CO2-Zylinder Wiederbefüllungscommunity

27
eingestellt am 12. Jul 2017Bearbeitet von:"Gummifun"
Hallo Zusammen,

nicht zuletzt in den letzten Tagen haben sich einige hier einem Sodastream zugelegt. Dabei kam immer wieder der Vorschlag auf, die Kartuschen selbst durch große Kartuschen zu befüllen.

Was mich dabei abschreckt, sind die Anschaffungskosten für den Adapter (~50€) sowie die große CO2-Flasche, die wohl ewig gelagert werden muss und auch einiges an Pfand kostet bindet (>100€).

Jetzt wollte regionale Wiederbefüllungsaktionen anregen, d.h. einige Mydealzer treffen sich gemeinsam vor einem Baumarkt. Dort holen Sie eine große Flasche und machen diese auf einen schlag leer und man holt sich direkt das Pfand der großen Flasche wieder zurück. (10 kg dürften etwa 20 Zylinder sein; man kann sich ja online mit leeren Zylinder eindecken)

Letztlich kostet das Gas pro Füllung etwa 1€. Den Adapter kann man entweder umlegen oder einer kauft ihn und verlangt eine kleine "Verwendungspauschale".

Mitbringen müsste man nach Möglichkeiten mehrere leere "gefrohrene" Zylinder sowie eine Küchenwaage.

Was haltet ihr von der Idee?

Eine Münchener Aktion kann ich mir z.B. grundsätzlich vorstellen. Wer hat denn noch Interesse?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Am besten tragen alle noch ein MyDealz T-Shirt.

Würde zu gern die Gesichter der anderen Menschen im Baumarkt dabei sehen.
Es könnten sich auch einige mydealzer vor einem Supermarkt treffen, ne Kiste Bier kaufen und die auf einen schlag leer machen. So hat man sein Pfand sofort wieder
Das ist doch mal sinnvoll

Ps: dein Vorschlag ist beknackt ^^ (nicht so wie meiner) -> müssten ja alle immer zeitgleich ihre kartuschen leer haben oder sich mehrere kaufen die auch Pfand haben.
Bearbeitet von: "Mr_Hunter" 12. Jul 2017
Gebt bescheid wenn das mit der Kiste Bier klar geht.
Bearbeitet von: "poonetsow" 12. Jul 2017
niemand wird kommen. so wird es ausgehen. vergiss den blödsinn
27 Kommentare
Am besten tragen alle noch ein MyDealz T-Shirt.

Würde zu gern die Gesichter der anderen Menschen im Baumarkt dabei sehen.
Es könnten sich auch einige mydealzer vor einem Supermarkt treffen, ne Kiste Bier kaufen und die auf einen schlag leer machen. So hat man sein Pfand sofort wieder
Das ist doch mal sinnvoll

Ps: dein Vorschlag ist beknackt ^^ (nicht so wie meiner) -> müssten ja alle immer zeitgleich ihre kartuschen leer haben oder sich mehrere kaufen die auch Pfand haben.
Bearbeitet von: "Mr_Hunter" 12. Jul 2017
Sorry, aber das ist eine ziemlich utopische Idee.
noname95112. Jul 2017

Am besten tragen alle noch ein MyDealz T-Shirt.


Mist, ich hab damals extra kein gratis Mydealz-Shirt genommen, da ich mir nicht vorstellen konnte das irgendwann mal zu tragen^^ Aber falls Mydealz zum Sponsor werden möchte bzw. die Adapter verleihen möchte oder suventionieren - dann sage ich auch nicht nein ;-)
Mr_Hunter12. Jul 2017

Es könnten sich auch einige mydealzer vor einem Supermarkt treffen, ne …Es könnten sich auch einige mydealzer vor einem Supermarkt treffen, ne Kiste Bier kaufen und die auf einen schlag leer machen. So hat man sein Pfand sofort wieder :)Das ist doch mal sinnvoll


Schlag eine Stadt vor^^ Vielleicht kann man ja auch beide Aktionen verbinden - das hätte doch was
Bearbeitet von: "Gummifun" 12. Jul 2017
HAHAHAHAHHAHAHAHA
canidas12. Jul 2017

Sorry, aber das ist eine ziemlich utopische Idee.


Ich konnte mir vor 10 Jahren auch nicht vorstellen, bei jemand fremden ins Auto zu steigen und Mitfahrgelegenheit zu benutzen. Was ist deiner Meinung nach utopisch? 4 Leute finden die jeweils 5 Kartuschen befüllen? Ich stimme dir zu, dass ich wegen einem kleinen Zylinder mir auch nicht den Aufwand machen würde. Aber 5 Zylinder für 5-10€ wieder zu befüllen klingt für mich jetzt nicht so uninteressant.
Die Zylinder kosten aber auch 20€ oder so an Pfand. Da kannst dir dann auch ne Grosse pulle und Adapter holen
Kostet in der bucht ja auch nicht die Welt.
Mr_Hunter12. Jul 2017

Die Zylinder kosten aber auch 20€ oder so an Pfand. Da kannst dir dann a …Die Zylinder kosten aber auch 20€ oder so an Pfand. Da kannst dir dann auch ne Grosse pulle und Adapter holen :)Kostet in der bucht ja auch nicht die Welt.


Leere Zylinder kosten 15€ Pfand. Aber es gibt bei ebay-Kleinanzeigen auch einige, die leere Kartuschen verkaufen. Stückpreis zwischen 1 und 4€ ist durchaus realisitsch
Dass das Ganze mit Planen, Zylinderbeschaffung, Fahrt und sowas sich wirklich noch rechnet, bezweifle ich sehr. Ist ja nicht nur der wirtschaftliche, sondern einfach auch der organisatorische Aufwand.
Deine Rechnung von oben geht so nämlich ganz und gar nicht auf. Adapter 27€, 10kg CO2 Gasflasche kostet rund 20-25€. Pfand bekommt man sowieso wieder. Rechne das Ganze mal gegen, mMn lohnt sich das gar nicht. Was sich lohnt, ist, wenn dein Nachbar oder Freunde/Bekannte, die regelmäßig mal zu Besuch da sind, sich daran beteiligen, da ist das auch kein Aufwand.
tehq12. Jul 2017

Dass das Ganze mit Planen, Zylinderbeschaffung, Fahrt und sowas sich …Dass das Ganze mit Planen, Zylinderbeschaffung, Fahrt und sowas sich wirklich noch rechnet, bezweifle ich sehr. Ist ja nicht nur der wirtschaftliche, sondern einfach auch der organisatorische Aufwand.



Genau daran musste ich auch denken als ich hier von der Idee gelesen habe.
Erinnert mich an die Leute die sich ne halbe Stunde in die Schlange der Tankstelle einreihen und ich fast noch das Prügeln bekommen weil jemand vordrängelt um dann n paar Euro zu sparen...
Gebt bescheid wenn das mit der Kiste Bier klar geht.
Bearbeitet von: "poonetsow" 12. Jul 2017
So ein Schwachsinn. Ich benutze Soda Stream seit 10 Jahren und tue dies, damit ich nicht schleppen muss und mein Leitungswasser eine bessere Qualität hat.
Man kann es mit dem sparen auch übertreiben. Ein paar mal im Jahr gehen 4 Kartuschen zum Sodabär und gut ist.

Für jeden der mehr als 20km zum Treffpunkt fahren muss ist Ersparnis doch schon nicht mehr vorhanden.

Kannst ja auch versuchen dich so umzubringen -> mydealz.de/dis…160

Vielleicht nächstes mal erst nachdenken, sich informieren und dann (einen Sodastream) kaufen....







deathlord12. Jul 2017

Genau daran musste ich auch denken als ich hier von der Idee gelesen habe. …Genau daran musste ich auch denken als ich hier von der Idee gelesen habe. Erinnert mich an die Leute die sich ne halbe Stunde in die Schlange der Tankstelle einreihen und ich fast noch das Prügeln bekommen weil jemand vordrängelt um dann n paar Euro zu sparen...


Kommt halt natürlich auch so ein bisschen darauf an, was man sonst mit seiner Zeit anfängt. Hab ich eh nichts zu tun, ist der zeitliche Aufwand halt nur ein mieser Stundenlohn. Ist jemand berufstätig, ist es einfach läppisch.
Nach dem Richtwert der Gaspatronen kommen rund 60l pro Zylinder bei herum. Wenn man 2l pro Person pro Tag ansetzt, dann reicht einer 30 Tage. Ich kenne aber ehrlich gesagt niemanden, der aus so'nem Teil wirklich 60l sprudelt, denn nach dem Richtwert ist das Wasser nur ganz leicht mit Kohlensäure versetzt. Wenn man also 45l ansetzt, reicht's schon keine 23 Tage mehr. ist man nicht allein im Haushalt - Durchschnittsfamilie 2 Erwachsene, 1,5 Kinder, ist's gerade mal noch ne Woche. Jegliche Form von Besuch, Sport etc. ausgenommen. Da steht selbst die 10kg CO2 Flasche im Keller nur rund 4 Monate.
Meiner Meinung nach völlig vertretbare "Bindungsdauer" für die 20€ Pfand, die auf der Flasche drauf sind.
Man sollte auch einfach bedenken, dass, wenn man sich das Zeug selbst zulegt, man einfach die Möglichkeit hat, jederzeit mit dem einen oder manchmal auch zwei beiliegenden Zylindern bequem und frisch nachzufüllen.

tehq12. Jul 2017

Dass das Ganze mit Planen, Zylinderbeschaffung, Fahrt und sowas sich …Dass das Ganze mit Planen, Zylinderbeschaffung, Fahrt und sowas sich wirklich noch rechnet, bezweifle ich sehr. Ist ja nicht nur der wirtschaftliche, sondern einfach auch der organisatorische Aufwand.



Wenn hier 5 Leute hier schreihen, dann findet man sicher einen Termin an einem Samstag. Kann eine Person nicht, dann würde ich vielleicht sogar anbieten, dass die Person mir seine leeren Zylinder vorbeibringt und ich sie mitfülle. Samstags mal in den Baumarkt fahren lässt sich für die meisten hier sicher mit anderen Einkäufen verbinden

tehq12. Jul 2017

Deine Rechnung von oben geht so nämlich ganz und gar nicht auf. Adapter …Deine Rechnung von oben geht so nämlich ganz und gar nicht auf. Adapter 27€, 10kg CO2 Gasflasche kostet rund 20-25€. Pfand bekommt man sowieso wieder. Rechne das Ganze mal gegen, mMn lohnt sich das gar nicht.


Ich finde, dass deine Aussage sogar meine Gedankengänge bestärkt. 10kg CO2 macht bei ca 20 Füllungen 1-1,25€ variable Kosten pro Füllung. Für die Adapternutzung könnte man dann einfach Aufrunden auf 1,50-2€.

tehq12. Jul 2017

Rechne das Ganze mal gegen, mMn lohnt sich das gar nicht. Was sich lohnt, …Rechne das Ganze mal gegen, mMn lohnt sich das gar nicht. Was sich lohnt, ist, wenn dein Nachbar oder Freunde/Bekannte, die regelmäßig mal zu Besuch da sind, sich daran beteiligen, da ist das auch kein Aufwand.



Ich finde, dass es sich genau dann nicht lohnt. Klar- ich mach den Bekannten eine Freude - die kann ich ihnen aber auch machen, wenn ich die Zylinder dorthin gleich mitnehme. Letztlich bleibe ich aber auf keinen angefangenen CO2-Flasche sitzen, muss diese nicht transportieren und einlagern und das Pfand ausstrecken. Zudem muss ich mir entweder nicht selbst diesen Adapter zulegen oder aber ich bekomme einen kleinen Obulus dafür, dass ihn andere Mitbenutzen und reduziere damit meine fixen Kosten. Meine Verwandten würden sonst nur regelmäßig wegen 1 Flasche vorbeikommen und ich hätte den Aufwand, die Flasche aus dem Lager zu holen und alles herzurichten.
Im Idealfall läuft es bei der Aktion so:
* Jeder bringt gekühlte Flaschen mit
* große Flasche wird im Baumarkt geholt und auf Parkplatz abseits angeschlossen (10-15 Minuten)
* Jede Füllung dauert ca. 1 Minute (laut Inet dauert der Vorgang des Gasübergangs 10-20 Sekunden) --> ca. 30 Minuten
* Flasche wird zurück gebracht.
* Abrechnung könnte zB per PP-Friends laufen. Jeder zahlt zB erstmal einen Zehner und bekommt dann vom Kassier das Wechselgeld zB. per PP-Friends. PP-Firends wäre vor allem dann eine Möglichkeit, wenn jemand schnell wieder gehen möchte.


Gummifun12. Jul 2017

Wenn hier 5 Leute hier schreihen, dann findet man sicher einen Termin an …Wenn hier 5 Leute hier schreihen, dann findet man sicher einen Termin an einem Samstag. Kann eine Person nicht, dann würde ich vielleicht sogar anbieten, dass die Person mir seine leeren Zylinder vorbeibringt und ich sie mitfülle. Samstags mal in den Baumarkt fahren lässt sich für die meisten hier sicher mit anderen Einkäufen verbindenIch finde, dass deine Aussage sogar meine Gedankengänge bestärkt. 10kg CO2 macht bei ca 20 Füllungen 1-1,25€ variable Kosten pro Füllung. Für die Adapternutzung könnte man dann einfach Aufrunden auf 1,50-2€.Ich finde, dass es sich genau dann nicht lohnt. Klar- ich mach den Bekannten eine Freude - die kann ich ihnen aber auch machen, wenn ich die Zylinder dorthin gleich mitnehme. Letztlich bleibe ich aber auf keinen angefangenen CO2-Flasche sitzen, muss diese nicht transportieren und einlagern und das Pfand ausstrecken. Zudem muss ich mir entweder nicht selbst diesen Adapter zulegen oder aber ich bekomme einen kleinen Obulus dafür, dass ihn andere Mitbenutzen und reduziere damit meine fixen Kosten. Meine Verwandten würden sonst nur regelmäßig wegen 1 Flasche vorbeikommen und ich hätte den Aufwand, die Flasche aus dem Lager zu holen und alles herzurichten.Im Idealfall läuft es bei der Aktion so:* Jeder bringt gekühlte Flaschen mit* große Flasche wird im Baumarkt geholt und auf Parkplatz abseits angeschlossen (10-15 Minuten)* Jede Füllung dauert ca. 1 Minute (laut Inet dauert der Vorgang des Gasübergangs 10-20 Sekunden) --> ca. 30 Minuten* Flasche wird zurück gebracht.* Abrechnung könnte zB per PP-Friends laufen. Jeder zahlt zB erstmal einen Zehner und bekommt dann vom Kassier das Wechselgeld zB. per PP-Friends. PP-Firends wäre vor allem dann eine Möglichkeit, wenn jemand schnell wieder gehen möchte.


Na, wenn du meinst, dass deine Zeit-Kosten-Nutzen-Kalkulation in der Weise aufgeht, dann mach's halt. Deine Rechnung ist völlig idealisiert. Mit der Anschaffung von zusätzlichen Flaschen, Obolus und deutlich häufigeren Auffüllfahrten als bei der eigenen Flasche im Keller ist der breakeven point des Adapters nach deutlich weniger als 50 Füllungen erreicht.

Ganz zu schweigen übrigens von der Tatsache, dass der Verbrauch durchaus variabel ist und man ggf. nicht in der Lage ist, das Ganze immer richtig vorauszuplanen. Man hat selbst das "Risiko", dass der Vorrat leer ist oder auch bei der Befüllung, dass jemand nicht auftaucht, die Rechnung nicht aufgeht etc. - wer es selbst befüllt und seinem eigenen Bekanntenkreis noch was gegen kostendeckenden Betrag abgibt, ist wirklich besser dran.
Bearbeitet von: "tehq" 12. Jul 2017
bexed12. Jul 2017

Für jeden der mehr als 20km zum Treffpunkt fahren muss ist Ersparnis doch …Für jeden der mehr als 20km zum Treffpunkt fahren muss ist Ersparnis doch schon nicht mehr vorhanden.Kannst ja auch versuchen dich so umzubringen -> https://www.mydealz.de/diskussion/sodastream-fullung-diy-mit-trockeneis-363160Vielleicht nächstes mal erst nachdenken, sich informieren und dann (einen Sodastream) kaufen....


Klar lohnt sich das vielleicht weniger in eher dünn besiedelten Regionen. In München leben allerdings etwa 1,4 Mio Personen alleine in der Stadt. D.h. zu einem zentralen Baumarkt sind es selbst im ungünstigen Fall weniger als 10 km. Außerdem hat man evtl ein Nahverkehrsticket und will ohnehin einkaufen. Mir ist bewusst, dass sich die Idee nicht für jeden Lohnt. Mitfahrgelegenheit richtet sich auch nur an bestimmte Personen, die eine gewisse Flexibilität mitbringen und bspw. nicht zu viel transportieren. Nur weil der Außendienstmitarbeiter trotzdem einen eigenen Wagen braucht, ist das Modell dort nicht schlecht.

Warum sollte ich versuchen wollen mich umzubringen? Ich bin des Nachdenkens durchaus mächtig. Vielmehr frage ich mich wo hier die (leider zunehmend verbreitete Unterstellung kommt) dass der Gegenüber zu doof zu allem ist. Ich denke über den genauen Abfüllungsprozess habe ich hier gar nichts gesagt
niemand wird kommen. so wird es ausgehen. vergiss den blödsinn
BABADOOK12. Jul 2017

niemand wird kommen. so wird es ausgehen. vergiss den blödsinn


Danke für deine Glaskugel! Kannst du mir noch die Lottozahlen für Samstag sagen?
Ich versuche hier ein Stimmungsbild einzuholen. Ob die Aktion letztlich realisiert wird hängt von den Rückmeldungen ab.
Ich denke wenn hier einige über einen Refill-Adapter nachdenken (den Treat gab es hier ja bereits mehrfach und alleine auf ebay.de wurden bereits mehr als 1000 solcher Adapter verkauft wurden, dann ist es nicht komplett abwegig, dass hier nicht bereits jemand einen Adapter hat oder sich einen zulegt, wenn er weis, dass er ihn nicht ganz alleine nutzen muss.

In welcher Form letztlich die Befüllung stattfindet sei mal noch ganz offen. Vielleicht haben wir hier einen Nutzer der sagt: Hey, ich habe noch eine halbvolle Flasche in der Garage stehen. Nächsten Samstag würde ich meine Zylinder ohnehin im Garten nachfüllen. Wenn du um 15Uhr vorbei kommst, dann fülle ich dir die Zylinder mit.
Ich bin selbst bei Kleinanzeigen und co schon super freundlichen und hilfsbereiten Menschen begegnet.
tehq12. Jul 2017

Na, wenn du meinst, dass deine Zeit-Kosten-Nutzen-Kalkulation in der Weise …Na, wenn du meinst, dass deine Zeit-Kosten-Nutzen-Kalkulation in der Weise aufgeht, dann mach's halt. Deine Rechnung ist völlig idealisiert. Mit der Anschaffung von zusätzlichen Flaschen, Obolus und deutlich häufigeren Auffüllfahrten als bei der eigenen Flasche im Keller ist der breakeven point des Adapters nach deutlich weniger als 50 Füllungen erreicht.Ganz zu schweigen übrigens von der Tatsache, dass der Verbrauch durchaus variabel ist und man ggf. nicht in der Lage ist, das Ganze immer richtig vorauszuplanen. Man hat selbst das "Risiko", dass der Vorrat leer ist oder auch bei der Befüllung, dass jemand nicht auftaucht, die Rechnung nicht aufgeht etc. - wer es selbst befüllt und seinem eigenen Bekanntenkreis noch was gegen kostendeckenden Betrag abgibt, ist wirklich besser dran.


Danke für den konstruktiven Beitrag:
Wie bei jeder Aktion bei Mydealz muss man seine eigene Opportunitätskosten kennen. Diese sind für jeden individuell. Ich halte z.B. von den meisten Geld-zurück-Aktionen nichts.

Wo der Breakeven ist sei mal dahingestellt. Jedenfalls wird dieser durch eine Sammelaktion tendenziell früher erreicht. Ob der Adapter bei mir in der Schublade liegt oder ob ihn noch andere mitnutzen ist egal. Selbst wenn ich "nur" jemand anderes was gutes getan habe, habe ich es in diesem Falle mit dem Homo oeconomicus ;-)

Die Planung bei einem einzigen kleinen Zylinder ist sicherlich utopisch. Die Idee richtet sich aber eher an die Personen, die bspw. 6 Flaschen haben und diese aktuell per Post bei Sodabär auffüllen lassen.

Organisatorisch kann man natürlich Kreativ sein. Wenn man einen Interessenten nicht kennt, könnte man - sofern man kritisch ist - vorab eine Kaution per PPF verlangen.

Für die Sache mit dem Bekanntenkreis spricht bei mir, dass ich eben nicht jede Flasche auffüllen möchte, wenn es eben gerade bei Verwandtem xy leer ist. Da ist mir meine persönliche Zeit zu wertvoll, als dass ich das Zeug aufbaue, damit jemand 3-4 € spart. Wenn die Person mir die Flasche bringt und ich sie mitfüllen kann ist das was ganz anderes. Gleiches gilt, wenn die Person mir etwas entgegenkommt und selbst Verantwortung zeigt und sich evtl. weitere Flaschen zulegt, damit ich eine gewisse Flexibilität ware
Bearbeitet von: "Gummifun" 12. Jul 2017
Gummifun12. Jul 2017

Danke für deine Glaskugel! Kannst du mir noch die Lottozahlen für Samstag s …Danke für deine Glaskugel! Kannst du mir noch die Lottozahlen für Samstag sagen?Ich versuche hier ein Stimmungsbild einzuholen. Ob die Aktion letztlich realisiert wird hängt von den Rückmeldungen ab.Ich denke wenn hier einige über einen Refill-Adapter nachdenken (den Treat gab es hier ja bereits mehrfach und alleine auf ebay.de wurden bereits mehr als 1000 solcher Adapter verkauft wurden, dann ist es nicht komplett abwegig, dass hier nicht bereits jemand einen Adapter hat oder sich einen zulegt, wenn er weis, dass er ihn nicht ganz alleine nutzen muss.In welcher Form letztlich die Befüllung stattfindet sei mal noch ganz offen. Vielleicht haben wir hier einen Nutzer der sagt: Hey, ich habe noch eine halbvolle Flasche in der Garage stehen. Nächsten Samstag würde ich meine Zylinder ohnehin im Garten nachfüllen. Wenn du um 15Uhr vorbei kommst, dann fülle ich dir die Zylinder mit.Ich bin selbst bei Kleinanzeigen und co schon super freundlichen und hilfsbereiten Menschen begegnet.


wieso sollte ich dir die Lottozahlen sagen. Dann habe ich ja Nichts davon. Und ja ich kenne sie
Bearbeitet von: "BABADOOK" 12. Jul 2017
in Berlin gibt es etliche Kioske wo man die Zylinder günstiger als bei Sodastream tauschen kann da die von Fremdfirmen befüllt sind
BABADOOK12. Jul 2017

wieso sollte ich dir die Lottozahlen sagen. Dann habe ich ja Nichts davon. …wieso sollte ich dir die Lottozahlen sagen. Dann habe ich ja Nichts davon. Und ja ich kenne sie


Ich fand deine Antwort beim ersten Lesen als Polemik. Beim zweiten Lesen verbuche ich sie unter Feedback, da ich ja gefragt habe, was ihr von der Idee haltet. Egal wie es gemeint war, ich würde dich bitten dein Feedback in Zukunft besser zu begründen und eine weniger derbe Sprache zu verwenden. Dann kann ich der Äußerung auch etwas konstruktives abgewinnen und es trägt hier nicht nur zum Unterhaltungswert bei.
Bearbeitet von: "Gummifun" 12. Jul 2017
also ich fahr nen Sechszylinder - die Zylinder müssen aber mit was ganz anderem befüllt werden - SCHADE
Meine aktuelle Planung mit 6 Zylindern ist, 5 zu Sodabär zu schicken. Und das machen einige...

Kosten sind dann 27,50€, hier hätte ich ~10€. Macht also noch 17,50€ Unterschied. Kann man also machen.. Ich würde es aber lieber jemanden schicken (ok, wären dann nur noch ~10€) oder vorbeibringen und der macht dann so eine Aktion. Aber der will dann wohl auch dafür Aufwandsentschädigung... Ich habe nämlich keine Lust, eine Stunde dafür aufzubringen + Sprit und am besten kommt dann einer nicht oder es geht sonst was schief... das kann jeder anders beurteilen...
Ich schätze da die Bereitschaft im Freundes- und Bekanntenkreis höher ein...

Ich habe - und ich schätze so geht es vielen- keine Lust den Adapter zu kaufen und habe auch noch Restbedenken bezüglich der Füllung (jaja, ist ganz einfach, ich weiß...) achja und dann wäre ja noch natürlich die Schlepperei/Aufwand/Lagerung der großen Flasche...

Gummifun12. Jul 2017

Leere Zylinder kosten 15€ Pfand. Aber es gibt bei ebay-Kleinanzeigen auch e …Leere Zylinder kosten 15€ Pfand. Aber es gibt bei ebay-Kleinanzeigen auch einige, die leere Kartuschen verkaufen. Stückpreis zwischen 1 und 4€ ist durchaus realisitsch


Zeig mir einen gebrauchten leeren Zylinder in einer Metropole für unter 15 €.
whiro14. Jul 2017

Meine aktuelle Planung mit 6 Zylindern ist, 5 zu Sodabär zu schicken. Und …Meine aktuelle Planung mit 6 Zylindern ist, 5 zu Sodabär zu schicken. Und das machen einige...Kosten sind dann 27,50€, hier hätte ich ~10€. Macht also noch 17,50€ Unterschied. Kann man also machen.. Ich würde es aber lieber jemanden schicken (ok, wären dann nur noch ~10€) oder vorbeibringen und der macht dann so eine Aktion. Aber der will dann wohl auch dafür Aufwandsentschädigung... Ich habe nämlich keine Lust, eine Stunde dafür aufzubringen + Sprit und am besten kommt dann einer nicht oder es geht sonst was schief... das kann jeder anders beurteilen...Ich schätze da die Bereitschaft im Freundes- und Bekanntenkreis höher ein... Ich habe - und ich schätze so geht es vielen- keine Lust den Adapter zu kaufen und habe auch noch Restbedenken bezüglich der Füllung (jaja, ist ganz einfach, ich weiß...) achja und dann wäre ja noch natürlich die Schlepperei/Aufwand/Lagerung der großen Flasche...

Die würde im Optimalfall ja entfallen

Ich finde die Idee interessant, stelle mir die Umsetzung aber auch problematisch vor.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler