Commerzbank bittet um Zustimmung zu aktuellen Bedingungen + Preise

eingestellt am 26. Okt 2021
Hallo,

ich habe heute folgenden Brief von der Commerzbank erhalten:

1876429-G9sSz.jpg

Kann ich bedenkenlos zustimmen? Habe das Start-Konto und zahle dort keine monatlichen Gebühren.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu
Beste Kommentare
Avatar
Heute auf tagesschau.de

Kreative Formulierungen

Dazu haben die Rechtsabteilungen mancher Institute eine überraschende Kreativität entwickelt. So berichtet die Berliner Anwaltskanzlei Gansel Rechtsanwälte über ein Schreiben der Commerzbank an ihre Kunden, in dem sie behauptet, dass die Zustimmung zu den neuen AGBs nichts an den mitgeteilten Preisen und Konditionen ändere. Das sei streng genommen zwar richtig, denn mitgeteilt würden die Preise, und niemand könne das im Nachhinein ändern, sagte ein Sprecher der "FAZ". Entscheidend sei aber, was die Commerzbank verschweigt: "Die mitgeteilten Preise sind noch nicht vereinbart, weil der Kunde ihnen nicht zugestimmt hat." Erst die Zustimmung werde dazu führen, dass die bisher nur mitgeteilten Preise tatsächlich gelten, und genau darum gehe es der Bank. Die Anwaltskanzlei bezeichnet deshalb das Schreiben der Commerzbank als "einen besonders dreisten Versuch", die Zustimmung des Kunden zu erhalten, indem suggeriert werde, dass sich ohnehin nichts ändere.

Nach Auffassung der Hypovereinsbank kann neben einer schriftlichen Zustimmung zu veränderten Vertragsbedingungen auch "konkludentes Handeln" des Kunden als Zustimmung gewertet werden. Dies liege dann vor, wenn ein Konto auch nach der Information über die Anpassungen weiter aktiv genutzt werde.
Avatar
Auf alle Fälle kann der 38. Thread dazu nicht schaden.
Avatar
Wie konnte ich das gleiche Problem nur eigenständig ohne Diverses lösen?
Avatar
0achkatzl26.10.2021 17:38

Vermutlich steht in den neuen Bedingungen, dass du mindestens 700 € / M …Vermutlich steht in den neuen Bedingungen, dass du mindestens 700 € / Monat brauchst, damit es kostenlos bleibt.Bevor man zustimmt oder Verträge abschließt, sollte man es sich selbst durchlesen!


Ich dachte immer, die Leute bei mydealz machen für einen die Arbeit
Bearbeitet von: "jamann" 26. Okt 2021
128 Kommentare
  1. Avatar
  2. Avatar
    Ist ganz einfach willst du das Konto behalten zustimmen, falls nicht widersprechen und sie kündigen dir mit ziemlicher sicherheit.
  3. Avatar
    Ich würde mir ja die AGB durchlesen
  4. Avatar
    Wie konnte ich das gleiche Problem nur eigenständig ohne Diverses lösen?
  5. Avatar
    Auf alle Fälle kann der 38. Thread dazu nicht schaden.
  6. Avatar
    Vermutlich steht in den neuen Bedingungen, dass du mindestens 700 € / Monat brauchst, damit es kostenlos bleibt.

    Bevor man zustimmt oder Verträge abschließt, sollte man es sich selbst durchlesen!
    Bearbeitet von: "0achkatzl" 26. Okt 2021
  7. Avatar
    0achkatzl26.10.2021 17:38

    Vermutlich steht in den neuen Bedingungen, dass du mindestens 700 € / M …Vermutlich steht in den neuen Bedingungen, dass du mindestens 700 € / Monat brauchst, damit es kostenlos bleibt.Bevor man zustimmt oder Verträge abschließt, sollte man es sich selbst durchlesen!


    Ich dachte immer, die Leute bei mydealz machen für einen die Arbeit
    Bearbeitet von: "jamann" 26. Okt 2021
  8. Avatar
    Ich habe auch so ein Wisch bekommen. Ich dachte letztens, mit der Umstellung auf das Basic Konto mit 700€ Mindesteinzahlung, dass ich das schon akzeptiert habe? Warum dann noch mal akzeptieren?
  9. Avatar
    Hab auch Post bekommen
  10. Avatar
    hab ich auch bekommen, was soll man am besten machen?
  11. Avatar
    Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den bisherigen preisen und konditionen ändert. das kostenlose konto bleibt dann weiterhin kostenlos...
  12. Avatar
    Autor*in
    tmulla28.10.2021 19:27

    Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den …Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den bisherigen preisen und konditionen ändert. das kostenlose konto bleibt dann weiterhin kostenlos...


    Frage ich mich auch
  13. Avatar
    tmulla28.10.2021 19:27

    Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den …Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den bisherigen preisen und konditionen ändert. das kostenlose konto bleibt dann weiterhin kostenlos...


    Weil es eine gesetzliche Vorgabe ist. Steht auch so im Brief drin. Ich habe dort kein Girokonto, sondern einen Immobilienkredit aufgenommen und werde nach Durchsicht der AGB natürlich auch zustimmen. Die sichern sich jetzt einfach nur rechtlich ab.
  14. Avatar
    syder28.10.2021 22:48

    Weil es eine gesetzliche Vorgabe ist. Steht auch so im Brief drin. Ich …Weil es eine gesetzliche Vorgabe ist. Steht auch so im Brief drin. Ich habe dort kein Girokonto, sondern einen Immobilienkredit aufgenommen und werde nach Durchsicht der AGB natürlich auch zustimmen. Die sichern sich jetzt einfach nur rechtlich ab.


    und zu was stimmt man dann zu?
  15. Avatar
    tmulla28.10.2021 22:55

    und zu was stimmt man dann zu?


    Zu den AGB die mitgesendet wurden, so wie es drin steht
    Es ist nämlich schon häufig vorgekommen, dass die Banken im Laufe der Zeit die AGB geändert haben ohne dass der Kunde aktiv zugestimmt hat (war bei mir eigentlich bisher immer die Regel). Um hier jetzt nicht rechtliche Nachteile in Kauf nehmen zu müssen, holen die Banken aktive Zustimmung ein. Und das jetzige Schreiben ließt sich wie: "Stimme dem Status quo nun endgültig zu.". Da kann sich keiner rausreden und alle haben den gleichen AGB Stand. Ich gehe davon aus, dass man bei jeder AGB Änderung wieder zustimmen muss und das aktiv.
  16. Avatar
    Heute auch per Post bekommen. Hatte vor ein paar Monaten den Widerruf zu der Preisanpassung von kostenlos zu Summe xxx monatlich abgeschickt und dachte ich hätte Glück das es weiterhin ohne Gekdeingang oder Umstellung auf Basic kostenlos bleibt, aber wohl zu früh gefreut. Morgen mal durchlesen was in den AGBs zu monatlichen Kosten drin steht.
  17. Avatar
    Lol0126.10.2021 15:01

    Ist ganz einfach willst du das Konto behalten zustimmen, falls nicht …Ist ganz einfach willst du das Konto behalten zustimmen, falls nicht widersprechen und sie kündigen dir mit ziemlicher sicherheit.


    Den dritten Fall hast du vergessen, nämlich weder zustimmen noch widersprechen.

    Solche Briefe ignorieren oder vergessen werden nämlich die meisten machen!
  18. Avatar
    MotherTrucker28.10.2021 18:24

    Hab auch Post bekommen


    Ich warte auch auf die Post. Dann bekommen die Post von mir; meine Kündigung.
  19. Avatar
    GelöschterUser12455729.10.2021 13:16

    Ich warte auch auf die Post. Dann bekommen die Post von mir; meine …Ich warte auch auf die Post. Dann bekommen die Post von mir; meine Kündigung.


    Jo, kannst du machen. Aber dadurch dass es alle Banken machen müssen, da sie gesetzlich dazu angehalten sind, könnte es irgendwann eng werden mit einem deutschen Konto ...
  20. Avatar
    syder28.10.2021 23:01

    Ich gehe davon aus, dass man bei jeder AGB Änderung wieder zustimmen muss …Ich gehe davon aus, dass man bei jeder AGB Änderung wieder zustimmen muss und das aktiv.


    Ich hoffe, dass die dann nicht jedes Mal 100 Seiten Papier rausschicken... Sonst wären die 4,90€ Kontogebühr am Ende für die Papierkosten nocht gerechtfertigt... :-D

    Bei einem Online-Konto sollte sowas imho online ablaufen, z.B. per Tan-APP.
  21. Avatar
    syder29.10.2021 13:18

    Jo, kannst du machen. Aber dadurch dass es alle Banken machen müssen, da …Jo, kannst du machen. Aber dadurch dass es alle Banken machen müssen, da sie gesetzlich dazu angehalten sind, könnte es irgendwann eng werden mit einem deutschen Konto ...


    Die werden bei den Gebühren nicht locker lassen. Auf den Kindergarten habe ich keine Lust mehr. Meine Filiale (und damit der Automat) machen demnächst eh dicht.
  22. Avatar
    tmulla28.10.2021 19:27

    Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den …Wieso muss man zustimmen, wenn die unten schreiben, dass sich NIX an den bisherigen preisen und konditionen ändert. das kostenlose konto bleibt dann weiterhin kostenlos...


    Das macht mich auch stutzig, zumal in den AGB/Preisinformationen dann wieder monatliche Kosten bzw. monatlicher Mindestgeldeingang erwähnt werden. Hat irgendwie einen faden Beigeschmack...
  23. Avatar
    JJ230729.10.2021 13:23

    Das macht mich auch stutzig, zumal in den AGB/Preisinformationen dann …Das macht mich auch stutzig, zumal in den AGB/Preisinformationen dann wieder monatliche Kosten bzw. monatlicher Mindestgeldeingang erwähnt werden. Hat irgendwie einen faden Beigeschmack...


    genau!
  24. Avatar
    professordoc29.10.2021 04:12

    Den dritten Fall hast du vergessen, nämlich weder zustimmen noch …Den dritten Fall hast du vergessen, nämlich weder zustimmen noch widersprechen. Solche Briefe ignorieren oder vergessen werden nämlich die meisten machen!


    eben, denn sie sagen ja nicht, falls sie nicht antworten, kündigen wir..
  25. Avatar
    Ich habe ein Vorteilskonto ohne monatliche Gebühr + kostenlose Kontoauszüge per Post . Da sie schreiben , dass sich an den bisherigen Preisen nichts ändert , werde ich hier wohl zustimmen.
    Oder ist da doch noch igendwas versteckt ?
  26. Avatar
    Autor*in
    sukarod31.10.2021 04:23

    Ich habe ein Vorteilskonto ohne monatliche Gebühr + kostenlose …Ich habe ein Vorteilskonto ohne monatliche Gebühr + kostenlose Kontoauszüge per Post . Da sie schreiben , dass sich an den bisherigen Preisen nichts ändert , werde ich hier wohl zustimmen.Oder ist da doch noch igendwas versteckt ?


    Hoffen wir’s
  27. Avatar
    Im Preis und Leistungsverzeichnis ist vom Vorteilskonto überhaupt keine Rede.
    Ich denke daher, dass es die Leute mit diesen Konten auch deshalb nicht betrifft.
    Die Frage ist, ob es einen Unterschied macht, ob wir den Wisch zurückschicken oder wegwerfen.
    Ich glaub ich mache vorerst gar nix.
    Bearbeitet von: "surfer2510" 31. Okt 2021
  28. Avatar
    JJ230729.10.2021 13:23

    Das macht mich auch stutzig, zumal in den AGB/Preisinformationen dann …Das macht mich auch stutzig, zumal in den AGB/Preisinformationen dann wieder monatliche Kosten bzw. monatlicher Mindestgeldeingang erwähnt werden. Hat irgendwie einen faden Beigeschmack...


    Unter welcher Nummer steht denn das?
  29. Avatar
    Die Coba weiß doch aktuell selber nicht, wie es weiter gehen soll!
    Jeder Kurzzeit Vorsitzende hat eine andere Strategie!
    Habe auch das 0 € Konto, soll sich nichts ändern, aber es kommt im Preisverzeichnis nicht vor.
    Denke, die beraten immer noch mit ihren Anwälten!
    Juristisch ´gesehen müsste die Coba mir ja einen Anwalt bezahlen, der mir das dicke Heft erklärt!
    einem Laien soetwas zuzumuten könnte sittenwidrig sein, zumal extrem verwirrend, s.o.
  30. Avatar
    33906358-70v5p.jpg
  31. Avatar
    "Die Zustimmung ist für Sie kostenfrei.."
    Na sicher.
    Aber das Konto kostet was oder nicht?
    Das ist noch nicht so deutlich.
    Bearbeitet von: "erbes" 11. Nov 2021
  32. Avatar
    erbes11.11.2021 13:05

    "Die Zustimmung ist für Sie kostenfrei.."Na sicher.Aber das Konto kostet …"Die Zustimmung ist für Sie kostenfrei.."Na sicher.Aber das Konto kostet was oder nicht?Das ist noch nicht so deutlich.


    Das Basis-Konto kostet nix, wenn Du insgesamt mindestens 700 Euro Geldeingang von einem Konto bei einer anderen Bank oder eines anderen Inhabers hast. Andernfalls knapp 10 EUR/Monat.
  33. Avatar
    Ich meine doch nur den Spruch.
    Ich weiß, was das demnächst kostet. Aber an meinem Konto soll sich ja nix andern. Steht ja da.
  34. Avatar
    Beim Einloggen:
    Einverständnis zur Preiseinführung für Ihr Girokonto

    Wir möchten gerne mit Ihrer Zustimmung ab sofort folgende Konditionen bei Ihrem Girokonto anpassen, da sich die allgemeinen Marktbedingungen geändert haben:

    • Auf Ihr Konto erheben wir einen Monatspreis von 4,90 Euro, ein eventueller monatlicher Mindestgeldeingang entfällt.
    • Ihr 0-Euro-Konto (Vorteil) wird künftig unter dem Produktnamen "PlusKonto" geführt und Ihr Vorteilskonto unter dem Produktnamen "PlusKonto Vorteil".

    bin gespannt, ob das mit dem Pluskonto funktioniert (700 Euro Geldeingang ist vorhanden)
  35. Avatar
    Habe noch nichts gemacht. Das Telefonbuch werde ich nicht lesen !
  36. Avatar
    1. Sieht man online irgendwo ob man schon zugestimmt hat?
    2. Wenn das Popup nicht mehr kommt (weder app noch Website) kann man dann noch irgendwo zustimmen?

    Kann es manuell nicht finden. Bei einem Account ging es, beim anderen weiß ich eben nicht, ob schon zugestimmt wurde.
  37. Avatar
    hab nicht zugestimmt.. mal sehen was passiert
  38. Avatar
    Heute auf tagesschau.de

    Kreative Formulierungen

    Dazu haben die Rechtsabteilungen mancher Institute eine überraschende Kreativität entwickelt. So berichtet die Berliner Anwaltskanzlei Gansel Rechtsanwälte über ein Schreiben der Commerzbank an ihre Kunden, in dem sie behauptet, dass die Zustimmung zu den neuen AGBs nichts an den mitgeteilten Preisen und Konditionen ändere. Das sei streng genommen zwar richtig, denn mitgeteilt würden die Preise, und niemand könne das im Nachhinein ändern, sagte ein Sprecher der "FAZ". Entscheidend sei aber, was die Commerzbank verschweigt: "Die mitgeteilten Preise sind noch nicht vereinbart, weil der Kunde ihnen nicht zugestimmt hat." Erst die Zustimmung werde dazu führen, dass die bisher nur mitgeteilten Preise tatsächlich gelten, und genau darum gehe es der Bank. Die Anwaltskanzlei bezeichnet deshalb das Schreiben der Commerzbank als "einen besonders dreisten Versuch", die Zustimmung des Kunden zu erhalten, indem suggeriert werde, dass sich ohnehin nichts ändere.

    Nach Auffassung der Hypovereinsbank kann neben einer schriftlichen Zustimmung zu veränderten Vertragsbedingungen auch "konkludentes Handeln" des Kunden als Zustimmung gewertet werden. Dies liege dann vor, wenn ein Konto auch nach der Information über die Anpassungen weiter aktiv genutzt werde.
  39. Avatar
    tmulla02.01.2022 11:23

    hab nicht zugestimmt.. mal sehen was passiert


    Ich wollte es eigentlich kurz vor Jahresende noch machen. Aber jetzt kommen in der App die Aufforderungen nicht mehr. Mal sehen.

    Shebang08.01.2022 19:05

    Heute auf tagesschau.deKreative Formulierungen …Heute auf tagesschau.deKreative Formulierungen Dazu haben die Rechtsabteilungen mancher Institute eine überraschende Kreativität entwickelt. So berichtet die Berliner Anwaltskanzlei Gansel Rechtsanwälte über ein Schreiben der Commerzbank an ihre Kunden, in dem sie behauptet, dass die Zustimmung zu den neuen AGBs nichts an den mitgeteilten Preisen und Konditionen ändere. Das sei streng genommen zwar richtig, denn mitgeteilt würden die Preise, und niemand könne das im Nachhinein ändern, sagte ein Sprecher der "FAZ". Entscheidend sei aber, was die Commerzbank verschweigt: "Die mitgeteilten Preise sind noch nicht vereinbart, weil der Kunde ihnen nicht zugestimmt hat." Erst die Zustimmung werde dazu führen, dass die bisher nur mitgeteilten Preise tatsächlich gelten, und genau darum gehe es der Bank. Die Anwaltskanzlei bezeichnet deshalb das Schreiben der Commerzbank als "einen besonders dreisten Versuch", die Zustimmung des Kunden zu erhalten, indem suggeriert werde, dass sich ohnehin nichts ändere. Nach Auffassung der Hypovereinsbank kann neben einer schriftlichen Zustimmung zu veränderten Vertragsbedingungen auch "konkludentes Handeln" des Kunden als Zustimmung gewertet werden. Dies liege dann vor, wenn ein Konto auch nach der Information über die Anpassungen weiter aktiv genutzt werde.


    Ich glaube nicht, dass das so stimmt. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass man den AGB zustimmt, sich an den Preisen der Sonderkontomodelle (z. B. das von mir genutzte) aber nichts ändert.

    Diese Modelle finden sich auch in der Preis/Leistungsübersicht nicht.
    Bearbeitet von: "beachdrifter1" 10. Jan
  40. Avatar
    beachdrifter110.01.2022 00:40

    Ich wollte es eigentlich kurz vor Jahresende noch machen. Aber jetzt …Ich wollte es eigentlich kurz vor Jahresende noch machen. Aber jetzt kommen in der App die Aufforderungen nicht mehr. Mal sehen.Ich glaube nicht, dass das so stimmt. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass man den AGB zustimmt, sich an den Preisen der Sonderkontomodelle (z. B. das von mir genutzte) aber nichts ändert. Diese Modelle finden sich auch in der Preis/Leistungsübersicht nicht.


    Das Problem ist vermutlich, dass ich der Commerzbank insgesamt nicht mehr traue.
    Eigentlich schleife ich deshalb das hier nur noch als Dritt- oder Viertkonto mit mir rum. Sozusagen als Burner-Konto, auf dem nichts drauf ist bzw. das sofort immer wieder leer geräumt wird. Vielleicht sollte ich kündigen, um in sechs Monaten das nächste Neukunden-Angebot mitzunehmen
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler