Bosch Smart Home Thermostat vs. tado vs. netatmo

eingestellt am 6. Dez 2021
Ich würde gerne meine nicht-smarten Raumthermostate meiner Fußbodenheizung gegen smarte Thermostate tauschen. Das ganze muss mit der Verkabelung an der Wand verbunden werden. Für diesen Anwendungsfall bieten ja sowohl Bosch, wie auch tado und netatmo passende Module.

Gibt es Erfahrungswerte zu den verschiedenen Systemen hinsichtlich
  • Zuverlässigkeit / Ausfallsfreiheit
  • Kompatibilität (Homekit und Google Home im Einsatz)
  • Komfort (Hardware / App)
  • Erweiterbarkeit (Fensterkontakte etc.)

Ich bin unschlüssig. Bosch ist grundsätzlich ein großer Name, der Qualität und auch langfristige Betriebsfähigkeit verspricht, denn was tun wenn StartUps wie tado pleite gehen? Andererseits sind die Bosch Thermostate sehr "klassisch" von der Optik und wenig sexy.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu
11 Kommentare
  1. Avatar
    das bringt bei Fussbodenheizung gar nichts weil sie zu träge ist.
  2. Avatar
    Warum macht man das
  3. Avatar
    Was erhoffst du dir durch den Tausch der Thermostate?
  4. Avatar
    Autor*in
    noname95106.12.2021 21:47

    Was erhoffst du dir durch den Tausch der Thermostate?


    gleichmäßigere Raumtemperatursteuerung, Berücksichtigung des Lüftungsverhaltens zusammen mit der Durchflussregelung, besseres Raumklima. Und nicht zu vergessen: smarte Spielerei.
  5. Avatar
    Soleron06.12.2021 22:15

    gleichmäßigere Raumtemperatursteuerung, Berücksichtigung des Lü …gleichmäßigere Raumtemperatursteuerung, Berücksichtigung des Lüftungsverhaltens zusammen mit der Durchflussregelung, besseres Raumklima. Und nicht zu vergessen: smarte Spielerei.


    Bringt aber wirklich nix, weil zu träge.

    Homematic bietet sowas ebenfalls.
  6. Avatar
    Eisthomas06.12.2021 21:30

    das bringt bei Fussbodenheizung gar nichts weil sie zu träge ist.


    Sag das mal meiner Fußbodenheizung.

    @Soleron
    Ich habe die 240v Thermostate von Bosch verbaut bin sehr zufrieden wie mit allem Rolladensteuerungen, Licht etc.

    Sofern nicht ständig jemand zuhause ist wie bei mir, da wir Arbeiten sind etc. Ist es eine Schöne Spielerei die Temperatur dementsprechend Automatisch anheben zu lassen, entweder Automatisch oder von Unterwegs aus.
    Habe keine Probleme bisher gehabt und bin zufrieden.

    Es kommt aber auch mit Sicherheit auf die Heizung selbst an bzw. die Isolierung wie effektiv das ganze ist.

    Wenn du Spielerei magst ist vielleicht auch ein Twinguard von Bosch etwas für dich bzgl. Guter Luft Qualität ich lasse damit meine Lampen in verschiedenen Farben Blinken (Hue) ist recht hilfreich für das regelmäßige Lüften.
  7. Avatar
    Autor*in
    KillerGurke07.12.2021 03:18

    Sag das mal meiner Fußbodenheizung.@Soleron Ich habe die 240v Thermostate …Sag das mal meiner Fußbodenheizung.@Soleron Ich habe die 240v Thermostate von Bosch verbaut bin sehr zufrieden wie mit allem Rolladensteuerungen, Licht etc.Sofern nicht ständig jemand zuhause ist wie bei mir, da wir Arbeiten sind etc. Ist es eine Schöne Spielerei die Temperatur dementsprechend Automatisch anheben zu lassen, entweder Automatisch oder von Unterwegs aus.Habe keine Probleme bisher gehabt und bin zufrieden.Es kommt aber auch mit Sicherheit auf die Heizung selbst an bzw. die Isolierung wie effektiv das ganze ist.Wenn du Spielerei magst ist vielleicht auch ein Twinguard von Bosch etwas für dich bzgl. Guter Luft Qualität ich lasse damit meine Lampen in verschiedenen Farben Blinken (Hue) ist recht hilfreich für das regelmäßige Lüften.


    Danke für dieses konstruktive Feedback. Meine Fußbodenheizung ist auch noch recht neu (BJ 2018) und ich habe nicht das Gefühl, dass sie extrem träge reagiert. Deshalb möchte ich das im Grunde genau so nutzen, wie du es beschreibst:
    Absenkung der Heizleistung wenn ich außer Haus bin und anheben ca. 1 Stunde, bevor ich nach Hause komme. Kombination mit Fensterkontakten - da ich ab und zu intensiv (und manchmal zu lang) lüfte.
    Der Tipp mit dem Twinguard ist super, habe zwar aktuell schon eine Netatmo Wetterstation (Indoor & Outdoor Modul + Regenmesser) für die Luftqualität, bin da aber mit der Stabilität so mittelmäßig zufrieden.
  8. Avatar
    Soleron07.12.2021 12:58

    Danke für dieses konstruktive Feedback. Meine Fußbodenheizung ist auch n …Danke für dieses konstruktive Feedback. Meine Fußbodenheizung ist auch noch recht neu (BJ 2018) und ich habe nicht das Gefühl, dass sie extrem träge reagiert. Deshalb möchte ich das im Grunde genau so nutzen, wie du es beschreibst: Absenkung der Heizleistung wenn ich außer Haus bin und anheben ca. 1 Stunde, bevor ich nach Hause komme. Kombination mit Fensterkontakten - da ich ab und zu intensiv (und manchmal zu lang) lüfte. Der Tipp mit dem Twinguard ist super, habe zwar aktuell schon eine Netatmo Wetterstation (Indoor & Outdoor Modul + Regenmesser) für die Luftqualität, bin da aber mit der Stabilität so mittelmäßig zufrieden.

    Ja so mache ich das auch mit dem Heizen.
    Türkontakte habe ich auch die Sorgen dann automatisch für ein absenken sofern gewünscht.
    Ja der misst die Partikel in der Luft ist eine ganz nette Spielerei. ^^
  9. Avatar
    Soleron07.12.2021 12:58

    Danke für dieses konstruktive Feedback. Meine Fußbodenheizung ist auch n …Danke für dieses konstruktive Feedback. Meine Fußbodenheizung ist auch noch recht neu (BJ 2018) und ich habe nicht das Gefühl, dass sie extrem träge reagiert. Deshalb möchte ich das im Grunde genau so nutzen, wie du es beschreibst: Absenkung der Heizleistung wenn ich außer Haus bin und anheben ca. 1 Stunde, bevor ich nach Hause komme. Kombination mit Fensterkontakten - da ich ab und zu intensiv (und manchmal zu lang) lüfte. Der Tipp mit dem Twinguard ist super, habe zwar aktuell schon eine Netatmo Wetterstation (Indoor & Outdoor Modul + Regenmesser) für die Luftqualität, bin da aber mit der Stabilität so mittelmäßig zufrieden.


    Mehr als eine Spielerei und viel Geld für die Thermostate hat das sonst kein Nutzen.
    Was bringt dir ein Abschalten, wenn die Fenster offen sind?
    Wahrscheinlich sind die Thermostate zu diesem Ereignis eh nicht offen.

    Um wie viel Grad willst du denn die Räume absenken, wenn du aus dem Haus bist?
    Bedenke, dass bei einer FBH eine Menge Material zu erst erwärmt werden muss, bis die Wärme an den Raum abgegeben werden kann.
  10. Avatar
    noname95108.12.2021 05:31

    Mehr als eine Spielerei und viel Geld für die Thermostate hat das sonst …Mehr als eine Spielerei und viel Geld für die Thermostate hat das sonst kein Nutzen.Was bringt dir ein Abschalten, wenn die Fenster offen sind?Wahrscheinlich sind die Thermostate zu diesem Ereignis eh nicht offen.Um wie viel Grad willst du denn die Räume absenken, wenn du aus dem Haus bist?Bedenke, dass bei einer FBH eine Menge Material zu erst erwärmt werden muss, bis die Wärme an den Raum abgegeben werden kann.


    Es geht ja auch darum etwas zum Spielen zu haben.^^
    Ich denke aber schon das man etwas spart vorallem....Zeit meine z.B. Schalten sich abends und morgens für wenige Stunden ein das reicht für den gesamten Tag.
    Das alte analoge Thermostat hat immer einen festen Wert der erst manuell verändert werden muss, bei mir sind das 7 Stück.
    Bis dahin bin ich schon genervt wenn du Nachhause kommst und die wohfühl Temperatur nicht vorhanden ist, bzw. das Ding ohne Unterbrechung ob jemand da ist oder nicht 22 bis 23 Grad und mehr halten muss.
    Bei mir waren es aber auch Stumpfe Thermostate mit Drehknopf, die also nicht Programmierbar sind oder ähnliches...von der Genauigkeit der Temperatur Einstellung fang ich garnicht erst an.
  11. Avatar
    Hier gibt es einen kleinen Vergleich von Art Home Heizkörper-Thermostaten: enercover.de/sma…te/
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler