Bitcoin-Kurs.... besser jetzt doch verkaufen?

Am Rande hab ich durch Podcasts ect. ja doch schon hin und wieder mal ein bisschen was von Bitcoin ect. mitbekommen und denke, dass ich das Konzept grundsätzlich verstanden hab.

Vor ca. nem Monat hab ich mir dann mal bei qipu 100€ in BC auszahlen lassen und bei bitcoin.de für ein bisschen mehr als aktuellen Kurs zum verkauf ausgegeben... Naja, der Kurs kannte aber seit dem nur eine Richtung: nach unten!

Was meint ihr, jetzt noch schnell verkaufen ehe der Kurs in den Boden stürzt oder einfach warten und hoffen, dass ich meine 100€ doch noch rausbekomme irgendwann...
Bin auf das Geld nicht zwingend angewiesen - aber naja... 80€ jetzt wären mir lieber als 100€ in 2 Jahren....

15 Kommentare

current-btc-price

Als ich eingestiegen bin war er glaube ich >350€






Falsches Forum?

Du hast die Antwort doch im Grunde selbst gegeben. Wenn du lieber heute 80€ als 100€ in zwei Jahren haben willst, dann verkaufe.

Hab meine die Tage alle verkauft. Steige erst wieder ein, wenn der Kurs nicht mehr so extrem schwankt.

Ich denke der Bitcoin wird noch die 200$-Marke erreichen. Mit Empfehlungnen ist das aber immer so eine Sache. Vielleicht jetzt sofort verlaufen und billiger wieder kaufen. Da kommt sicher auch mal wieder eine Gegenbewegung.

Angesichts der starken Kursschwankungen solltest du dich auch mal mit der Charttechnik befassen, da gibt es auch preiswerte Bücher zu. Es ist sehr wichtig, dass man in der Lage ist, solche Kursverläufe wenigstens im groben selber einschätzen kann, denn in den Nachrichten wird viel Unsicherheit verbreitet...

gibts bei bitcoins eingentlich auch binäre optionen und ähnliche abgefahrene spekulationsmöglichkeiten wie an der börse?

krischan2

lieber heute 80€ als 100€ in zwei Jahren



Du hast eine Variante vergessen: lieber heute 80 Euro als in 2 Jahren 0 Euro

Ranodrol

Hab meine die Tage alle verkauft. Steige erst wieder ein, wenn der Kurs nicht mehr so extrem schwankt.



also nie

Admin

Bitcoin kann 0€ Wert sein oder auch 1000€ oder auch 10000€. Es ist höchst spekulativ und wohl das erste Mal seit vielen, vielen Jahren, dass man eben von Anfang an bei einer Revolution des Finanzsystems dabei sein kann. Ich persönlich kann nur jedem empfehlen mit einem kleinen Teil, irgendwas was man entbehren kann und wenn es nur 50€ sind, dabei zu sein. Auch wenn es vielleicht in 1-2 Jahren weg sein sollte, hat man hier die Möglichkeit etwas zu utnerstützen was unsere Währungen vollkommen revolutionieren könnte. Ich habe rund 3 Bitcoins, eingetauscht zu einem deutlichen höheren Preis.

Das ist meine komplett persönliche Meinung und soll keine Investmentempfehlung sein, sondern eher ein Aufruf an die Unterstützung an ein tolles System. Aus der rein kaufmännischen Sicht, kann ich es sicherlich verstehen, wenn man jetzt verkaufen würde (nicht dass es unbedingt klug ist, aber da ist natürlich jeder anderer Meinung).

Ich hab damals, als Bitcoins noch nichts Wert waren 20 gekauft um in einem Forum zu bezahlen. 2 davon habe ich theoretisch noch - bloß weiß ich nicht wo.. Als ich mitbekam wie alle auf Bitcoins Geiern war ich sehr traurig um das Geld -.-...

Naja, ich würde verkaufen. Ich bin absolut gegen Spekulation, stets sichere Wertanlagen gewählt und Bar bei Qipu ausgezahlt
Was der Admin da faselt - Revolution des Finanzsystems - also Bitte, diese OnlineCrypto bla Währungen sind doch eine dämliche Spielerei welche früher für Kleinstbetraggeldwäsche für illegale Onlinegeschäfte. Ich sehe in BTC keine Vorteile (rein persönlich, ich weiß meine Meinung ist nicht Gesetz..) und denke der Kurs wird fallen und sich auf einem Normalniveau 20-100€ einpendeln.

bebikater

und Bar bei Qipu ausgezahlt



Bargeld? Dir sind 2% flöten gegangen, weil du nicht in Amazongutscheine investiert hast.

Itschie22

Bargeld? Dir sind 2% flöten gegangen, weil du nicht in Amazongutscheine investiert hast.



Na Gut ich hätte es auch noch nicht anders gekonnt 1 Auszahlung über 150€ gehabt und seitdem Flaute - bin nich so doll am Cashbacken

Krass, schon wieder 10% in 24h gefallen

Ihr seht wohl zum ersten mal eine Internetwährung. losepreis.de/ (Einfach mal auf 'gesamt' stellen, die Statistik umfasst aber nicht den Beginn der Währung so um 1998, also die Steigungskurve)...
Ist im Prinzip gewinnt auch nur derjenige der es schaft andere davon zu überzeugen das "die Währung" was taugt, nämlich um sein Anteil gewinnbringend loszuwerden.

Sparkler

Ihr seht wohl zum ersten mal eine Internetwährung. http://losepreis.de/ (Einfach mal auf 'gesamt' stellen, die Statistik umfasst aber nicht den Beginn der Währung so um 1998, also die Steigungskurve)... Ist im Prinzip gewinnt auch nur derjenige der es schaft andere davon zu überzeugen das "die Währung" was taugt, nämlich um sein Anteil gewinnbringend loszuwerden.


naja klammlose sind mit bitcoins nur sehr bedingt vergleichbar. Der enorme Wertverfall der Lose rührte ja vor allem daher, dass Lukas Klamm sich Milliarden an Losen aus dem nichts generiert und verkauft hat, um sich so ein schönes Häuschen für die Familie zu bauen ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vorsicht Betrug + Abzocke KM-Fahrzeugteile (MAP Motors and Parts) - Motor +…828
    2. Totenfang von Simon Beckett1415
    3. EA Access - Xbox One. Star Wars Battlefront 13.12.1666
    4. [Lebenshilfe] Probleme mit autobahninkasso.de67

    Weitere Diskussionen