu schaffen ist gar nicht so einfach, da müsstest du die CPU schon mit AC origin, AC odyssey, Anno 1800, oder kingdom come quälen.
Würde wenigstens ne 500GB SSD rein werfen (z.B. MP510). 120GB - das ist doch kein Komfort bei jedem Bit zu überlegen wohin damit

Zumindest ich würde bei dem neuen System alles neu aufsetzen und dann will ich das nach wenigen Monaten nicht bereits erneut tun (oder klonen/Aufwand haben).
DealBen25.11.2019 16:54

Würde wenigstens ne 500GB SSD rein werfen (z.B. MP510). 120GB - das ist …Würde wenigstens ne 500GB SSD rein werfen (z.B. MP510). 120GB - das ist doch kein Komfort bei jedem Bit zu überlegen wohin damit Zumindest ich würde bei dem neuen System alles neu aufsetzen und dann will ich das nach wenigen Monaten nicht bereits erneut tun (oder klonen/Aufwand haben).


Das stimmt natürlich, habe ich mir auch schon letztens überlegt! Danke für den Vorschlag, werde auch die Augen danach offen halten.
Tobimob125.11.2019 16:55

Das stimmt natürlich, habe ich mir auch schon letztens überlegt! Danke für …Das stimmt natürlich, habe ich mir auch schon letztens überlegt! Danke für den Vorschlag, werde auch die Augen danach offen halten.


Auf jeden Fall. Hier waren doch auch schon SSD mit 1 TB gerade im Deal. Lade gerade RDR2 runter, das hat ja schon ca. 120 GB... Würde auch erstmal den 4790K behalten und die GPU tauschen und dann weitersehen.
Ist dir der AW3418DW wirklich so viel wert? WQHD, IPS und 144hz kriegt man wesentlich günstiger. Und... ja G-Sync lässt sich immer teuer bezahlen - ob das mittlerweile noch nötig ist, da ja FreeSync jetzt auch (meistens) mit NVIDIA GPUs funktioniert.

Ich hab mir meinen damals mit Mitarbeiterrabatt kaufen können - selbst da fand ich den aber eigentlich noch überteuert - auch wenn, ja, UWQHD nett anzusehen ist. Find ich auch zum Arbeiten praktisch... aber überlegs dir nochmal.

Das Geld könntest du gut bspw. in eine größere SSD o.ä. investieren.

Falls du den Intel nehmen sollen wolltst, denk dran auch ein passendes MB zu suchen. Finde den Ryzen - außer ggf. zum "krassen Zocken" dann doch die bessere Alternative. (Und ob der je voll ausgereizt wird... denke da ist eher die GPU kritisch - aber damit solltest du auch gut fahren. Kommt aber natürlich immer auf Spiel an.)
MarzoK25.11.2019 16:51

Aufpassen: Die Crucial Ballistix mit 3000mhz bei CL15 oder 3200mhz bei …Aufpassen: Die Crucial Ballistix mit 3000mhz bei CL15 oder 3200mhz bei CL16 nehmen.Es gibt auch Riegel mit 3000mhz bei CL16, welche nicht die gut übertakteten Micron Chips drin haben.


Da ich wirklich nicht viel mit der Materie zutun habe: Mein derzeitiges Mainboard ist glaube ich nur für DDR3 geeignet, kann also mit DDR4 demnach nicht viel anfangen. Meine derzeitigen RAM-Riegel: amazon.de/gp/…c=1, lohnt sich das Upgrade?
Tobimob125.11.2019 17:04

Da ich wirklich nicht viel mit der Materie zutun habe: Mein derzeitiges …Da ich wirklich nicht viel mit der Materie zutun habe: Mein derzeitiges Mainboard ist glaube ich nur für DDR3 geeignet, kann also mit DDR4 demnach nicht viel anfangen. Meine derzeitigen RAM-Riegel: https://www.amazon.de/gp/product/B00J8E8Y5C/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1, lohnt sich das Upgrade?


Naja du möchtest doch die ganze Plattform ändern? Dann passt doch alles mit dem MSI B450 Tomahawk MAX?
h4r0ld3n3z25.11.2019 17:01

Ist dir der AW3418DW wirklich so viel wert? WQHD, IPS und 144hz kriegt man …Ist dir der AW3418DW wirklich so viel wert? WQHD, IPS und 144hz kriegt man wesentlich günstiger. Und... ja G-Sync lässt sich immer teuer bezahlen - ob das mittlerweile noch nötig ist, da ja FreeSync jetzt auch (meistens) mit NVIDIA GPUs funktioniert.Ich hab mir meinen damals mit Mitarbeiterrabatt kaufen können - selbst da fand ich den aber eigentlich noch überteuert - auch wenn, ja, UWQHD nett anzusehen ist. Find ich auch zum Arbeiten praktisch... aber überlegs dir nochmal. Das Geld könntest du gut bspw. in eine größere SSD o.ä. investieren.Falls du den Intel nehmen sollen wolltst, denk dran auch ein passendes MB zu suchen. Finde den Ryzen - außer ggf. zum "krassen Zocken" dann doch die bessere Alternative. (Und ob der je voll ausgereizt wird... denke da ist eher die GPU kritisch - aber damit solltest du auch gut fahren. Kommt aber natürlich immer auf Spiel an.)

Das mit G-Sync sehe ich auch sehr oft, hast du denn eine empfehlung, welcher mit FreeSync dem Alienware konkurrenz machen würde? Auch in sachen Hz?
MarzoK25.11.2019 17:06

Naja du möchtest doch die ganze Plattform ändern? Dann passt doch alles m …Naja du möchtest doch die ganze Plattform ändern? Dann passt doch alles mit dem MSI B450 Tomahawk MAX?


Naja, habe nochmal recherchiert und bin zum Entschluss gekommen den CPU noch nicht zu upgraden. Hier würde es sich aber anbieten schon mal ein neues Mainboard mit DDR4 zu kaufen. Ist der Umstieg von DDR3 auf DDR4 spürbar? Oder wäre der von mir gedachte Schritt herausgeschmissenes Geld?
Tobimob125.11.2019 17:18

Naja, habe nochmal recherchiert und bin zum Entschluss gekommen den CPU …Naja, habe nochmal recherchiert und bin zum Entschluss gekommen den CPU noch nicht zu upgraden. Hier würde es sich aber anbieten schon mal ein neues Mainboard mit DDR4 zu kaufen. Ist der Umstieg von DDR3 auf DDR4 spürbar? Oder wäre der von mir gedachte Schritt herausgeschmissenes Geld?


Was würde dir denn ein Mainboard ohne CPU bringen? Entweder alles oder nichts
MarzoK25.11.2019 17:19

Was würde dir denn ein Mainboard ohne CPU bringen? Entweder alles oder …Was würde dir denn ein Mainboard ohne CPU bringen? Entweder alles oder nichts


Kann ich nicht einfach meinen alten i7 auf ein neues Mainboard klatschen und neue DDR4 kaufen?
Tobimob125.11.2019 17:20

Kann ich nicht einfach meinen alten i7 auf ein neues Mainboard klatschen …Kann ich nicht einfach meinen alten i7 auf ein neues Mainboard klatschen und neue DDR4 kaufen?




Nein, dass geht natürlich nicht. Der Sockel muss ja auch passen.
MarzoK25.11.2019 17:22

Nein, dass geht natürlich nicht. Der Sockel muss ja auch passen.


Du hast recht, habe gerade gelesen, dass es keine DDR4 kompatiblen Mainboards mit dem i7 gibt. - Sorry kenne mich da wirklich nicht so gut aus!
Mir wäre die Mehrleistung der CPU zu gering um aufzurüsten.
Vorschlag: eine M.2 SSD mit mindestens 1TB für alles, sowie eine neue Grafikkarte und das erstmal eingebaut.
Dann kannst du genau Benchmarks vergleichen und überlegen ob ein Upgrade von CPU/Mobo/RAM sinnvoll ist.
Wenn es doch Notwendig sein sollte kannst du M.2 SSD und Grafikkarte einfach mitnehmen.

BTW. Beim geplanten Monitorsetup würde ich auf jeden Fall den Punkt Grafikkarte nochmal überdenken... sprich, das gesparte Geld lieber in eine RTX2080 oder sogar Super investieren!
r1ch125.11.2019 17:35

Mir wäre die Mehrleistung der CPU zu gering um aufzurüsten.Vorschlag: eine …Mir wäre die Mehrleistung der CPU zu gering um aufzurüsten.Vorschlag: eine M.2 SSD mit mindestens 1TB für alles, sowie eine neue Grafikkarte und das erstmal eingebaut.Dann kannst du genau Benchmarks vergleichen und überlegen ob ein Upgrade von CPU/Mobo/RAM sinnvoll ist.Wenn es doch Notwendig sein sollte kannst du M.2 SSD und Grafikkarte einfach mitnehmen.BTW. Beim geplanten Monitorsetup würde ich auf jeden Fall den Punkt Grafikkarte nochmal überdenken... sprich, das gesparte Geld lieber in eine RTX2080 oder sogar Super investieren!


Sinnvoll klingt der Plan auf jeden Fall, aber für einen UWQHD Monitor eine 2080 (Super)?! Ich bin mit 500 Euro für eine Graka schon sehr an der Schmerzensgrenze. Glaube könnte es nicht übers Herz bringen ca. 700-800 Euro dafür auszugeben.

Laut UserBenchmark liegen hier bei ca. 250€ grade mal 15% Differenz in Leistung vor. Finde ich schon happig.
Bearbeitet von: "Tobimob1" 25. Nov 2019
CPU/Mainboard/RAM würde ich so lassen. Nur wenn halt bottleneck wie du sagst.

GPU würde mir reichen (1080p) bzw. würde ich gleich zu 4k springen. Ultrawide wäre mir zu flach.

Ich habe mir eine 2TB SSD eingebaut. Das ist sehr angenehm.
Tobimob125.11.2019 17:15

Das mit G-Sync sehe ich auch sehr oft, hast du denn eine empfehlung, …Das mit G-Sync sehe ich auch sehr oft, hast du denn eine empfehlung, welcher mit FreeSync dem Alienware konkurrenz machen würde? Auch in sachen Hz?


Sorry, leider keine Ahnung mehr, mein Kauf ist schon 1-2 Jahre her. Außerdem kenne ich deine Anforderungen nicht so genau (IPS? geht VA auch? 100Hz? 120Hz? Flicker-Free?) - und ich weiß auch nicht, ob wirklich alle der FreeSync-Monitore G-Sync-kompatibel sind (theoretisch zwar ja, praktisch haben ein paar Modelle ja aber Probleme). Ich würd mich ein bisschen bei Geizhals umschauen - die haben echt super Filteroptionen. (wird dir ja zwar wohl bekannt sein, aber wollte dich nicht mit nichts dastehen lassen)
Hier mal alles >27" (damit ist auch WQHD eingeschlossen - wie gesagt, zwar finde ich UWQHD super, muss aber vielleicht nicht sein. Glaube da gibts doch schon große Preisunterschiede (gab es zumindest definitiv).) und >120Hz.
geizhals.de/?ca…120

Den Alienware kriegt man halt nur schwer als Normalverbraucher unter 800 - wenn überhaupt zu dem Preis. Habe nur zwei Deals dafür (750 DE, 780 CH) gesehen, sonst immer bestenfalls ein Stück über 800.
Wenn du dich schon auf 1000-1100 für Upgrades einschränkst, ist es halt vielleicht nicht so ratsam davon 80% für den Monitor auszugeben.
Davon abgesehen... der will auch betrieben werden. Mein 8700k@5GHz + 1080ti (leichter OC, keine Ahnung mehr) reichen definitiv NICHT aus um jedes Spiel auf höchster (teils auch nur hoher) Qualität mit 90+FPS zu spielen. Natürlich gibts bessere Setups, aber das wäre ungefähr ja auch das Level was du an Spielleistung erreichen würdest (mit der 2070 ggf. sogar noch drunter).
(Angemerkt sei, dass ich nicht viel Zeit in das Optimieren von FPS stecke. Natürlich baller ich aber nicht sinnlos alles rein oder schiebe einfach den Regler auf Ultra.)
Bearbeitet von: "h4r0ld3n3z" 25. Nov 2019
Wie bereits geschrieben, würde ich die hdd gegen eine ssd tauschen. Das hat schon mal den Vorteil, dass Ladezeiten bis zu 70% kürzer sind. (Quelle: youtube und auch eigene Erfahrungen, zb bei Gta5)

Die cpu reicht erst mal noch aus, bau dir eine bessere Grafikkarte ein und schau, ob es dir so reicht. Mit einem 3600 oder 3700x würdest du je nach Titel ungefähr 10% mehr fps haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler