ABGELAUFEN

Comdirect_Amazon_Bezahlprobleme

Hallöchen.

Hat jemand von Euch, der ein Konto bei comdirect hat, Probleme mit dem Abbuchen des Geldes gehabt?

Ich hatte auf Amazon vor einer Woche das Lenovo Yoga Tab 2 gekauft. Ich habe dort seit ~2 Jahren ein Prime-Konto und kaufe ständig irgendwas auf Amazon ein. Nie gab es irgendwelche Probleme. Vorher hatte ich ein anderes Konto bei der Sparda-Bank. Seit ungefähr 1-1,5 Monaten bin ich nun bei der comdirect, doch hatte ich bereits auch über dieses Konto mehrere Einkäufe getätigt. Es gab nie irgendwelche Probleme.

Heute früh, nach dem Aufwachen, bekam ich eine E-Mail von Amazon - mit einer Zahlungsaufforderung und Mahngebühr. Kurzgefasst: die haben das Geld für das Tab nicht abbuchen können und ich werde nun aufgefordert bis zu 20.08. das Geld + 6€ Mahngebühren auf das Konto von Amazon zu überweisen.

Ich habe mich mit Amazon in Verbindung gesetzt, doch eine klare Problemlösung wurde nicht gefunden. Amazon sagte mir, ich solle mich an die Bank wenden, da sie (Amazon) keinen Zugang zu den Geldbewegungen haben.

Ich rief bei der Bank an, da wurde mir irgendwas von 2 verschiedenen Bankeinzugsmöglichkeiten gesagt, wo eine davon bei comdirect gesperrt ist und daher, wenn man darüber bezahlen sollte, die Zahlung geblockt wird und das Geld den Verkäufer somit nie erreicht. Die Zuständigen für Geldbewegungen waren heute aber nicht mehr da und ich werde da nochmal am Montag anrufen müssen.

Mir klebt nun aber diese Mahngebühr an der Backe, von der ich überhaupt nichts wusste. Da ich ~2 Jahre ständig so gekauft und bezahlt hatte, überprüfe ich auch nicht jeden Tag mein Konto, ob das Geld abgebucht wurde oder nicht. Eine Mitteilung seitens Amazon - ich solle doch bitte wiederholt bezahlen - habe ich auch nicht bekommen. Somit wusste ich von diesem Problem bis zum heutigen Morgen nichts. Auch liefen alle Käufe, die ich vorher über das comdirect-Konto durchführte, immer problemlos ab.

Ist jemandem ein ähnliches Problem bereits passiert? Was sollte man in diesem Fall am Besten machen? Ich werde am Montag natürlich nochmals telefonieren, doch die 6€ Mahngebühren sind erstmal da und die nun erwachte Unsicherheit, bei Amazon (mit dem comdirect-Konto) wieder etwas zu kaufen, da theoretisch wieder so etwas passieren könnte.

Bin für jeden Tipp dankbar

7 Kommentare

Ich zahle immer per Kreditkarte, da geht es problemlos und Amazon mag das wohl am Liebsten.

Um die Mahngebühr wirst du nicht herum kommen.

Ich bin seit zwei Jahren bei der comdirect Bank und zahle mit dem Konto häufiger bei Amazon per Lastschrift. Probleme hatte ich dabei noch nie.

..

..

So, das kann nur geschlossen werden. Fehler liegt tatsächlich bei mir. Ich habe gerade gemerkt, dass die das Geld vom alten Konto abbuchen wollten, wo es kein Geld gibt. Dort wurden mir jedoch 6€ für "Nichteinlösung einer Lastschrift" bereits 6€ abgebucht. Wie sollte ich nun weiter verfahren?

PS
Wie schließt man übrigens abgelaufene Deals? Nach dem neuen Update ist diese Option verschwunden..

Uasik

So, das kann nur geschlossen werden. Fehler liegt tatsächlich bei mir. Ich habe gerade gemerkt, dass die das Geld vom alten Konto abbuchen wollten, wo es kein Geld gibt. Dort wurden mir jedoch 6€ für "Nichteinlösung einer Lastschrift" bereits 6€ abgebucht. Wie sollte ich nun weiter verfahren? PS Wie schließt man übrigens abgelaufene Deals? Nach dem neuen Update ist diese Option verschwunden..


"Melden" --> "Abgelaufen"

Geld an Amazon + 6€ überweisen. Wenn ich das richtig im Kopf habe, verlangen manche Banken bei nichteingelösten Lastschriften eine Gebühr. Das ist jedoch vollkommen unabhängig von der von Amazon verlangten Bearbeitungsgebühr.

waagrecht

"Melden" --> "Abgelaufen" Geld an Amazon + 6€ überweisen. Wenn ich das richtig im Kopf habe, verlangen manche Banken bei nichteingelösten Lastschriften eine Gebühr. Das ist jedoch vollkommen unabhängig von der von Amazon verlangten Bearbeitungsgebühr.


Danke für die Antwort.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Faltrad zum Pendeln [Erfahrungen und Empfehlungen?]613
    2. Nas oder Netzwerk HDD für Plex916
    3. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden2529
    4. Verivox-Kfz-Versicherung: Shoop nicht vorgemerkt45

    Weitere Diskussionen