callmobile Rechtslage?

habe von Callmobile eine Startkarte mit 10 euro startguthaben bekommen und automatische Aufladung deaktiviert. Nun habe angeblich einen Minusbetrag? Ich dachte bei Prepaidkarten kann man nicht ins Minus geraten? Muss ich wirklich den Minusbetrag überweisen???

30 Kommentare

Eine Minute Google und die Welt spricht gegen Callmobile. Bei PrepaidWiki einfach mal schauen, dann wird dir einiges klar.

Callmobile ist aber Postpaid...also nicht alles so klar wie du es darstellst

Was hat die automatische Aufladung mit nem Minusbetrag zu tun, wäre ja auch ohne dazu gekommen. Aber wodurch? Also was sollst du damit gemacht haben?

wollte gucken ob man irgendwas praktisches sich damit holen kann^^ hatte versucht damit Bitcoins zu kaufen ( leider nicht funktioniert- sonst hätte ich hier natürlich nen deal aufgemacht)

Falls du die wegen der Amazongutscheine kaufst, am besten nicht abmachen die Karten, damit du nachweisen kannst, dass du sie nicht benutzt hast und keine Kosten entstanden sein können. Bin grad nicht sicher, aber die sind doch zum rausknipsen oder?

edit: zu langsam

Fummy

wollte gucken ob man irgendwas praktisches sich damit holen kann^^ hatte versucht damit Bitcoins zu kaufen ( leider nicht funktioniert- sonst hätte ich hier natürlich nen deal aufgemacht)



Und was sagen die, was für Kosten dadurch entstanden sind, dass du das nicht kaufen konntest? Steht da nirgends, was die abrechnen? Sms, Anrufe...?

Hallo xxxx,diese E-Mail enthält wichtige Informationen über Ihren Guthabenstand.Ihr Guthaben der callmobile-Mobilnummer 01522xxxx weist einen negativen Saldo von € -3,14 auf.Sie können Ihr Guthaben unter www.callmobile.de wieder aufladen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre SIM-Karte für ausgehende Gespräche und Textnachrichten sperren, sobald Ihr Guthaben einen negativen Saldo von € 10,– aufweist oder sich Ihr Guthaben länger als 3 Tage (72 Stunden) im Minus befindet. Des Weiteren berechnen wir Ihnen eine Gebühr von € 5,– gemäß Preisliste für die Sperrung.

hatte gestern mehrere dienste ausprobiert. alle gingen nicht außer einer wo ich 2 sms hingesandt habe. heute früh kam eine email das ich noch 3,16 habe. Also dachte hmm vll funktioniert der dienst doch noch also habe ich nochmal eine im wert 2,99 hingesendet ( dachte kannst eh nicht ins minus kommen und ist noch im startguthaben). naja und jetzt kam gerade ne mail... so ein drecksschuppen.

Ich würde die Mail so interpretieren dass eben nicht drin steht dass du irgendwas bezahlen sollst, sonder bloß dass die dir jetzt die Karte deaktivieren. (und es teuer für dich wäre die Karte wieder zu aktiveren)
Ich schätze mal die wissen genau dass sie den Betrag eben nicht einfordern können (aber sie können dir den Betrag + die 5€ Gebühr natürlich abziehen wenn du dein Konto wieder auflädst).
Insofern würd ich das einfach ignorieren und ggf die Karte kündigen und fertig.

Hast du einen Postpaid Tarif oder den clevertoGO Prepaid Tarif?

Fummy

hatte gestern mehrere dienste ausprobiert. alle gingen nicht außer einer wo ich 2 sms hingesandt habe. heute früh kam eine email das ich noch 3,16 habe. Also dachte hmm vll funktioniert der dienst doch noch also habe ich nochmal eine im wert 2,99 hingesendet ( dachte kannst eh nicht ins minus kommen und ist noch im startguthaben). naja und jetzt kam gerade ne mail... so ein drecksschuppen.



ja, schon wahnsinn. ich will an einem unternehmen verdienen und die machen nicht mit. man muss ja auch alles bis zum letzten euro ausreizen.
oO

Fummy

hatte gestern mehrere dienste ausprobiert. alle gingen nicht außer einer wo ich 2 sms hingesandt habe. heute früh kam eine email das ich noch 3,16 habe. Also dachte hmm vll funktioniert der dienst doch noch also habe ich nochmal eine im wert 2,99 hingesendet ( dachte kannst eh nicht ins minus kommen und ist noch im startguthaben). naja und jetzt kam gerade ne mail... so ein drecksschuppen.


warum wenn die sowas anbieten. z.B. Wenn die Postbank meint uns dafür Geld geben dafür das wir ein Konto bei denen zu eröffnen. Selber schuld. Aber es sollten klare Fronten herrschen.

ich habe Tarif:clever9 und Aufladeart: manuell wie gesagt. Ist das nun Postpaid oder Prepaid.

Clever9 ist Postpaid. Gleich am besten gleich den Minus Betrag per Überweisung aus sonst wird das noch mehr.

Ich find nur, dass es Pseudoprepaid ist.

EinführungBei Pseudo-Prepaidkarten handelt es sich im eigentlichen Sinne sehr wohl auch um vorausbezahlte Karten: Zum erstmaligen und dauerhaften Betrieb dieser SIM-Karten ist ein positiver Saldo (Prepaid-Guthaben) erforderlich. Dazu existiert bei solchen Karten im Gegensatz zu vielen "nachbezahlten" Karten (sogenanntes Postpaid [Laufzeitverträge über 24 Monate zum Beispiel]) ein Guthabenkonto, von welchem die Gesprächskosten und alle anderen anfallenden Kosten abgezogen werden.Im Gegensatz zu echtem Prepaid wird jedoch das Guthaben nicht während des laufenden Gespräches abgezogen (sogenanntes "Online-Billing"). Die Rechnungslegung erfolgt oftmals mit zeitlicher Verzögerung (sogenanntes "Offline-Billing"). Beispielsweise ist es möglich, dass erst Tage später Anrufe bei 0900er Sondernummern beziehungsweise Auslandsgespräche oder Rufumleitungen abgerechnet werden.Negatives GuthabenDie verzögerte Rechnungslegung führt bei diesen auch als "unechtes Prepaid" bezeichneten Handykarten dazu, dass der Karteninhaber unter Umständen trotz der vermeintlichen Kostenkontrolle bei einer Prepaidkarte in ein hohes Minus geraten kann.Dieses Minus ist nach den AGB durch den Kartennutzer umgehend auszugleichen, ansonsten erfolgt zeitnah eine Sperrung der Karte.

Fummy

hatte gestern mehrere dienste ausprobiert. alle gingen nicht außer einer wo ich 2 sms hingesandt habe. heute früh kam eine email das ich noch 3,16 habe. Also dachte hmm vll funktioniert der dienst doch noch also habe ich nochmal eine im wert 2,99 hingesendet ( dachte kannst eh nicht ins minus kommen und ist noch im startguthaben). naja und jetzt kam gerade ne mail... so ein drecksschuppen.

Danke.

Fummy

warum wenn die sowas anbieten. z.B. Wenn die Postbank meint uns dafür Geld geben dafür das wir ein Konto bei denen zu eröffnen. Selber schuld. Aber es sollten klare Fronten herrschen.



Dann lies dir vor Vertragsabschluss auch mal den Vertrag durch oder informier dich im Internet.
prepaid-wiki.de/ind…ile

Bestimmte Dienste (wie 0900er Premiumanrufe) sind zunächst bei callmobile gesperrt und müssen erst online freigeschaltet werden. Dabei ist in Bezug auf Sonderrufnummern zu beachten, das die Abrechnung nicht sofort in Echtzeit sondern um ein bis zwei Tage versetzt erfolgt. Daher kann durch einen längeren Anruf auf eine 0900er Rufnummer das Guthaben nach ein bis zwei Tagen erheblich in den Minusbereich rutschen!



Es verschenkt keiner Geld, da sind überall Fallen drinnen.

Btw sind die Fronten klar, es versteht sie hier nur offensichtlich nicht jeder.
Bis jetzt musst du keinen Negativsaldo ausgleichen.

Wo hier grad die Experten versammelt sind. Ist es möglich bei dem Tarif Bezahlnummern freischalten zu lassen und sich damit netload oder uploaded zu kaufen?

Nicht mehr mit dem geschenkten Startguthaben. Das ging zu lange gut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6842191
    2. Erfahrungen mit Handybude?1631
    3. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?66
    4. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922

    Weitere Diskussionen