Brief per Handyporto nicht zugestellt. Grund?

eingestellt am 11. Mai 2013
Hi,

habe heute 2 Briefe, die per Handyporto abgeschickt wurden, wieder zurück bekommen. Darauf ein gelber Zettel mit folg. Hinweis:
Bei dieser Sendung wurden ungültige Postwertzeichen benutzt. Es fehlen 0,58€ Entgelt.

Fürs Handyporto habe ich eine SMS an 22122 mit Text "Brief" versendet. Als Antwort-SMS war dann ein 3 zeiliger Code (4er Blöcke) angegeben, den ich oben rechts auf den Umschlag notiert habe. Also eigentlich so, wie in der Anleitung auf deutschepost.de angegeben.

Weiß jemand, warum es dennoch nicht geklappt hat?
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
24 Kommentare
Dein Kommentar