Bug bei Amazon?

15
eingestellt am 1. Jul
Ich habe ein Hemd bestellt, was nicht gepasst hat. Über das Umtauschsystem mit Auswahl einer anderen Größe habe ich dieses "umgetauscht" - es wurde also ein Rücksendeschein für das zu große Hemd erstellt und zeitgleich eine neue Bestellung für die andere Größe aufgegeben.

Nun kostet das Hemd in der zuerst bestellten Größe knapp 30€. Die neu ausgewählte Größe kostet 50€. Allerdings steht nun bei der Bestellung des neuen Hemds:

Summe 30€
- Geschenkgutschein 30€
= Gesamtsumme 0€

Es wurde also nur die Summe für das zu kleine Hemd berechnet und nicht der Preis vom neu bestellten Hemd. Ist das ein Bug?

Oder ist das "Kulanz" bei Klamotten? Weil bei einem anderen Artikel hat es zB nicht funktioniert. Falls das reproduzierbar ist, könnte man so ja von günstigen Restpostengrößen sich teurere Standardgrößen kaufen.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Amazon hasst diesen Trick.
15 Kommentare
Was sagt denn Amazon dazu?
Amazon hasst diesen Trick.
Wer ist dieser Amazon?
Sehe das auch so: ist Kulanz/ unkomplizierte, kundenfreundliche Abwicklung.

Klar kann man das nun ausnutzen.
Aber auch klar: das fällt dem Amazon-Shopsystem auch irgendwann auf....
No_Pain_No_Gain01.07.2019 09:12

Was sagt denn Amazon dazu?


Warum sollte man Amazon darauf aufmerksam machen, wenn man davon ausgeht, dass es ein Bug ist und man davon profitiert?
oder hattest du noch Guthaben von einem Geschenkgutschein auf deinem Konto?
kingtobi01.07.2019 11:14

oder hattest du noch Guthaben von einem Geschenkgutschein auf deinem …oder hattest du noch Guthaben von einem Geschenkgutschein auf deinem Konto?


ne. geht ja auch darum dass die summe für das Hemd 30€ ist obwohl es 50€ kostet wenn man es jetzt normal kaufen würde
seyt01.07.2019 10:40

Warum sollte man Amazon darauf aufmerksam machen, wenn man davon ausgeht, …Warum sollte man Amazon darauf aufmerksam machen, wenn man davon ausgeht, dass es ein Bug ist und man davon profitiert?


Stimmt.... Hatte vergessen das wir hier alle unehrliche Verbrecher sind
No_Pain_No_Gain01.07.2019 12:32

Stimmt.... Hatte vergessen das wir hier alle unehrliche Verbrecher sind


Ist natürlich Ansichtssache...aber bei amazon trifft es eher nicht den Falschen.
seyt01.07.2019 12:45

Ist natürlich Ansichtssache...aber bei amazon trifft es eher nicht den …Ist natürlich Ansichtssache...aber bei amazon trifft es eher nicht den Falschen.


Hast leider den Sarkasmus an meinem Post nicht erkannt. Schade.
Aber Amazon ist ein seriöser und kundenorientierter Shop und aher definitiv der falsche. Wenn es ein fakeshop oder Abzockerladen wäre würde ich dir beipflichten
No_Pain_No_Gain01.07.2019 15:14

Hast leider den Sarkasmus an meinem Post nicht erkannt. Schade. Aber …Hast leider den Sarkasmus an meinem Post nicht erkannt. Schade. Aber Amazon ist ein seriöser und kundenorientierter Shop und aher definitiv der falsche. Wenn es ein fakeshop oder Abzockerladen wäre würde ich dir beipflichten


Wenn Amazon auf die Milliardengewinne mal Steuern zahlen und den Einzelhandel sowie die Traditions-Versandhändler nicht zerstören würde, hätte ich irgendwann vielleicht auch ein schlechtes Gewissen, wenn Kunden vermeintliche Bugs schamlos ausnutzen.
Aber lassen wir das Thema.
seyt01.07.2019 15:25

Wenn Amazon auf die Milliardengewinne mal Steuern zahlen und den …Wenn Amazon auf die Milliardengewinne mal Steuern zahlen und den Einzelhandel sowie die Traditions-Versandhändler nicht zerstören würde, hätte ich irgendwann vielleicht auch ein schlechtes Gewissen, wenn Kunden vermeintliche Bugs schamlos ausnutzen. Aber lassen wir das Thema.


Die Zahlen ihre Steuern genauso wie andere großen Firmen. Die wissen nämlich alle welche Tricks es gibt um so wenig wie möglich bezahlen zu müssen. Jeder der weiß wie würde es so machen. Du ganz sicher auch
No_Pain_No_Gain01.07.2019 15:39

Die Zahlen ihre Steuern genauso wie andere großen Firmen. Die wissen …Die Zahlen ihre Steuern genauso wie andere großen Firmen. Die wissen nämlich alle welche Tricks es gibt um so wenig wie möglich bezahlen zu müssen. Jeder der weiß wie würde es so machen. Du ganz sicher auch


Und gewiefte Kunden wissen, wie sie Bugs und Gutscheinfehler zu ihrem Vorteil ausnutzen können.
Das ist dann so etwas wie ausgleichende Gerechtigkeit.
ich werde noch testen und rückmeldung geben. ist nicht sehr praktikabel falls es wirklich funktioniert, weil ja immer in einer falschen größen zunächst bestellt werden muss. aber kann sich bei absoluten restposten hin und wieder lohnen falls es klappt
ohayo01.07.2019 16:35

ich werde noch testen und rückmeldung geben. ist nicht sehr praktikabel …ich werde noch testen und rückmeldung geben. ist nicht sehr praktikabel falls es wirklich funktioniert, weil ja immer in einer falschen größen zunächst bestellt werden muss. aber kann sich bei absoluten restposten hin und wieder lohnen falls es klappt


Wenn es bei Schuhen geht ist es auf jeden Fall interessant - da gibt es teilweise riesige Unterschiede zwischen den Größen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen