Boingo Wifi Hotspot Nutzung ab (!) 0 Euro für Inhaber ausgewähler American Express Kreditkarten

Das immerhin börsennotierte WiFi- Netzwerk Boingo bietet weltweit 1 Mio. Wifi Hotspots (z.B. in Berlin mehrere 100 access points, in Köln über 100 access points), oft in Hotels und Gaststätten.

Das ist, genau wie die Telekom Hotspots, eine schöne Sache besonders für Vielreisende. Und ich habe auch davon leise gehört, dass so mancher einen Hotspot als alleinigen Internetzugang zu hause nutzt, wenn zu hause Empfang ist...

Heute habe ich in der Werbung gelesen, dass für Inhaber bestimmter Amex- Karten die Nutzung von Boingo kostenlos enthalten ist (ab sofort oder schon länger?):

•American Expres Gold Card
•American Express Platinum Card
•BMW Premium Card Carbon
•Business Platinum Card
•American Express Corporate Gold Card oder
•American Express Corporate Platinum Card

Ausgeschlossen sind Commerzbank American Express Gold Card, Sixt American Express Gold Card, BMW Premium Card Gold und comdirect Gold Card.

Wer also über eine zugelassene Amex- Karte verfügt, und oft unterwegs ist, oder neben einem Hotspot wohnt, kann sich das mal ansehen.

Jetzt kommt der Extratipp von Onkel Fleckerwink:

Ich habe oben bei den Kosten geschrieben "ab 0€", weil ja oft die Jahresgebühr der Amex- Karte anfällt, und damit das ganze nicht kostenlos ist.

Abgesehen von dem oft kostenlosen 1. Jahr bei Amex- Karten läßt sich die Grundgebühr einer Amex- Karte oft auf 0 verhandeln, wenn genug Umsatz gemacht wird. Gerüchteweise gilt das ab 10.000€ Jahresumsatz...

12 Kommentare

Danke für den Hinweis. Hatte ich nicht gesehen, sorry.

Dann nehmt aus dem Deal meinen Tipp mit, dass die Grundgebühr einer Amex Karte verhandelbar ist, wenn man für Amex interessant ist. Meine Corporate Gold Card kostet jedenfalls seit Jahren nichts.

Wer 10000 mit seiner Amex im Jahr verprasst, braucht eigentlich keine kostenlosen Hotspots. Und für die normalen Payback-Amex-Inhaber scheint das ja auch nicht zu gelten. Insofern so spannend wie ein 80000-Euro-Mercedes, der ein paar Tausender billiger angeboten wird.

internet ist in Deutschland immer noch Luxus (-:

Tomtom69

Wer 10000 mit seiner Amex im Jahr verprasst, braucht eigentlich keine kostenlosen Hotspots. Und für die normalen Payback-Amex-Inhaber scheint das ja auch nicht zu gelten. Insofern so spannend wie ein 80000-Euro-Mercedes, der ein paar Tausender billiger angeboten wird.


"Verprasst"?

Ich schaffe als Student mit meiner AMEX auch ohne Probleme 10000€ im Jahr, ohne etwas zu "verprassen".

Tomtom69

Wer 10000 mit seiner Amex im Jahr verprasst, braucht eigentlich keine kostenlosen Hotspots.


Wer auf mydealz surft, hat keinen Cent zu verschenken oO.

Und um das Verprassen geht es in den seltensten Fällen: Viele Dinge lassen sich speziell im Ausland nur mit Kreditkarte sinnvoll bezahlen, z.B. Softwaremiete oder Material oder Messestände.

Du hast leider keine Vorstellung davon, wie viel z.B. eine einzige Messeteilnahme im Ausland kostet, angefangen von Flügen und Hotel und Mietwagen bis hin zum Messestand. Das wird meist alles mit Karte bezahlt.

Fleckerwink

Dann nehmt aus dem Deal meinen Tipp mit, dass die Grundgebühr einer Amex Karte verhandelbar ist, wenn man für Amex interessant ist.


Wahnsinnig neue und bahnbrechende Information ... oO

... die unter "Deals" genausoviel verloren hat wie Cola in einem Single Malt

Kommentar

Tomtom69

Wer 10000 mit seiner Amex im Jahr verprasst, braucht eigentlich keine kostenlosen Hotspots. Und für die normalen Payback-Amex-Inhaber scheint das ja auch nicht zu gelten. Insofern so spannend wie ein 80000-Euro-Mercedes, der ein paar Tausender billiger angeboten wird.



Was bist du nebenberuflich?Sohn?
Wer 10000€ nur mit einer Karte umsetzten kann dem respekt

Ich muss Auto, Wohnung Lebensmittel und alle Nebenkosten wie Strom Telefon Versicherungen Urlaube und Ausflüge .......Sondertilgungen und Sonderumlagen, sowie Frau und Kind bezahlen.

da bleiben keine 10000€ für eine Karte zum wie du es nennst "nicht prassen müssen"

Sei nur mal so gesagt das ich Vollzeit Arbeite und meine Frau 450€

Ich bin so blöd, ich hätte doch Student werden sollen, stattdessen bin ich armer Arbeiter

Knase

Was bist du nebenberuflich?Sohn? Wer 10000€ nur mit einer Karte umsetzten kann dem respekt


Habe ich dich persönlich angegriffen? Ich arbeite pro Woche 80 Stunden für Studium, Nebenjob und mein Kleingewerbe, habe eine kleine Wohnung, kein Auto, weder Frau noch Kind. Von meinen Eltern bekomme ich nichts, die haben mir gelernt mein eigenes Geld zu verdienen.

Und mit meinen Bahnkarten, Mietwagen, Sprit, Supermarkteinkäufen, MyDealz usw. komme ich eben auf diese Summen.

Aber unabhängig davon kann ich ein Studium sehr empfehlen, wenn man die Möglichkeit dazu hat.

Knase

Was bist du nebenberuflich?Sohn? Wer 10000€ nur mit einer Karte umsetzten kann dem respekt



Ich dich auch nicht!
Und solchen Leuten wie dir einen großen Respekt.
Aber gibt ja genug die nur so auf dicke Hose machen.

Tomtom69

Wer 10000 mit seiner Amex im Jahr verprasst, braucht eigentlich keine kostenlosen Hotspots. Und für die normalen Payback-Amex-Inhaber scheint das ja auch nicht zu gelten. Insofern so spannend wie ein 80000-Euro-Mercedes, der ein paar Tausender billiger angeboten wird.


Ach komm. Lebenshaltungskosten, wie Miete und Versicherungen kann man nicht mit CC zahlen und diese machen den größten Anteil der Ausgaben eines normalen Deutschen aus. Was bedeutet, dass du über 20.000€ Einkommen pro Jahr hast, was bedeutet, dass du deutlich über 3000€ Brutto im Monat verdienst.

Und damit bist du nach keiner Definition der Welt "Student" sondern ein Berufstätiger, der nebenbei an einer Uni eingeschrieben ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5578
    2. Gut & Günstig Schoko-Weihnachtsmänner mit krebsverdächtigen Mineralölen ver…99
    3. KFZ Versicherung / Leasing11
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €56

    Weitere Diskussionen