Abgelaufen

Blitzangebote mit Prime jetzt 30min. früher bestellbar

29 Kommentare
eingestellt am 29. Jul 2015
Moin! Amazon hat sich die nächste Nettigkeit ausgedacht um sein Prime Programm zu pushen!

Blitzangebote sind für Prime-Mitglieder 30min früher bestellbar bzw. Nicht-Prime-Mitglieder können erst später kaufen....
Bei richtig guten Deals hat man also keine Chance mehr den Wunschartikel zu kaufen. Ausser man zahlt die regulären 49€/Jahr oder hat das Glück eine vergünstigte Mitgliedschaft zu haben.

Was haltet ihr davon? Geschickter Schachzug von Amazon oder Kundenverarsche?

Leider kann ich grade nicht testen ob man auch früher bestellen kann, wenn man Prime-Sharing betreibt. Es ist dann keine vollwertige Mitgliedschaft, man teilt sich ja ausschließlich die Versandvorteile.

----------------------------------------
Laut einigen Kommentaren kann man auch mit Prime-Sharing früher bestellen!
- brandy1986

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Da ich Primekunde bin, müsste ich eigentlich die Änderung begrüßen...aber: Ich mag es absolut nicht, wie sich Amazon hier langsam aber sicher eine 2-Klassen-Gesellschaft aufbaut...

29 Kommentare

Die wollen auch jeden zwingen Prime Mitglied zu werden ..

Gilt das auch mit nicht HAUPTPRIME ?

Hab Prime über Student und bei mir gehts auch.

Verfasser

subby

Hab Prime über Student und bei mir gehts auch.



das ist ja auch eine vollwertige mitgliedschaft inkl. streaming, etc...
interessant ist es ob die leute die prime sharen (versandvorteile) auch früher bestellen können

subby

Hab Prime über Student und bei mir gehts auch.

Also Buy-VIP geht ja auch mit den eingeladenen Haushaltsmitgliedern. Aber wird sich sicher klären ^.^

subby

Hab Prime über Student und bei mir gehts auch.



Also ich bin habe einen gesharten Account und bei mir steht:
Beginnt für Prime-Mitglieder um 09:00 Uhr Früher verfügbar mit Prime

Steht das bei den Haupt Prime Accounts auch ?

Ohne Anmeldung war der Beginn 09:30 Uhr
Nach Anmeldung war der Beginn 09:00 Uhr
Ich habe einen gesharten Family-Account

3...2...1... Prime Hater go!
Aber krass ist es schon irgendwie. Es gibt halt offenbar Premiumkunden. Allerdings steht es ja jedem frei sich diese Position für 49€ jährlich. zu kaufen. Es regt sich ja ansonsten auch niemand auf, dass Großabnehmer bessere Konditionen bekommen.

Nice, darauf hab ich gewartet. Vielen Dank für die Info.

ExtraFlauschig

3...2...1... Prime Hater go! Aber krass ist es schon irgendwie. Es gibt halt offenbar Premiumkunden. Allerdings steht es ja jedem frei sich diese Position für 49€ mntl. zu kaufen. Es regt sich ja ansonsten auch niemand auf, dass Großabnehmer bessere Konditionen bekommen.


jährlich,nicht monatlich.

soulfly3

jährlich,nicht monatlich.

Hahaha.. stimmt. Monatlich würde sich ja für kaum jmd lohnen.

Also ich als Primekunde finde das super X)

Da ich Primekunde bin, müsste ich eigentlich die Änderung begrüßen...aber: Ich mag es absolut nicht, wie sich Amazon hier langsam aber sicher eine 2-Klassen-Gesellschaft aufbaut...

freak1

Also ich als Primekunde finde das super X)

Den Primekunden kann das eher egal sein glaube ich. Ob ein richtig gutes BlitzAngebot jetzt 1 oder 3 Sekunden ist fast egal. Ich denke mal kaum, dass es einen größeren Unterschied machen wird, da der Großteil der Blitzangebote-Shopper eh Prime hat.
Aber das ist nur meine beweislose Einschätzung aus dem Bauch heraus. Amazon gibt da ja wohl wie bei fast allem keine Zahlen raus.
Oder gibt es so wenige Primekunden, dass Amazon das so forcieren muss? Das kann ich mir nicht vorstellen. Eher, dass Primekunden so rentabel sind, dass man viel mehr davon will
gummikeks

Da ich Primekunde bin, müsste ich eigentlich die Änderung begrüßen...aber: Ich mag es absolut nicht, wie sich Amazon hier langsam aber sicher eine 2-Klassen-Gesellschaft aufbaut...

Ach und jeder andere ShoppingClub ist auch ein elitärer Haufen? Das ist hier doch nix anderes. Ich finde ein Extra an Service & Angeboten für einen Jahresbeitrag nicht falsch. Bei vielen Serviceanbietern gibt es das doch auch. Z.B. Fitnessstudios, mit Premiummitgliedschaften. Bei Premium gibts mehr Kurse, inklusiv Massagen etc. Das stört auch niemanden.

freak1

Also ich als Primekunde finde das super X)


Hast du Platz für einen Prime Mitglied? Ich suche immer noch.

ExtraFlauschig

Oder gibt es so wenige Primekunden, dass Amazon das so forcieren muss? Das kann ich mir nicht vorstellen. Eher, dass Primekunden so rentabel sind, dass man viel mehr davon will



Eindeutig letzteres. Prime Kunden machen laut Schätzungen von 2014 mehr als doppelt soviel Umsatz. Ich denke der Wert liegt sogar noch höher, ich sehe es ja bei mir selbst.


freak1

Also ich als Primekunde finde das super X)


leider nicht

willusch

Eindeutig letzteres. Prime Kunden machen laut Schätzungen von 2014 mehr als doppelt soviel Umsatz. Ich denke der Wert liegt sogar noch höher, ich sehe es ja bei mir selbst.

Bei mir liegts weniger an Prime sondern viel mehr an den paar Callmobile/Debitel/Klarmobil-Karten X)
Das wäre doch mal eine interessante Studie, die rausfindet, dass der Amazonumsatz und die Menge der laufenden PseudoPrepaid-Karten einer Person korrelieren. Wäre für Außenstehende sicherlich schwer erklärbar.

gummikeks

Da ich Primekunde bin, müsste ich eigentlich die Änderung begrüßen...aber: Ich mag es absolut nicht, wie sich Amazon hier langsam aber sicher eine 2-Klassen-Gesellschaft aufbaut...




Klar, es gibt auch Clubs, in die du nur mit einem 7-stelligem Jahreseinkommen reinkommst, darum geht es hier aber nicht. Amazon ist doch mittlerweile so etwas wie das große Onlinekaufhaus für das "Volk" und meistens eh etwas teurer als die Konkurrenz, wenn man nicht gerade gefragte Artikel oder Angebote kauft. Irgendwann wird Amazon die Vorzüge von Prime ausweiten und schlussendlich kostet dann eine Jahresmitgliedschaft 80€+. Diese kann dann aber auch begründet werden, schließlich haben die "Features" von Amazon Prime ja zugenommen.
Vielleicht sollte man auch nicht immer einfach alles als wunderbar, toll etc. hinnehmen, sondern selbst mal etwas kritisch einige Dinge hinterfragen.

gummikeks

Klar, es gibt auch Clubs, in die du nur mit einem 7-stelligem Jahreseinkommen reinkommst, darum geht es hier aber nicht. Amazon ist doch mittlerweile so etwas wie das große Onlinekaufhaus für das "Volk" und meistens eh etwas teurer als die Konkurrenz, wenn man nicht gerade gefragte Artikel oder Angebote kauft. Irgendwann wird Amazon die Vorzüge von Prime ausweiten und schlussendlich kostet dann eine Jahresmitgliedschaft 80€+. Diese kann dann aber auch begründet werden, schließlich haben die "Features" von Amazon Prime ja zugenommen. Vielleicht sollte man auch nicht immer einfach alles als wunderbar, toll etc. hinnehmen, sondern selbst mal etwas kritisch einige Dinge hinterfragen.

Naja zumindest idealisiere ich nicht. Amazon ist kein WasAuchImmer für das Volk. Es ist ein börsennotiertes Unternehmen bei dem es NUR um den Shareholder value geht und um sonst aber auch gar gar nichts.
Man kann ihnen gern vorwerfen, dass sie ihre Mitarbeiter ausbeuten und andere moralisch verwerfliche Dinge tun, aber dass sie für Geld einen Mehrwert an Service bieten kann man ja wohl kaum kritisieren.
Ob sich eine Jahresmitgliedschaft für >80€ dann lohnt kann ja dann immer noch jeder Kunde für sich entscheiden.
Es ist doch ganz einfach, wer der Meinung ist für ihn rentiert sich das, der zahlt. Wer nicht, der zahlt es nicht. Das ist doch keine gesellschaftpolitische Frage, ob Prime oder nicht Prime...

Top, endlich

gummikeks

Klar, es gibt auch Clubs, in die du nur mit einem 7-stelligem Jahreseinkommen reinkommst, darum geht es hier aber nicht. Amazon ist doch mittlerweile so etwas wie das große Onlinekaufhaus für das "Volk" und meistens eh etwas teurer als die Konkurrenz, wenn man nicht gerade gefragte Artikel oder Angebote kauft. Irgendwann wird Amazon die Vorzüge von Prime ausweiten und schlussendlich kostet dann eine Jahresmitgliedschaft 80€+. Diese kann dann aber auch begründet werden, schließlich haben die "Features" von Amazon Prime ja zugenommen. Vielleicht sollte man auch nicht immer einfach alles als wunderbar, toll etc. hinnehmen, sondern selbst mal etwas kritisch einige Dinge hinterfragen.




Es könnte aber eine gesellschaftspolitische Frage werden.
Ich idealisiere auch nicht, Amazon sollte man mMn trotzdem öfter meiden aufgrund der von dir schon angesprochenen Ausbeutung etc. (das neuste ist ja gerade, was in Polen abgeht), aber das mach ich natürlich auch nicht, schließlich ist der Service gut und die bestellte Ware ist schnell da. xD

In Kürze
(2 Pack) COM-PAD Powerbank 3000 USB Akku - Pink+Orange
Beginnt für Prime-Mitglieder in 00Std. 29Min. 54Sek. Früher verfügbar mit Prime

und ich bin nur ein family mitglied ...

das funktioniert also nicht mit den family-shared Mitgliedschaften? Das wäre top. Diese Verkauferei von den Slots ist sowieso ein Witz, wird Zeit dass Amazon da komplett einen Riegel vorschiebt

Für mich Abzocke, was seit der Erhöhung von 29 auf 49 angefangen hat. Amazon pusht so massiv Prime, nur das Prime nichts mehr mit dem zu tun hat, für was Prime ins Leben gerufen wurde (schneller und kostenfreier Versand).

Das ist nun nur noch ein Punkt von vielen und das komplette "Rahmenprogramm" steht im Vordergrund und brauche ich null!!!

Daher auch meine Kündigung nach zig Jahren...bestelle eh immer über 30 € und warte dann halt einen Tag länger.

toll. super aktion von amazon wurde aber auch zeit

maniaxx

das funktioniert also nicht mit den family-shared Mitgliedschaften? Das wäre top. Diese Verkauferei von den Slots ist sowieso ein Witz, wird Zeit dass Amazon da komplett einen Riegel vorschiebt



Geht auch als Family-Mitglied.

Mir völlig latte X) Bin gar kein Amazonkunde

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Kaufberatung] Bauknecht Waschautomat AF 7F444
    2. kaufberatung : PS455
    3. (Erfahrungen) "Club der Produkttester"47155
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1952722

    Weitere Diskussionen