eingestellt am 30. Sep 2021
Hallo,

habe eben einen Brief bekommen, in dem die Commerzbank meine Infocard zum 30.11.2021 gekündigt hat.

Die Infocard war eine zum kostenlosen Tagesgeldkonto (welches es auch nur noch mit dem Premium-Konto gibt) zugehörige Karte, mit der man kostenlos bei Commerzbank-Automaten Geld einzahlen, und Kontoauszüge holen konnte.
Mithilfe des Tagesgeldkontos kann/konnte man dieses Geld wiederum auf ein beliebiges Girokonto übertragen. Ideal also um Scheine und Münzen einzuzahlen.

Begründet wird die Kündigung mit "veränderten Marktbedingungen" und "zunehmende Digitalisierung im Bankensektor". Ich vermute eher, das diese Konten durch Bareinzahlungen Kosten verursacht haben und diese mangels Gebühren nicht reingeholt werden können.

Das Tagesgeldkonto an sich bleibt bestehen, aber ohne InfoCard ist es faktisch nutzlos. Es wird noch auf die SparCard (eigenes Produkt) hingewiesen, mit der man das Geld aber nur "tauschen" kann.

Am Anfang des Schreibens wird sich für das Vertrauen bedankt und das sie sich freuen, mich auch in Zukunft zu ihren Kunden zählen zu dürfen. Mal schauen, da ich unter 28 bin, hole ich mir evtl. das Girokonto, nur meine Schufa würde das sicherlich nicht freuen.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
27 Kommentare
Dein Kommentar