Bitte PC-Konfig absegnen oder auseinandernehmen und verbessern

11
eingestellt am 11. Apr
Moin liebe Mydealz Tech Community,

da ich mir seit dem versäumten Dubaro Angebot jeden Tag in den Hintern trete bin ich nun an dem Punkt angekommen an dem ich bereit bin mich nach acht Jahren mal wieder selber an die Montage zu wagen. Ist ja eigentlich auch nichts andere als Plug & Play für Fortgeschrittene.

Vorweg sei gesagt, dass obwohl ich mir das Zusammenbauen zutraue ich absoluter Laie bin was die Hardware an sich angeht. Sollte irgendwas falsch sein so weist mich sehr gerne darauf hin.

Primär soll der Rechner als Zweit-Office/Gaming Hybrid dienen. Im Bereich Office brauche ich eine Maschine die in der Lage ist zumindest 2 1080p Spuren gleichzeitig zu bearbeiten ohne dass sie ins Stocken gerät und sie müsste in der Lage sein ordentliches Screen-Recording zu tätigen während aktiv andere Programme laufen. Die Programme ziehen ungefähr 1Gb an Arbeitsspeicher im Idle. 16GB in Verbindung mit einem Ryzen 5 3600 sollten hierfür mehr als ordentlich ausreichen, oder?

Fürs Gaming brauche ich keine High-End 4k Maschine. Ich bin primär Consolero und werde es vermutlich auch immer bleiben. Die Maschine sollte jedoch FF XIV packen können und auch Fighting Games wie GBFV (ein Hoch auf die Modder Szene) und Multi Plattform Titel in den nächsten Jahren auf Full HD und zumindest Medium Einstellungen schaffen. Sie sollte jedoch in der Lage sein FullHD Streaming zu schaffen.

Bezüglich der Komponenten habe ich mir einfach mal verschiedene ältere Deals und Diskussionen angeschaut und die heißtesten gewählt. Ich brauche übrigens auch kein RGB.

CPU: AMD Ryzen 5 3600

GPU: Saphire Pulse Radeon 5700 XT

MB: MSI B450M Pro-VDH Max (7A38-043R)

Ram: Crucial 16GB Kit DDR4 2x8GB 3200 CL16 DIMM Die von Micron

(Habe einfach schon mal die aus dem Deal von Freitag kauft. Im Zweifel gehen sie zurück)

Netzteil: be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)

(Hier habe ich wirklich keine Ahnung – gibt es bessere Alternativen für einen ähnlichen Preis?)

Speicher: Intel SSD 660p 512GB, M.2 (SSDPEKNW512G801/SSDPEKNW512G8XT/SSDPEKNW512G8X1)

(Auch hier habe ich keine Ahnung und hoffe auf Input. Mir ist bewusst, dass 512 GB schnell gefüllt sein werden als der Download von FF XIV dauern wird, aber ich habe noch eine 3TB Datengrab Platte – welche jedoch gerade etwas spinnt.)

Gehäuse: NZXT H510

(Das NZXT H510 finde ich ganz schick aber hier brauch ich wirklich nichts Besonderes. Wichtig ist mir eine saubere Verarbeitung, halbwegs solides Kabelmanagement, Staubschutz und vllt. Dämmung.)

Von meiner alten Maschine könnte ich das Sharkoon T28 verwenden aber ich denke ich werde die erstmal intakt lassen. Die alte Maschine hat auch noch nen EKL Alpenföhn Brocken, vllt sollte ich den übernehmen, falls das möglich ist? Ich habe auch noch einen Cardreader der in einem der DVD Schächte sitzt….gibt es sowas heutzutage überhaupt noch? Falls ja würde ich den gerne übernehmen, es ginge aber auch ohne.

Würdet ihr die Zusammenstellung so absegnen oder hat sie gravierende Mängel? Insbesondere beim Speicher, Netzteil und Gehäuse dürft ihr gerne input geben.

Und hier noch eine Liste von Partpicker mit den Komponenten.

de.pcpartpicker.com/list/JgGRMc

Ich wünschte wirklich ich hätte beim Dubaro Angebot zugeschlagen haha. Leider ist die damalige Variante ja jetzt permanent bei 999 (was mein max wäre) und die GPU wurde geändert.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus und wünsche euch noch entspannte Ostertage!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
Diese gut
Habe jetzt nicht so den genauen Überblick, aber wenn nvidia gpus effizienter sind, würde ich auf jeden Fall die nehmen wegen Lautstärke und Abwärme. (preislich wahrscheinlich nach Stromersparnis ähnlich)
Kann man so machen finde ich. Eigentlich schon fast to much für deinen Bedarf, aber ok. Das NZXT Gehäuse ist zwar schick aber wenn du sowieso keinen Wert auf RGB legst gibt es auch günstigere Alternativen. Es hat übrigens keinen Laufwerksschacht vorne. Hab das Vorgängermodell.
Bearbeitet von: "blacklabel_76" 11. Apr
thermometer11.04.2020 19:43

Habe jetzt nicht so den genauen Überblick, aber wenn nvidia gpus …Habe jetzt nicht so den genauen Überblick, aber wenn nvidia gpus effizienter sind, würde ich auf jeden Fall die nehmen wegen Lautstärke und Abwärme. (preislich wahrscheinlich nach Stromersparnis ähnlich)


Nein, seit dem Navi draußen ist, ist das eigentlich kein Argument mehr für Nvidia. In puncto Lautstärke und Stromverbrauch kann man ruhigen Gewissens zur 5700 XT greifen.
Bin mit meiner 2070 zufrieden ^^.
Im Prinzip gut, ein paar Anmerkungen:

Beim Board lieber ein etwas höherwertiges ATX-Board nehmen. Wenn das Case ATX ist, brauchst du dich beim Board nicht auf mATX zu beschränken. Z.B. MSI B450 Tomhawk Max oder B450-A Pro Max.

RAM ist eine gute Wahl, kannst du in Verbindung mit dem Ryzen auch sehr gut übertakten.

Netzteil geht in Ordnung, gute Wahl.

Von der 660p würde ich abraten, da es sich um eine QLC-SSD handelt. Nimm lieber eine herkömmliche, dafür aber hochwertige SATA-SSD, den Geschwindigkeitsunterschied zu NVMe wirst du eh nicht spüren. zB SandDisk Ultra, WD Blue 3D oder Crucial MX500.

Gehäuse ist Geschmackssache, ich hab in puncto Airflow und Verarbeitung recht schlechte Erfahrungen mit dem H500 gemacht, würde also auch vom H510 abraten. Wenn es ähnlich kompakt, aber deutlich hochwertiger und sogar schallgedämmt sein soll, wäre zB das Fractal Design Define C TG einen Blick wert.
CPU, gpu, MB, RAM, Gehäuse alles top. Netzteil würde ich lieber tauschen, ist aber Geschmackssache habe leider öfters mit bequit schlechte Erfahrungen gemacht. Bei der Ssd nimm lieber eine Crucial, sollte auch günstiger sein. Das Gehäuse ist top, hab ich selbst schon mehrmals genommen für einige zusammen bauten. Ist stabil!
Eine Platte, die bald spinnt, würde ich baldigst (gestern) aussortieren.
Wenn die 2-TB-SSD von Sandisk noch mal für 139 zu haben ist, wäre das eine schöne Ergänzung, kann ich empfehlen.
Wenn man die non XT der Pulse und Red Dragon gegenüberstellt ist die Red Dragon schon besser, die ist etwas wärmer(3 Grad), dafür ganze 0,9 Sone Leiser, das dürfte bei der XT Version nicht viel anders sein, die dürfte nur etwas Lauter sein, so wie es bei der XT Pulse jedenfalls ist wo die 0,3 Sone Lauter ist als die non XT, aber genauso Warm.
Vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten! Hat schon mal sehr geholfen!
Viel Spass mit dem neuen Teil, wenn es da ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler