Brauche Hilfe nach Mydealz Ebay-Verkauf nach 2 Monaten Reklamation

44
eingestellt am 7. Mär 2012
Hallo zusammen,

ich habe vor etwa 2 Monaten bei ebay einen Receiver für 870€ verkauft, den sich selbst etwa für 650€ erworben habe.
Gestern hat sich der damalige Verkäufer bei mir gemeldet und folgendes geschrieben:

"Sehr geehrter Herr ,


ich habe am 16.01.2012 über E-Bay den Blu-Ray-Player Cara von Denon bei
Ihnen gekauft. Die Bezahlung erfogte über Pay-Pal (Betrag 877,46 €).

Beim Betrieb des Gerätes gibt es nun einige Mängel, die ich reklamieren
möchte.

1. Ich habe den Player so konfiguriert, dass der Ton des Fernsehers über das
Audio-System des Players gesteuert wird. Beim Einschalten des Fernsehers hat
er sich anfangs auch mit dem Player "gekoppelt", dies funktioniert nun aus
unerklärlichen Gründen nicht mehr.

2. Das Gerät erkennt den Anfang einer Musik-CD nicht – der Ton erklingt erst
nach einer Laufzeit von ca. 4 Sec.

3. Bei einigen Musik-CDs reagiert der Player weder über die Fernsteuerung
noch auf die Bedienung am Gerät. Hier hilft nur noch ein Ab- und wieder
Anschalten des Gerätes, um die CD wieder auszuwerfen.

4. Wartezeiten beim Starten des Gerätes und beim Laden von Musik-CDs sind
endlos lang.

5. Im Paket lag keine Rechnung über den tatsächlich bezahlten Betrag bei
(lediglich eine Rechnung von der Fa. Deltatecc an Sie über 666,- Euro)
Ich bitte um eine korrekte Rechnung (Betrag 877,46 €), mit meinem Namen und
Adresse als Empfänger.

Ich bitte um die schriftliche Bestätigung meiner Reklamation, und um eine
sofortige Behebung der aufgeführten Mängel!"

Was sollte ich jetzt Eurer Meinung nach am geschicktesten tun?
Vielen Dank für Euren Rat/Hilfe!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare

Hersteller geben Garantie auf ein Gerät und nicht gegenüber einem Käufer. Kein Hersteller kann von seiner gegebenen Garantie zurück treten, nur weil das Teil weiter verkauft wird.

44 Kommentare

Teile ihm mit das du Privatverkäufer bist und keine Rechnungen ausstellen darfst, es sich dabei um eine reine Rechnungskopie gehandelt hat.

Hoffe du hast im Angebot auch geschrieben das du keine Rücknahme anbietest?

Und Sage das nach einem Monat kein Austausch möglich ist da es sich hier um Bedienfehler handelt.
Wenn aber noch Restgarantie enthalten ist, biete ihm an den Artikel zurückzuschicken, sodass du die Garantie in Anspruch nehmen kannst

Aber so wie sich das anhört, hat er wahrscheinlich etwas falsch verkabelt oder sitzt locker.

Ich nehme an, dass du als Privatperson verkauft hast.
Daher kannst du ihm keine ("echte") Rechnung auf seinen Namen ausstellen.

Ich würde ihm raten, dass er den Support von Denon kontaktiert und DENEN die Mängel auflistet. Wird sicherlich Garantie darauf sein, sodass er das Gerät einschicken kann. Ansonsten über dich, falls Denon keine Garantie an Zweitbesitzer anbietet.

Glaube der Käufer muss unterscheiden zwischen defekt und "läuft nicht perfekt".

Gebannt

Gestern hat sich der damalige Verkäufer bei mir gemeldet und folgendes … Gestern hat sich der damalige Verkäufer bei mir gemeldet und folgendes geschrieben:"Sehr geehrter Herr ,ich habe am 16.01.2012 über E-Bay den Blu-Ray-Player Cara von Denon beiIhnen gekauft.



???


er will doch nur spielen eh reklamieren. also kannst den erhalt der mail bestätigen. ende

Soweit ich weiß, hat der Käufer auch bei Privatverkäufern Gewährleistungsansprüche, wenn sie nicht im Angebot ausdrücklich ausgeschlossen sind.
Hast du das ausgeschlossen? oO

Ich persönlich würde erst dann reagieren, wenn du weißt, wie du bei so einem Typen weiter vorgehen kannst. Zumindest ist offensichtlich, dass der Typ Probleme verursachen will, z.B. Punkt 5 würde wohl kein normaler Mensch schreiben.

Verfasser

Vielen Dank für Eure schnelle Rückmeldung!!

Hier noch als Nachtrag die letzten Zeilen des Angebots:
"
Dies ist eine Versteigerung im Sinne § 156 BGB. Der Zuschlagspreis gilt als unverhandelbarer Festpreis. Dies bedeutet, dass der Höchstbietende nach § 312 d Artikel 4 Absatz 5 BGB (vormals Fern Abs. G) kein Rücktrittsrecht genießt. Der Artikel wird gebraucht von Privat verkauft. Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf die Ihnen nach neuem EU-Recht gesetzlichen zustehenden Gewährleistungen / Garantien und das Rückgaberecht völlig zu verzichten. Bieten bzw. Kaufen Sie nicht, wenn Sie mit diesen Regeln nicht einverstanden sind."

Also kontaktiere ich den Käufer und verweise auf diesen Absatz und warte ab?

Warum kannst Du ihm nicht einfach Deine Rechnung geben und ihn damit zu Denon schicken?

Würde ich jetzt erstmal sagen, ja. Bin aber kein Jurist, weshalb es eher ne laienhafte Einschätzung ist...

Ist denn noch Garantie seitens Hersteller auf dem Gerät?
Falls ja kannst du ja noch dazuschreiben, dass du gerne bereit bist, die Sache weiterzuleiten, dann ersparst du dir jdf. potentiellen Ärger mit eBay....

Dann bist du ja auf der sicheren Seite. Denn das von ihm genannte sind sowieso keine Defekte o.ä., sondern Nachteile beim Gerät, die aber bei jedem anderen gleich sein sollten oder Fehler von ihm.

Wenn du noch freundlich sein willst, könntest du ihm ja vielleicht Tipps geben was er z.B. bei 1. falsch macht. Ansonsten machst du ihm einfach die Situation klar.

Phil82er

Vielen Dank für Eure schnelle Rückmeldung!!Hier noch als Nachtrag die l … Vielen Dank für Eure schnelle Rückmeldung!!Hier noch als Nachtrag die letzten Zeilen des Angebots:"Dies ist eine Versteigerung im Sinne § 156 BGB. Der Zuschlagspreis gilt als unverhandelbarer Festpreis. Dies bedeutet, dass der Höchstbietende nach § 312 d Artikel 4 Absatz 5 BGB (vormals Fern Abs. G) kein Rücktrittsrecht genießt. Der Artikel wird gebraucht von Privat verkauft. Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf die Ihnen nach neuem EU-Recht gesetzlichen zustehenden Gewährleistungen / Garantien und das Rückgaberecht völlig zu verzichten. Bieten bzw. Kaufen Sie nicht, wenn Sie mit diesen Regeln nicht einverstanden sind."Also kontaktiere ich den Käufer und verweise auf diesen Absatz und warte ab?




man man man...wenn ihr zu ... zum richtigen verkaufen seid, dann geht zu einem anwalt und lasst es den machen...

bei ebay ist es NIEMALS eine versteigerung
Verfasser

Volle Garantie und die Rechnung besitzt er ebenfalls nur eben auf meinen Namen, aber das sollte ja gegenüber dem Hersteller reichen oder? (Rechnung war aus Januar 2012!)

...und herzlichen Dank an Asterix!

Es ist Sache des Käufers, sich um die Garantie oder evtl. Reparatur zu kümmern, nicht deine. Vielleicht ärgerte es ihn nur, wie hoch er geboten hat, nachdem er deine Rechnung gesehen hat.
Schick ihm einfach noch mal deine letzten Zeilen aus dem Angebot und fertig.

Es gibt Hersteller, die einen Garantieanspruch nur gegenüber dem Erstkäufer gewähren. In diesem Fall müsstest Du Dich darum kümmern, sofern Du dazu bereit bist.
Prinzipiell bin ich immer dafür in einem solchen Fall auszuhelfen. Aber zuerst sollte sich der Käufer darüber im klaren sein, dass er Dir gegenüber keine Ansprüche hat und Du ihm nur aus Höflichkeit hilfst. Ausserdem sollte geklärt werden, ob es sich bei den aufgeführten Problemen tatsächlich um Fehler des Gerätes, oder der Fehler bei der Musik-CD liegt. Mögliche Ursachen wären: (schlecht) gebrannte CD, verkratzte CD, seltener Kopierschutz.
Und wie von Anderen bereits empfohlen: Erst mal fragen, was Denon dazu sagt. Bei einem Gewinn von 200,-€ wäre es schade, wenn es zum Streit käme.

Hersteller geben Garantie auf ein Gerät und nicht gegenüber einem Käufer. Kein Hersteller kann von seiner gegebenen Garantie zurück treten, nur weil das Teil weiter verkauft wird.

Du bist verpflichtet eine Quittung auszustellen!

Roxy01

Hersteller geben Garantie auf ein Gerät und nicht gegenüber einem Käufer. … Hersteller geben Garantie auf ein Gerät und nicht gegenüber einem Käufer. Kein Hersteller kann von seiner gegebenen Garantie zurück treten, nur weil das Teil weiter verkauft wird.



Aha?!? Das ist bestimmt nicht so! Seriennummer/Produktnummer/ Rechnung reicht völlig aus! egal was da drauf steht!

Hab gestern erst den HP Laptop meiner Freundin in den Support geschickt! alles unter meinen Kontaktdaten etc. und mit Ihrer Rechnung...

Die Garantie besteht ja für das Gerät an sich und nicht für einen bestimmten Benutzer
FireLion

Du bist verpflichtet eine Quittung auszustellen!



Ähm und aus genau welchem Grund?
Roxy01

Hersteller geben Garantie auf ein Gerät und nicht gegenüber einem K … Hersteller geben Garantie auf ein Gerät und nicht gegenüber einem Käufer. Kein Hersteller kann von seiner gegebenen Garantie zurück treten, nur weil das Teil weiter verkauft wird.

FireLion

Du bist verpflichtet eine Quittung auszustellen!



er hat doch nichts anderes behauptet.


seit wann ist man verpflichtet als privater verkäufer eine quittung auszustellen. das ist doch quatsch. verkauft wird, was in der artikelbeschreibung steht. wenn keine rechnung angegeben, gibts auch keine.

Es gibt durchaus Hersteller, die nur dem Erstbesitzer Garantie zusprechen. Intel ist da ein schönes Beispiel, obwohl sehr groß. Einigen reicht widerrum nur die Seriennummer, was meiner Meinung nach die sinnvollste Art ist.

Oh ha?!
Wenn du Pech hast, dann musst du den Kauf rückgängig machen!

Der Käufer ärgert sich wahrscheinlich einfach nur, dass er zu viel bezahlt hat und versucht mit allen Mitteln&Wegen sein Geld zurück zu bekommen.
(Teilweise ist das im Moment auch eine sehr beliebte Masche bei Betrügern auf ebay... aber das ist rin anderes Thema..)

Er wird also den Fall ebay melden. Ebay wird das Geld von PayPal wieder einziehen. Dann wirst du den Receiver wieder zugeschickt bekommen. Ebay wird das Geld bei PayPal frei geben.
Und das Ende vom Lied wird sein: Nix gewesen ausser Spesen!

Und was lernen wir daraus?
PayPal ist nicht alles im Leben!!
Banküberweisung oder/ und Abholung meist eine bessere Wahl


Wünsche dir auf jeden Fall ein gutes Ende ohne Streit&Stress!!
(_;)

@idk : hab den falschen zietiert! selbstverständl hat er damit recht!

DaisyD

Er wird also den Fall ebay melden. Ebay wird das Geld von PayPal wieder … Er wird also den Fall ebay melden. Ebay wird das Geld von PayPal wieder einziehen. Dann wirst du den Receiver wieder zugeschickt bekommen. Ebay wird das Geld bei PayPal frei geben. Und das Ende vom Lied wird sein: Nix gewesen ausser Spesen!



Kann DaisyD nur zustimmen. Der Typ will dich nur abziehen, was leider dank PainPal ohne Probleme möglich ist.

So wie es ausschaut sind die 45 Tage in denen man einen Paypal-Konflig eröffnen kann doch schon rum. (wenn er auch am 16.1. gleich bezahlt hat)

lol, er bittet um die "sofortige Beseitigung der Mängel." und wendet sich damit an den Privatverkäufer.
Die Mängel die der Typ auflistet fallen eindeutig in den Bereich der Herstellergarantie, bzw. in die Hände vom Denon-Support - und seit wann gibts ne gesonderte Rechnung bei Verkäufen über Privat - entweder man schickt den original Kaufbeleg als Garantienachweis mit oder nicht - das hast du ja anscheinend getan.

0815Deal

So wie es ausschaut sind die 45 Tage in denen man einen Paypal-Konflig … So wie es ausschaut sind die 45 Tage in denen man einen Paypal-Konflig eröffnen kann doch schon rum. (wenn er auch am 16.1. gleich bezahlt hat)



Ähmm, stimmt, hab' auf das Datum nicht geachtet
Naja, dann würde ich die Nachricht einfach ignorieren und gar nicht erst beantworten
0815Deal

So wie es ausschaut sind die 45 Tage in denen man einen Paypal-Konflig … So wie es ausschaut sind die 45 Tage in denen man einen Paypal-Konflig eröffnen kann doch schon rum. (wenn er auch am 16.1. gleich bezahlt hat)




Puh! Wenn das so ist: dem PayPalTeufel noch mal von der Schippe gehüpft!

Paypal ist ein Scheissladen, egal von welcher Seite man es sieht...

habe ein Artikel gekauft als "neu, originalverpackt", angekommen ist das
Handy offen, IMEI von Handy und Boxaufdruck unterschiedlich, war auch
offensichtlich schon benutzt jedoch ohne Abnutzung.

Paypal verlangte von mir nach meiner Reklamation ein "Gutachten oder
schriftliche Bestätigung" des Mangels. Wie soll ich denn sowas
von einem Händler etc. erhalten, der bei Paketlieferung nicht dabei war..
Am Ende wurde mein Anspruich abgelehnt, obwohl der Verkäufer in der
Ebaykommunikation selber bestätigt hat dass das Handy in Gebrauch war.

Also, Paypal interessiert sich nicht für den Sachverhalt, es werden standardisierte unsinnige Prozeduren durchlaufen, dient alles nur dem Zweck den Verkauf nicht zurückzahlen zu müssen.

Wird ab Herbst Paypal nicht obligatorisch für alle Ebay-Verkäufe ?

Bin ich zu gutmütig oder ein kompletter Gutmensch aber ich verstehe nicht, warum ihr nicht einfach ein-zwei Minuten Eurer Zeit opfern würdet und ihm kurzerhand die (vorhandene) Quittung zusenden würdet. Als Scan.

Damit geht er dann zu Denon und alles ist im Lack. Warum diskutiert ihr hier über Paypal oder Ebay, über Bewertungen und über Betrug, wenn doch die Sache ganz einfach (zur Zufriedenheit aller) aus der Welt zu schaffen ist.

kingstoen

Bin ich zu gutmütig oder ein kompletter Gutmensch aber ich verstehe … Bin ich zu gutmütig oder ein kompletter Gutmensch aber ich verstehe nicht, warum ihr nicht einfach ein-zwei Minuten Eurer Zeit opfern würdet und ihm kurzerhand die (vorhandene) Quittung zusenden würdet. Als Scan.



Wie wär's mit Lesen

"5. Im Paket lag keine Rechnung über den tatsächlich bezahlten Betrag bei
(lediglich eine Rechnung von der Fa. Deltatecc an Sie über 666,- Euro)"

ein tick zu spät

Also die Antwort würde jetzt tatsächlich nur noch:

- Gruß-Floskel
- Einleitungs-Floskel
- Verweis auf die Schlußfloskel in der Auktion
- Verweis auf die beigelegte Rechnung
- Verweis auf den Denon-Support und
- Abschiedsfloskel

beinhalten.

Der Typ kann dir nichts... und schon gar nicht nach so langer Zeit...

btw, DVD und Bluray Spieler haben technisch bedingt immer eine höhere Einleserate als ein reiner CD Player...

Halt uns auf dem laufendem.

Ich hatte mal gelesen, dass ein Privatverkäufer bei Verkauf von Neuware min. 1 Jahr Gewährleistung geben muss und diese auch nicht durch Klauseln ausschließen kann. Eine Rechnung ausstellen muss der Privatverkäufer natürlich nicht.
Ein weiterer Knackpunkt an der Sache ist aber, dass wenn jemand eine Sache mit dem Ziel verkauft, Gewinn zu machen gewerblich handelt unabhängig davon ob er 1,5 oder 10 Sachen verkauft.

Die Mängel die der Herr dort aufzählt, hören sich in der Tat wie Gründe an das Gerät zurück zu geben, weil ein Teil der genannten Mängel vermutlich technisch bedingt sind und sich gar nicht abstellen lassen.

Alles etwas dumm gelaufen. Solange er dir nicht mit "sie handeln gewerblich und ich mache ihnen Ärger kommt" würd ich vermutlich das Spiel mitspielen, das Gerät nebst Rechnung einfordern und selber dann Ansprüche seitens des Herstellers geltend machen und anschließend das Gerät wieder zurücksenden. Wenn das zuviel Aufwand ist, könnte man es Rückabwickeln aber eine Wertminderung festlegen, da das Gerät nun schon gebraucht ist. Da du auch die Ebay Gebühren nicht wieder bekommst, würd ich darauf auch noch rumreiten und gegenrechnen..

e

Ganz ehrlich, ich würde einen Teufel tun und das Gerät zurücknehmen, um einen Garantiefall zu eröffnen. Als Privatverkäufer hat er auch keine Verpflichtung dazu, jetzt auftretende Mängel zu beseitigen.

Ich würde den Käufer daher einfach darauf hinweisen, dass er dir gegenüber keine Ansprüche auf Nachbesserung hat und er sich daher zwecks Garantie an den Hersteller wenden soll, was auch mit der mitgelieferten Rechnung kein Problem sein sollte. Und dass er jetzt erst auf die Idee kommt eine neue Rechnung zu fordern ist lachhaft, das hätte er auch gut nach dem Kauf tun können...

sei freundlich und klär Ihn auf. Dann kann es dir egal sein. Rechtlich gesehen bist du auf der sicheren Seite, aber besser du klärst Ihn auf, sonst schiebt er vielleicht noch mehr Stress ;D

Da fällt mir jedes mal wieder

klar-denken.gley.net/

ein

X)

FireLion

Du bist verpflichtet eine Quittung auszustellen!



und @idk
Weil du Geld bekommen hast.
Aber denkt ruhig anders
Garf

Da fällt mir jedes mal wiederhttp://klar-denken.gley.net/einX)

Das Forum ist leider nicht mehr erreichbar. Gibt's irgendwo'n Mirror? X)
FireLion

Du bist verpflichtet eine Quittung auszustellen!



Was soll in der Quittung stehen, das was der Verkäufer bezahlt hat oder das was er nach Abzug der ganzen Gebühren (EBay, Paypal und Versand) erhalten hat?
Er kann ja nur das quitieren, was er auch bekommen hat
Garf

Da fällt mir jedes mal wiederhttp://klar-denken.gley.net/einX)



komisch, ich kann die Seite aufrufen, war ehemals

klar-denken.com

Ach so, Forum ist glaube ich leider dicht........
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler