Abgelaufen

Bosch Tassimo T40 für 35€ inklusive 40€ Guthaben *UPDATE*

49
eingestellt am 26. Feb 2014
Update 1

shera871 hat gemeldet, dass die Maschine nun wieder offline bei Real im Angebot ist:


UPDATE 1

shera871 hat gemeldet, dass die Maschine nun wieder offline bei Real im Angebot ist:


Da der alte Thread von Updates nur so überquillt, gibt es zu dem Angebot nochmal einen neuen Artikel. Media Markt bietet die Tassimo wieder mal effektiv “kostenlos” an. So gibt es die Maschine für 35€ und man bekommt noch 40€ Guthaben für Kaffee dazu (danke birnengesicht).


Noch günstiger geht es für OTTO Neukunden. Es handelt sich um die kleinere T20 Version, wobei die einzigen Unterschiede zur T40 das Fassungvolumen fürs Wasser (2l statt 1,5l) und das etwas veränderte Design sind.


Einen Kaffeeenthusiasten wird man mit Sicherheit nicht von einer Tassimo überzeugen können. Trotzdem hat die Tassimo viele Fans. Es wird die Vielfalt und Einfachheit gelobt, aber kann letztendlich aus geschmacklichen und preislichen (die hohen Folgekosten durch die Pads (Tassenpreis: ~0,28€ – 0,55€ je nach Getränk)) Gründen nicht voll überzeugen. Bei Amazon geben die Kunden im Schnitt trotzdem 4,5 Sterne.


563075.jpg

Zusätzliche Info
49 Kommentare

wow

Tassimo schmeckt nicht... Von daher cold...



Scrubs:
Tassimo schmeckt nicht… Von daher cold…




Schwachsinn. Schmeckt sehr wohl. Von daher HOT!!!

Lecker lecker Plastikwasser. Gibt uns mehr Plastik... Wir lieben diesen Plastikgeruch in unserer Küche bei der Zubereitung dieses hochwertigen "Kaffees"

Avatar
Anonymer Benutzer

Die Machiatto's und Cappuchinos schmecken saulecker, allerdings hab ich noch keinen guten Kaffee gefunden. Jemand ne Empfehlung?

Bearbeitet von: "" 10. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Eine Gaggia CC und eine Mühle ist für Espresso eine gute Voraussetzung; wenn auch noch keine hinreichende.

Bearbeitet von: "" 10. Sep 2016


Thomas K.: Gaggia CC

Ich gehe mal davon aus, das es dir nicht entgangen sein muss, das du eine fast 300€ Maschine gegen eine quasi kostenlose Maschine gegenüberstellst!

Natürlich würde ich lieber einen Ferrari fahren und keinen Golf!

Aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert, und die Siebträgermaschine ist auch nicht so das wahre, für mehrere Gäste schnell mal Kaffee kochen, zumal man wiederum sehr viel Kaffee trinken muss, damit es sich lohnt!

Auch Kaffeebohnen halten ihren Aroma nicht ewig!

ich frage mich allen ernstes wie viele Leute solchen Trends erliegen, dabei will heute jeder hipp und umweltfreundlich sein,und lehnt jegliche Zusatzstoffe in Lebensmitteln ab, ist zumindest überall zu lesen, und wenn in der Wurst 1 g Glutamat zu finden ist dann drehn alle durch und finden das schlimmer als nen Weltuntergang, und in den kaffeegiftbomben da kann drinn sein was will ,dazu zu Preisen die niemals gerechtfertigt sind für das künstlich aromatisierte Gift, aber da scheinen viele dann leider zu beweisen, das die Leute dochviel einfältiger sind , als man überall zu lesen und hören bekommt, ich hoffe eure Kinder werden es euch noch beibringen, wenn sie an dem ganzen Müll ersticken ....das manche Trends kein Mensch braucht, und Kaffeegenuss mit natürlich gerösteten Kaffeebohnen und Wasser, irgendwann wieder en vouge werden wird !

Haben die Kaffemaschine vor 2 Wochen gekauft und ehrlich gesagt, bereue es.
Geschmacklich finde ich den Kaffee, die verschiedenen Varianten, nicht schlecht.
Aber der Plastik - Müll ist wirklich unglaublich.
Wer gedenkt, ab und zu eine Tasse zu trinken, ok.
Wer täglich mehr als 1 Tasse trinkt und dann Sachen wie Latte-Macchiatto, sollte sich gleich mal eine größere Mülltonne bestellen
und 2. niemais behaupten, dass einem Umweltschutz wichtig ist.

Für mich ist das gute alte Senseo-Kaffeepadsystem immer noch der beste Kompromiss aus Umweltfreundlichkeit (normales Kaffeepulver in einem Pad aus Filterpapier -> kein ökologischer Unterschied zum klassischen Filterkaffee), Geschmack (je nach Kaffeesorte wirklich gut), Preis (ich finde zB die Pads von Aldi auch ganz gut und solch ein Kaffeegourmet bin ich auch nicht, dass ich das jetzt mit chromglänzenden Maschinen usw. zelebrieren müsste) und Komfort (simpler sind auch die Plastik/Alukapselsysteme nicht!).

Leider sind die Deals für Senseo-Maschinen in letzter Zeit rar geworden. Ich habe mir seinerzeit eine für 25 Euro geholt.Ich glaube, vor inzwischen 6 Jahren? Läuft immer noch tadellos. Ich habe sie nicht einmal zwischendurch entkalkt. Mir kommt nichts anderes ins Haus.



Chiccio:
ich frage mich allen ernstes wie viele Leute solchen Trends erliegen, dabei will heute jeder hipp und umweltfreundlich sein,und lehnt jegliche Zusatzstoffe in Lebensmitteln ab,ist zumindest überall zu lesen,und wenn in der Wurst 1 g Glutamat zu finden ist dann drehn alle durch und finden das schlimmer als nen Weltuntergang,und in den kaffeegiftbomben da kann drinn sein was will ,dazu zu Preisen die niemals gerechtfertigt sind für das künstlich aromatisierte Gift, aber da scheinen viele dann leider zu beweisen, das die Leute dochviel einfältiger sind , als man überall zu lesen und hören bekommt, ich hoffe eure Kinder werden es euch noch beibringen, wenn sie an dem ganzen Müll ersticken ….das manche Trends kein Mensch braucht, und Kaffeegenuss mit natürlich gerösteten Kaffeebohnen und Wasser, irgendwann wieder en vouge werden wird !




Da bekommt man vom Lesen ja Augenkrebs!
Von einem Punkt als Satzzeichen hast du noch nichts gehört, oder?


Zum Thema:
Ich habe seit über einem Jahr eine Maschine und muss sagen, dass der größte Pluspunkt der Maschine die schnelle Zubereitung ist. Für einen Macchiato brauche ich nicht Milch aufschäumen und den Espresse einzeln zubereiten, sondern das erledigt alles die Maschine.
Geschmacklich ist es auch gut, aber man darf es nicht zu oft trinken, da man zum einen sehr viel Müll produziert und zum anderen der Geschmack im Vergleich zu einem "guten" Macchiato negativ auffällt. Trinkt man nur selten einen, merkt man den künstlichen Geschmack nicht so sehr!

Gans Ernsthaft, man kann doch die verbrauchten Kapseln in den gelben Sack/Tonne stecken, ist Verpackung und kann wunderbar Thermisch verwertet werden wie fast alles an Kunststoff der im gelben Sack landet oder ?

Wie kommt man denn bei Otto günstiger weg? Der Automat kostet dort 50€ zzgl. Versand.
Nach Benutzung des Neukunden-Gutscheins (85946) liegt man bei 40€ inkl. Versand und somit doch keinesfalls günstiger als bei MediaMarkt.



Virtus:
Wie kommt man denn bei Otto günstiger weg? Der Automat kostet dort 50€ zzgl. Versand.
Nach Benutzung des Neukunden-Gutscheins (85946) liegt man bei 40€ inkl. Versand und somit doch keinesfalls günstiger als bei MediaMarkt.




Otto hat den Preis wohl gerade um 10€ erhöht -.-

Funktioniert bei noch jemanden der MM Onlineshop mit Zahlung Paypal nicht?

Avatar
Anonymer Benutzer


Cisolinho: ungl
Zum Thema Müll: Ihr sollt die gebrauchten Kapseln ja auch unbedingt zum Grünen Punkt geben!
Das ist Plastik und Alu und kann recycelt werden.
Wenn jemand einen Joghurt isst, hat er einen viel größeren Becher Plastikmüll als eine Tassimo-Kapsel
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Kann man den auch ohne Kapseln als Heißwasserspender nutzen?

Avatar
Anonymer Benutzer


rubic: Kann man den auch ohne Kapseln als Heißwasserspender nutzen?
Ja. Einfach die mitgelieferte Reinigungs-Disc einlegen und man hat in wenigen Sekunden heißes Wasser.
Bearbeitet von: "" 9. Mär


Busse: Ja. Einfach die mitgelieferte Reinigungs-Disc einlegen und man hat in wenigen Sekunden heißes Wasser.

Man muss ne Disc einlegen, damit da Wasser ausläuft????


Busse: Ja. Einfach die mitgelieferte Reinigungs-Disc einlegen und man hat in wenigen Sekunden heißes Wasser.



Klingt gut. Hoffentlich haben die da keinen Chip eingebaut, der die Reinigungsvorgänge mitzählt.
Avatar
Anonymer Benutzer


basilisk: Man muss ne Disc einlegen, damit da Wasser ausläuft????

Ja. Die mitgelieferte Reinigungs-Disc.
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer


rubic: Klingt gut. Hoffentlich haben die da keinen Chip eingebaut, der die Reinigungsvorgänge mitzählt.

Klar werden die Vorgänge gezählt. Denn nach X-Vorgängen leuchtet die Entkalkungs-Lampe.
Woher soll die Maschine sonst wissen, dass sie entkalkt werden muss? Da wird sicher kein Kalk-Sensor drin sein, sondern eben nur ein Zähler.
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

1A Kaffee! Aber Meckern ist ja so cool...

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Wer täglich mehr als 1 Tasse trinkt und dann Sachen wie Latte-Macchiatto, sollte sich gleich mal eine größere Mülltonne bestellen
Die leeren Kapseln kommen in die Gelbe Tonne.

Habe auch eine tassimo. Das Gemecker bezüglich des Geschmacks kann ich nicht verstehen. Es schmeckt oder riecht nicht nach plastik, sondern nach Kaffee, Tee, oder was auch immer ihr in den Kapseln habt. Für den Gelben Sack sind die T-Discs nicht geeignet, habe dazu extra bei Tassimo über deren Facebookseite nachgefragt. Man soll nur die Außenverpackung in den gelben Sack tun und das Papier zum Papiermüll. Die Kapsel selbst ist leider Restmüll. Finde ich für hin und wieder mal einen Kaffee aber vertretbar, als Dauerlösung dagegen wenigstens mal fragwürdig.

Nespresso lässt sich zwar recyclen, womit die ja auch werben, dafür ist halt dieses Alukapselzeug sehr viel energie-intensiver im Herstellungsprozess. Wenn man es dann aber mit z.B. Bierdosen vergleicht... da steckt viel mehr Material drin. Also immer alles relativ sehen.

Weiterer Nachteil bei nespresso, dass man dort maximal 110 (oder 120?) ml rausbekommt. Ein großer Kaffee würde also 2 Lungo-Kapseon verbrauchen und ist damit nochmal teurer als er sowieso schon ist. Senseo schmeckt mir nicht, zumindest nicht die Sorten, die ich bisher probiert habe.

Wegen dem Entkalken: Ob ein Zähler oder Sensor verbaut ist, weiß ich nicht; Man wird aber auf jedenfall dran erinnert, entkalken zu müssen. Und die Maschine unterscheidet zwischen "normalem Gebrauch der Reinigungsdisk zum Reinigen" und "Entkalken". Bei letzterem muss man den Button nämlich 3 Sek. drücken. Ihr macht Euch also durch Heißwasserentnahme nicht den Counter kaputt.



mrtiger:
Gans Ernsthaft, man kann doch die verbrauchten Kapseln in den gelben Sack/Tonne stecken, ist Verpackung und kann wunderbar Thermisch verwertet werden wie fast alles an Kunststoff der im gelben Sack landet oder ?



Wer ist denn Gans Ernsthaft? o.O
Ist auch eine super Argumentation, dass Kunststoff thermisch verwertet werden kann. Das macht die Sache kein bisschen besser. Bin ja auch kein Öko aber bei so einer Verschwendung von Kunststoffen und dem gleichzeitigen hohen Preis für die Kapseln bleibe ich auch bei Senseo...
Torsten:

Scrubs:
Tassimo schmeckt nicht… Von daher cold…




Schwachsinn. Schmeckt sehr wohl. Von daher HOT!!!

Schwachsinn. Es gibt Geräte, die vom Geschmack her weit vor Tassimo liegen... Also cold!!

Hab seit über nem Jahr soeine Maschine. Am Anfang war ich sehr begeistert. Der Geschmack gefiel mir sehr! Sowohl Cappuccino als auch Latte Macciato (auch mit Caramel) sind sehr lecker gewesen. War rund um zufrieden.
Ca. nach 5 Monaten fing sie an fehlerhaft zu laufen. Nur noch die Hälfte, wenn überhaupt, kam heraus.
An Service gewendet, abgeschickt, unglaublich schnell zurück bekommen. Lief wieder wie gewohnt. Für einen Monat.
Vor kurzem wieder abgeschickt, wieder schnell zurück bekommen. Jetzt läuft sie wieder.
Die Frage ist nur für wie lange.

Also die niedrigen Preise sind, denke ich, nicht von ungefähr. Qualitativ ist es wohl nicht die Beste Ware. Aber Geschmack hatte mir eigentlich immer gefallen. Teilweise fand ich es besser als die 200€ teuere Maschine von Nespresso eines Freundes Aber wenn meine Maschine keine Ausnahme ist und häufig defekt ist, dann ist es natülich auch nicht das Wahre.

Kilopreis Kaffee ca. 40 Euro da hab ich persönlich nach ca. 3 Monaten meinen Vollautomaten finanziert bei nem Kaffeepreis von 7-10 Euro.



WuWu: Kilopreis Kaffee ca. 40 Euro da hab ich persönlich nach ca. 3 Monaten meinen Vollautomaten finanziert bei nem Kaffeepreis von 7-10 Euro.



Ich wasche mein Auto auch immer zu hause. Da kostet mich das Wasser mit Waschmittel nur 30 cent statt der 8 Euro.


WuWu:
Kilopreis Kaffee ca. 40 Euro da hab ich persönlich nach ca. 3 Monaten meinen Vollautomaten finanziert bei nem Kaffeepreis von 7-10 Euro.




Selbst bei 5 großen Kaffee am Tag komm ich da auf eine Ersparnis von "nur" 150€. Mit der Kirche mal im Dorf bleiben...

da bekommt die plastikinsel im atlantischen ozean ja bald zuwachs - die größe von hessen ist ja auch noch viel zu klein ...



bajer:
Für mich ist das gute alte Senseo-Kaffeepadsystem immer noch der beste Kompromiss aus Umweltfreundlichkeit (normales Kaffeepulver in einem Pad aus Filterpapier -> kein ökologischer Unterschied zum klassischen Filterkaffee), Geschmack (je nach Kaffeesorte wirklich gut), Preis (ich finde zB die Pads von Aldi auch ganz gut und solch ein Kaffeegourmet bin ich auch nicht, dass ich das jetzt mit chromglänzenden Maschinen usw. zelebrieren müsste) und Komfort (simpler sind auch die Plastik/Alukapselsysteme nicht!).


Leider sind die Deals für Senseo-Maschinen in letzter Zeit rar geworden. Ich habe mir seinerzeit eine für 25 Euro geholt.Ich glaube, vor inzwischen 6 Jahren? Läuft immer noch tadellos. Ich habe sie nicht einmal zwischendurch entkalkt. Mir kommt nichts anderes ins Haus.



Nen Deal für ne Senseo hätte ich auch gern wieder. War für mich der 3-4 Kaffee die Woche trinkt perfekt. Allerdings ist uns nach etwa 3 Jahren hinten der Anschluss von der Maschine an den Wassertank kaputtgegangen und nur wenn man vorsichtig händisch nachgeholfen hat ging es noch. Traue hier der Tassimo irgendwie nicht so ganz, gerade wenn die einzelne Tasse so teuer ist

Verarsche vom feinsten, Maschine fast umsonst Köder und der kaffee kostet dann fast soviel wie im Cafe ,270 % mehr als im vergleich normaler Pulverkaffee, dazu aromatisierte plörre die dir nach ein paar tassen richtig widersteht ....HIRN einschalten ! auch wenn der rotz gerade Hipp ist ....



Micha:
Verarsche vom feinsten, Maschine fast umsonst Köder und der kaffee kostet dann fast soviel wie im Cafe ,270 % mehr als im vergleich normaler Pulverkaffee


Stimmt schon, erinnert einen irgendwie an das Geschäft mit günstigen Druckern.

Ansonsten sind insbesondere die Alukapseln, aus Bequemlichkeit im Hausmüll entsorgt, eine unheimliche Verschwendung von Energie. Vollkommen verloren und die Umwelt freut sich.
Wer die Dinger Mülleimerweise nutzt sollte zumindest noch den Anstand haben, die aufzuschneiden und entleert in den Aluschrott abzugeben. Sicher macht das dann etwas Mühe, aber eventuell danken es einem die Nachfahren. Nunja ich persönlich werd beim Siebträger bleiben, da macht das Entsorgen des Pucks kaum Ärger.
DatOne:
Die Machiatto’s und Cappuchinos schmecken saulecker, allerdings hab ich noch keinen guten Kaffee gefunden. Jemand ne Empfehlung?

Columbia... :-)
tassimo.de/Get…793

Die Vollpfosten, die hier was von Plastikgeschmack bei Tassimo schreiben, haben so eine Maschine garantiert noch nie ausprobiert.Speziell der Crema XL ist ein super Kaffee, der geschmacklich nur noch von bestimmten Nescafe Sorten (ich habe beide Maschinen in der Küche stehen) getoppt wird ( der ist aber doppelt so teuer, weil die Menge viel geringer ist) .

Bzgl. des Mülls : In den Nescafe Stores kann man die Alukapseln bereits zum Recycling abgeben, bei Tassimo fehlt das leider noch

Wieso entsorgt ihre eure gebrauchten T-Disc nicht einfach in der gelben Tonne bzw gelen Sack??? Der biologische Inhalt wird eh in den Sortieranlagen rausgefiltert.



r3bel: Selbst bei 5 großen Kaffee am Tag komm ich da auf eine Ersparnis von “nur” 150€. Mit der Kirche mal im Dorf bleiben…




Ja 120 Euro Ersparnis für Dich bei 5 Tassen am Tag, dann hättest Du halt nach 6 Monaten den Preis eines günstigen Saeco Vollautomaten raus.
Wir trinken aber ca. 10 Tassen am Tag zu 2. und dafür rechnet sich eine Kapselmaschine eben nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler