Cashback Krankenkassen? (Techniker oder HKK?

15
eingestellt am 26. Jan
Es gab ja mal auch Cashback für den Krankenkassenwechsel. Will zur TK oder HKK. Habe gerade außer einem mageren KwK bei der HKK nix entdecken können. Weiß jemand eventuell doch eine Möglichkeit?
Zusätzliche Info
DiversesCashback
Beste Kommentare
Eine Krankenkasse wählt man nicht anhand der Höhe des Cashbacks aus.
15 Kommentare
TK hat leider auch nix. Habe schon mal geschaut.
Eine Krankenkasse wählt man nicht anhand der Höhe des Cashbacks aus.
Verfasser
idk26. Jan

Eine Krankenkasse wählt man nicht anhand der Höhe des Cashbacks aus.


Tue ich auch nicht. Ich habe recherchiert und will entweder TK oder HKK. Beide würden passen und wenn eine Cashback bieten würde, dann wäre das die Wahl.
Evtl. hilft dir das ja eher: ich bin seit ca. zwei Jahren bei der HKK und recht zufrieden. Ich gehe eher selten zum Arzt, daher kann ich zu "exotischen" Zusatzleistungen nichts sagen, gerade bei Babys/Kleinkindern zahlt die HKK allerdings einige Impfen/Zusatzleistungen, die andere Kassen nicht übernehmen (Zusatzleistungen sind recht übersichtlich auf der Webseite dargestellt). Und das bei einem der geringsten Zusatzbeiträge am Markt.
Die örtliche Geschäftsstelle reagiert prompt auf Anfragen (auch per Email), ebenso nie Probleme mit der Hotline gehabt. Wechsel ging ebenfalls problemlos von statten, Musterkündigung etc wurden zur Verfügung gestellt und an die alte KK verschickt.
Meine Partnerin hingegen war einige Zeit bei der TK versichert und mit dem Service (Beratung/Fragen an Hotline und Geschäftsstelle) eher weniger zufrieden. In wie weit das alles standortabhängig kann ich nicht sagen
ich bin bei der TK und mit dem Service sehr zufrieden. Haben für die Betreuung unsereres Kindes spontan eine "Haushaltshilfe" benötigt. Dafür musste ein Familienmitglied ~600km mit dem Zug anreisen. das spontane Flexticket mit der Bahn (Hin und Rückreise inkl. Platzreserv.) wurde anstandslos von der TK erstattet. Kommunikation war sowohl via Telefon als auch email war unbürokratisch und problemlos.
Bearbeitet von: "derOlfi" 26. Jan
TK hat nen Wahltarif ­Prä­mi­eX­tra. 1/12 bekommt man zurück, wenn man ein Jahr nur Vorsorgeuntersuchung hat machen lassen. Gehst du doch zum Arzt, bekommst du nichts, hast aber auch keine Nachteile. Jedenfalls war das in der Vergangenheit so. Also informier dich lieber vorher selbst. Steht alles in der Satzung. Musst du anrufen und dir die Unterlagen schicken lassen, dann bekommst du da nochmal alles aufgeschlüsselt und kannst es dann schriftlich beantragen. Damit bindet man sich 3 Jahre an die TK, wenn man es nicht kündigt, da man in der Zeit nicht wechseln kann. Aber ist ja eh eine super Krankenkasse. Nach den 3 Jahren muss man es nochmal beantragen.
Kein Bonus beim Wechsel, aber trotzdem super ;-)
derOlfi26. Jan

ich bin bei der TK und mit dem Service sehr zufrieden. Haben für die …ich bin bei der TK und mit dem Service sehr zufrieden. Haben für die Betreuung unsereres Kindes spontan eine "Haushaltshilfe" benötigt. Dafür musste ein Familienmitglied ~600km mit dem Zug anreisen. das spontane Flexticket mit der Bahn (Hin und Rückreise inkl. Platzreserv.) wurde anstandslos von der TK erstattet. Kommunikation war sowohl via Telefon als auch email war unbürokratisch und problemlos.


Ist euer Kind Pflegebedürftig oder wieso zahlt die TK das?
Julz26. Jan

Ist euer Kind Pflegebedürftig oder wieso zahlt die TK das?


Kein "pflegefall" das Kind ist halt 3 Jahre alt und muss von der Kita abgeholt werden , braucht essen etc. Die "haushaltsführende" Person (meine Frau) ist ins krankenhaus gekommen und konnte somit den Haushalt nicht mehr führen. Dann steht dir für die Kinderbetreuung eine Haushaltshilfe zu - auch wenn der Mann theoretisch Urlaub nehmen könnte.
Die kosten für die Haushaltshilfe übernimmt die Krankenkasse. Die Krankenkasse kann aber auch einen externen Dienst bestimmen oder halt wenn es in der Familie jemand machen kann übernimmt sie die Aufwendungen (Fahrtkosten etc.)
Bearbeitet von: "derOlfi" 26. Jan
derOlfi26. Jan

Kein "pflegefall" das Kind ist halt 3 Jahre alt und muss von der Kita …Kein "pflegefall" das Kind ist halt 3 Jahre alt und muss von der Kita abgeholt werden , braucht essen etc. Die "haushaltsführende" Person (meine Frau) ist ins krankenhaus gekommen, dann steht dir für die Kinderbetreuung eine Haushaltshilfe zu - auch wenn der Mann theoretisch Urlaub nehmen könnte. Die kosten für die Haushaltshilfe übernimmt die Krankenkasse. Die Krankenkasse kann aber auch einen externen Dienst bestimmen oder halt wenn es in der Familie jemand machen kann übernimmt sie die Aufwendungen (Fahrtkosten etc.)


Das hört sich extrem gut an. Wie ist das denn wenn keiner "Haushaltsführend" ist sondern man sich die Arbeit quasi teilt. Die Frau ist jedoch zurzeit aufgrund der Arbeit im Ausland. Du musst zu einem meeting etc. zahlt die KK da auch?
Julz26. Jan

Das hört sich extrem gut an. Wie ist das denn wenn keiner …Das hört sich extrem gut an. Wie ist das denn wenn keiner "Haushaltsführend" ist sondern man sich die Arbeit quasi teilt. Die Frau ist jedoch zurzeit aufgrund der Arbeit im Ausland. Du musst zu einem meeting etc. zahlt die KK da auch?



Denke eher nicht. Die führst zwar den Haushalt, bist aber nicht krank. Somit hat die Krankenkasse damit nichts zu tun. Das ganze ist übrigens eine Antragsleistung. Also eigentlich muss erst ein Antrag gestellt werden, was in den meisten Fällen aber nicht im Vorfeld geht (man weiss ja oft nicht das man Krank wird / ins Krankenhaus kommt). Die TK hat mir dann damals ein mündliche Zusage gegeben, dass meine Mutter einfach in den Zug steigen kann und sie die Bahnkosten übernhmen. Das ist halt nicht gesetzlich geregelt, theoretisch hätte die KK darauf pochen können erst schriftlich einen Antrag zu machen bevor meine Mutter losfährt.

tk.de/tec…710
Bearbeitet von: "derOlfi" 26. Jan
bei der BIG gibts bis ca. 1.000 euro pro jahr im bonusprogramm (gehaltsabhängig)
derOlfi26. Jan

Kein "pflegefall" das Kind ist halt 3 Jahre alt und muss von der Kita …Kein "pflegefall" das Kind ist halt 3 Jahre alt und muss von der Kita abgeholt werden , braucht essen etc. Die "haushaltsführende" Person (meine Frau) ist ins krankenhaus gekommen und konnte somit den Haushalt nicht mehr führen. Dann steht dir für die Kinderbetreuung eine Haushaltshilfe zu - auch wenn der Mann theoretisch Urlaub nehmen könnte. Die kosten für die Haushaltshilfe übernimmt die Krankenkasse. Die Krankenkasse kann aber auch einen externen Dienst bestimmen oder halt wenn es in der Familie jemand machen kann übernimmt sie die Aufwendungen (Fahrtkosten etc.)


Haushalthilfe bei Kleinkindern ist Regelleistung bei allen Kassen, nichts TK-speziefisches.
4181227. Jan

Haushalthilfe bei Kleinkindern ist Regelleistung bei allen Kassen, nichts …Haushalthilfe bei Kleinkindern ist Regelleistung bei allen Kassen, nichts TK-speziefisches.


ja, hab ich auch nie behauptet, habe lediglich die gute Abwicklung hervorgehoben (Mündliche Zusage der Kostenübernahme, sofort gezahlt).. ob und wie das bei anderen KK läuft kann ich nicht beurteilen.
Kann nur die HKK empfehlen. Eine sehr gute Kasse, dass kann man auch einschlägig im Internet lesen.

TK ist aber auch sehr gut. Die tun sich beide kaum was, beide haben unzählige Zusatzleistungen.

Nimm was günstiger ist auf Dauer, hier lohnt sich kein großer Vergleich. Beide gut!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler