Abgelaufen

Brother MFC-7460DN für 169€ - Laser-Multifunktionsdrucker

Admin 17
eingestellt am 24. Mai 2013

Bei Notebooksbilliger gibt es seit 12 Uhr den S/W-Laser-Multifunktionsdrucker Brohter MFC-7460DN zu einem guten Kurs:



Multifunktionsdrucker nutzen ja meist die Tintenstrahltechnik, Laser-Multifunktionsdrucker sind schon eher selten und meist dann auch recht teuer. Wer für sein Home-Office o.ä. aber unbedingt einen Laserdrucker sucht, der sollte sich den Brother mal etwas genauer ansehen.


561689.jpg


Testberichte finden sich bei Trusted Reviews und IT Reviews. Gelobt werden die gute Druckgeschwindigkeit (22 Seiten pro Minute), den automatischen Duplexdruck, die sehr gute Druckqualität und die recht hohe Geschwindigkeit. Die Druckkosten liegen mit knapp über 3 Cent ebenfalls auf einem angenehm niedrigen Niveau. Kritik gibt es für das nicht vorhandene WLAN und den ebenfalls nicht vorhandenen Front-USB-Anschluss. Die Kunden bei Amazon sind ebenfalls ziemlich zufrieden und vergeben im Schnitt 4 Sterne.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Format: A4 • Drucker/Scanner/Kopierer/Fax • drucken: 2400x600dpi – 26 S/min (A4) • scannen: 600x2400dpi • kopieren: 600x600dpi – 26 S/min (A4) • Papierzufuhr: 1x 250 Blatt • Speicher: 32MB (RAM) • Besonderheiten: Printserver, Duplexeinheit, ADF • Anschlüsse: USB 2.0/LAN • Emulation: keine Angabe • BxTxH: 405×398.5x316mm • Toner: TN-2210, TN-2220 • Herstellergarantie: drei Jahre

Zusätzliche Info
Brother AngeboteDiverses
17 Kommentare

Hab den MFC-7360, davor diverse andere auf der Arbeit. Bin top zufrieden!
Einzig beim MFC-7360 ist im gegensatz zum Vorgänger das LCD-Display nicht mehr beleuchtet. Ich hoffe beim MFC-7460DN ist es wieder beleuchtet?

Avatar
Anonymer Benutzer

wer eine Farb Multifunktions-Laserdrucker Variante sucht, soll sich mal nach dem Dell 1355cn oder cnw umschauen.
Er kostet zwar mit 260Euro relativ "viel" aber man spart auf Dauer unheimlich.
Alternativ Toner kosten nämlich ein kompletter Satz ( 4 Toner, eine schwarz und 3 Farben ) nur 40 Euro über Amazon und Ebay.

Die Toner funktionieren ohne Probleme inkl. Füllstandsanzeige und haben die gleiche Qualität wie die Original Toner.
Ich bin seit einem Jahr mehr als zufrieden damit

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Danke, mal für meine Freundin bestellt!

Habe seit Jahren den Vor-Vorgänger 7820N am Laufen... keine Klagen, und vor allem: nie wieder verstopfte Tintendüsen

Ausverkauft !!

Danke für den Dell-Tipp meiersas. Schaue ich mir mal an.


..


Danke für den Tip. Ich hab bisher keinen Farblaser gekauft, da die Toner so unglaublich teuer sind. Aber 40 € hört sich gut an.

Habe mir das Gerät vor ein paar Wochen gekauft.
Ansich ganz toll das Gerät, wäre da nur nicht die lange Nachlaufzeit des Lüfters...

Avatar
Anonymer Benutzer

@ rednex und @ pumpe

amazon.de/Ton…ner

die nehme ich immer bei Amazon

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Gebannt

Kann man nur empfehlen. Der Drucker list gut and dear Unterhalt moderat



Pumpe007:
Hab den MFC-7360, davor diverse andere auf der Arbeit. Bin top zufrieden!
Einzig beim MFC-7360 ist im gegensatz zum Vorgänger das LCD-Display nicht mehr beleuchtet. Ich hoffe beim MFC-7460DN ist es wieder beleuchtet?



Ich hab den 7440n und bin seit dem ersten Tag begeistert - obwohl ich sonst eigentlich jeden Scheiß zurückschicke. Einfach ein kompaktes, gutes und ausdauerndes Multitalent.
Aber ja, der LCD-Bildschirm ist auch bei mir nicht beleuchtet, was nervt. Wenn ich mich nicht vergoogelt habe, sollte das bei 7460 aber anders sein.

Somit meiner Meinung nach eine absolute Empfehlung.

3 Cent ist "angenehm niedrig"? Wohl nur, wenn man die noch viel höheren Druckkosten der Einstiegsdrucker zum Vergleich nimmt. Als Multifunktionsgerät habe ich ein Brother 5890CN (Tinte, A3-Druck). Da ist die Originaltinte grad noch erträglich, Nachbau gibts fast geschenkt. Letztere habe ich aber noch gar nicht ausprobiert, denn zum drucken nehme ich es eigentlich nur, wenn ich Farbe oder A3 brauche. Dazu dann noch einen Samsung 4551NDR mit 44 ppm und Duplex, da kostet mich der Toner/Trommelsatz ca. 0,6 Cent pro Seite. Und beide Geräte zusammen haben mich kaum mehr gekostet als dieses hier

notebooksbilliger.de - autocold weil unseriöser Bastelladen

someone: 3 Cent ist \"angenehm niedrig\"? Wohl nur, wenn man die noch viel höheren Druckkosten der Einstiegsdrucker zum Vergleich nimmt. Als Multifunktionsgerät habe ich ein Brother 5890CN (Tinte, A3-Druck). Da ist die Originaltinte grad noch erträglich, Nachbau gibts fast geschenkt. Letztere habe ich aber noch gar nicht ausprobiert, denn zum drucken nehme ich es eigentlich nur, wenn ich Farbe oder A3 brauche. Dazu dann noch einen Samsung 4551NDR mit 44 ppm und Duplex, da kostet mich der Toner/Trommelsatz ca. 0,6 Cent pro Seite. Und beide Geräte zusammen haben mich kaum mehr gekostet als dieses hier

Kann das für 5890cn nur bestätigen.
Für alt. Patronen zahle ich pro schwarz ca. 1,90€ und von der Qualität sind die auch Top. Farbe kostet glaube ich 0,30 oder 0,40 mehr. Halten tut eine schwarze Patrone bei mir ca 400 Seiten.


someone:
3 Cent ist “angenehm niedrig”? Wohl nur, wenn man die noch viel höheren Druckkosten der Einstiegsdrucker zum Vergleich nimmt. Als Multifunktionsgerät habe ich ein Brother 5890CN (Tinte, A3-Druck). Da ist die Originaltinte grad noch erträglich, Nachbau gibts fast geschenkt. Letztere habe ich aber noch gar nicht ausprobiert, denn zum drucken nehme ich es eigentlich nur, wenn ich Farbe oder A3 brauche. Dazu dann noch einen Samsung 4551NDR mit 44 ppm und Duplex, da kostet mich der Toner/Trommelsatz ca. 0,6 Cent pro Seite. Und beide Geräte zusammen haben mich kaum mehr gekostet als dieses hier



Es kann ja sein, daß ich falsch rechne, aber wenn ich mir die Idealo-Preise für deine genannten Geräte anschaue, komme ich alleine beim Samsung auf 300 Euro. Dazu noch der Brother für 50-100 Euro. Und das ist dann "kaum mehr" als der Drucker hier?

Zumal nicht jeder Platz oder Lust hat, sich zwei oder gar mehr Geräte hinzustellen. So argumentiert, könnte man ja auch ganz auf Multifunktionsgeräte verzichten und sich die ganzen Einzelgeräte kaufen. Da hat man dann auch bestimmt ganz tolle Vorteile.

Und nicht zuletzt: Die 3 Cent ist der Preis pro Seite, wenn man den Toner (und die Trommel) direkt bei Brother kauft. Selbstverständlich gibt es günstigere Anbieter... und auch Alternativ-Toner. Da kommt man dann bei weniger Geld raus.

Abgesehen davon würde ich persönlich nicht mehr auf Laser verzichten wollen. Gerade wenn man nicht jeden Tag druckt, kann Tinte durchaus Probleme machen (KANN, muß nicht.)


Usul: Es kann ja sein, daß ich falsch rechne, aber wenn ich mir die Idealo-Preise für deine genannten Geräte anschaue, komme ich alleine beim Samsung auf 300 Euro. Dazu noch der Brother für 50-100 Euro. Und das ist dann “kaum mehr” als der Drucker hier?

Und nicht zuletzt: Die 3 Cent ist der Preis pro Seite, wenn man den Toner (und die Trommel) direkt bei Brother kauft. Selbstverständlich gibt es günstigere Anbieter… und auch Alternativ-Toner. Da kommt man dann bei weniger Geld raus.



Schnäppchenpreise kommen und gehen - der Brother 5890CN hat nagelneu knapp 55 nochwas Euro inkl. Versand gekostet, der Samsung genau 126. Der war ein "Vorführgerät" mit originalverpacktem 10.000-Seiten-Toner und 0 gedruckten Seiten.

Und die 0,6 Cent pro Seite waren natürlich auch für Originaltoner. Kompatibler kostet nicht mal die Hälfte. Aber in der Preisklasse fang ich nicht an zu experimentieren, da kostet das Papier ja schon genausoviel.

@meiersas

Danke für den Link!

@Usul

Brother rockt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler