Bitte löschen

19
eingestellt am 22. Jun
Ich habe gerade eine EMail reinbekommen:

seit dem 1. Januar 2018 sind Kreditinstitute aufgrund des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetzes (StUmgBG) gesetzlich verpflichtet, die steuerliche Identifikationsnummer (Steuer-IdNr.) aller Kunden zu erheben und zu speichern. Weiterhin besteht nach § 154 Absatz 2a Abgabenordnung für Sie als Kunde die gesetzliche Verpflichtung, Ihre Steuer-IdNr. an uns zu übermitteln.

Sollten wir nach Ablauf von vier Wochen keine Auskunft von Ihnen erhalten, sind wir gemäß StUmgBG dazu angehalten, Ihre Steuer-IdNr. beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zu erfragen. Falls es uns nicht möglich sein sollte, Ihre Steuer-IdNr. zu ermitteln, wären wir gezwungen, Ihre Konten an das BZSt zu melden.

Theoretisch würden dann auch Einkünfte wie Prämienzahlungen für Kontos usw. übermittelt.

Kontoprämien sind ab einem bestimmten Wert zu versteuern.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Also sowas automatisch zu übermitteln und in die Steuererklärung zu übernehmen wäre ein technisches Meisterwerk was ich unser Regierung nie, nie, niemals zutrauen würde. Weil ohne Quark, sowas ist und wäre extremst komplex. Speziell weil die Bonus oft ja an Bedingungen geknöpft sind, diese nicht erreicht werden und/oder es eine Aktivitätsprämie und nicht Eröffnungsprämie ist, etc. pp.
Also ganz ehrlich, darüber muss man sich glaube ich in den nächsten 5 Jahren keine Gedanken machen, nichts destotrotz sollte man das natürlich brav selber angeben
19 Kommentare
Und von wem kam die Email?
Wo steht da irgendwas von Übermittlung von Daten?

Theoretisch könnten sie das machen, aber ganz ehrlich, ich glaube den gehts da nicht um die 50€ Commerzbank Prämie, die Du vergessen hast anzugeben
Die Mail kam von der Amazon Visa.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Es gibt Daten die werden Automatisch übermittelt und dann auch so in die Steuererklärung übernommen. Und wenn man bei allen Aktionen mitmacht kommt schon etwas zusammen.... Vor allem wenn man kräftig Kunden wirbt

Allerdings weiss ich nicht, ob die Banken derartiges übermitteln. Könnte aber mehr oder weniger automatisch im Hintergrund ablaufen, da die Steuer ID ja eh schon vorhanden ist....
Also sowas automatisch zu übermitteln und in die Steuererklärung zu übernehmen wäre ein technisches Meisterwerk was ich unser Regierung nie, nie, niemals zutrauen würde. Weil ohne Quark, sowas ist und wäre extremst komplex. Speziell weil die Bonus oft ja an Bedingungen geknöpft sind, diese nicht erreicht werden und/oder es eine Aktivitätsprämie und nicht Eröffnungsprämie ist, etc. pp.
Also ganz ehrlich, darüber muss man sich glaube ich in den nächsten 5 Jahren keine Gedanken machen, nichts destotrotz sollte man das natürlich brav selber angeben
adminvor 9 m

Also sowas automatisch zu übermitteln und in die Steuererklärung zu ü …Also sowas automatisch zu übermitteln und in die Steuererklärung zu übernehmen wäre ein technisches Meisterwerk was ich unser Regierung nie, nie, niemals zutrauen würde. Weil ohne Quark, sowas ist und wäre extremst komplex. Speziell weil die Bonus oft ja an Bedingungen geknöpft sind, diese nicht erreicht werden und/oder es eine Aktivitätsprämie und nicht Eröffnungsprämie ist, etc. pp. Also ganz ehrlich, darüber muss man sich glaube ich in den nächsten 5 Jahren keine Gedanken machen, nichts destotrotz sollte man das natürlich brav selber angeben



Die privaten Krankenkassen machen das schon seit Jahren. Deren Angaben werden dann in die Steuererklärung übernommen. Wenn du andere Beiträge angibst, als die PKV, musst du diese Nachweisen.

Also technisch wäre dies kein Problem.

Denke auch nicht, das die Banken es alle melden. Ist eh egal da jeder alle Beträge korrekt meldet.

Aber dennoch gut zu wissen das es ein derartiges Gesetz gibt
GeizIsNichGeilvor 10 m

Die privaten Krankenkassen machen das schon seit Jahren. Deren Angaben …Die privaten Krankenkassen machen das schon seit Jahren. Deren Angaben werden dann in die Steuererklärung übernommen. Wenn du andere Beiträge angibst, als die PKV, musst du diese Nachweisen.Also technisch wäre dies kein Problem.Denke auch nicht, das die Banken es alle melden. Ist eh egal da jeder alle Beträge korrekt meldet. Aber dennoch gut zu wissen das es ein derartiges Gesetz gibt


das ist wohl wahr
Amazon Visa? Habe die Mail nicht bekommen bisher
Wie bekomme ich jetzt meine Otto Hamster legalisiert?
Vll weil die deine Daten automatisch abgefragt haben? Oder die kommt noch.

Hier gehts nur um Kontos und Kreditkarten. Die haben deine Hamster sicherlich nicht
Die Kontostände kann das Finanzamt jederzeit abrufen. Buchungen allerdings nicht soweit ich weiß .
Das Bankgeheimnis wurde schon relativ unbemerkt abgeschafft vor etwa einem Jahr:
mdr.de/nac…tml

Unter der Bezeichnung "Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz" sorgen die neuen Regelungen dafür, dass Finanzbehörden ungehinderten Zugang zu Privatkonten haben und diese auch ganz allgemein überwachen können. So können nun wahllos alle Daten und Kontobewegungen erfasst werden, ohne dass die Betroffenen davon erfahren.
Bearbeitet von: "FuXx" 22. Jun
Seppdeppvor 19 m

Die Kontostände kann das Finanzamt jederzeit abrufen. Buchungen allerdings …Die Kontostände kann das Finanzamt jederzeit abrufen. Buchungen allerdings nicht soweit ich weiß .



Hier geht es ja darum, dass eine Bank die Neukunden oder Werber Prämie dem Finanzamt einfach als Einkommen übermitteln könnte. Dies wäre dann für deine Steuererklärung automatisch als Einkommen hinterlegt, da deine Steuer ID mit der Kreditkarte oder Konto verbunden ist.

Wer nicht glaubt das dies möglich ist, kann gerne mal schauen was die Private Krankenkasse dem Finanzamt bereits seit Jahren elektronisch übermitteln kann. Dies wird automatisch in der Steuererklärung übernommen.
Seppdepp22. Jun

Die Kontostände kann das Finanzamt jederzeit abrufen. Buchungen allerdings …Die Kontostände kann das Finanzamt jederzeit abrufen. Buchungen allerdings nicht soweit ich weiß .



Wie kommst du zu so einer Behauptung?

@ Verfasser. Das Finanzamt übernimmt nicht einfach automatisch alles, was elektronisch oder generell übermittelt wird. Das mit der Krankenkasse ist was anderes. Weil die Kassen den Leuten oft etwas kompliziertere (für diese Menschen) Schreiben zuschicken und die Sachen falsch eintragen oder selber einfach falsch rechnen
polyphamosvor 3 m

Wie kommst du zu so einer Behauptung?@ Verfasser. Das Finanzamt übernimmt …Wie kommst du zu so einer Behauptung?@ Verfasser. Das Finanzamt übernimmt nicht einfach automatisch alles, was elektronisch oder generell übermittelt wird. Das mit der Krankenkasse ist was anderes. Weil die Kassen den Leuten oft etwas kompliziertere (für diese Menschen) Schreiben zuschicken und die Sachen falsch eintragen oder selber einfach falsch rechnen


Hatte ich im Internet gelesen. Deshalb auch soweit ich weiß als Zusatz. Wurde ja schon widerlegt
Seppdeppvor 1 m

Hatte ich im Internet gelesen. Deshalb auch soweit ich weiß als Zusatz. …Hatte ich im Internet gelesen. Deshalb auch soweit ich weiß als Zusatz. Wurde ja schon widerlegt



Ich rede von den Satz mit den Kontostand... Da steht nichts von "soweit ich weiß"
polyphamosvor 48 m

Ich rede von den Satz mit den Kontostand... Da steht nichts von "soweit …Ich rede von den Satz mit den Kontostand... Da steht nichts von "soweit ich weiß"


vlh.de/wissen-service/steuer-nachrichten/kontenabruf-durch-das-finanzamt.html

Ich gehe jetzt davon aus.
Meine obige Aussage ziehe ich zurück. Sollte ich damit Unsinn verbreitet haben tut's mir leid


Zitat:
Fazit: Die Kontoabfrage gibt nur Auskunft darüber, bei welchen Kreditinstituten jemand Konten oder Depots unterhält. Es werden keine Informationen über den Kontostand oder die Kontobewegungen an das Finanzamt übermittelt.
Bearbeitet von: "Seppdepp" 23. Jun
Seppdeppvor 8 m

vlh.de/wissen-service/steuer-nachrichten/kontenabruf-durch-das-finanzamt.htmlIch gehe jetzt davon aus.Meine obige Aussage ziehe ich zurück. Sollte ich damit Unsinn verbreitet haben tut's mir leidZitat:Fazit: Die Kontoabfrage gibt nur Auskunft darüber, bei welchen Kreditinstituten jemand Konten oder Depots unterhält. Es werden keine Informationen über den Kontostand oder die Kontobewegungen an das Finanzamt übermittelt.



Kein Ding. dieser "Fakt" wird halt immer öfter irgendwie irgendwo publiziert, dass man doch nochmal nachhackt
Das Amt kann viel, aber noch nicht alles ^^
polyphamosvor 15 h, 3 m

Kein Ding. dieser "Fakt" wird halt immer öfter irgendwie irgendwo …Kein Ding. dieser "Fakt" wird halt immer öfter irgendwie irgendwo publiziert, dass man doch nochmal nachhackt Das Amt kann viel, aber noch nicht alles ^^


Also ist das nicht korrekt, was hier geschrieben wird?

mdr.de/nac…tml
FuXxvor 39 m

Also ist das nicht korrekt, was hier geschrieben …Also ist das nicht korrekt, was hier geschrieben wird?https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/bankgeheimnis-abgeschafft-steuerzahler-geldwaesche-100.html



Antwort: ja, es ist nicht korrekt.
Ich habe beruflich damit zu tun, das Konto an sich wird nicht eingesehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler