ABGELAUFEN

Bus-Fusion - ob das für uns gut ist.....??

Gerade gelesen bei Flixbus.de:

FlixBus und MeinFernbus werden eins. Die beiden größten Fernbus-Startups bündeln ihre Stärken für ein neues, gemeinsames Ziel: Ein europaweites Fernbus-Liniennetz. MeinFernbus aus Berlin und FlixBus aus München verbinden in den nächsten Monaten ihre nationalen Fernbusnetze zu einem flächendeckenden Angebot. Gemeinsam mit ihren nun rund 160 mittelständischen Partnern wollen beide Anbieter jetzt europaweit durchstarten.

Torben Greve (Gründer MeinFernbus): „MeinFernbus und FlixBus, die beiden Erfolgsmodelle „made in Germany“, werden eins und der Fahrgast profitiert. Fernbusse fahren demnächst noch öfter, noch schneller und genauso günstig wie bisher. So entsteht Deutschlands bestes Fernbusangebot.“

Jochen Engert (Gründer FlixBus): „Die Teams in Berlin und München ergänzen sich perfekt. MeinFernbus ist spitze auf der Straße, FlixBus ist führend im Online-Bereich. Wir bündeln unsere Stärken zu einem gemeinsamen Ziel und nehmen jetzt Kurs auf Europa.“

Neben der Ergänzung von unterschiedlichen Stärken basiert der Erfolg beider Unternehmen auf einem ähnlichen Geschäftsmodell: Die Startups kombinieren Innovation mit der Erfahrung und Qualität deutscher Busunternehmer mit mittelständischer Prägung.

André Schwämmlein (Gründer FlixBus): „Beide Gründerteams setzten von Anfang an auf schnelles Wachstum, ein flächendeckendes Netz und auf Partner, statt Subunternehmen. Jetzt können unsere Mittelstandspartner mit-, statt gegeneinander arbeiten.“

6 Kommentare

Das bedeutet ganz einfach, dass die Preise steigen werden. Das ist bei weitem keine gute Nachricht für uns!

Ja, es stimmt: MeinFernbus und FlixBus sind jetzt eins!
Mehr – öfter – schneller – günstig

Deutschlands erfolgreichste Fernbus-Startups schließen sich zusammen und schaffen Europas attraktivstes Fernbus-Liniennetz.

Nach und nach wird es mehr, häufigere und schnellere Verbindungen zu den bekannt günstigen Preisen geben.
Hier die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

MeinFernbus und FlixBus haben sich zusammengeschlossen und werden ein Unternehmen
Grundsätzlich wird sich „über Nacht“ soweit erst einmal nichts verändern
Bereits gebuchte Fahrten werden uneingeschränkt mit dem jeweiligen Unternehmen durchgeführt
Zukünftige Buchungen können wie immer getätigt werden
Die beiden Marken bleiben bis auf Weiteres parallel erhalten
Die Buchung erfolgt zunächst weiter über beide Websites flixbus.de und meinfernbus.de
Das Linienangebot wird nach und nach zusammengeführt: Hierzu gibt es dann rechtzeitig eine Information
Alle deutschen Busse werden grün sein und tragen die Aufschrift MeinFernbus FlixBus
Alle weiteren Details werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben

O.K. - dann können wir hier schließen.....

Mir egal. Ich fahr jetzt nur noch per Bahn. Bin jedesmal Strecken von 6 Stunden mit Flixbus und Postbus gefahren und dann meist Verspätungen von >1 Stunde und fast Thrombose in den Füßen gehabt. Aufgrund der meist schlechten Anbindung an die Haltestellen, geht die Ersparnis meist verloren.

Ich lass mich auch mal überraschen was das mit sich bringt. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht - sowohl mit dem ADAC Postbust als auch mit MeinFernbus. Im März geht es wieder nach Berlin, diesmal mit FlixBus. Aber ich habe da keine großen Befürchtungen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)97840
    2. HAUPTSTADTKOFFER: Gültiger Gutschein wird nicht angenommen45
    3. Krokojagd 2016104262
    4. Kroko Deal Jagd abschalten?1429

    Weitere Diskussionen