Briefsendung: Prio oder Einschreiben Einwurf wegen Tracking / Sicherheit bei ebay/paypal Verkauf?

19
eingestellt am 20. MärBearbeitet von:"rudidraxler"
Hi,

ich habe bei eBay mit Paypal ein Videospiel verkauft, da ich es wie viele hier 1x angespielt habe in nem halben Jahr und mir das ums Geld zu schade ist.

Der Käufer hat sich extra für den Kauf heute angemeldet und 0 Bewertungen. Name + Adresse bei Ebay / Paypal stimmen überein. Wahrscheinlich über die Paypalgastzahlung mit Bankeinzug oder Kreditkare bezahlt, ich weiß es nicht.
Ich wurde vor kurzem bei Paypal schon betrogen, deswegen rieche ich hier auch förmlich schon den Betrug.

Nun meine Frage: Ich verschicke solche Sachen als Großbrief für 1,45€, aber ich brauche den Sendungsnachweis.

Als Zusatzoptionen bei der Post gibt es für Tracking PRIO und Einschreiben (Einwurf). So wie ich es verstanden habe, hat Prio nur eine Sendungsverfolgung, aber keine Empfangsbestätigung. Beim Einschreiben Einwurf soll zusätzlich der Einwurf in den Briefkasten bestätigt sein und beim normalen Einschreiben die Unterschrift des Empfängers. Aber zu Prio habe ich bei Schnäppchenfuchs Kommentare gelesen, dass das Tracking überhaupt nicht klappt und aktualisert wird.

Folgende Beiträge habe ich dazu gefunden und gelesen:
mydealz.de/dea…830
schnaeppchenfuchs.com/new…rio
gutefrage.net/fra…ben

Hat jemand hier Erfahrungen damit und verkauft auch bei eBay mit Paypal und kann was zu der Sicherheit von Prio / Einschreiben sagen und worauf es ankommt? Ich will nicht unnötig Geld für etwas verschwenden, wenn es mir keine zusätzliche Sicherheit bringt.

Kein Getrolle. Kein Gespamme. Ignorierliste + Spam-Meldung.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser822569
Blacklist bitte.
Nimm das Einschreiben - wird mMn auch bei PayPal als Nachweis akzeptiert. PRIO hat null Sicherheit diesbezüglich.
19 Kommentare
Avatar
GelöschterUser822569
Blacklist bitte.
Ebenfalls Blacklist bitte
Nimm das Einschreiben - wird mMn auch bei PayPal als Nachweis akzeptiert. PRIO hat null Sicherheit diesbezüglich.
Einschreiben sollte meiner Meinung nach das Mittel deiner Wahl sein. So empfiehlt es auch die Post selber bei wichtigen Sendungen deren Empfang bestätigt werden soll. Ob Einwurf oder nicht kannst du dir aussuchen. Da weiß ich nicht ob PayPal in einer Fallentscheidung wegen eines nichts erhaltenen Artikel einen Unterschied macht.
Einschreiben eigenhändig wäre mir der Aufpreis zu groß. Denke aber, dass man dort die größte rechtliche (nicht PayPal) Sicherheit hat, dass der Empfang der Sendung persönlich durch den Empfänger nachgewiesen werden kann.
Prio macht eher keinen Sinn, da dort nur das Tracking dabei ist und kein Empfang der Sendung bestätigt wird.

Aber solche Gedanken solltest du dir vielleicht vorher machen, bevor du etwas mit PayPal verkaufst. Man kann das ja durchaus machen, sollten sich aber der möglichen Folgen bewusst sein.
Das Melden eines unbefugten Kontozugriffs ist häufig möglich. Abgesehen davon, dass es auch genug tatsächlich gekaperter PayPal-Konten gibt.

offtopic:
Immer dieses rumgetrolle. Entweder man hat etwas konstruktives oder sinnvolles beizutragen oder man hält die Füße still. Ist ja grauenhaft, dass so ein Nonsense unter fast jeden Diverses Post steht. Da hat der TE schon recht, direkt darum zu bitten, von sowas Abstand zu nehmen!
Was soll dieses ganze Blacklist geschrei?
Bei dem einen oder anderen wäre es kein Verlust, hat eh keine Deals erstellt ....
Manche lernen aus Fehlern einfach nie - ich erfreue mich bald toller Kommentare
Also @donjuan hat eigentlich schon vieles gesagt.
Als Privatverkäufer ist es rechtlich gesehen nur zu beweisen, dass du die Sendung verschickt hast, was sowohl bei Prio als auch Einschreiben möglich ist.
Und jetzt zu Paypal. Die schreiben in ihren AGB's (von mir gekürzte Version):

"4.2.1 Notwendiger Inhalt des Versandbelegs
PayPal akzeptiert einen Versandbeleg, wenn auf diesem die folgenden Angaben enthalten sind:
a. Name des Versandunternehmens,
b. Versanddatum,
c. Name und Adresse des Empfängers (diese Angaben müssen mit Name und Adresse auf der Seite "Transaktionsdetails" übereinstimmen),
d. Name und Adresse des Versenders (diese Angaben müssen mit Name und Adresse des Verkäufers übereinstimmen).4.2.2 Versandunternehmen
Nachfolgend eine [...] Liste von Versandunternehmen, deren Versandbelege die zuvor genannten Voraussetzungen in der Regel erfüllen. Der Zahlungsempfänger muss sich jedoch versichern, dass die Versandbelege die [....] genannten Voraussetzungen im Einzelfall auch tatsächlich erfüllen.

Deutsche Post AG/DHL (Bitte beachten Sie, dass nicht alle Produkte die Anforderungen dieser Ziffer 4.2 erfüllen: beispielsweise erfüllen Päckchen ohne Nachweis und Briefe (einschließlich Warensendungen), Büchersendung und Maxibrief die Anforderungen nicht.)

[......]

Zusätzlich wird auch der Versandbeleg eines Einschreibens der Deutschen Post AG als Versandbeleg akzeptiert, sofern der Versandbeleg das Einlieferungsdatum und den Namen des Empfängers enthält.

Der Name des Empfängers muss in allen Fällen mit dem auf der Seite "Transaktionsdetails" angezeigten Namen übereinstimmen."

D.h. im Endeffekt: So wie ich es verstehe, muss nur bewiesen werden, dass verschickt wurde. Und dies geht sowohl mit Prio, als auch Einschreiben. Logischerweise ist Einschreiben beim Empfang sicherer, da auch die Zustellung rechtssicher dokumentiert wird.
Zum Thema, dass auf dem Beleg die Adressen stehen müssen:
1. Weder beim Beleg von Einschreiben noch von Prio steht das.
ABER, meiner Meinung nach lässt sich das wie folgt lösen:
Bild vom Brief (inkl. Einschreiben oder Prio) mit Adressen (Empfänger und Absender!!!) und das dann zusammen mit dem Einlieferungsbeleg in eine Word-/PDF-Datei und somit hat man dann wenn man die Sendungsnummer auf dem Brief erkennen kann einen Nachweis über die richtige Adresse.
Oder man macht das gleiche, aber mit dem Unterschied, dass man die Einschreibe bzw. Prio + normales Porto-Marke als Internetmarke erstellt und da dort dann in die Marke hinein schon bei der DP online die Absender und Empänger Adresse einträgt und somit mit der Sendungsnummer "offiziell verheiratet". Bei dieser Variante würde ich dann in die PDF/Word- Datei folgendes einfügen: Bild vom adressierten und frankierten Brief; den Einlieferungsbeleg und die pdf-Datei aus der du die Briefmarke ausgedruckt hast.

Hoffe ich konnte dir helfen. Das alles hier ist nur theoretisch gesehen.

Alternative: Hermes Päckchen 3,89€. Da hast du Tracking und einen Beleg mit Adressen und Sendungsnummer und auf diesem gibt es Platz für den Einlieferungsbeleg.
Danke für eure umfangreichen Meinungen zum dem Thema. Das hat meinen gedanklichen Horizont nochmal erweitert und mich vor einem Fehler bewahrt.

Hermes Päckchen hatte ich total ausgeblendet, werde ich wohl nehmen, da der Preisunterschied nur 30 Cent zum Großbrief mit Einschreiben Einwurf ( 1,45 + 2,15 €) beträgt und ich damit gute Erfahrungen gemacht habe.

Ich vermute beim Käufer sowieso erst mal Unschuld und keine bösen Absichten trotz des heutigen Anmeldedatums.
Ich verschicke fast ausschließlich als DHL Paket oder Hermes Päckchen. Das Hermes Päckchen hat mit 3,89€, Tracking und 50€ Versicherung ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Ich habe aber auch gesehen, dass die kleineren Anbieter (DPD, GLS, regionale Postdienste) gute Preise haben.
Definiere mal kleinere Anbieter bei DPD und GLS im Vergleich zu Hermes?

Hermes ist immer gut wenn man viel Zeit hat..sind mit Abstand die langsamsten.
markus-maximusvor 10 h, 23 m

Definiere mal kleinere Anbieter bei DPD und GLS im Vergleich zu Hermes? …Definiere mal kleinere Anbieter bei DPD und GLS im Vergleich zu Hermes? :)Hermes ist immer gut wenn man viel Zeit hat..sind mit Abstand die langsamsten.


Meine Hermes Amazon Prime Pakete sind immer einen Tag nach Bestellung @ Home
Die haben auch ganz andere Verträge bzw. der Hermes Hub ist direkt bei Amazon angebunden.

Wenn ich ein Hermes Paket abgebe:

Tag 1: Gammelt im Paketshop
Tag 2: Wird abgeholt
Tag 3: Im Eingangspaketzentrum bearbeitet
Tag 4: Unterwegs
Tag 5: Zustellpaketzentrum, Zustellung

So ist es 99%. Ich schreibe das auch immer bei eBay in den Disclaimer. Denn ebay geht von 1-2 Tagen Versandzeit aus wie bei DHL. Und keiner Bewertung wird man ja mittlerweile explizit gefragt ob Paket innerhalb x gekommen is
Und für die Zukunft einfach den Button aktivieren im Angebot, keine Käufer mit 0 Bewertungen oder -1.
Mr_Huntervor 10 h, 27 m

Meine Hermes Amazon Prime Pakete sind immer einen Tag nach Bestellung @ …Meine Hermes Amazon Prime Pakete sind immer einen Tag nach Bestellung @ Home


Meine nicht, gibt immer einen Monat extra Prime...Amazon hat mit normalen Hermes so viel zu tun wie Fiat und Ferrari...
Bearbeitet von: "markus-maximus" 21. Mär
wenn du hier wegen ein paar Cent überlegst, dann ist der Betrag sowieso zu niedrig zum erstreiten. ich hatte mir die Frage aber persönlich auch gestellt und bin zu diesem Schluss gekommen.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 21. Mär
Eisthomas21. Mär

wenn du hier wegen ein paar Cent überlegst, dann ist der Betrag sowieso zu …wenn du hier wegen ein paar Cent überlegst, dann ist der Betrag sowieso zu niedrig zum erstreiten. ich hatte mir die Frage aber persönlich auch gestellt und bin zu diesem Schluss gekommen.



falsch. ich stelle die frage in einem schnäppchenforum und wollte schlicht wissen, ob es bessere methoden zum sparen gibt.
ich habe hier schon einiges gelernt, was ich so selbst nie rausgefunden hätte.
dusel21. Mär

Und für die Zukunft einfach den Button aktivieren im Angebot, keine Käufer …Und für die Zukunft einfach den Button aktivieren im Angebot, keine Käufer mit 0 Bewertungen oder -1.


Das geht (leider) nicht. (-1) ist das höchste der Gefühle.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler