Clever-hotels.com /Navelar insolvent

An diejenigen, die es noch nicht erfahren haben:

Sehr geehrte Kunden,

wir bedauern außerordentlich, Ihnen hiermit folgende Mitteilungen machen zu müssen:

1. Auf Antrag der Geschäftsführung der Navelar GmbH wurde am 22.08.2013 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Navelar GmbH angeordnet. Der vom Amtsgericht Hamburg bestellte vorläufige Insolvenzverwalter hat umgehend die Verhandlungen mit den wesentlichen Vertragspartnern der Navelar GmbH aufgenommen. Die Vertragspartner haben eine weitere Unterstützung der Navelar GmbH im Ergebnis jedoch abgelehnt.

2. Zum Schutz unserer möglichen Neukunden haben wir daher nunmehr die Annahme neuer Buchungen eingestellt. Wir würden eine ordnungsgemäße Abwicklung neuer Buchungen insolvenzbedingt nicht mehr gewährleisten können.

3. Für unsere Bestandskunden, die eine noch nicht angetretene Reise über uns gebucht haben, gilt folgendes:

·ist in den Verträgen zwischen dem Hotel und dem Hotelgroßhändler geregelt. Es erscheint uns aber möglich, dass Sie von Ihrem Hotel aufgefordert werden, Ihren Aufenthalt erneut zu bezahlen.

· Wir gehen davon aus, dass Sie vor diesem Hintergrund Ansprüche auf Rückzahlung Ihres Reisepreises gegen die Navelar GmbH haben könnten. Diese Ansprüche können nur zur Insolvenztabelle angemeldet werden. Sobald das endgültige Insolvenzverfahren eröffnet werden wird (voraussichtlich im Oktober/November 2013), werden Sie vom Insolvenzverwalter Formulare erhalten, mit denen Sie Ihre Forderung anmelden können. Eine vorherige Anmeldung ist aus Rechtsgründen nicht möglich.

· Für Rückfragen steht Ihnen unser Emailaccount unter info@navelar.de weiterhin zur Verfügung. Wegen des erwartbar hohen Email-Aufkommens wird die Bearbeitung Ihrer Email eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

· Uns ist bewusst, dass mit dieser Situation eine erhebliche Härte für Sie verbunden ist. Wir bitten Sie hierfür nachdrücklich um Entschuldigung. Insolvenzbedingt sind andere Lösungen allerdings nicht mehr möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Navelar GmbH


Wenn man sich so die Beiträge in den Foren durchliest, sind ja einige arg gebeutelt. Bei mir sind es zwar mit 140€ keine Peanuts, aber noch verschmerzbar. Einige haben mehr 1000€ investiert. Nach GTI ein weiterer Reiseanbieter der Pleite gegangen ist. Wo ist Ralf Benköö, wenn man ihn braucht ;-)

20 Kommentare

Die mail habe ich heute morgen auch bekommen. Wir haben für Oktober gebucht und schon bezahlt (744 Euro). Welche Möglichkeiten habe ich nun? An wen kann ich mich wenden?

Na Gott sei Dank hab ich vor 2 Wochen nicht bei clever-hotels gebucht, obwohl die am billigsten waren. Wenigstens geht es hier "nur" um Hotels und es sind keine Flüge betroffen, durch die Urlauber stranden können. Aber der Urlaub ist sicher trotzdem versaut.

Verfasser

Susie

Die mail habe ich heute morgen auch bekommen. Wir haben für Oktober gebucht und schon bezahlt (744 Euro). Welche Möglichkeiten habe ich nun? An wen kann ich mich wenden?


In erster Linie beim Hotel nachfragen, ob das Geld bereits angekommen ist. Es scheiden sich die Geister, ob der Vermittler (in den meisten Fällen Hotelbeds) sich das Geld wieder zurück holen kann oder nicht. Ansonsten kann man nicht viel machen. Wenn man "Glück" hat, sagt einem das Hotel, dass die Buchung storniert wurde. Dann weiß man wenigstens, woran man ist.

Ich hatte bis vor 2 Wochen noch nie von diesem Veranstalter was gehört. Dann bot dieser Veranstalter auf einmal bei vielen Hotels die besten Deals an um kurz danach in die Insolvenz zu gehen. Sehr merkwürdig. Bleibt nichts anderes übrig, als die Forderung beim Insolvenzverwalter anzumelden...

Hatten im Februar für Juli jeweils 2 Buchungen über Clever-Hotels für unseren USA Urlaub gemacht und uns vorher noch darüber lustig gemacht, wie "seriös" der Anbieter ist und wir in den USA ohne Hotel stehen würden... Hatte aber alles geklappt.

Krass, dass die jetzt insolvent sind. Aber bei den günstigen Preisen, nicht überraschend.

Viel Glück an alle Geschädigten.

So eine Frechheit. ich habe am 21. o8 und 22.08 noch bei clever hotels. com gebucht. Wurde vom Konto erst am 22 und 23 einbezogen, also nach Bekanntwerden der Insolvenz. In meinen Augen ist dies Betrug. Habe wohl 350 € in den Sand gesetzt.

Susi1963

So eine Frechheit. ich habe am 21. o8 und 22.08 noch bei clever hotels. com gebucht. Wurde vom Konto erst am 22 und 23 einbezogen, also nach Bekanntwerden der Insolvenz. In meinen Augen ist dies Betrug. Habe wohl 350 € in den Sand gesetzt.



gib die Lastschrift doch zurück

Susi1963

So eine Frechheit. ich habe am 21. o8 und 22.08 noch bei clever hotels. com gebucht. Wurde vom Konto erst am 22 und 23 einbezogen, also nach Bekanntwerden der Insolvenz. In meinen Augen ist dies Betrug. Habe wohl 350 € in den Sand gesetzt.


Bankeinzug lässt sich zurückholen. Nur ist fraglich, ob sie dann versuchen das Geld gerichtlich einzuklagen.

Ja, wirklich krass.
Spannend, dass der Zwischenhändler hotelbeds scheinbar über Monate hinweg reservierungen getätigt hat ohne, dass Geld von Navelar zu inkassieren.
Als 100%iges Tochterunternehmen der TUI hätte ich jetzt irgendwie mehr Know How erwartet oder stimmt hier etwas nicht?

ich habe am 22.08 um 17 uhr noch gebucht. Mit Kreditkarte. Am Samstag morgen gleich bei der Bank angerufen die meinte könnte dort nichts machen. Morgen versuche ich es bei der Visa direkt. Ich dachte immer innerhalb von 6 Wochen kann man Geld zurückholen???
Bei mir sind es 300 Euro

Hallo,

Hotelbeds Product hat bereits angekuendigt ausnahmslos alle Buchungen von Navelar GmbH / Clever-Hotels.com zu stornieren.
Dies wird heute , Montag, den 26.08.2013 im laufe des Tages geschehen.
Die Hotels muessen dem nachkommen denn die Rechnungen von Hotelbeds Product mit den Vertragshotels werden erst NACH dem beendeten Besuch des Kunden im Hotel bezahlt.
Widersprueche der angehenden Stornierungen vom Kunden sind nichtig, sie mueesen sich an Navelar GmbH halten um Regressansprueche durchzusetzen.
Die Hotels werden bei Ankunft des Kunden die nochmalige Bezahlung reklamieren, wer also als Kunde trotzdem einchecken moechte, kann dies mit dem Hotel direkt aushandeln.
Dies ist dann vom Vorteil wenn das Hotel ueberbucht ist zum fraglichen Zeitraum.

RonnyGC

Hallo...
Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Habe am 22.8 per sofort übberweiung 4 Tage LA gebucht. Als ich keine Bestätigungsemail bekam, habe ich bei clever Hotels angerufen. Da sagte man mir es kam zu Problemen und ich werde gleich eine Mail erhalten. In der Mail stand drinne, das die Buchungsanfrage schief lief und ich meine Kontodaten angeben solle sie würden es mir zurückbuchen. Das tat ich dann auch. Ein Tag später bekam ich die Insolvenz-Email. Meint Ihr ich habe irgendwie eine Chance??

LG

Liebe Mitleidenden.
Habe am 15.07.2013 ein Hotel da gebucht. Wurde genau so überrascht von der Insolvenz. Habe sofort meiner Kreditkarten-Gesellschaft Bescheid gegeben. Habe sofort sämtliche angeforderten Unterlagen ausgedruckt und gleich abgeschickt. Nach Auskunft vom Amtsgericht HH kann die Rückholung gutgehen. Hätte ich per Lastschrift bezahlt, wäre es für mich, da es innerhalb der 6 Wochenfrist lag, noch leicht gewesen. Aber: Hätte, hätte, Fahrradkette frei nach Steinbrück. ;-)
Wünsche Euch Allen viel Glück!!!

Dine1982

Hallo... Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Habe am 22.8 per sofort übberweiung 4 Tage LA gebucht. Als ich keine Bestätigungsemail bekam, habe ich bei clever Hotels angerufen. Da sagte man mir es kam zu Problemen und ich werde gleich eine Mail erhalten. In der Mail stand drinne, das die Buchungsanfrage schief lief und ich meine Kontodaten angeben solle sie würden es mir zurückbuchen. Das tat ich dann auch. Ein Tag später bekam ich die Insolvenz-Email. Meint Ihr ich habe irgendwie eine Chance??Hallo Dine1982.Nur bei Lastschrift hättest Du eine Chance.(Siehe mein Kommentar)Nach gemeldeter Insolvenz darf keine Transaktion ohne den Insolvenzverwalter mehr gemacht werden. Tut mir leid für Dich.eicatLG

Hallo alle zusammen,
ich möchte euch nur sagen, das die Insolvenz von Clever Hotels wirklich ägerlich ist, es lohnt sich aber nicht kostbare Lebenszeit damit zu vergeuden uns zu ärgern. Sowas kann immer und überall passieren.
Ich empfinde tiefes Mitleid mit denen, die sich das Geld mühselig zusammen gespart haben. Für alle andere habe ich nur den Hinweis, es geht immer noch schlimmer, meine Familie und ich haben 6300,00€ verloren.

Wir hatten vor einem Monat drei Zimmer gebucht. Knapp 1000 Euro. Drecksäcke - das war doch abzusehen. Zwei Mal ist das Geld weg - weil Überweisung. Einmal mit Kreditkarte. Das Geld haben wir binnen 1 Tages zurückbekommen. Wenigstens etwas...
Nie mehr ohne Kreditkarte oder im Voraus. Ich hoffe, die ersticken an unserer Kohle.

Ich bin mit 700 Euro auch betroffen. Ich bereue es, dass ich nicht gleich bei meiner Buchung im März storniert habe. Gab da schon Ärger und die Firma ist zu der angegebenen Adresse in Hamburg auch nicht anzutreffen. Was ist an dieser Stelle eigentlich zu tun? Wirklich warten bis sich der Insolvenzverwalter bei einem meldet oder kann man die Forderungen auch schon früher anmelden?

Hallo, ich habe mein Hotel in Barcelona erst vor 2 Wochen gebucht und per Überweisung bezahlt. Der Aufenthalt ist Mitte September. Ich habe mit dem Hotel Kontakt aufgenommen, das Zimmer wurde storniert. Es ist auch nicht möglich zu demselben Preis das Zimmer noch zu bekommen. Wenn ich dort ein Zimmer möchte gilt nun doppelter Preis. Sehr unseriös. Das Geld, immerhin 553 Euro kann ich wohl abschreiben. Macht ihr euere Ansprüche bei dem Insolvenzverwalter geltend?

Hallo, habe über meine Bank die Kreditkartenzahlung (22.08.) reklamiert und einfach das Schreiben von Clever-Hotels inkl. Voucher und Vertrag angehängt und ein Schreiben verfasst, in dem ich erkläre, warum ich das Geschäft für irregulär halte. Daneben hab ich auf dem vorgegebenen Formular den Grund "Buchung wurde storniert" angekreuzt. Heute war das Geld plötzlich wieder auf dem Konto. Auftraggeber: Navelar GmbH. Fazit: Trotz Kreditkartenzahlung - Einfach versuchen, es zurückzuholen!

tobi1417

Hallo, habe über meine Bank die Kreditkartenzahlung (22.08.) reklamiert und einfach das Schreiben von Clever-Hotels inkl. Voucher und Vertrag angehängt und ein Schreiben verfasst, in dem ich erkläre, warum ich das Geschäft für irregulär halte. Daneben hab ich auf dem vorgegebenen Formular den Grund "Buchung wurde storniert" angekreuzt. Heute war das Geld plötzlich wieder auf dem Konto. Auftraggeber: Navelar GmbH. Fazit: Trotz Kreditkartenzahlung - Einfach versuchen, es zurückzuholen!

meine Bank teilt auf Nachfrage mit, dass es bis zu sechs Wochen dauern kann, das Geld zurück zu Buchen, wenn überhaupt. Bin bei VISA.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Lacoste Fälschung ?1223
    2. Amazon Prime Rabattcodes für ein Kartenspiel. Endpreis: 0,95€78
    3. Beratung Handytarif - GMX?11
    4. [Sammelthread] Steam Giveaways Links19310

    Weitere Diskussionen