Bildschirmberatung

Hallo zusammen,

ich möchte mir ein Bildschirm für meinen 14' Thinkpad zulegen welcher über mDP laufen soll. Unterstützt wird hierbei bis zu einer Auflösung von 3840x2160@60Hz (DP via mDP cable). Ich würde gerne nur ein Bildschirm (in entsprechender Größe) laufen lassen und am besten über den DP port am Bildschirm selber USB und Sound anschließen können. Geht das? Hintergrund ist, dass ich kein Dock habe und möglichst wenige Kabel am Notebook selbst anschließen möchte.
Meine Fragen währen: Welche Auflösung, Bildverhältnis und welche Displaygröße soll ich nehmen? Ich nutze den Rechner vorwiegend für Office und für etwas im Internet.
Lieben Dank im voraus. Auch für einen Tipp zu einem konkreten Grät bin ich dankbar.

7 Kommentare

Welche Generation ist es denn, bzw hast du einen extra Grafikchip verbaut?
Ich habe an einem X230 (Intel HD4000, i7) parallel WQHD (2560×1440) und FHD (1920x1080) betrieben, das war kein Spaß. Mit der Onboard war das alles anderes als flüssig.

ExtraFlauschig

Welche Generation ist es denn, bzw hast du einen extra Grafikchip verbaut? Ich habe an einem X230 (Intel HD4000, i7) parallel WQHD (2560×1440) und FHD (1920x1080) betrieben, das war kein Spaß. Mit der Onboard war das alles anderes als flüssig.


Ich habe ein T450s mit i5-5200U und GeForce® 940M (1GB). Daher auch kein Dock. Ich wollte es nur über den Monitor laufen lassen, da mir 14' neben 22 oder so auch nichts mehr nützen. Was würdest du sagen? Eher nicht das Maximum ausreizten? WQHD hatte ich erstmal ins Auge gefasst, weniger Pixel würden mir aber auch passen...

ExtraFlauschig

Welche Generation ist es denn, bzw hast du einen extra Grafikchip verbaut? Ich habe an einem X230 (Intel HD4000, i7) parallel WQHD (2560×1440) und FHD (1920x1080) betrieben, das war kein Spaß. Mit der Onboard war das alles anderes als flüssig.

Mit der Konfig, also vor allem der Geforce kommst auf dem Desktop auch mit 4k klar. Keine Angst 24681923bn.png
Also in zweiter Monitor nützt fast immer. Es gibt IMMER eine Verwendung für mehr Desktops (PDF anzeigen (Anleitungen, etc), Video laufen lassen, Browser parallel etc). Also würde ich es an deiner Stelle mal nicht ausschließen.
Aber wie gesagt mit der Ausstattung musst du dir auch keine wirklichen Gedanken drum machen. Hol dir ruhig ein WQHD oder 4k Display.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich für die hohen Auflösungen allerdings erst ein sinnvolles Arbeiten ab 25" eher 27" sehe. Aber das musst du entscheiden. Wenn du eh kleiner bleiben willst also 22" (was ich schon ziemlich klein finde) , dann reicht mMn FHD vollkommen aus.
Was ein effektives Angebot angeht kann ich dir im Moment leider nicht weiterhelfen. Ganz allgemein kann ich dir von der Quali her Dell Ultrasharps empfehlen. Kosten halt auch dementsprechend. Ob es sich für dein Betätigungsfeld lohnt weiß nicht.

ExtraFlauschig

Welche Generation ist es denn, bzw hast du einen extra Grafikchip verbaut? Ich habe an einem X230 (Intel HD4000, i7) parallel WQHD (2560×1440) und FHD (1920x1080) betrieben, das war kein Spaß. Mit der Onboard war das alles anderes als flüssig.


Danke dir für die Infos. Ich habe zz auf Arbeit 14 Zoll und 22 Zoll. Da nutze ich natürlich beide. Aber ich dachte ich hol mir was größeres und brauche dann keinen zweiten Bildschirm mehr. Aber das kann ich ja ausprobieren. Also 27 Zoll für Office geht noch klar sagst du? Klar guckt man auch mal ein Film oder daddelt aber das nicht etwas wofür ich Geld ausgeben möchte. Jemand meinte mal zu mir Office Auflösung sei 16:10. Ich würde aber glaube trotzdem 16:9 holen, oder?

El_Pato

Danke dir für die Infos. Ich habe zz auf Arbeit 14 Zoll und 22 Zoll. Da nutze ich natürlich beide. Aber ich dachte ich hol mir was größeres und brauche dann keinen zweiten Bildschirm mehr. Aber das kann ich ja ausprobieren. Also 27 Zoll für Office geht noch klar sagst du? Klar guckt man auch mal ein Film oder daddelt aber das nicht etwas wofür ich Geld ausgeben möchte. Jemand meinte mal zu mir Office Auflösung sei 16:10. Ich würde aber glaube trotzdem 16:9 holen, oder?

Ich arbeite hier auf 27". Mein Credo ist mehr Platz mehr besser 24681921vt.png
ob jetzt 16:10 oder 16:9 ist relativ egal. Das nimmt sich nix.
Ich bin am Arbeitsplatz ein Fan von 4:3, aber auch das ist Geschmackssache und 4:3 gibt es eh kaum mehr.

Und 16:10 ist leider auch kaum noch zu bekommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen