CannerGrow - Scam oder Legit?

9
eingestellt am 17. Feb 2021
Kennt jemand von euch CannerCrow und hat damit bereits Erfahrung sammeln können. Die Seite sieht ja total erfrischend aus und passt zum CBD-Hype. Für alle die es nicht kennen: man kann dort gegen ein Einmal-Investment sich einen Anbauplatz sichern, bei dem regelmäßig nach Ernte der Pflanze wieder eine neue Pflanze angebaut wird, sodass man im Jahr etwa 4-5 Mal einen Ertrag generiert. Das ganze auf Lebenszeit...

Das Geschäftsmodell hat jedoch einige Punkte die für mich fishy klingen:
- Kostenexplosion der Investmentgebühr pro Platz von irgendwas unter 500 Euro auf mittlerweile über 1.000 Euro für jeden Neueinsteiger
- die Betriebskosten werden irgendwie pauschal abgerechnet, obwohl ich bei mehreren Pflanzen sicherlich Synergie-Effekte hätte
- der Gewinn pauschal 50/50 nach Abzug der Kosten
- wer garantiert, dass ein Standplatz wirklich nur zu einem Investor gehört
- warum dieser aggressive Ref-Link Spread angeblicher Vertriebler (auf Insta), wenn die neuen Anbauräume, da sowieso schon immer so gut wie ausverkauft sind
-dazu die fishy Story, des Gesichts der Firma. Ein Rennfahrer, der nach einem Unfall auf einmal durch CBD geheilt wurde (oder so ähnlich)
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
9 Kommentare
Dein Kommentar