Blutgruppe kostenlos bestimmen lassen und dabei noch helfen

27
lokaleingestellt am 11. Jul
Hallo Miteinander,

ich war vor kurzem beim Arzt und wollte meine Blutgruppe bestimmen lassen. Der Arzt meinte der Test kostet 30 Euro aber ich könnte mir in der Apotheke einen Schnelltest holen der würde nur 15 Euro kosten.
Da mir als Schwabe das immer noch zu viel war googelte ich mich etwas durchs Netz und stieß auf die Seite vom roten Kreuz (gibt bestimmt auch noch andere). Dort wird, wenn man Blut spendet, automatisch die Blutgruppe bestimmt. Als kleine Entschädigung und vermutlich zur Stärkung nach dem Aderlass gibt's auch noch ein Vesper gratis oben drauf. Ob das nun ein Deal ist weiß ich auch nicht genau aber ich hab mein Ziel erreicht und der Schwabe in mir ist befriedigt.

Ach ja, ist nicht wirklich kostenlos, kostet Zeit und Blut...
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Geh zur haema da bekommst noch Geld für dein Blut und die verkaufen es fürs selbe Geld weiter, wie der Verein der dir eine Stulle und Äpfel gibt
SevenUpvor 45 m

Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel …Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel gelesen hat.Marktpreis für einen halben Liter Blut: 123,25€Als Spender bekommt man bei DRK nichts --> DRK macht 123,25€ "Gewinn"Als Spender bekommt man in den Uni-Kliniken 15-25€ --> Uni-Klinik macht 98,25-108,25€ "Gewinn". Auch nicht wenig!Es geht also nur um die Differenz von 15-25€, die DRK mehr verdient. Und deshalb sind sie so böse?


Zapf es dir selbst ab und verkauf es auf dem Schwarzmarkt, machst bestimmt am meisten Gewinn.
Ist das nicht schon seit über 50 Jahren so....
... nur mal so: Darum heißt es auch Blut-SPENDE. Nicht Blutverkauf. Geht mal auf drk. de und schaut, was der DRK mit dem Geld macht. Und dann vergleicht das mal damit welche Wohltaten HAEMA unterstützt.
27 Kommentare
lohnt sich aber in jedem Fall
Uni-Kliniken suchen auch immer Blut, da ist es das selbe und du bekommst noch Geld dafür
Sollte wirklich jeder machen, wenigstens ab und zu, aber man muss es nicht dem roten Kreuz hinterherwerfen, gerade denen nicht.
Bearbeitet von: "mila87" 11. Jul
Geh zur haema da bekommst noch Geld für dein Blut und die verkaufen es fürs selbe Geld weiter, wie der Verein der dir eine Stulle und Äpfel gibt
Ist das nicht schon seit über 50 Jahren so....
Spenderausweis gibt es übrigens meist erst bei der zweiten Spende (außer der wird per Post zugeschickt).

Wenn ihr dann eure Blutgruppe kennt, dann könnt ihr ja mal die Eltern befragen, Blutgruppenvererbung googlen und hoffen, dass ihr keine böse Überraschung erlebt

Mein Tipp sind übrigens immer die Unikliniken, gibt eigentlich immer Essen und Geld.
mila87vor 9 m

Uni-Kliniken suchen auch immer Blut, da ist es das selbe und du bekommst …Uni-Kliniken suchen auch immer Blut, da ist es das selbe und du bekommst noch Geld dafür Sollte wirklich jeder machen, wenigstens ab und zu, aber man muss es nicht dem roten Kreuz hinterherwerfen, gerade denen nicht.


Wieso gerade denen nicht?
kartoffelkaefervor 7 m

Ist das nicht schon seit über 50 Jahren so....


Ich kenne es auch nicht anders
AmselKopfvor 24 m

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/rohstoff-blut-1000-euro-fuer-fuenf-liter-blut-1800486.html


Ganz genau deshalb spende ich bei denen nicht.
Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel gelesen hat.
Marktpreis für einen halben Liter Blut: 123,25€
Als Spender bekommt man bei DRK nichts --> DRK macht 123,25€ "Gewinn"
Als Spender bekommt man in den Uni-Kliniken 15-25€ --> Uni-Klinik macht 98,25-108,25€ "Gewinn". Auch nicht wenig!

Es geht also nur um die Differenz von 15-25€, die DRK mehr verdient. Und deshalb sind sie so böse?
SevenUpvor 45 m

Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel …Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel gelesen hat.Marktpreis für einen halben Liter Blut: 123,25€Als Spender bekommt man bei DRK nichts --> DRK macht 123,25€ "Gewinn"Als Spender bekommt man in den Uni-Kliniken 15-25€ --> Uni-Klinik macht 98,25-108,25€ "Gewinn". Auch nicht wenig!Es geht also nur um die Differenz von 15-25€, die DRK mehr verdient. Und deshalb sind sie so böse?


Zapf es dir selbst ab und verkauf es auf dem Schwarzmarkt, machst bestimmt am meisten Gewinn.
okolytavor 8 h, 10 m

Geh zur haema da bekommst noch Geld für dein Blut und die verkaufen es …Geh zur haema da bekommst noch Geld für dein Blut und die verkaufen es fürs selbe Geld weiter, wie der Verein der dir eine Stulle und Äpfel gibt


Wobei DRK alle paar Wochen in fast jedem Dorf Blut abzapft, Haema gibt's weit weniger Standorte (aber wenn man an einem wohnt kann man da hin, hast Recht)

Btw wenn mich nicht alles täuscht wird bei der Geburt schon die Blutgruppe bestimmt
SevenUpvor 2 h, 20 m

Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel …Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel gelesen hat.Marktpreis für einen halben Liter Blut: 123,25€Als Spender bekommt man bei DRK nichts --> DRK macht 123,25€ "Gewinn"Als Spender bekommt man in den Uni-Kliniken 15-25€ --> Uni-Klinik macht 98,25-108,25€ "Gewinn". Auch nicht wenig!Es geht also nur um die Differenz von 15-25€, die DRK mehr verdient. Und deshalb sind sie so böse?


Erstens klappt deine Rechnung nicht, denn beide machen nicht so viel Gewinn, da sind schon noch Kosten die drauf kommen, jedoch zahlt die DRK 1. keine Steuern, da sie unter dem Mantel der Gemeinnützigkeit (die angezweifelt werden kann) agiert und meist Hungerlöhne an die unteren Angestellten zahlt was mich bei gemeinnütigen bzw. christlichen Organisationen immer zum kotzen bring.
Uni-Kliniken hingegen nutzen das Blut oft direkt und warten nicht wie die DRK darauf es dem Höchstbietenden zu verkaufen, so landet bei der DRK dein Blut sonst wo (gerne auch bei industriellen Herstellern), während es bei den Uni-Kliniken (insbesondere bei den seltenen Blutgruppen) sehr schnell bei einem Patienten landet, da an den Kliniken meist weniger gespendet wird als gebraucht wird.
mila87vor 9 m

Erstens klappt deine Rechnung nicht, denn beide machen nicht so viel …Erstens klappt deine Rechnung nicht, denn beide machen nicht so viel Gewinn, da sind schon noch Kosten die drauf kommen,...


Dass ich das Wort "Gewinn" in Anführungszeichen gesetzt habe, war nicht ohne Grund...
SevenUpvor 3 m

Dass ich das Wort "Gewinn" in Anführungszeichen gesetzt habe, war nicht …Dass ich das Wort "Gewinn" in Anführungszeichen gesetzt habe, war nicht ohne Grund...


Ändert nichts daran das der Gewinn im Vergleich wesentlich höher für die DRK ausfällt und zwar nicht nur minus die 15€ die die Uni-Klinik bezahlt. Deine Rechnung ist auch mit "" komplett ohne Aussagekraft. Wenn du natürlich den ganzen Beitrag in "" setzt dann hätte es einen Grund
Den Satz

Es geht also nur um die Differenz von 15-25€, die DRK mehr verdient. Und deshalb sind sie so böse?

hast du nämlich nicht in "" gesetzt und die Differenz ist wesentlich höher. Zusätzlich halt noch die andere Einwände.
Bearbeitet von: "mila87" 12. Jul
... nur mal so: Darum heißt es auch Blut-SPENDE. Nicht Blutverkauf. Geht mal auf drk. de und schaut, was der DRK mit dem Geld macht. Und dann vergleicht das mal damit welche Wohltaten HAEMA unterstützt.
Blutverkauf passt trotzdem besser.
Mein Einhorn Blut kriegt niemand für unter 100 Euro.

Diese Schnelltests, braucht man nur ein Tropfen Blut dafür?
Für dich als Schwaben:
Krankenhäuser zahlen je nach dem 25€ für eine Blutspende, man darf aber nur ca alle 12 Wochen spenden.
Zudem kann man auch Blutplasma spenden, dafür gibt es zwar meist nur 10-15€ aber man kann alle 10 Tage spenden.


Alle anderen sollten natürlich nur Blut/Plasma spenden um anderen zu helfen.
Krummivor 1 h, 4 m

Für dich als Schwaben:Krankenhäuser zahlen je nach dem 25€ für eine Blut …Für dich als Schwaben:Krankenhäuser zahlen je nach dem 25€ für eine Blutspende, man darf aber nur ca alle 12 Wochen spenden.Zudem kann man auch Blutplasma spenden, dafür gibt es zwar meist nur 10-15€ aber man kann alle 10 Tage spenden. Alle anderen sollten natürlich nur Blut/Plasma spenden um anderen zu helfen.


Mir ging es ja nicht darum etwas zu verdienen sondern nur nichts für einen Test zu zahlen den ich über diesen Weg kostenlos bekomme. Der positive Nebeneffekt ist, dass ich mit meinem Blut jemandem helfe. Wir Schwaben sind sparsam, nicht gierig
das ist doch nicht kostenlos, wenn ich denen dafür Blut geben muss
Geh plasma spenden. Wirst komplett untersucht inkl Blut und bekommst Noch Geld dafür. Bei uns gab's für die Spende immer so ca 20+ Euro
Beim Wehrdienst wurde das damals auch gratis gemacht. Also einfach verpflichten. Gibt sogar Geld (Sold) dafür.
Steffen.Howvor 7 h, 0 m

... nur mal so: Darum heißt es auch Blut-SPENDE. Nicht Blutverkauf. Geht …... nur mal so: Darum heißt es auch Blut-SPENDE. Nicht Blutverkauf. Geht mal auf drk. de und schaut, was der DRK mit dem Geld macht. Und dann vergleicht das mal damit welche Wohltaten HAEMA unterstützt.


"Blutspende" ist einfach ein Begriff dafür und vollkommen unabhängig davon, ob Spender, Organisation und wer auch immer das gratis oder bezahlt macht. Auch in USA heißt das nach wie vor so ("donation"), obwohl's dort höchst kommerziell ist, manch arme Bevölkerungsschichten auf dieses Einkommen absolut angewiesen ist und auch europäische Firmen dort gezielt Blutabnahme in armen Städten praktizieren. Gab auch gerade auf Arte eine aufschlussreiche Doku dazu: "Das Geschäft mit dem Blut" (Mediathek).

Das DRK hab' ich auch ähnlich gefressen wie PETA. Unter dem Deckmantel von Gemeinnützigkeit und Wohltätigkeit machen die zum einen Riesengeschäfte zugunsten von Oberen und Leitungsebene und nutzen auf der anderen Seite sowohl Spender (Blut/Geld), als auch Ehrenamtliche gewissenlos aus. Das Einzige, was man dem Roten Kreuz zugutehalten kann, ist, daß sie durch ihre Übermacht zwar auf der einen Seite die Preise diktieren, auf der anderen Seite den Preis stabil und im internationalen Vergleich eher niedrig halten.
Und die Gewinne zahlt der DRK dann an seine Aktionäre aus ...

Leute es ist das selbe wie mit den Kleiderspenden. Die Einnahmen finanzieren die Verbandstätigkeit - Krankenpflege, Flüchtlingshilfe, Ausbildung der Rettungskräfte usw.
Krokodil-vom-Nilvor 42 m

Und die Gewinne zahlt der DRK dann an seine Aktionäre aus ...Leute es ist …Und die Gewinne zahlt der DRK dann an seine Aktionäre aus ...Leute es ist das selbe wie mit den Kleiderspenden. Die Einnahmen finanzieren die Verbandstätigkeit - Krankenpflege, Flüchtlingshilfe, Ausbildung der Rettungskräfte usw.


Bei den Kleiderspenden verkauft das DRK seinen "guten Namen" und das Logo an kommerzielle Kleidungsverwerter. Außer Generierung von Einnahmen machen die da garnichts. Und für alles Genannte kassieren die gleichermaßen wie jeder kommerzielle Anbieter, während die Eigenkosten wegen Gemeinnützigkeit, Steuerfreiheit und Ehrenamtlichen niedriger ausfallen. Schon der Bundesverband hat laut den Jahresbilanzen jeweils zig Millionen an Finanzanlagen, Kassenbestand und Rücklagen aufgebaut und lässt pro Jahr weiter Millionen da reinfließen. Und dann hat man bei den 20 Landes- und den 500 Kreisverbänden ja noch garnicht geguckt. Öffentlich gewordene Skandale wie systematischer Abrechnungsbetrug, teure/vorgetäuschte Beratungsverträge, Luxusfahrzeuge, Gehaltsüberhöhung und so weiter sind ja erfahrungsgemäß nur die Spitze von Eisbergen.

Den ehrenamtlich tätigen Ortsgruppen würde ich keinesfalls in die Suppe spucken wollen, aber das DRK als Ganzes verdient die Bezeichnung "Wohlfahrtsverband" nicht (andere auch nicht unbedingt).
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 12. Jul
SevenUp12. Jul

Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel …Ach kommt, so böse ist DRK doch gar nicht, auch nach dem man den Artikel gelesen hat.Marktpreis für einen halben Liter Blut: 123,25€Als Spender bekommt man bei DRK nichts --> DRK macht 123,25€ "Gewinn"Als Spender bekommt man in den Uni-Kliniken 15-25€ --> Uni-Klinik macht 98,25-108,25€ "Gewinn". Auch nicht wenig!Es geht also nur um die Differenz von 15-25€, die DRK mehr verdient. Und deshalb sind sie so böse?



Im Grunde spendet man nicht, da eine Spende ja immer eine Gemeinnützigkeit includiert. Man subventioniert das DRK, die mit kostenlos zur Verfügung gestelltem Material Geld verdient. Und das nicht zu knapp.
Dabei müssten die mit Haiti schon richtig Kasse gemacht haben, damals bei dem Sturm der viele Obdachlos gemacht hat. 500 Mio eingenommen, für 300.000 ein paar Baracken gebaut.
Ob ich nun 50€ dem DRK oder einer anderen Organisation spende, oder mein Blut, ist im Grunde doch egal. Dass die 50€ nicht zu 100% der Gemeinnützigkeit zufliesst, ist doch auch klar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler