Chia - Samen / Chiasamen - worauf achten?

5
eingestellt am 10. Nov 2015
Die Preisunterschiede bei Chia-Samen hauen mich gerade um.
Worauf gilt es da zu achten?

8 Euro pro Kilo mit Versand durch Amazon, oder das doppelte für Bio, oder noch mehr im Laden?
Welche Rolle spielt der Anteil an weißen Samen?

  1. Gesuche
Gruppen
  1. Gesuche
5 Kommentare

Ob du nun Bio-Ware oder konventionelle bevorzugst, das bleibt dir überlassen. Lediglich Ware aus dem chinesischen Raum würde ich nicht nehmen, da dort oftmals die Pestizidbelastungen hoch sind.

Vom Wirkstoffgehalt sind die Unterschiede nur minimal, sofern überhaupt vorhanden.

Zwischen schwarzen und weißen Samen gibt es keinen Unterschied.

Wir kaufen seit Jahren die Samen von Naturtotal und sind vollkommen zufrieden damit.

Infos sonst auch hier: powersamen.de

Gib dem Chia Hype noch ein, zwei Jahre und dann normalisieren sich die Preise wieder. Der Kreislauf ist immer der gleiche, siehe Quinoa, Amaranth oder bald kommend: Chlorella.

Oder du steigst auf Leinsamen um (am besten geschrotet zur besseren Aufnahme, sonst kommen sie so raus wie sie rein sind!). Die haben beinahe die gleichen Inhaltsstoffe (Ballaststoffe, Omega 3 (Linolsäure)) und kosten weit weniger als die Hälfte (meist so 3€ pro kg). Ein Tipp wären die Leinsamen bei dm vom gesunden plus (!) für 0,60€ für 200g! Billiger gehts nicht.

davemagdeals

Gib dem Chia Hype noch ein, zwei Jahre und dann normalisieren sich die Preise wieder. Der Kreislauf ist immer der gleiche, siehe Quinoa, Amaranth oder bald kommend: Chlorella.


Chia scheint doch eher billiger geworden zu sein in letzter Zeit. Quinoa hingegen ist so teuer wie nie. Mich hat es fast umgehauen, als ich das neulich mal wieder kaufen wollte.

davemagdeals

Gib dem Chia Hype noch ein, zwei Jahre und dann normalisieren sich die Preise wieder. Der Kreislauf ist immer der gleiche, siehe Quinoa, Amaranth oder bald kommend: Chlorella.



Das liegt beim Quinoa an der Fruchtfolge die in den Anbaugebieten eingehalten werden muss. Deswegen gibt es alle paar Jahre mal einen Engpass und es wird teurer. Aber für das Gold der Inka kann man doch auch mal tiefer in die Tasche greifen

Das Chia gefühlt billiger wird stimmt so nicht. Es kommen zwar immer mehr Produzenten in den Markt und springen auf den Hype Train auf, aber das macht den Rohstoff nicht billiger. Günstiges Chia ist also oft gepunsht oder von minderer Quali.

Reguliert sich alles über Angebot und Nachfrage. Wie schon gesagt, der Superfood Zirkel ist immer ähnlich, warte es ab
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text