Cbd Öl aus China

24
eingestellt am 17. Okt 2019
Hi Leute,

habt ihr euch mal gefragt, warum CBD Öl so teuer ist?
Ich denke dass es auf die Hersteller ankommt und was sie für Preise dafür verlangen.

Jedenfalls ist China mit einigen Unternehmen mit ins Geschäft eingestiegen und sie bieten den Verkäufern und Konsumenten hier online den Kauf von cbd Öl an.
Die Preise sind etwa 1/10 bin dem was man hier dafür zahlen muss. Ich bin mittlerweile der Meinung dass ich hier CBD Öl aus China verteuert gekauft habe ohne es zu merken.

Was mich interessiert ist warum Leute so skeptisch gegenüber den Herstellern in China sind und ohne jeden Nachweis ihre Produkte schlecht machen. Wo kauft ihr euer CBD Öl?

Bitte nur um konstruktive Antworten und nicht ohne Belege irgendwelche Vorurteile gegenüber China los werden.
Zusätzliche Info
Kaufen im Ausland

Gruppen

Beste Kommentare
Ich kaufe nur Heilkristalle.
Und ich rauche nur Schüssler Salze.
24 Kommentare
Das Problem ist, dass China die Produkte als Lebensmittel verkaufen darf und sie hier in Deutschland nur als Medikamente verkauft werden. Lebensmittel können ganz anders, also viel geringer besteuert werden. Gibt hier jetzt aber zum Beispiel auch Honig mit cbd.
Lieber Gras aus Roermond als CBD-Öl aus China. Das wirkt auch besser.

Spaß beiseite, ich kaufe gerne in China, aber bei konsumierbaren Substanzen wäre ich
trotzdem vorsichtig. Die hatten da drüben nicht erst einen Lebensmittelskandal und man
hat halt noch weniger Einblick in die Produktionsbedingungen als hier.

Selbst wenn das hier angebotene ebenfalls auch China kommt, wenn ich bei einem
seriösen Händler kaufe steht der für die Qualität grade und ich kann seiner habhaft
werden bei Problemen. Das dürfte bei einem China-Händler schwierig werden.
Ich kaufe nur Heilkristalle.
Und ich rauche nur Schüssler Salze.
CBD Öl ist in D kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel mit Hanfextrakt und Hanfsamenöl.
Problematisch bei CBD Öl im Direktbezug aus China wird sein, ob die in D zulässige Höchstmengenkonzentration wirksamer Bestandteile tatsächlich eingehalten wird.
Damit verbundene Nachteile, resultierend aus der (versuchten) Einfuhr dann illegaler Substanzen nach D? Denen möchtest du dich nicht aussetzen.

BTW:
Das Zeug schmeckt grauenvoll und ist - selbst in 15% oder 20% aus „bester“, mithin teuerster europäischer Quelle eher als wirkungslos zu bezeichnen.
Vollkommen schnurz, ob die herstellerseitig empfohlenen 3 oder versuchsweise 30 und sogar 3x täglich 30 Tropfen genommen werden.
Lediglich der Breichreiz steigt mit zunehmender Dosis.
Mir unverständlich, was manche Menschen an dem Zeug finden mögen.
Einen Placeboeffekt?
Nach dem Motto, was so grauenvoll schmeckend unter der Zunge hervorquillt, muß wirkungsvoll sein?
Einige hundert Euro Lehrgeld.
Außerdem führt das Zeug zu positiven Urintests auf die zugrundeliegende, illegale Droge.
Solange, bis es aus dem Körper wieder verschwunden ist.

Fazit:
Zwei Gläser Champagner haben einen bekömmlicheren Wirkungsgrad, sind billiger und schmecken wenigstens.

@lolnickname lutscht du deine Heilkristalle dann unter der Zunge? SCNR ;-)
Diamantencolliers als Heilkristalle gegen fast schon nekrophil anmutenden Sex, von Sugadaddies an ihre Teilzeitweibchen verschenkt?
Ein Teufelskreis ...
Ich schnupfe nur Bachblüten!
Ich trinke nur Hexagonwasser!
Interessante Kommentare.
Ausgenommen von den Kommentaren, die hier bekannte Vorurteile gegenüber dem Cannabis-Konsum loswerden wollen. Es ist wie alles andere Geschmacksache was jemand zu sich nimmt. Der Vergleich mit Alkohol ist sowieso sinnlos, denn Alkohol wirkt anders auch wenn es einige wenige gemeinsamkeiten geben sollten. Dass Alkohol bei übermäßig vielem Konsum auch stark abhängig machen ist ja allgemein bekannt.
Ich bin aromatherapiert!
Giovanni-175618.10.2019 01:32

Interessante Kommentare. Ausgenommen von den Kommentaren, die hier …Interessante Kommentare. Ausgenommen von den Kommentaren, die hier bekannte Vorurteile gegenüber dem Cannabis-Konsum loswerden wollen. Es ist wie alles andere Geschmacksache was jemand zu sich nimmt. Der Vergleich mit Alkohol ist sowieso sinnlos, denn Alkohol wirkt anders auch wenn es einige wenige gemeinsamkeiten geben sollten. Dass Alkohol bei übermäßig vielem Konsum auch stark abhängig machen ist ja allgemein bekannt.


Damit musst du, gerade im Netz, leben. Jeder hat dazu eine andere Meinung.

Was das CBD betrifft, ich bin Migränepatient und merke zumindest bei der Einnahme von CBD Liquid eine zum Teil deutliche Besserung meiner Symptomatik. Genauso gibts aber auch Menschen, die keine Besserung merken. Das naheliegendste für mich ist nicht der hier bereits genannte "Placebo-Effekt" sondern einfach die Tatsache, dass jeder Mensch anders auf verschiedene Sachen reagiert.

Was deine ursprüngliche Frage betrifft, wäre ich gerade bei soetwas aus China vorsichtig. Hier kostet es vielleicht mehr, dafür kannst du dir aber zu 99% sicher sein, dass es hier geprüft, überwacht und kontrolliert wird und nicht irgendwie verunreinigt oder ähnliches ist.
JurTech117.10.2019 22:20

CBD Öl ist in D kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel mit H …CBD Öl ist in D kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel mit Hanfextrakt und Hanfsamenöl.Problematisch bei CBD Öl im Direktbezug aus China wird sein, ob die in D zulässige Höchstmengenkonzentration wirksamer Bestandteile tatsächlich eingehalten wird.Damit verbundene Nachteile, resultierend aus der (versuchten) Einfuhr dann illegaler Substanzen nach D? Denen möchtest du dich nicht aussetzen.BTW:Das Zeug schmeckt grauenvoll und ist - selbst in 15% oder 20% aus „bester“, mithin teuerster europäischer Quelle eher als wirkungslos zu bezeichnen.Vollkommen schnurz, ob die herstellerseitig empfohlenen 3 oder versuchsweise 30 und sogar 3x täglich 30 Tropfen genommen werden.Lediglich der Breichreiz steigt mit zunehmender Dosis.Mir unverständlich, was manche Menschen an dem Zeug finden mögen. Einen Placeboeffekt? Nach dem Motto, was so grauenvoll schmeckend unter der Zunge hervorquillt, muß wirkungsvoll sein?Einige hundert Euro Lehrgeld.Außerdem führt das Zeug zu positiven Urintests auf die zugrundeliegende, illegale Droge.Solange, bis es aus dem Körper wieder verschwunden ist.Fazit:Zwei Gläser Champagner haben einen bekömmlicheren Wirkungsgrad, sind billiger und schmecken wenigstens.@lolnickname lutscht du deine Heilkristalle dann unter der Zunge? SCNR ;-)Diamantencolliers als Heilkristalle gegen fast schon nekrophil anmutenden Sex, von Sugadaddies an ihre Teilzeitweibchen verschenkt?Ein Teufelskreis ...


erster Teil top, zweiter Teil flop. Es wirkt bei jedem unterschiedlich, dass es bei dir nichts bringt, heißt nicht, dass es anderen nicht hilft. kenne sehr viele, die damit Migräne, Übelkeit und Schlafprobleme sehr wirksam behandeln und sehr glücklich damit sind. Tellerrand und so
Ich denke aber auch dass einige hundert Euro ausgegeben zu haben ist etwas übertrieben.
Eine 10ml Flasche mit 5% kostet im günstigsten Fall etwa 17€ und reicht am Anfang für 2 Wochen aus.
Also Nahrungs(ergänzungs)mittel würde ich nicht im Direktimport aus China kaufen, da hätte ich Sorgen um meine Gesundheit.
Themonlight1318.10.2019 09:25

... Hier kostet es vielleicht mehr, dafür kannst du dir aber zu 99% sicher …... Hier kostet es vielleicht mehr, dafür kannst du dir aber zu 99% sicher sein, dass es hier geprüft, überwacht und kontrolliert wird und nicht irgendwie verunreinigt oder ähnliches ist.


Da wäre ich mir aber nicht so sicher, dass es hier so genau überwacht und kontrolliert wird.
Beim Kauf von CBD hier wird man hier nicht darüber informiert woher die Zutaten kommen.
Das CBD Öl könnte genauso aus China importiert sein...
Die Laboranalysen zeigen nur ein Beispiel und enthalten nicht unbedingt die Werte für die aktuelle Charge.
Das ist alles dient nur Vermarktung und nicht zur Verbraucherinformation. Dafür zahlt man dann gerne mehr.
Das einzige worauf man zählen kann ist, dass man bei Verdacht die zuständigen Stellen informieren kann
und dass nur wenn es einem auffällt.

Jedenfalls ist das bei Lebensmitteln ja nicht anders. Wir hatten hier auch nicht wenige Lebensmittelskandale...

Ob man den Herstellern in China trauen kann oder nicht das muss jeder für sich selbst beurteilen.
In China wird die Produktion von CBD aber sehr viel strenger überwacht als hier, weil sie ausschließen wollen,
dass CBD auch in China selbst verkauft wird. China geht hart gegen Drogen vor und Cannabis gehört dort
noch zu den verbotenen Substanzen.
jk22217.10.2019 22:19

Und ich rauche nur Schüssler Salze.



Daher hat SnoopDog 'Schüssle ma nizzle'
Eigenanbau
Eine gute Lösung aber nur für sehr wenige Leute, die auch Zeit und Geld investieren können und zudem mit dem Risiko entdeckt werden leben können.
Danke für die Kommentare. Jedenfalls muss man abwarten, wie sich das entwickelt. Vielleicht werden ja irgendwann die ersten richtigen Schritte in Richtung Legalisierung unternommen.
Giovanni-175618.10.2019 15:14

Eine gute Lösung aber nur für sehr wenige Leute, die auch Zeit und Geld i …Eine gute Lösung aber nur für sehr wenige Leute, die auch Zeit und Geld investieren können und zudem mit dem Risiko entdeckt werden leben können.


Wenn man sich erst mal eingelesen hat, nicht wirklich viel Zeit.
Risiko und Geld hält sich beides sehr in grenzen wenn man es im kleinen nur für sich macht,
aber klar ist beides vorhanden/wird benötigt.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 18. Okt 2019
ZiggieAG18.10.2019 09:31

erster Teil top, zweiter Teil flop. Es wirkt bei jedem unterschiedlich, …erster Teil top, zweiter Teil flop. Es wirkt bei jedem unterschiedlich, dass es bei dir nichts bringt, heißt nicht, dass es anderen nicht hilft. kenne sehr viele, die damit Migräne, Übelkeit und Schlafprobleme sehr wirksam behandeln und sehr glücklich damit sind. Tellerrand und so



Warum gleich so emotional?
Wer tatsächlich meint, mit CBD in den von dir angesprochenen Bereichen etwas zu erreichen - außer einem Placeboeffekt, den es zweifellos gibt - sollte abklären, worunter er tatsächlich leidet, sprich, was ihm tatsächlich fehlt.

Nur schlaglichtartig, alles andere paßt nicht hier in dieses Forum:
Migräne bzw. Clusterkopfschmerzen haben vielfach mit Stoffwechselstörungen im feinststofflichen Bereich zu tun. Werden die zugrundeliegenden Mangelzustände behoben, braucht es nichts anderes.
Weiterhin kann mangelhafter bis zu un-/regelmäßigen Zeiten gar kein Druckausgleich im Kopfbereich Ursache sein.
Dann kann z.B. die sog. Muschelkaustik in einem kleinen Eingriff operiert und dauerhaft weg bleiben Migräne usw.
Das läßt sich alles herausfinden.

Schlafprobleme deuten zunächst auf Serotonin-, mithin Melatoninmangel hin.
Muß immer individuell abgeklärt werden.
Bestimmte Lebensstile mit korrespondierenden Ernährungsformen führen gerne zu Mangelzuständen - was gar nicht sein kann, weil man ja sooo gesund lebt.

Bei Übelkeit sollten grundsätzlich - wie immer - die Ursachen abgeklärt werden.
Niemandem ist einfach so - grundlos - dauerübel.

Das ist der Blick über den Rand des Tellers mit der Suppe „CBD ist toll“ darin.

Lassen sich subjektive Beschwerden ohne objektivierbare Ursache mit grundlos teurem CBD beseitigen bzw. „heilen“, liegt die Ursache idR im psychischen bis psychopathologischen Bereich - bei dem der Placeboeffekt bekanntlich zuweilen bessere bis überhaupt irgendwelche Ergebnisse erzielen kann.
Grundsätzlich ist „ich kenne eine/n oder viele bei denen ... CDB ganz toll“ überhaupt kein Argument, weil die validen Studien zum Placeboeffekt dadurch nicht widerlegt werden.

Fazit:
Bei Beschwerden emotionslose Ursachenabklärung betreiben.
Sich nicht stattdessen als „Ersatzbefriedigung“ überteuertes Zeug wie CBD andrehen lassen.
Wer trotzdem viel Geld für CBD ausgeben oder aus China importieren will, soll das tun und wird das weiterhin tun.
JurTech119.10.2019 06:12

Warum gleich so emotional?Wer tatsächlich meint, mit CBD in den von dir …Warum gleich so emotional?Wer tatsächlich meint, mit CBD in den von dir angesprochenen Bereichen etwas zu erreichen - außer einem Placeboeffekt, den es zweifellos gibt - sollte abklären, worunter er tatsächlich leidet, sprich, was ihm tatsächlich fehlt.Nur schlaglichtartig, alles andere paßt nicht hier in dieses Forum:Migräne bzw. Clusterkopfschmerzen haben vielfach mit Stoffwechselstörungen im feinststofflichen Bereich zu tun. Werden die zugrundeliegenden Mangelzustände behoben, braucht es nichts anderes. Weiterhin kann mangelhafter bis zu un-/regelmäßigen Zeiten gar kein Druckausgleich im Kopfbereich Ursache sein. Dann kann z.B. die sog. Muschelkaustik in einem kleinen Eingriff operiert und dauerhaft weg bleiben Migräne usw. Das läßt sich alles herausfinden.Schlafprobleme deuten zunächst auf Serotonin-, mithin Melatoninmangel hin. Muß immer individuell abgeklärt werden.Bestimmte Lebensstile mit korrespondierenden Ernährungsformen führen gerne zu Mangelzuständen - was gar nicht sein kann, weil man ja sooo gesund lebt.Bei Übelkeit sollten grundsätzlich - wie immer - die Ursachen abgeklärt werden. Niemandem ist einfach so - grundlos - dauerübel.Das ist der Blick über den Rand des Tellers mit der Suppe „CBD ist toll“ darin.Lassen sich subjektive Beschwerden ohne objektivierbare Ursache mit grundlos teurem CBD beseitigen bzw. „heilen“, liegt die Ursache idR im psychischen bis psychopathologischen Bereich - bei dem der Placeboeffekt bekanntlich zuweilen bessere bis überhaupt irgendwelche Ergebnisse erzielen kann.Grundsätzlich ist „ich kenne eine/n oder viele bei denen ... CDB ganz toll“ überhaupt kein Argument, weil die validen Studien zum Placeboeffekt dadurch nicht widerlegt werden.Fazit:Bei Beschwerden emotionslose Ursachenabklärung betreiben.Sich nicht stattdessen als „Ersatzbefriedigung“ überteuertes Zeug wie CBD andrehen lassen.Wer trotzdem viel Geld für CBD ausgeben oder aus China importieren will, soll das tun und wird das weiterhin tun.


nur kurz, deine Schulmedizinischen Geschichten sind in der Theorie perfekt, in der Praxis jedoch Utopie.
ZiggieAG19.10.2019 08:44

nur kurz, deine Schulmedizinischen Geschichten sind in der Theorie …nur kurz, deine Schulmedizinischen Geschichten sind in der Theorie perfekt, in der Praxis jedoch Utopie.


Nun gut, dann ebenso, wie deine Pseudoesoterik.
Wie der folgende Beitrag beispielhaft schildert ist CBD kein Allheilmittel. CBD kann aber unterstützend wirken. adhs.de/2th…tml
Bitte sag uns doch mal ein paar chinesische Händler wo man das billig bekommt? Gearbest, Banggood, Ali haben schonmal nix ...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen