[Comdirect] Von heute auf morgen einfach so das Konto gekündigt

30
eingestellt am 5. Jan 2012
Was ist denn das bitte für eine Bank? Habe vor einigen Wo. das Girokonto eröffnet und nun wurde es einfach so geschlossen. Der Hotliner eben meinte lapidar, dass auch die Bank das Recht zur Kündigung hat und nun davon Gebrauch machen möchte, ohne eine Begründung nennen zu wollen.
Nach dem Anmeldestress mit Postident und der Umstellung aufs neue Konto ist das einfach nur Mist, und ohne Begründung eine Sauerei.

Habt ihr noch eine Empfehlung für eine Bank, die bedingungslos kostenfrei ist, wo man aber auch Bargeld ein- und auszahlen kann?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare

Bei mir hat die Deutsche Bank vor ein paar Jahren mal einfach so das Konto gekündigt. Einen Grund haben sie mir nicht genannt. 6 Monate später kam ein Brief von der Staatsanwaltschaft, da hatte wohl jemand bei Ebay meine Kontodaten angegeben und die haben bei der Bank nach dem Kontoinhaber nachgefragt. Illegale Kontobewegungen gab es nicht.

Tolle Aktion, deren Vorstände stehen regelmäßig vor Gericht, aber ihren Kunden kündigen Sie das Konto ohne nachzufragen, was da los ist.

Admin

Naja, zur Commerzbank wird er wohl kaum gehen wollen, nachdem er bei der Comdirect gekündigt wurde

30 Kommentare
Admin

Problem bei den bedingslos kostenlosen Banken ist meistens die Einzahlung. Wenn Du darauf verzichten kannst, natürlich die DKB

Die machen das doch nicht ohne Grund!?
Hast Dus überzogen oder so?

Verfasser

ganz klar nein. Sonst würde ich ja noch irgendwie Verständnis haben. War auch noch nie Kunde bei denen.

Die Einzahlung am Automaten oder Schalter ist leider wirklich wichtig. Wenn es sonst wirklich keine Bank bieten kann, würde ich zur Not noch ein zahlungspflichtiges Konto in Kauf nehmen. Was wäre denn die günstigste, die auch empfehlenswert ist?

Admin

Naja, im Prinzip kannste zur Postbank gehen.
* Kostenloses Girokonto für alle Privatkunden mit monatl. bargeldlosem Geldeingang ab 1.000 €, sonst 5,90 €/ Monat. Für Studenten und Auszubildende unabhängig vom Geldeingang kostenlos.
Wenn Du ne Prämie willst, schau mal auf der Startseite den Banner rechts.

Bei mir hat die Deutsche Bank vor ein paar Jahren mal einfach so das Konto gekündigt. Einen Grund haben sie mir nicht genannt. 6 Monate später kam ein Brief von der Staatsanwaltschaft, da hatte wohl jemand bei Ebay meine Kontodaten angegeben und die haben bei der Bank nach dem Kontoinhaber nachgefragt. Illegale Kontobewegungen gab es nicht.

Tolle Aktion, deren Vorstände stehen regelmäßig vor Gericht, aber ihren Kunden kündigen Sie das Konto ohne nachzufragen, was da los ist.

Wenn du in Bayern wohnst oder in einer Stadt, wo die HVB vertreten ist: Das HVB Willkommenskonto. Einzige Voraussetzung ist, dass du die ersten zwei Jahre jeden Monat 25 EUR auf dein Sparkonto abzweigst.

Verfasser

5,90€ sind dann doch zu viel Leider habe ich nicht das Privileg, in Bayern zu leben
Die Targobank ist mir bei der Auflistung (Hauptseite) aufgefallen. Seh ich das richtig, dass das Konto kostenfrei ist, wenn ich es nicht als Lohnkonto führe, sondern "nur" monatlich einen Betrag von 600€ überweise? Dabei ist es dann auch egal, wenn der Betrag vom Tagesgeldkonto (einer fremden Bank) kommt und nach 1 Tag wieder dorthin transferiert wird? Das wäre so in Ordnung...
Hat die Targobank außer der kostenpflichtigen Kontoauszüge bei Nichtabruf noch andere Haken?

Targobank: Wenn Du dort auch Geld anlegen möchtest, informier Dich vorher woanders.

admin

Naja, im Prinzip kannste zur Postbank gehen.* Kostenloses Girokonto für … Naja, im Prinzip kannste zur Postbank gehen.* Kostenloses Girokonto für alle Privatkunden mit monatl. bargeldlosem Geldeingang ab 1.000 €, sonst 5,90 €/ Monat. Für Studenten und Auszubildende unabhängig vom Geldeingang kostenlos.Wenn Du ne Prämie willst, schau mal auf der Startseite den Banner rechts.



Die gelbe Bank ohne Service. Mir reicht der Besuch unserer Post/Postbank-Filiale. Bei dem was ich da manchmal hören muss, bin ich froh dort nicht Kunde sein zu müssen.

Und eine Bank seines Vertrauens ohne Erhalt einer Werbeprämie, kann eine durchaus sinnvolle Entscheidung sein.

Dann empfehle ich einmal die BBBank eG. Sehr gute Konditionen und erstklassiger Service. Ansonsten gibt es auch Übersichten auf Finanztest.de.

Bin bei der Commerzbank. Für Studenten(wie mich) keine Gebühren, für alle anderen glaub ab 600 Euro gratis(ohne Gewähr).
Geld kann an allen Cashgroup-Automaten (DeutscheBank, Commerzbank, Postbank,...) abgeholt werden. (http://www.cashgroup.de/) nicht zu verwechseln mit Cashpool (http://www.cash-pool.de/)
Kostenlose Kreditkarte bekomm ich auch (jährliche Erstattung auf persönliche Anfrage)....
Das Onlinebanking ist auch zu gebrauchen. Man sieht Giro-, Spar- und Kreditkartenkonto und es gibt Apps für die Smartphoneuser.

Ich bin sehr zufrieden. :-)

Natürlioch muss man auch sehen, dass eine Bank der Cashgroup in der Nähe ist.

Admin

Naja, zur Commerzbank wird er wohl kaum gehen wollen, nachdem er bei der Comdirect gekündigt wurde

sparda bank soll auch ganz gut sein.IN hamburg muss man zwar 52€ Mitgliedsbeitrag bezahlen kriegt man jedoch wieder wenn man das Konto kündigt.

Momentan bekommt man 50€ start geld.

<--- Das gilt alles für Hamburg musst mal nachsehen wie es bei dir vor ort ist

Verfasser

@ rednex: Targobank soll hauptsächlich als Transferkonto genutzt werden, von wo aus dann auf ein Tagesgeldkonto einer fremden Bank überwiesen wird. Nehme mal an, dass du auf die schlechten Unternehmensdaten und dem schlechten Service der Targobank (Citibank) hinweisen wolltest, oder?

Genau, die Commerzbank ist nach der Aktion ebenfalls ein nogo für mich.
Wäre super, wenn jemand mir bei obiger Frage noch mal ein relativ sicheres Statement geben könnte. Hier nochmal selbst zitiert:

Die Targobank ist mir bei der Auflistung (Hauptseite) aufgefallen. Seh … Die Targobank ist mir bei der Auflistung (Hauptseite) aufgefallen. Seh ich das richtig, dass das Konto kostenfrei ist, wenn ich es nicht als Lohnkonto führe, sondern "nur" monatlich einen Betrag von 600€ überweise? Dabei ist es dann auch egal, wenn der Betrag vom Tagesgeldkonto (einer fremden Bank) kommt und nach 1 Tag wieder dorthin transferiert wird? Das wäre so in Ordnung... Hat die Targobank außer der kostenpflichtigen Kontoauszüge bei Nichtabruf noch andere Haken?

admin

Naja, zur Commerzbank wird er wohl kaum gehen wollen, nachdem er bei der … Naja, zur Commerzbank wird er wohl kaum gehen wollen, nachdem er bei der Comdirect gekündigt wurde


die frage wäre natürlich ob er überhaupt genommen würde??? ich glaube noch nichtmal der onlineantrag durchgeht

Meiner Meinung nach ziehst du das irgendwie von der falschen Seite auf. Bargeldeinzahlungen sind dir wichtig, also brauchst du auf jeden Fall eine Filiale in deiner Nähe. Was bringt dir ein kostenloses Konto, bei dem du aber bis zur nächsten Filiale 10km fahren musst, wenn du z.B. eine Sparkasse vor der Tür hast, die dann aber 2-8€ Kontoführungsgebühren nimmt?
Also schau dir einen Stadtplan an und mach dir nach Filialenverfügbarkeit eine Liste. Wenn du in einer Großstadt wohnst und viele Banken in deiner Nähe hast, kannst du ja immer noch mal mit einer konkreten Frage nachhaken.

Die Sparda will aber Geld für die Mobil-TANs! Ansonsten bin ich dort eigentlich ganz zufrieden.

admin

Naja, im Prinzip kannste zur Postbank gehen.* Kostenloses Girokonto für … Naja, im Prinzip kannste zur Postbank gehen.* Kostenloses Girokonto für alle Privatkunden mit monatl. bargeldlosem Geldeingang ab 1.000 €, sonst 5,90 €/ Monat. Für Studenten und Auszubildende unabhängig vom Geldeingang kostenlos.Wenn Du ne Prämie willst, schau mal auf der Startseite den Banner rechts.



also das mit der Postbank kann ich bestätigen, vor allem, wenn es ne gemischte Filiale ist, sprich mit der Post / DHL... da hört man echt lustige Sachen, wenn man mal ein Paket abschicken will... vor allem überhaupt keine Diskretion...
Verfasser

@mathiass: Die Targobank würde halt auf den 1. Blick alle Anforderungen erfüllen:
- Filiale relativ in der Nähe
- ab 600€ monatl. Eingang kostenfrei. Sehe grad auch, dass ab 2500€ Einlage das Konto ebenfalls kostenfrei geführt wird (könnte der Admin noch in seine Übersicht aufnehmen).
- noch nie Kunde dort gewesen

Nur sind da noch irgendwelche Haken bekannt? Hat ja so ziemlich den schlechtesten Ruf...

Postbank fällt weg aufgrund der zu hohen monatl. Kosten.

Verfasser

Gordon Gekko ist Kunde bei der Postbank? sososo...

mhukd

Gordon Gekko ist Kunde bei der Postbank? sososo...



ne GordonGekko verschickt ab und an mal ein Paket per DHL und muss sich zwangsläufig in der langen Schlange die Bankgeschichten anhören...
mhukd

Nur sind da noch irgendwelche Haken bekannt? Hat ja so ziemlich den … Nur sind da noch irgendwelche Haken bekannt? Hat ja so ziemlich den schlechtesten Ruf...


Ja. Die AGBs und Preis-/Leistungsverzeichnis. Informier dich mal n bisschen im Netz.

Zu deinem Problem: Die Comdirect darf das und du hast es sogar unterzeichnet, dass sie das darf (Tip für alle: AGBs lesen hilft manchmal). Das steht in den AGBs unter "Kündigungsrechte der Bank, usw.".... blablabla "Eine fristlose Kündigung der gesamten Geschäftsverbindung oder einzelner Geschäftsbeziehungen ist zulässig" blablabla- begründen muss sie dies nicht (Meine Erfahrung: bei vielen Kunden, die bewusst oder unbewusst falsche Angaben gemacht haben wird konsequent gekündigt).

Zu der "Empfehlung für eine Bank, die bedingungslos kostenfrei ist, wo man aber auch Bargeld ein- und auszahlen kann".
Bedingungslos kostenlos gibts nirgendwo ein Girokonto. Immer werden bei Girokonten irgendwo für Servicearbeiten Gebühren verlangt (ist auch nachvollziehbar- du möchtest für deine Arbeit ja auch entlohnt werden).
Am Rande: Nur ein paar Tagesgeldkonten sind bedingungslos Kostenlos.
Wenn du nicht oft Geld einzahlen musst und überall kostenfrei mit der Visa-Karte Geld abheben möchtest, dann kann ich dir die DKB empfehlen.
Tip zum Geld einzahlen: bei den Bundesbanken (wenn du eine in der Nähe hast) kostet es nur 1 Euro. Das ist verkraftbar, wenn es nur selten in Anspruch genommen wird.

kingstoen

Die Sparda will aber Geld für die Mobil-TANs! Ansonsten bin ich dort … Die Sparda will aber Geld für die Mobil-TANs! Ansonsten bin ich dort eigentlich ganz zufrieden.


Welche Sparda-Bank will denn dafür Geld haben? Die Südwest schonmal definitiv nicht.
Toidi

[quote=kingstoen] Welche Sparda-Bank will denn dafür Geld haben? Die … [quote=kingstoen] Welche Sparda-Bank will denn dafür Geld haben? Die Südwest schonmal definitiv nicht.



Die Sparda Bank West will Kohle für die TANs. Sie haben mir 0,88 Cent abgebucht. Was eine einzelne kostet, weiß ich leider nicht. Bin zu faul im Preisverzeichnis der "Komplett-kostenlos-Bank" nachzuschauen. Ich wurde auch nicht bei der Einrichtung der Mobil-TAN darauf hingewiesen, dass Folgekosten entstehen.
Verfasser
JEH1985

...

Muss da mal was klar stellen:
- Preisliste & AGB werd ich mir vor Vertragsabschluss ansehen, aber du wirst mir doch hoffentlich noch erlauben, hier in die Runde zu fragen, ob jemand (aus eigener Erfahrung) von der z.B. Targobank abraten kann.
- ging hier nicht drum, einen juristisches Fehlverhalten aufzuzeigen, sondern über deren Umgangsform (spontane Kündigung ohne Begründung) zu motzen
- "Bedingungslos kostenlos gibts nirgendwo ein Girokonto" -> was ist mit der comdirect?
- Tip mit der Bundesbank ist gut. Wusste nicht, dass es sie in meiner Stadt gibt. Wäre also noch eine Alternative...

Wenn jemand seine Meinung zur Targobank zum Besten geben möchte, würde ich mich über einen Post freuen. Danke!

Ich bin bei der Targobank (Zweitkonto).
Führe das Konto aber komplett online.
Die wollen dir nur gern irgendeinen Blödsinn andrehen. Besonders gern Kredite, unabhängig vom Kontostand. Mitarbeiter vor Ort wirken auch nicht sehr kompetent, aber mit denen habe ich normalerweise nie was zu tun. Beratung gibt es nicht wirklich, die wollen scheinbar allen Kunden die gleichen Produkte andrehen.
Bin bisher recht zufrieden und mir wurden auch keine komischen Gebühren abgebucht. Kontoauszüge werden mir kostenlos zugeschickt. Habe hier keinen monatlichen Eingang, dafür mein Depot und so komme ich über die 2500€. Bisher habe ich 0€ an Gebühren bezahlt und bin schon ein paar Jahre dort.
Freundschaftswerbung nicht vergessen, würde dich natürlich gern werben und gerecht teilen.

Wenn du noch was wissen willst, dann frag einfach.

von Targo- Commerz- und Postbank kann man nur abraten
Targo: bei mir wurde eine stornierte Terminüberweisung nach Kündigung des Kontos ausgeführt - und ohne Einzugsermächtigung vom Giro bei der Konkurrenz abgebucht.
Postbank: viele Klauseln; lohnt sich nur zum Prämienabgreifen; gelegentlich ist das Konto auch bei 1000 Euro Eingang kostenlos (nicht Gehalt - auch Eigenüberweisung möglich). Oft werden aber unberechtigte Gebühren eingezogen. Aktuell z.B. für Kontoführung Oktober - wobei es das Konto da nur ein paar Tage gab (letzte Pin kam am 20.10.) und noch nichtmal ein Auszug erstellt wurde. Auch eine Gebühr von unter einem Euro, die auf Nachfrage wortlos "aus Kulanz" erstatte wird ist micht unüblich (weiss bis heute nicht wofür)

Verfasser

Danke, hab mich doch zur Version DKB + Einzahlungen bei der Bundesbank durchgerungen. Danke für die Pros und Cons der Targobank etc.!

Bin ebenfalls ein comdirect-Geschädigter, hatte jahrelang dort ein Konto, zum Monatsende bin ich immer etwas schmal, die haben dann angefangen, bei kleinen Überziehungen gnadenlos Lastschriften zurückzugeben, kurz bevor das Geld kam. Das hat mich ganz schön geärgert, habe dann meine Eingänge auf ein anderes Girokonto laufen lassen und nur noch den Nebenjob auf das comdirect-Konto. Tcha, jede Überziehung wurde gleich mit einer Mahnung quittiert - ich weiß, man hat kein Recht auf Geduld, aber ich habe vor der Geburt meiner Kinder auch Konten disponiert, man ist da nicht so kleinlich. Wenn demnächst Geld eingeht und es sind innerhalb 10% über Dispo, dann haben wir nichts unternommen. Oder, wenn es uns doch zu bunt wurde, gab es eine Mahnung bzw. persönliche Ansprache und wenn das nichts wurde, haben wir Karte eingezogen, Ratenkredit vereinbart, Dispo gestrichen - klingt recht rigoros, aber das bringt das Konto dann wenigstens wieder auf Vordermann und man plempert nicht mehr so rum. Jedenfalls haben wir nicht gleich nach der 1. Mahnung ohne konkrete Anprache des Themas eine Kontokündigung verschickt und auch nicht ohne Angabe von Gründen - nach Art des Hauses comdirect.
Wahrscheinlich wird nur noch nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten gehandelt, man müht sich nicht mehr, das Konto (kostenloses Girokonto) bringt nichts ein, der Kunde ist nicht lukrativ, kein cross-selling (Depot, Spar etc.), macht Mühe (klammer Klapperkunde - ich nehme mich da nicht aus) und raus mit dem Konto.
Hat mich wirklich kalt erwischt, hatte eine Kreditkarte, hatte zum Monatsende Geschenk zum Geburtstag meines Sohnes bestellt, sehe Montag früh, dass die Bestellung hakt, disponiere über das andere Konto um, sehe in den emails, ihr Dipo wurde eingemeldet (?) - da weiß ich ja gar nichts von, gehe in die Bank, denke: wer wurstelt da an meinem Konto rum und sehe in die Postbox - interessehalber - und was finde ich da???? -
die Kontokündigung - bah! Das war ein Tag, Ausgleich innerhalb 2 Monaten erwünscht oder das Inkassoteam schlägt zu. Bin inzwischen über den Berg,
habe das, denke ich, jetzt geregelt, aber dieser Ablauf war mies.
Heute kam die Kündigung schriftlich nach Hause nachgekleckert. Hätte einen grausigen 1. Mai gehabt, wenn ich das nicht schon am Montag gesehen hätte und dann wenigstens über meine andere Bank reagieren und planen konnte.
Begründung von der comdirect gibts keine, müssen sie auch nicht, haben sie so per AGB geregelt, damit gibt man sich nicht ab.
Es sind so einige hier im Netz, die schreiben, dass sie bei der comdirect auch einfach so rausgeworfen wurden (und ich glaube ihnen jetzt!) und dann heißt es: ja, die Bank darf eben auch (mal)
kündigen oder man fleischt im Opfer, dass derjenige/diejenige doch wohl selbst schuld habe. Meine Schwiegermutter hatte einen Elektroladen und sagte bei kaputter Waschmaschine kategorisch:"da haben Sie wohl das falsche Waschmittel benutzt". Da kann man doch nur selbst schuld sein.
Der Punkt ist wahrscheinlich die Kostendeckung/Aufwand/wirtschaftliche Lage der Commerzbank der meinem Konto letztlich den Garaus gemacht hat.
Sage niemand, das kann ihm bei der comdirect nicht passieren....

Ist mir vor 2 Monaten ebenfalls passiert.
Auch auf Nachfrage die Weigerung einen Grund mitzuteilen; unfassbar Kundenverachtend.
Innerhalb eines Monats wurde das Konto dann gekündigt.
Bin jahrelanger Kunde gewesen mit regelmässigem 4stelligem Geldeingang und ca 20 Überweisungen pro Monat.

Ein Detail, wenn das passiert, kann man sich auch nicht mehr im hauseigenen Forum anmelden,
um darauf mal hinzuweisen und andere zu warnen! Absolute Schikane mit Methode.

Hoffe das wird hier verlinkt, wenn der "sogenannte" nächste Comdirect Deal hier gepostet wird.
Wenn ihr Sicherheit haben und als Kunden wertgeschätzt sein wollt, verzichtet auf Commerzbank und Comdirect !

Als derzeitiger Kunde der comdirect Bank fühle ich mich gerade etwas unwohl

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler