City-Ticket für Bahncard Inhaber: Gültigkeit ?

6
eingestellt am 1. Jan
Hallo zusammen,

ich werde demnächst einen Tag nach Frankfurt fahren. Diesbezüglich habe ich mit meiner BC 25 ein Ticket für Hin - und Rückfahrt am gleichen Tag gekauft. Nun habe ich eine Frage zu der Option "City +", die ich durch die BC nutzen kann.

Im Grunde genommen zählt diese Option ja nur zur Weiterfahrt bzw. Rückfahrt zum Bahnhof. Eine genaue Zeitbegrenzung kann ich leider nirgends finden. Kann ich daher den ganzen Tag die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen ohne zusätzlich zu zahlen?

Vielen Dank im
Zusätzliche Info
Diverses
6 Kommentare
Hab mal Silvester die ganze Nacht die U-Bahn in Berlin mit meinem City-Ticket genutzt

Aber, gerade wenn du nicht in Richtung Bahnhof fährst, oder kommst, könntest du evtl. in Erklärungsnot kommen.

Aber vielleicht weiß @okolyta ja mehr?
HouseMD1. Jan

Hab mal Silvester die ganze Nacht die U-Bahn in Berlin mit meinem …Hab mal Silvester die ganze Nacht die U-Bahn in Berlin mit meinem City-Ticket genutzt Aber, gerade wenn du nicht in Richtung Bahnhof fährst, oder kommst, könntest du evtl. in Erklärungsnot kommen.Aber vielleicht weiß @okolyta ja mehr?


Mmmmmh


du sagst es doch selber

"Im Grunde genommen zählt diese Option ja nur zur Weiterfahrt bzw. Rückfahrt zum Bahnhof"


man kann sich natürlich mit dem Kontrolleur rumstreiten
"Fahren Sie mit Ihrer Fernverkehrsfahrkarte (Strecken über 100km) mit BahnCard-Rabatt in 126 deutschen Städten zum Startbahnhof und am Zielbahnhof bis zu Ihrem Reiseziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos weiter. Das Ticket enthält dann den Zusatz "+City" hinter der Bahnhofsbezeichnung."

Bei uns in Frankfurt darfst du dazu nur im "Stadtgebiet Frankfurt ohne Flughafen (Tarifgebiet 50 ohne Flughafen)" fahren. Dabei musst du beachten, dass du auf dem direkten Weg zu deinem Ziel bist.

Die Hotline (kostet aber glaube ich was) ist aber relativ nett und gibt auch Auskunft.
Es ist schon einiges möglich. Wenn du keine zugbindung hast, weiß ja keiner, wann du angekommen bist bzw wann du zurück willst (Uhrzeit). Und es weiß auch keiner wo du in Frankfurt hin willst. Solange es sich also irgendwie auf einer Strecke vom / zum Hbf abspielt, ist quasi alles drin. Aber halt eben nicht wirklich alles
Was ist denn da jetzt so schwer formuliert in den Bestimmungen zum Ticket?

"Gültigkeit:
Das City-Ticket ist am auf der Fahrkarte angegebenen 1. Geltungstag für die einmalige Fahrt zum Startbahnhof und zur Weiterfahrt vom Zielbahnhof der Fahrkarte zum endgültigen Zielort, sowie am "City-Rückfahrt-Datum" für die einmalige Fahrt zum Startbahnhof der Rückfahrt jeweils bis zum Betriebsschluss der lokalen Verkehrsunternehmen in der teilnehmenden Stadt, jedoch maximal bis 03:00 Uhr des Folgetags, gültig.

Wird die Fernverkehrsfahrt unterbrochen und erst am nächsten Tag fortgesetzt, muss das Ankunftsdatum durch einen Zangenabdruck auf der Fahrkarte bestätigt werden, um das City-Ticket an diesem Tag nutzen zu können."

Auf der Seite dazu ist auch für jede Stadt die Gültigkeit, welche Tarifzonen man damit bereisen kann erklärt. Es ist für die einmalige Fahrt, also wenn du kontrolliert wirst und der macht seine Stempel drauf und du am Abend 5h nach Ankunft wieder unterwegs bist und da bereits ein Stempel drauf ist, könnte das zu Erklärungsnot führen, ansonsten gilt es bis maximal 03:00 Uhr. Wenn du den ganzen Tag fährst, aber nicht kontrolliert wirst, wird es keiner feststellen können, ist dann aber das gleiche Prinzip wie schwarz fahren, da dein Ticket nur für das einmalige Benutzen gültig ist, somit das streng genommen fahren ohne gültige Fahrkarte wäre, aber wie gesagt, der Nachweis wird schwierig und bis 03:00 Uhr darf man ja auch fahren, und wer weiß wie oft man umsteigen muss bis zum Ziel?
Du hast eine einfache Fahrt vom Bahnhof zum Ziel und dann wieder vom Ziel zum Bahnhof.

Alles andere ist gesetze-im-internet.de/stg…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler