Burger King und Coca-Cola Freestyle

7
eingestellt am 19. Jun 2017Bearbeitet von:"moh86"
Bei uns im BK steht neuerdings ein Getränkeautomat, bei dem man sich selbst bedienen kann. Beim King des Monats habe ich meinen Becher 3x nachgefüllt. Mir stellt sich nun die Frage, ob man überhaupt mehrmals nachfüllen darf. Falls ja, braucht man so gesehen nur noch eine kleine Coke zu bestellen und man bekäme mehr als wenn man sich eine große bestellt hätte.

Weiß das zufällig jemand?
Zusätzliche Info
7 Kommentare
Bist du dir sicher, dass man den so oft man will nachfüllen darf?
Verfasser
bear219. Jun 2017

Bist du dir sicher, dass man den so oft man will nachfüllen darf?



Dachte ich zumindest. Die Mitarbeiter haben mich dabei ja auch gesehen.
Bearbeitet von: "moh86" 19. Jun 2017
Ich würde mal ganz spontan sagen: Nachfüllen nicht erlaubt. In Wittlich steht im BK auch ein Automat, bei dem man gefühlte 100000 verschiedene Möglichkeiten von Getränken in den Becher füllen kann. Das ist einfacher, als wenn man das bei der Bestellung sofort angeben müsste. Nachfüllen wäre aber, wie du selbst beschreibst, nicht im Sinne des Erfinders.
In unserem BK steht groß "Free Refill" drauf. Einfach Pappbecher mitnehmen und wieder mitbringen, merkt kein Mensch
In Bremen und Niedersachsen gibt es diese Automaten seit etlichen Monaten.
Du kannst online sehen, ob und welche Filialen diesen Automat haben.
Ich bediene mich ebenfalls mehrmals. Es hat noch niemand jemals etwas dagegen gesagt.
Und ja, die verschiedenen Größen sind überflüssig geworden.
Bearbeitet von: "diebspiel" 19. Jun 2017
moh8619. Jun 2017

Wenn man nix sinnvolles beizutragen hat einfach mal die Klappe …Wenn man nix sinnvolles beizutragen hat einfach mal die Klappe halten.Danke an den Rest.

​soweit ich weiß, ist das offiziell grundsätzlich nicht erlaubt (nachzufüllen) - einige fillialen schreiben das aber gesondert hin. Die Mitarbeiter bekommen es nur nicht so sehr mit oder erkennen nicht, dass du zum 2. Mal gehst!
In Nürnberg gibt es seit etwa einem Jahr diese Automaten in einigen Filialen. Im Filalenfinder auf der Internetseite stande in den ersten Monaten "Free Refill" dabei, jetzt ist es inzwischen nicht mehr dabei. In den Filialen war immer ein Schild mit "Free Refill" zu sehen, da ich aber seit einigen Monaten nicht bei Burger King war kann ich nicht überprüfen ob das noch da ist. Ich persönlich habe immer einmal nachgefüllt, da es ja das Schild mit "Free Refill" gab.

Ich denke, wenn man nicht mehr als einmal nachfüllt dürfte das schon in Ordnung gehen, irgendwann wirst du besitmmt angesprochen. Du kannst auch einfach an der Kasse fragen ob "Free Refill" erlaubt ist, wenn kein Schild zu sehen ist. Ich denke aber, dass jede Filiale erlaubtes oder unerlaubtes "Free Refill" mit einberechnet hat, die machen mit den Getränken sowieso genug Profit. Ist so wie bei IKEA die Bleistifte mitzunehmen - gesetzlich nicht erlaubt, aber IKEA plant das mit ein, daher bekommt man keinen Ärger.
Bearbeitet von: "Credipede" 20. Jun 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler