eingestellt am 27. Apr 2021
Hallo zusammen,

die Commerzbank hat nun beschlossen, Kunden, die bisher ein kostenloses Girokonten hatten, mit einer Kontoführungsgebühr von mindestens 4,90 € pro Monat zu belasten.

//————
Wie die Commerzbank mitteilt, wird künftig eine monatliche Gebühr von 4,90 Euro für das bislang kostenlose Girokonto fällig. Dadurch verändert sich auch die Nomenklatur, sodass das Modell alsdann nicht mehr 0-Euro-Konto heißt, sondern PlusKonto. Auch das Vorteilskonto ist dann als „PlusKonto Vorteil“ betitelt.“

Daneben soll sich an den Konditionen des Kontos nichts ändern, so die Bank. Betroffene Kunden können dementsprechend ihre Kontonummer, Girocard sowie die Zugangsdaten zu ihrem Konto behalten. Die Regelungen zum neuen PlusKonto greifen ab dem 1. Juli 2021. Ob du betroffen bist, kannst du im persönlichen Bereich deines Online-Bankings einsehen. Alle Kunden, die mindestens ein 0-Euro-Konto, 0-Euro-Konto Vorteil, PlusKonto oder PlusKonto Vorteil respektive Vorteilskonto haben, müssen mit den Gebühren ab Sommer rechnen.

DIESE KOSTENLOSEN ALTERNATIVEN GIBT ES BEI DER COMMERZBANK

Wer die rund 5 Euro im Monat sparen will, muss das Konto vor dem 1. Juli pünktlich kündigen. Ein kostenloses Kontomodell bietet die Commerzbank mit dem „Basic“-Modell aktuell noch an. Das ist buchbar und das Konto somit ohne weitere Gebühren führbar. Allerdings gibt es hier einen Haken: Es ist nur dann kostenfrei, wenn im Monat ein Geldeingang von mindestens 700 Euro erfolgt. Außerdem musst du das Konto digital führen. Kannst du beide Voraussetzungen nicht erfüllen, schlägt das Basic-Konto mit 9,90 Euro im Monat zu Buche.

——-//

Quelle: inside-digital.de/new…amp

Also ich werde definitiv baldmöglichst zu dieser Basic Variante wechseln. Würde diese ebenfalls mit Kontoführungsgebühren belegt werden, wechsle ich zu einer anderen online-Bank.
Zusätzliche Info
Spartipps
Diskussionen
Beste Kommentare
176 Kommentare
Dein Kommentar