Cadooz Gutschein - wer trägt Kosten des Rabatts?

15
eingestellt am 8. Feb
Hi,

wenn ein Portal (bspw. meine Allianz) Gutscheine für einen Onlineshop mit Rabatt anbietet, welche dann über Cadooz abgewickelt werden, geht der Rabatt zu wessen Lasten?

Portal (meine Allianz) bietet Gutscheine mit 10% Rabatt für Onlineshop X an -> Weiterleitung zu Cadooz, wo man dann diese Gutscheine kaufen kann.

Sind die 10% "Verlust" komplett vom Onlineshop X zu tragen?

Hat da jemand Insider-Wissen?

Danke
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
dazu kommt der siginfikante Anteil von nie eingelösten aber gekauften Gutscheinen,
nach dieser US-Quelle ca. 6%, allein das deckt doch wahrscheinlich die Kosten der Shops für die Prozente
15 Kommentare
Nehmen wir mal an. Du kaufst einen 10€ zalabdo Gutschein für 9 € bei cadooz. Dann wird cadooz diesen bei zalando unter 9€ begleichen.
Das zalando nun 1,xx€ „Verlust“ gemacht hat, mag vielleicht im ersten Moment doof für die sein, aber sie haben immerhin 10€ Umsatz (in Zukunft) gemacht.
Und die Chance dass das Produkt das von den 10€ (reel 8,xx€) Im gesamt kosten Verlauf keine 7€ Kostet (Durchschnitt) ist such recht hoch.
Bearbeitet von: "QukI" 8. Feb
QukI08.02.2020 12:06

Nehmen wir mal an. Du kaufst einen 10€ zalabdo Gutschein für 9 € bei cado …Nehmen wir mal an. Du kaufst einen 10€ zalabdo Gutschein für 9 € bei cadooz. Dann wird cadooz diesen bei zalando unter 9€ begleichen.Das zalando nun 1,xx€ „Verlust“ gemacht hat, mag vielleicht im ersten Moment doof für die sein, aber sie haben immerhin 10€ Umsatz (in Zukunft) gemacht.


Die 1€ „Verlust“ trägt dann Zalando? Trägt bei Portalen wie meine Allianz der Shop dann auch wirklich 100% der Rabattdifferenz?
Ist das eine Annahme oder Wissen? Mich interessieren die theoretischen betriebswirtschaftlichen Hintergründe nicht - die kenne ich auch.

Es geht mir wirklich darum zu wissen, ob der Shop die Differenz allein trägt.
Im Prinzip ist es Werbung
Produkttester08.02.2020 12:08

Die 1€ „Verlust“ trägt dann Zalando? Trägt bei Portalen wie meine Allianz d …Die 1€ „Verlust“ trägt dann Zalando? Trägt bei Portalen wie meine Allianz der Shop dann auch wirklich 100% der Rabattdifferenz?


Vermutlich bekommt der Verkäufer sogar noch eine Provision, dass er die Gutscheine verkauft.
Die Allianz zahlt da nichts drauf. Es ist für das Unternehmen ein günstigerer Vertriebsweg, da keine Werbung in dem Sinne bezahlt werden muss, oder eben wenig.
Also ja, zahlt alles der shoo
Bearbeitet von: "QukI" 8. Feb
dazu kommt der siginfikante Anteil von nie eingelösten aber gekauften Gutscheinen,
nach dieser US-Quelle ca. 6%, allein das deckt doch wahrscheinlich die Kosten der Shops für die Prozente
Produkttester08.02.2020 12:13

Ist das eine Annahme oder Wissen? Mich interessieren die theoretischen …Ist das eine Annahme oder Wissen? Mich interessieren die theoretischen betriebswirtschaftlichen Hintergründe nicht - die kenne ich auch. Es geht mir wirklich darum zu wissen, ob der Shop die Differenz allein trägt.


Bei einer mittlerweile eingestellten Cashback Plattform war es folgendermaßen für Zalando.

EK: 8,8€
umgerechneter VK: 9,9€ bzw. 10,98€
Marge der Plattform: 1,1€ bzw. 2,18
Wert des Gutscheins: 10€

Da cadooz die Zalandos noch billiger abgibt als 8,8€ sind die EK Preise vermutlich durch Staffelrabatte weiter zu drücken.
lolnickname08.02.2020 12:50

Bei einer mittlerweile eingestellten Cashback Plattform war es …Bei einer mittlerweile eingestellten Cashback Plattform war es folgendermaßen für Zalando.EK: 8,8€umgerechneter VK: 9,9€ bzw. 10,98€Marge der Plattform: 1,1€ bzw. 2,18Wert des Gutscheins: 10€Da cadooz die Zalandos noch billiger abgibt als 8,8€ sind die EK Preise vermutlich durch Staffelrabatte weiter zu drücken.



Vielen Dank. Es geht mir eben darum, ob der Onlineshop sein Geld zu 100% erhält bzw. eben mit Abschlag.

Denn wenn man mit Cadooz GS beim Shop zahlt und bei Rückerstattung eine Barauszahlung in Höhe des Gutscheinpreises erhält (bei Nachweis des GS Kaufs auf eigenen Namen), ist die Frage, ob der Shop Gewinn macht. Denn ich habe nur das Geld zurück, was ich bei Cadooz gezahlt habe, aber der Shop hat die Differenz. Daher meine Frage, ob der Shop jetzt besser da steht als vorher.
Produkttester08.02.2020 12:13

Ist das eine Annahme oder Wissen? Mich interessieren die theoretischen …Ist das eine Annahme oder Wissen? Mich interessieren die theoretischen betriebswirtschaftlichen Hintergründe nicht - die kenne ich auch. Es geht mir wirklich darum zu wissen, ob der Shop die Differenz allein trägt.



Auif jeden Fall geht es komplett zu Lasten des Shops:
Der günstigere Preis, die Systemgebühr an Cadooz und in der Regel auch noch die Provision des Verkäufers.
Produkttester08.02.2020 12:08

Die 1€ „Verlust“ trägt dann Zalando? Trägt bei Portalen wie meine Allianz d …Die 1€ „Verlust“ trägt dann Zalando? Trägt bei Portalen wie meine Allianz der Shop dann auch wirklich 100% der Rabattdifferenz?


Natürlich sind die Rabatte von den Unternehmen selber. Das ist ja auch deren Wahl
Produkttester08.02.2020 15:26

Vielen Dank. Es geht mir eben darum, ob der Onlineshop sein Geld zu 100% …Vielen Dank. Es geht mir eben darum, ob der Onlineshop sein Geld zu 100% erhält bzw. eben mit Abschlag.Denn wenn man mit Cadooz GS beim Shop zahlt und bei Rückerstattung eine Barauszahlung in Höhe des Gutscheinpreises erhält (bei Nachweis des GS Kaufs auf eigenen Namen), ist die Frage, ob der Shop Gewinn macht. Denn ich habe nur das Geld zurück, was ich bei Cadooz gezahlt habe, aber der Shop hat die Differenz. Daher meine Frage, ob der Shop jetzt besser da steht als vorher.



Der Shop zahlt doch bei Erstattung den Nominalwert des Gutscheins zurück und nicht den bei cadooz gezahlten Preis!?
Tonschi208.02.2020 16:20

Der Shop zahlt doch bei Erstattung den Nominalwert des Gutscheins zurück …Der Shop zahlt doch bei Erstattung den Nominalwert des Gutscheins zurück und nicht den bei cadooz gezahlten Preis!?


Nein. In der Regel erfolgt die Rückzahlung in der selben Zahlweise - von Ausnahmen mal abgesehen. Das wäre dann eben wieder Ausgabe eines Gutscheins.
Produkttester08.02.2020 15:26

Vielen Dank. Es geht mir eben darum, ob der Onlineshop sein Geld zu 100% …Vielen Dank. Es geht mir eben darum, ob der Onlineshop sein Geld zu 100% erhält bzw. eben mit Abschlag.Denn wenn man mit Cadooz GS beim Shop zahlt und bei Rückerstattung eine Barauszahlung in Höhe des Gutscheinpreises erhält (bei Nachweis des GS Kaufs auf eigenen Namen), ist die Frage, ob der Shop Gewinn macht. Denn ich habe nur das Geld zurück, was ich bei Cadooz gezahlt habe, aber der Shop hat die Differenz. Daher meine Frage, ob der Shop jetzt besser da steht als vorher.


Eigentlich dürfte eine Auszahlung des Gutscheins immer zu Lasten des Shops gehen, da dieser den Gutschein verbilligt abgegeben hat (selbst, wenn man den zum Vollpreis gekauft hat) Außerdem verliert der Shop dadurch die Chance, dass jemand den Gutschein nicht einlöst. Daher schließen die meisten Anbieter auch eine Auszahlung aus.
QukI08.02.2020 12:12

Die Allianz zahlt da nichts drauf. Es ist für das Unternehmen ein …Die Allianz zahlt da nichts drauf. Es ist für das Unternehmen ein günstigerer Vertriebsweg, da keine Werbung in dem Sinne bezahlt werden muss, oder eben wenig.Also ja, zahlt alles der shoo


Das würde ich jetzt mal pauschal anzweifeln. Wie sonst wäre es zu erklären, dass es schon häufig Beispiele gab, in denen einzelne Anbieter exklusive Deals angeboten haben?
die Allianz z. B. Wird nicht einen extrem hohen Absatz haben, der die teilweise besseren Rabatte rechtfertigt. Ebenso könnte man bei CB argumentieren. Auch die DKB hat(te) exklusive Deals.
ich bin mir relativ sicher, dass auch der Plattformbetreiber einen gewissen Anteil bezahlt, in welcher Form auch immer.
gibt es denn hier vielleicht jemanden, der fundiertes Wissen diesbezüglich hat, oder gibt es nur Mutmaßungen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler