Bitcoins am günstigsten kaufen (geringe Gebühren)

30
eingestellt am 30. Nov 2020
Hallo,
ich kaufe regelmäßig für kleinere Summen (200 bis 350€) Bitcoins und sende diese dann an meine eigene Wallet (Electrum Bitcoin Wallet (Linux)).

Zunächst habe ich "Coinbase" probiert. Die Gebühren waren ok, allerdings haben die dort eine Sperre, die das Weitersenden nach dem Kauf von BTC für 72h blockiert, aus Sicherheitsgründen. Da mir das viel zu lange war, habe ich nach Alternativen gesucht und bin auf "Kriptomat" gestoßen. Hier schon ca. 5 Käufe abgewickelt, allerdings ist mir bei meinem letzten Kauf und Weitersenden aufgefallen, das insgesamt ca. 30€ Wertminderung beim Ankommen in meiner Wallet vorhanden waren. Grob der Verlauf:

- SEPA Einzahlung mit 350€ getätigt und davon komplett BTC gekauft
- die BTCs dann an meine Wallet gesendet gesendet, hier wurden mir Gebühren von ca. 7€ angezeigt (~5€ Kriptomat Gebühr + ~2€ Mining Gebühr)
- in meiner Wallet sind dann allerdings nur BTCs im Wert von 320€ angekommen

Also nochmal grob 23€ weniger, als beim Senden von der Kriptomatseite angegeben wurde. Habe dann den Support angeschrieben und hier die Antwort:

================
Wie Sie bereits bemerkt haben, war die Gebühr für Bergleute extrem hoch.
Sie wissen wahrscheinlich, dass die Bergarbeitergebühr externe Kosten
sind, die mit Blochcain selbst verbunden sind. Dies ist keine mit uns
verbundene Kosten!
Mit der Wertsteigerung von BTC gab es einen
enormen Transaktionssprung. Dies wirkte sich auf die Bergarbeitergebühr
aus und stieg sprunghaft an. Das Problem war, dass es so viele
Transaktionen gab, dass Bergleute sie nicht schnell genug verarbeiten
konnten. Der Markt, wie er ist, gleicht sich durch eine Erhöhung der
Bergarbeitergebühr aus.
Mein Rat an alle, die am Handel mit
BTC-Blockchain interessiert sind, ist, dies einfach nicht für kleinere
Transaktionen zu tun. Ich glaube, dass die Bergarbeitergebühr seitdem
etwas gesunken ist, aber wenn ich mich nicht irre, sind es immer noch
rund 15 EUR.
================

Meine Frage war dann: "ah ok, danke. wo kann ich diese bearbeitungsgebühr einsehen, damit ich damit planen kann in zukunft?

================
Leider gibt es keine Möglichkeit, die Gebühren der Bergleute zu sehen,
bevor die Transaktion bearbeitet wird. Denn sie ändert sich buchstäblich
von Minute zu Minute. Die Gebühren für den Kriptomat hingegen sind fix,
und Sie können sie auf unserer Seite unter Gebühren einsehen.
================

1. Ich meine stimmt das? Gibt es nochmal eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr, die NICHT von der Seite angezeigt wird beim Versenden und dann so hoch ist?

2. Und das man diese Gebühr auch nirgendwo einsehen kann, wie der Mitarbeiter es schreibt?

3. Welche Alternativen gäbe es (Senden sollte allerdings keine Sperrfrist von 72h wie auf Coinbase haben), um möglichst viele BTCs ohne Verluste in meiner Wallet zu erhalten? Bisher noch Bitpanda entdeckt (noch keine Erfahrung hier) und in einem alten Kommentar hat ein User noch Coinbase Pro erwähnt (wohl günstigere Gebühren als die NICHTPro Seite), auf die man wechseln kann - meine Frage hier: Die SEPA Einzahlung ist wohl nur auf der NICHTPro Seite kostenlos, kann ich nach dieser einfach auf die Pro Seite wechseln und dann die günstigeren Gebühren abgreifen?

4. Wo kauft ihr eure BTCs und könnt ihr mir hier eine günstige Alternative empfehlen?

Vielen Dank für die Hilfe.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
30 Kommentare
Dein Kommentar