Cirrus7 - Lüfterlosen Barebone bestücken (Kosten, Einbau, Leistung)

Bin auf der Suche nach einem lüfterlosen Barebone Mini-PC, der mich über die nächsten Jahren leistungsmäßig zufriedenstellt, chic und natürlich kostengünstig sein soll. Bin durch den Test
linuxundich.de/har…st/
auf den Cirrus7 gestoßen.

cirrus7.com/pro…iew

Hat damit jmd. Erfahrung? Lohnt es sich preislich das Ding selbst aufzurüsten und wie kompliziert könnte das werden? Man kann den Cirrus7 relativ flexibel zusammenstellen. Ich hab allerdings wenig Ahnung von Leistungswerten, die man (un-)nötig sind.
Derzeit verwende ich nen Intel® Core™ i3 CPU U 380 @ 1.33GHz × 4 mit 4 GB 1600 RAM.

2 Kommentare

Stelle dir die folgenden Fragen:

1) Muss es wirklich lüfterlos sein?
2) Was möchte ich mit meiner Maschine machen?
3) Muss der kompakte Formfaktor sein?
4) Reicht ein RaspberryPi nicht sogar aus?

Mario

1) Muss es wirklich lüfterlos sein?


Ja, ich will einen absolut leisen Rechner, ohne jegliche Geräusche.
Mario

2) Was möchte ich mit meiner Maschine machen?


Firefox, (gerne mal mit 300 geöffneten Tabs), LaTeX, Office-Programme, paar Videofilme.
Mario

3) Muss der kompakte Formfaktor sein?


Ja.
Mario

4) Reicht ein RaspberryPi nicht sogar aus?


Nein. Mir ist mit oben genannte Konfiguration der Laptop zu langsam. Ich will ihn zwar mit mehr RAM aufrüsten, aber eigentlich will ich ihn zu Hause nicht mehr nutzen (wg. lautem Lüfter). Ein Rasperry wird wohl nicht ausreichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gut abschottender Kopfhörer, gute Preis Leistung610
    2. (Biete) diverse Mc.Donalds Monopoly Gutscheine23
    3. neuer LTE Anschluss für Zuhause gesucht - Volumen Volumen Volumen821
    4. [SUCHE] Verfügbare Apple Watch 2 Rose Gold 38mm // Finderlohn 25€ Amazon-GS515

    Weitere Diskussionen