Abgelaufen

Canon EOS 1100D 18-55mm und 75-300mm Kit für 333€ *UPDATE*

60
eingestellt am 1. Jan 2014
Update 2

Warum zum Teufel nie mit bildstabilisierten Objektiven frownie.png Der Preis ist aber trotzdem gut:


Update 1

Saturn macht gerade mit einem neuen Canon Bundle wieder mal Fernsehwerbung. Das Angebot ist on- und offline verfügbar.


Es handelt sich hierbei nicht um die bildstabilisierten IS-Objektive. Danke auch nochmal an Hoermis.


UPDATE 2

Warum zum Teufel nie mit bildstabilisierten Objektiven 562862.jpg Der Preis ist aber trotzdem gut:


UPDATE 1

Saturn macht gerade mit einem neuen Canon Bundle wieder mal Fernsehwerbung. Das Angebot ist on- und offline verfügbar.


Es handelt sich hierbei nicht um die bildstabilisierten IS-Objektive. Danke auch nochmal an Hoermis.


Ursprünglicher Artikel vom 04.04.2012:

Ursprünglicher Artikel vom 16.10.2011


ramtam hat darauf hingewiesen, dass es heute bei Technik Direkt als Deal des Tages eine gute Einsteiger DSLR zu einem recht guten Preis gibt:


Bestellt man über qipu gibt es noch 3% Cashback (~8,79€).


562862.jpg


Sowohl in den Testberichten als auch in den Erfahrungsberichten schneidet die EOS 1100D wie soviele DSLRs sehr gut ab. Am interssantesten sind wohl die englischen Testberichte wie bei dpreview oder ePhotozine oder auf deutsch bei cnet oder digitalkamera.de.


Die Stärken der EOS 1100D liegen ganz klar in der guten Bildqualität bei dem sehr niedrigen Preis, sowie die sehr gute Akkulaufzeit. Dafür muss man allerdings auch mit einer recht einfachen Ausstattung leben – kleiner optischer Sucher, recht langsam und einige Features fehlen. Das hier angebotenene Kit ist die IS Version mit dem Bildstabilisator.


562862.jpg


Technische Daten:


12.2 Megapixel CMOS (22.2×14.7mm) • max.4272×2848(3:2) Pixel (JPEG/RAW) • Canon EF/EF-S Wechselobjektivfassung • 2.7? Farb-LCD-TFT (Live View, 230000 Pixel) • Pentaspiegel Sucher mit Dioptrienausgleich • integrierter Blitz/Blitzschuh • Videofunktion: MOV H.264 (max.1280×720@29.97 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-6400 • Serienaufnahme: max.3 Bilder/Sek. • SD-Card Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out), Video (Out), WLAN (optional über Eye-Fi) • Li-Ionen-Akku (LP-E10) • Abmessungen (BxHxT): 130x100x78mm • Gewicht: 495g • inkl. Objektiv EF-S 18-55mm 3.5-5.6 DC II

Zusätzliche Info
60 Kommentare

Lohnen sich 30 Euro Aufpreis im Vergleich zur 1000d?

Ja, lohnt sich!!

Täusche ich da oder gibt es die nicht schon ewig für 400€ + Teleobjektiv bei Saturn?
Kann sein, dass es dann die unstabilisierten Objektive sind, meine das aber schon öfters zu dem Preis gesehen zu haben.

Nikon D3100 oder die Canon EOS 1100D? Ich möchte mir eine anständige DSLR kaufen und war von den Features der Nikon begeistert. Kann mir jemand eine Einschätzung geben, ob die Canon besser ist?

Nikon D5000

Ansonsten entscheide dich für die Haptik und wie du mit dem Menü klar kommst.



Line: Nikon D3100 oder die Canon EOS 1100D? Ich möchte mir eine anständige DSLR kaufen und war von den Features der Nikon begeistert. Kann mir jemand eine Einschätzung geben, ob die Canon besser ist?



also wenn du dir eine "anständige" DSLR kaufen möchtest, würde ich die Canon EOS 60D oder Nikon D 5100 vorschlagen...

EOS 1100 und D3100 sind halt lediglich Einstiegsgeräte und vom Unterschied geben sie sich nicht viel - von der technischen Ausstattung würde ich zur EOS tendieren...

Ich würde auch eine Nummer höher ansetzen. Bei Amazon Warehousedeals kann man echte Schnäppchen machen und hat noch den Vorteil für 14,99 ein weiteres jahr Garantie dazu kaufen zu können. Das eine Jahr was Nikon und Canon sonst geben ist bei der Preisklasse nämlich ein Witz.
Vor 2 Wochen habe ich die Danon 600s mit Kitobejektiv für knappe 500 Euro bekommen und es war nichts dran nichtmal ein Fingertatscher. Den 550D Body bekommt man manchmal für 400 Euro etc.

Avatar
Anonymer Benutzer

Schlagt doch nich die Mercedes-Klasse vor, wenn jemand nach einem Volkswagen fragt. Das ist immer das Problem bei DSLR-Anfragen, natürlich gibt es für 100 Euro mehr immer was besseres. Und dann nochmal 100 Euro mehr und man bekommt noch was besseres... wer hätte das gedacht. Und wer hätte das gedacht, wenn man noch 1-2 Jahre wartet gibts wieder was besseres.

Also, ich hab mir die 1100D bei ebay für das selbe Geld geschossen gehabt und da war ein Tamron 70-200er dabei. Unterm Schnitt kann man sagen:

- Eine gute Kamera mit rudimentären Video-Funktionen (nur 720p, kein ext-mic)
- Schöne starke, rauscharme Bilde
- Preiswertester Einstieg in die DSLR-Welt

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016


mopedman:
EOS 1100 und D3100 sind halt lediglich Einstiegsgeräte…



Ich lach mich weg.
Leute, lasst euch doch nicht vom Konsumrausch packen. Gerade im DSLR-Bereich finden keine Quantensprünge mehr statt.
Hinzu kommt, dass auch ein Anfänger hinter der Kamera mit einer 1D und L-Objektiven kaum bessere Fotos macht.
Und wer auf Megapixel und Videofunktionen geil ist, sollte sich eh keine DSLR kaufen.
Fakt ist doch eines: Eine DSLR bietet einem Möglichkeiten, die man mit einer Kompakt-Digi-Knipse einfach nie bekommt. Solche Möglichkeiten zu nutzen, bedarf allerdings auch des Engagements vom Benutzer. Einfach eine DSLR in die Hand zu nehmen und automatisch bessere Pics zu erwarten - das ist eine Mär!

Wo ist denn hier das Schnäppchen? 399€ ist der Standart Preis für dieses Kit( Media Markt und Saturn z.B.) Da kann ich aber auch hingehen wenn die Linse nicht in Ordnung ist und bekomme meist sofort eine neue mit, denn sehr viele dieser billig Linsen haben eine Fehlfokussierung.
Und Ob 3100d oder Eos 1100 ist völlig egal, würde nur dannach entscheiden was ich für Optiken später haben möchte und wo ich das passende überhaupt bekomme zu einem Preis den man bereit ist zu zahlen....Für Einstieger ist aber das Canon Objektiv angebot nicht schlecht da es viele günstige Objektive gibt...



Jürgen:
Leute, lasst euch doch nicht vom Konsumrausch packen. Gerade im DSLR-Bereich finden keine Quantensprünge mehr statt.
Hinzu kommt, dass auch ein Anfänger hinter der Kamera mit einer 1D und L-Objektiven kaum bessere Fotos macht.
Und wer auf Megapixel und Videofunktionen geil ist, sollte sich eh keine DSLR kaufen.
Fakt ist doch eines: Eine DSLR bietet einem Möglichkeiten, die man mit einer Kompakt-Digi-Knipse einfach nie bekommt. Solche Möglichkeiten zu nutzen, bedarf allerdings auch des Engagements vom Benutzer. Einfach eine DSLR in die


hast du in letzter zeit mal eine billigere und eine bessere dslr in der hand gehabt?
an den billigen hast du kaum tasten und es werden viele features durch automatiken ersetzt, hingegen hast du bei den teureren für jede funktion eine eigene, schnell bedienbare taste, womit du die kamera auch blind steuern kannst. automatiken sind weitgehend sehr passiv eingestellt und man hat oft auswahlmöglichkeiten, die die kleinen nicht bieten (getrennte belichtungs/fokusmessung auf verschiedenen messfeldern, spot, serie, "vollbild).

Du erzählst Märchen, kleiner Mann, eine Freundin von mir, hat 0% Ahnung von Fotografie kaufte sich eine 1000d beim erscheinen von dieser, nun gewinnt diese Frau alle möglichen Auszeichnungen und bekommt von Zeitschriftenverlagen 800-2500Euro pro Foto da diese so gut sind, bei Flickr wird Sie angebetet! du hast NULL Ahnung von Fotografie von Menschen und was du schreibst ist kompletter Quatsch!

Ich bin 9 Jahre DSLR Profi und bekomme solcher Bilder wie Sie nicht hin! Sie ist mit Begeisterung dabei! Aber ich bin Mann genug es zuzugeben!

Du könntest nicht einmal mit einer 7D ein brauchbares Foto abliefern!



Jürgen:
Ich lach mich weg.
Leute, lasst euch doch nicht vom Konsumrausch packen. Gerade im DSLR-Bereich finden keine Quantensprünge mehr statt.
Hinzu kommt, dass auch ein Anfänger hinter der Kamera mit einer 1D und L-Objektiven kaum bessere Fotos macht.
Und wer auf Megapixel und Videofunktionen geil ist, sollte sich eh keine DSLR kaufen.
Fakt ist doch eines: Eine DSLR bietet einem Möglichkeiten, die man mit einer Kompakt-Digi-Knipse einfach nie bekommt. Solche Möglichkeiten zu nutzen, bedarf allerdings auch des Engagements vom Benutzer. Einfach eine DSLR in die Hand zu nehmen und automatisch bessere Pics zu erwarten – das ist eine Mär!

Um ein Beispiel zu nennen eine gebrauchte Pentax K100D (200Euro!) brachte mir für ein Foto 2000 Euro ein! Es liegt nicht an der Kamera es liegt am Enthusiasmus im letzten Jahr habe ich meine 5 DSLR Systeme und meine 4 Superzooms nicht einmal angefasst! Nur um höchstens für ebay ein Foto zu machen. Die Lust kommt und die Lust geht!



joomla: Du erzählst Märchen, kleiner Mann, eine Freundin von mir, hat 0% Ahnung von Fotografie kaufte sich eine 1000d beim erscheinen von dieser, nun gewinnt diese Frau alle möglichen Auszeichnungen und bekommt von Zeitschriftenverlagen 800-2500Euro pro Foto da diese so gut sind, bei Flickr wird Sie angebetet! du hast NULL Ahnung von Fotografie von Menschen und was du schreibst ist kompletter Quatsch!
Ich bin 9 Jahre DSLR Profi und bekomme solcher Bilder wie Sie nicht hin! Sie ist mit Begeisterung dabei! Aber ich bin Mann genug es zuzugeben!
Du könntest nicht einmal mit einer 7D ein brauchbares Foto abliefern!



Eloquente Beweisführung und stichhaltige Argumente haben schon immer das Gewicht des eigenen Wortes unterstützt. Rhetorik bei Demosthenes gehabt?
Ein Schelm, wer beim Drüberfliegen versehentlich ließt, Du seiest 9 Jahre alt.
Dein Eingeständnis zum Schluss macht dich aber schon fast wieder sympathisch.



bliblablub:
hast du in letzter zeit mal eine billigere und eine bessere dslr in der hand gehabt?
an den billigen hast du kaum tasten und es werden viele features durch automatiken ersetzt, hingegen hast du bei den teureren für jede funktion eine eigene, schnell bedienbare taste, womit du die kamera auch blind steuern kannst. automatiken sind weitgehend sehr passiv eingestellt und man hat oft auswahlmöglichkeiten, die die kleinen nicht bieten (getrennte belichtungs/fokusmessung auf verschiedenen messfeldern, spot, serie, “vollbild).



"getrennte belichtungs/fokusmessung auf verschiedenen messfeldern, spot, serie" haben sehr viele Low-End-DSLR's als manuelle Einstellmöglichkeit! Und zwar direkt abrufbar an einer Taste - insbesondere auch die Canon. Mal davon abgesehen, dass der nicht-kommerzielle Fotograf selten Sportfotografie betreibt, würde selbst die zusätzliche Sekunde für eine eventuell in einem Menü befindliche Einstellung auch nicht das Bild kaputt machen.
Ich weiß nicht auf welche Modelle du ansprichst, aber darum geht es ja eben: Die Low-End-DSLR's bieten allgemein bereits ohne Ende Einstellmöglichkeiten. Da brauch es keine 60D.


Blobba: Ich würde auch eine Nummer höher ansetzen. Bei Amazon Warehousedeals kann man echte Schnäppchen machen und hat noch den Vorteil für 14,99 ein weiteres jahr Garantie dazu kaufen zu können. Das eine Jahr was Nikon und Canon sonst geben ist bei der Preisklasse nämlich ein Witz.
Vor 2 Wochen habe ich die Danon 600s mit Kitobejektiv für knappe 500 Euro bekommen und es war nichts dran nichtmal ein Fingertatscher. Den 550D Body bekommt man manchmal für 400 Euro etc.



Habe meine 550D auch schon bereits vor über 1,5Jahren mit Objektiv für 550€ bei Amazon Warehousedealz bekommen und war wie nue. Alles Zubehör noch eingeschweißt etc. Kann man nur empfehlen sich da mal umzuschauen.

Auch wenns noch nit fertig für die 1100D iss:
magiclantern.wikia.com/

das iss ne alternative bootrom, die die Cams um einige Funktionen erweitern. Es ist so lange man nicht 2 linke Hände hat und sich an die Anleitungen hält vollkommen gefahrlos und im produktiven Alltag einsetzbar
Ich selber nutz das auf meiner 550D und will echt nicht mehr missen :D.



joomlaeine Freundin von mir, hat 0% Ahnung von Fotografie kaufte sich eine 1000d beim erscheinen von dieser, nun gewinnt diese Frau alle möglichen Auszeichnungen und bekommt von Zeitschriftenverlagen 800-2500Euro pro Foto da diese so gut sind, bei Flickr wird Sie angebetet!
Könntest Du vielleicht einen Link zur flickr-Seite der Freundin posten? Ich kann mir schon vorstellen, dass man auch ohne Verständnis für die technischen Hintergründe besonders "authentische" Bilder machen kann. Daher würde ich die Fotos gerne sehen.

Was haltet ihr von Alternativen wie das hier z.B.:
amazon.de/Oly…8-1

Ich finde diese Kompakte Format hat seinen Charme! Solch ein Teil nimmst du eher mal mit und die Qualität soll ähnlich/gleich gut sein.

Würde mich interessieren.

Avatar
Anonymer Benutzer


Phil: Was haltet ihr von Alternativen wie das hier z.B.:
amazon.de/Oly…8-1Ich finde diese Kompakte Format hat seinen Charme! Solch ein Teil nimmst du eher mal mit und die Qualität soll ähnlich/gleich gut sein.
Würde mich interessieren.



Naja da vergleichst du 2 komplett verschiedene Kamera Systeme.. Die Olympus Pen E-PL 3 ist nichtmal eine spiegelreflexkamera. -> Ganz andere Technik und letztendlich auch ein ganz anderes Gefühl beim Fotos schiessen.

Aber du hast Recht, solche dinger nimmt man wirklich eher mal mit. ich nehme meine 550D auch nicht überall hin, was wirklich schade ist.

OT: hört mal bitte auf hier rumzuprahlen und euch anzumachen. ist ja fürchterlich nur weil jeder denkt er wäre der geilste PRO auf diesem gebiet...
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Och, och nöööö, keine Crop Cam es sei den es ist nen MF Rückteil.

Sind das denn überhaupt IS Objektive, also mit Bildstabilisator?

Avatar
Anonymer Benutzer

Also den Bildern nach zu schließen NEIN

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Poste doch mal bitte den Link zu dem flickr Profil, so hat deine Aussage leider überhaupt keinen Wert!



joomla: Du erzählst Märchen, kleiner Mann, eine Freundin von mir, hat 0% Ahnung von Fotografie kaufte sich eine 1000d beim erscheinen von dieser, nun gewinnt diese Frau alle möglichen Auszeichnungen und bekommt von Zeitschriftenverlagen 800-2500Euro pro Foto da diese so gut sind, bei Flickr wird Sie angebetet! du hast NULL Ahnung von Fotografie von Menschen und was du schreibst ist kompletter Quatsch!
Ich bin 9 Jahre DSLR Profi und bekomme solcher Bilder wie Sie nicht hin! Sie ist mit Begeisterung dabei! Aber ich bin Mann genug es zuzugeben!
Du könntest nicht einmal mit einer 7D ein brauchbares Foto abliefern!

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Was ein schreckliches Testvideo (mal abgesehen vom Akzent - nur dummes Gesabbel..

Ob Canon oder Nikon ist egal. Aber statt der Kitobjektive lieber ein vernünftiges. z.B. eine 50mm / 1.8 Festbrennweite.
Ansonsten knackscharf.nikonians.org/201…ra/

Avatar
Anonymer Benutzer

Sind die beiden Objektive im Lieferumfang mit Bildstabilisiereung oder nicht? Das geht nicht so recht aus den Infos hervor.

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Nein, die Bilder der Saturn-Werbung zeigen, dass es sich um das 18-55 III - ohne IS handelt. Das 75-300 ist ebenfalls um unteren Ende der Canon-Qualität einzustufen. Wer in die Digitalfotografie reinschnuppern will, kann zugreifen, ansonsten sollte man besser andere Objektive zu der an sich guten Kamera suchen

Avatar
Anonymer Benutzer

War ja klar, also mal wieder nur ein Lockangebot um die Billigobjektive los zu bekommen...

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Im Preisvergleich sind auch die nicht IS Objektive dabei. Ich ergänze das oben nochmal deutlich im Update

Avatar
Anonymer Benutzer

Sorry, falls das falsch verstanden wurde. Natürlich ist das Saturn Angebot aus Kamera mit zwei günstig Objektiven besser als anderswo. Mich erzürnt nur gerade die Sache an sich. Saturn, MM & Co hauen bei sowas in Sachen Werbung immer derart auf die Tonne, dass sicher wieder einige Käufer über solceh Details stolpern werden.

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Ist das mit IS nicht egal, wenn die Cam ein IS hat?
Wieviel teuerer wäre die Sache denn mit IS Obkektiven?

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Ich habe am Anfang leider auch nicht drauf geachtet, ob im Kit ein Objektiv mit IS war. hatte dann natürlich eines ohne (mir jetzt aber eines mit IS nachgekauft).
Kauft euch auf jedenfalls Objektive mit Bildstabilisator. Außer wenn ihr nur bei sehr guter Belichtung knipst oder nur mit Stativ. Ansonsten sind die Unterschieden zum Teil schon gravierend. Ohne IS sahen die meisten Bilder immer so verwaschen aus, auch bei einen 18-55. Das waren jedenfalls meine Erfahrungen

Avatar
GelöschterUser30417

Meinen Account bitte löschen, habe schon mehrmals drum gebeten

Avatar
Anonymer Benutzer

Es ist schon ein großer Unterschied, ob man ein IS Objektiv nimmt oder nicht. Ganz einfach deshalb, weil Canon den IS Objektiven bessere optische Eigenschaften mitgegeben hat.

Ansonsten kann ich mich der hier geäußerten Meinung nur anschließen: bleibt mal ruhig!

Ich habe mir übrigens selber auch eine gebrauchte 550D angeschafft und kann nur sagen, einwandfrei. Ich hatte auch erst die 1100D im Auge, bin aber froh, mich anders entschieden zu haben. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung! Und im DLSR-Forum findet man seriöse Anbieter, die gebrauchtes Equipment verkaufen, von dem man sich Beispielfotos anschauen kann. Wenn es dann nicht funktioniert, liegt das Problem meistens hinter der Kamera. ich muss auch noch eine Menge lernen!

Der Link zu flickr würde mich aber auch interessieren!

Bearbeitet von: "" 5. Okt 2016

Ein gutes Angebot für Neulinge. Am Anfang muss man viel lernen und wundert sich, warum eine Kompaktknipse keine schlechteren Fotos macht ;-)

Habe mal mit einer 400D angefangen, dann 500D und am Ende 50D. Jede Cam war top. Dazu ein 70-200L für schmales Geld und man ist happy.
Nach vielen Jahren DSLR und tausenden von Fotos bin ich zur Sony Nex gewechselt. Für meine geliebten Sportaufnahmen zwar ungeeignet, aber dafür immer dabei!
Man muss auch mal das Genre wechseln :-)

.... und die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben.



erno1: Ist das mit IS nicht egal, wenn die Cam ein IS hat?
Wieviel teuerer wäre die Sache denn mit IS Obkektiven?



Canon hat den IS generell in die Objektive ausgelagert. Kein IS in der Kamera vorhanden.

Man muss echt dumm sein wenn man sich ne 1100 kauft... geizhals.de/741753

DSLR und dann solche Billigobjektive? Damit wird nur derjenige glücklich, der noch nie Objektive mit IS hatte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler