Capture One VS Luminar (inkl. Deals)

12
eingestellt am 26. Dez 2018
Hi zusammen,

hat(te) jemand beide Programme und kann einen Vergleich ziehen?

Hab aktuell beide Testversionen installiert und gefühlt erzielt man mit C1 bessere ergebnisse !?

Stehe gerade zwischen den beiden und somit zw. 50€ vs. 250€ (C1 Pro Sony)

Freue mich auf antworten?
Zusätzliche Info
Sonstiges
12 Kommentare
Was willst du aktuell damit erreichen? Wo liegt dein Hauptaugenmerk?
ich hätte gerne einen guten Raw-Entwickler und eiene Bildverwaltung. (Lightroom nicht weil Abo und v6 keine Updates mehr bzgl. ordentlicher 4K Darstellung usw)
mathew_diamondvor 8 m

ich hätte gerne einen guten Raw-Entwickler und eiene Bildverwaltung. …ich hätte gerne einen guten Raw-Entwickler und eiene Bildverwaltung. (Lightroom nicht weil Abo und v6 keine Updates mehr bzgl. ordentlicher 4K Darstellung usw)


Dann würde ich aktuell die Finger von Luminar 3 lassen. Begründung hier und hier

RAW Entwickler im Capture One ist Klasse, einen direkten Vergleich habe ich noch nicht mit dem Luminar gemacht.
Danke für die antwort.
leider hab ich auch in der suche keine abgelaufenen deals für C1 gesehen, da gibts wohl nie rabattierungen oder?
Für C1 gibt ed zuhauf 10% Codes im Netz, mehr ist schwierig. Zudem scheinen viele Codes nur bis 31.12.2018 zu gehen. Kommen aber denk ich neue nach...
Wenn man noch keine Vollversion hat einfach mal schauen ob es nicht günstiger ist eine alte Version von C1 zu bekommen und dann das Upgrade auf die neueste Version zu machen.
Bearbeitet von: "Magistro" 27. Dez 2018
Magistrovor 40 m

Wenn man noch keine Vollversion hat einfach mal schauen ob es nicht …Wenn man noch keine Vollversion hat einfach mal schauen ob es nicht günstiger ist eine alte Version von C1 zu bekommen und dann das Upgrade auf die neueste Version zu machen.



danke, für den hinweis. google hat mir mal direkt mit 10% code geholfen und so wäre ich immerhin schon bei 225€ für die sony variante.

recherche für upgrade variante ergab noch wenig erfolg, da ich bisher keine seiten gefunden habe die C1 9/10/11 für <200€ verkaufen und der upgrade preis ja auch recht hoch ist.

falls du da noch einen tipp hast: gerne :-)
Habe vor ein paar Tagen gelesen dass jemand im dslr-forum mit einer alten Version fündig geworden ist. Man kommt so aber wohl nicht sehr viel günstiger als gleich mit der Neuesten mit den 10%. Werde die Tage auch auf die neue Version updaten und die 10% mitnehmen.
danke nochmal !
dann lieber easy going und zwitsparend die 10% nehmen und die freien tage nutzen anstatt langer sucherei

hast du zufällig auch luminar mal probiert und hast ne meinung dazu?
Ist zwar jetzt schon paar Tage alt die Frage, aber ich antworte trotzdem mal:

Ich habe beide Programme und bearbeite damit Fuji-RAWs.
Vorteile von Luminar sind definitiv der einfachere Workflow bzw. die "Filter" oder eher "Bearbeitungsebenen", die das Programm bietet. Gerade wenn man Lightroom kennt, kommt einem das Interface vertrauter vor. Wenn du Bilder drehen willst, z.B. Horizont begradigen, ist Luminar aktuell noch sehr schlecht, C1 dafür topp.

Was mich an C1 11 gestört hat, ist dass u.A. der Verlaufsfilter echt bescheiden zu bedienen war - das hat sich in der 12er zum Glück geändert. Hat sich wohl noch einiges anderes von der Bedienung her geändert, aber soweit bin ich noch nicht.
C1 hat für meine RAWs definitiv den besseren Algorithmus was das Schärfen angeht - der X-Trans Sensor von Fuji ist da aber auch sehr speziell was das angeht. Außerdem bin ich der Meinung, dass man vor allem bei Portrait-Bearbeitung an C1 nicht vorbei kommt, da die Hautton-darstellung/-bearbeitung die Beste auf dem Markt ist.

Probiere am besten wirklich beide mal aus - ich muss ehrlich gesagt sagen, beide haben ihre Daseinsberechtigung bei mir und ich möchte auch auf keins von beiden verzichten.

Wenn du Student bist, kannst du die Pro-Version für ca. 130€ kaufen.
Bei Luminar gibt's auch Education Rabatt.
sebwarvor 3 h, 47 m

Ist zwar jetzt schon paar Tage alt die Frage, aber ich antworte trotzdem …Ist zwar jetzt schon paar Tage alt die Frage, aber ich antworte trotzdem mal:Ich habe beide Programme und bearbeite damit Fuji-RAWs.Vorteile von Luminar sind definitiv der einfachere Workflow bzw. die "Filter" oder eher "Bearbeitungsebenen", die das Programm bietet. Gerade wenn man Lightroom kennt, kommt einem das Interface vertrauter vor. Wenn du Bilder drehen willst, z.B. Horizont begradigen, ist Luminar aktuell noch sehr schlecht, C1 dafür topp.Was mich an C1 11 gestört hat, ist dass u.A. der Verlaufsfilter echt bescheiden zu bedienen war - das hat sich in der 12er zum Glück geändert. Hat sich wohl noch einiges anderes von der Bedienung her geändert, aber soweit bin ich noch nicht.C1 hat für meine RAWs definitiv den besseren Algorithmus was das Schärfen angeht - der X-Trans Sensor von Fuji ist da aber auch sehr speziell was das angeht. Außerdem bin ich der Meinung, dass man vor allem bei Portrait-Bearbeitung an C1 nicht vorbei kommt, da die Hautton-darstellung/-bearbeitung die Beste auf dem Markt ist.Probiere am besten wirklich beide mal aus - ich muss ehrlich gesagt sagen, beide haben ihre Daseinsberechtigung bei mir und ich möchte auch auf keins von beiden verzichten.Wenn du Student bist, kannst du die Pro-Version für ca. 130€ kaufen. Bei Luminar gibt's auch Education Rabatt.


danke für die tolle antwort.

habe mittlerweile mein geld für luminar zurück und mir C1 Pro 12 (sony) geholt 💪

kann deine punkte nur bestätigen und bin mega happy damit.

und als echter mydealzer hab ich natürlich nicht den vollpreis gezahlt sondern nem kumpel ne v10 lizenz günstig abgekauft und dann upgegraded...30% gespart =D
Habe beide Tools ausprobiert und bleibe definitiv bei C1. Der Workflow und gewisse Filter in Luminar 3 sind klasse und auch der Scan aller Fotos (ein neuer Katalog anlegen) war ziemlich schnell erledigt.
Was mich von Luminar abhält sind die langen Wartezeiten bis das Foto richtig dargestellt wird, wenn man ein Bild bearbeitet hat. Einen schnellen AB Vergleich zwischen zwei Bildern war fast nicht möglich. Die Filter sind z.T recht innovativ und witzig, wie z.B der Sonnen Effekt aber was die Qualität der gesammten RAW entwicklung angeht, ist C1 doch noch deutlich besser.
Das fertig entwickelte und exportierte Bild war mit Luminar irgendwie nie so richtig scharf und knackig, wie mit C1 und auch der Export einzelner Bilder dauerte viel zu lang.
Die Stabilität und Geschwindigkeit geht an C1, wie auch die bessere Qualität der Entwicklung.
Ich hoffe, dass C1 bald endlich die erstellten Ebenen in die Styles mitspeichert und einen globalen Deckkraft Slider für alle Ebenen anbietet. Oder die Möglichkeit verschiedene LUTs mit Ebenen übereinander zu legen wäre auch sehr schön aber auch ohne diese Optionen würde ich eindeutig C1 empfehlen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen