Billigste Prepaid-SIM-Karte, die es gibt

Hi,

Meine Freundin ist bald für 4 Monate in Kanada und möchte dort eine deutsche Mobilfunknummer haben, sodass ihr Freunde und Familie ohne extra Kosten SMS schreiben können. Ihr deutscher Handyvertrag, den sie dort nicht nutzen könnt, ruht, sodass sie einfach nur eine Prepaid-SIM-Karte braucht, über die sie eine deutsche Nummer erhält.

..und natürlich sollte das nach alter mydealz-Manier die billigste Prepaid-SIM-Karte sein wo gibt!

Habt ihr irgendwelche konkreten Angebote parat?

11 Kommentare

guck mal bei fonic da kann man für 9ct aus kanada ins deutsche festnetz anrufen wenn ich das richtig gesehen habe

Verfasser

Das ist interessant, erfüllt aber nicht direkt den eigentlichen Zweck. Gibt's Fonic-Karten vielleicht besonders günstig?

Deine Tarifvorteile in Sponsored Surf - Basic

Monatlich für 0,- € mit Highspeed surfen (Reduzierung der Geschwindigkeit nach 100 MB)
Vorteilsangebote direkt aufs Handy
Kostenlose SIM-Karte & keine Versandkosten
SIM-Karte auch für iPhones nutzbar
https://www.netzclub.net/

blackpeat

guck mal bei fonic da kann man für 9ct aus kanada ins deutsche festnetz anrufen wenn ich das richtig gesehen habe



9 ct kosten Gespräche bei Fonic von Deutschland nach Kanada. Abgehende Gespräche aus Kanada nach Deutschland 229 ct die Minute... wenn nicht Call Home benutzt wird SMS kosten 39 ct, das wird wohl im unteren Bereich liegen bei den gängigen prepaid-Anbietern.

fonic.de/htm…pdf
Call Home ist da ganz unten

Ich hab letztens mal fürs EU-Ausland fyve, fonic, o.tel.o, solomo, simsay, netzclub, mobileworld verglichen. Die kosten 0 bis 15 EUR im Starterpaket und haben zumeist den Preis als Startguthaben wieder dabei.
Wenn sie die SIM-Karte wirklich nur für Empfang nutzen möchte und keine abgehenden Anrufe/SMS hat, dann wär' netzclub wohl am günstigsten, kostet nix. Wie jaaz schreibt, kann sie damit sogar kostenlos surfen - in Deutschland. In Kanada ist bei Netzclub kein Datenverkehr möglich.
Umfangreiche Infos zu den Anbietern gibts bei prepaid-wiki, und ich glaub bei telefon-treff hab ich einen Tausch-Thread gesehen für Leute, die ne Auslands-SIM für einen kurzen Auslandsaufenthalt brauchen.

Äh und die Provider erheben keine Gebühren für eingehende Gespräche und SMS?! Das glaub ich eigentlich nicht.

tkware

Äh und die Provider erheben keine Gebühren für eingehende Gespräche und SMS?! Das glaub ich eigentlich nicht.



eingehende SMS sind soweit ich das gesehen hab durchgehend kostenlos im Ausland. Für eingehende Gespräche zahlt man natürlich, z.b. 81 ct bei fyve.

Verfasser

@D. Donut
Das mit den 9 ct steht aber auch auf der Fonic-Homepage, scheint irgendwie neu zu sein. Netzclub scheint aber wohl eine der günstigsten Variante zu sein.

tkware

Äh und die Provider erheben keine Gebühren für eingehende Gespräche und SMS?! Das glaub ich eigentlich nicht.



Also in den USA musste ich mit meiner deutschen SIM-Karte mit der deutschen Nummer auch nichts zahlen, wenn ich eine SMS erhalten habe. Eingehende Gespräche sind natürlich etwas anderes.

hansblafoo

@D. DonutDas mit den 9 ct steht aber auch auf der Fonic-Homepage, scheint irgendwie neu zu sein. Netzclub scheint aber wohl eine der günstigsten Variante zu sein.



oh, sry, auch an blackpeat! Fonic Call Home hab ich übersehen. Damit wär' das natürlich ne gute Alternative zu netzclub, wenn deine Freundin sich auch mal zurückmelden möchte.. SMS kostenlos empfangen und dann günstig zurückrufen für 9 ct.

Fonic Fun Fact: Bruce Darnell war 6 Jahre als Fallschirmspringer bei der US Army.

Wie wäre es mit otelo ? 9 Cent in viele Länder. Egal ob Sms oder Telefonat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kinderriegel Oktoberfest Glücksrad Gewinnspiel4982
    2. Sehe keine Smileys (mydealz app)1419
    3. Was trägt die Apple Watch Reklame Frau?56
    4. Neues Mi Band?11

    Weitere Diskussionen