Commerzbank und Comdirect IT Fehler resultiert in fehlendem Geld

17
eingestellt am 4. Jun
Nur kurz der Hinweis, weil ich selber nur durch Zufall drauf gestoßen, als Comdirect-Kunde aber selber unter Umständen betroffen bin und nach den ganzen Commerzbank-Deals hier auch der ein oder andere dort ebenfalls ein Konto hat.

"Wegen IT-Panne fehlt Commerzbank-Kunden [und Comdirect-Kunden] Geld" aus der SZ: sueddeutsche.de/wir…877

Auszug:
Die Rede ist von einer IT-Panne am frühen Montagvormittag im Hause Commerzbank, die dazu führte, dass die Kunden weder Geld verschicken, noch empfangen konnten.
Daueraufträge, Lastschriften, offene Rechnungen: Bei vielen Kunden wurde alles abgeblockt und nur wenige Zahlungen ging raus. Firmen oder Privatpersonen, die den Commerzbank-Kunden Geld schicken wollten, etwa per Überweisung, sahen in vielen Fällen sogar eine Fehlermeldung, dass das entsprechende Konto nicht existiere, was für viel Verwirrung gesorgt haben dürfte.

Betroffen könnten nahezu alle Kunden der Commerzbank und der Online-Tocher Comdirect sein, außer solche, die früher bei der Dresdner Bank waren. Ob man dazugehört, kann man einfach anhand der Bankleitzahl prüfen, wie die Commerzbank mitteilte: Steht dort die Ziffer Vier an der vierten Stelle, beziehungsweise an der achten Stelle der IBAN, dann ist man betroffen.
Die Bank beteuert, sie regle nun alles und buche die verbleibenden Zahlungen so schnell wie möglich. Dennoch sollten sich die Kunden der Commerzbank darauf nicht verlassen, sondern selbst kontrollieren, wohin sie wann Geld gebucht haben und von wem sie Geld hätten bekommen müssen. Denn in Einzelfällen kann es sein, dass die Zahlungen nicht automatisch gebucht wurden. Daueraufträge will die Commerzbank selbst nachbuchen. Das gilt allerdings nicht für Überweisungen, Terminüberweisungen wie auch Lastschriften, die vom Konto hätten abgehen sollen. Es wäre demnach möglich, dass der Flug in den Urlaub, das Mietauto oder auch die Handyrechnung nicht bezahlt worden sind, was im schlimmsten Fall zu Mahngebühren führen kann.
Zusätzliche Info
17 Kommentare
Die Postbank ist angeblich auch betroffen: blog.fefe.de/?ts…61f
Avatar
GelöschterUser170320
Was soll man noch dazu sagen? Die meisten Angestellten werden vermutlich damit beschäftigt sein, die fünf Zahlungseingänge über 25 € zu finden. Die IT-Probleme gab es voriges Jahr. Dieses und mir haben sie voriges Jahr noch so'n Fail präsentiert. – Kündigen und gut.
Mir wurde eine Terminüberweisung an die Coba (Rechnung Onlineshop) abgewiesen. Hatte ich auch noch nie.

Meine Direktbank hat aber top reagiert und mich separat informiert. Die Überweisung musste ich erneut ausführen.
so oft wie das Commerzbank Onlinebanking down war bisher, wundert mich das nicht.
Fremdanbieter Kreditkarten werden in der Commerzbank App auch gerade nicht angezeigt - Technischer Fehler
Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". Aber Hauptsache die 100€ einsacken und sich dann beschweren wenn der Zentralrechner mal abkakkt.


Ein Hoch auf die DKB(popcorn)
dusel05.06.2019 10:06

Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". …Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". Aber Hauptsache die 100€ einsacken und sich dann beschweren wenn der Zentralrechner mal abkakkt.Ein Hoch auf die DKB(popcorn)


Ja, bin auch froh, dass ich vor kurzem zur DKB bin. Lasse das Comdirect Konto nur noch weiterlaufen, weil die DKB noch kein Apple Pay anbietet.
Gerade am monatsanfang wenn viele Lastschriften abgebucht werden ist das katastrophal. Oft werden ja Gebühren für nicht einlösbare Lastschriften verlangt. Aber als CoBa Kunde hat man sich nach so vielen Jahren schon an die computerpannen gewöhnt. Dem Laden sollte die Banklizenz entzogen werden mMn
dusel05.06.2019 10:06

Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". …Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". Aber Hauptsache die 100€ einsacken und sich dann beschweren wenn der Zentralrechner mal abkakkt.Ein Hoch auf die DKB(popcorn)


Naja, DKB Depot ist auch mind. einmal die Woche down. Scheint aber ein Fremdservice zu sein weil es mit dem Depot der 1822direkt zu korrelieren
dusel05.06.2019 10:06

Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". …Man Entschuldige sich doch mit," Ach sorry, ja kann man wieder passieren". Aber Hauptsache die 100€ einsacken und sich dann beschweren wenn der Zentralrechner mal abkakkt.Ein Hoch auf die DKB(popcorn)


Was für einen krude Sichtweise.
Nummer105.06.2019 11:08

Was für einen krude Sichtweise.



Die Häufigkeit der Probleme dort sind schon wirklich heftig.
Zumal ich live mitbekomme wie Automaten/Fillialen geschlossen werden und man das als Vorteil den Kunden vermittelt.
Gubischubi05.06.2019 11:00

Naja, DKB Depot ist auch mind. einmal die Woche down. Scheint aber ein …Naja, DKB Depot ist auch mind. einmal die Woche down. Scheint aber ein Fremdservice zu sein weil es mit dem Depot der 1822direkt zu korrelieren



Gut möglich, ist ja beides irgendwie Sparkasse
Ich bin zufriedener Kunde bei der Commerzbank, aber die Kommunikation könnte besser sein. Vor allem, wenn man bedenkt, das der erste ein Samstag war und die Daueraufträge somit erst am Montag ausgeführt wurden, dann aber sowas passiert. Man hätte schneller reagieren müssen mit einer Mitteilung an die Kunden (und zwar am Montag).
sin471105.06.2019 13:27

Ich bin zufriedener Kunde bei der Commerzbank, aber die Kommunikation …Ich bin zufriedener Kunde bei der Commerzbank, aber die Kommunikation könnte besser sein. Vor allem, wenn man bedenkt, das der erste ein Samstag war und die Daueraufträge somit erst am Montag ausgeführt wurden, dann aber sowas passiert. Man hätte schneller reagieren müssen mit einer Mitteilung an die Kunden (und zwar am Montag).


Sehe ich genauso. Ich hab auch erst gestern beim Login zufällig die Meldung gesehen.
ich hätte gleich amMontag ein Mail erwartet!
Ja der Fehler war ärgerlich, aber hätte jeder Bank passieren können. Und die nicht ausgeführten Buchungen sind für die Kunden noch ärgerlicher.
Aber die Auswirkung ist leider ein generelles Banken - Problem. Coba nahm keine Daueraufträge an und die anderen Banken dachten: Ok wurde abgewiesen.
Wenn man das ganze System dahinter bedenkt und das ganze Konklumerat mit Bankenaufsicht, Zahlungssysteme und Buchungen... kann man nur sagen Sorry, aber hier müssen bei sämtlichen Banken die Prozesse angepasst werden
So als Tipp, Vodafone Bucht (zumindest bei mir) ab. Und hat sich auch schon prompt beschwert (mit einer nicht ganz seriös wirkenden sms).
Anrufen und der regelt das...
Netflix ist fix mit der Sperrung. Montag codi Probleme, Dienstag Konto gesperrt (IBAN in etwa einer Woche angeblich wieder hinzufügbar laut Support), aber 2. Abbuchungsversuch ein paar Tage später.
PayPal hatte nur einmal versucht und erst Samstag gemailt, heute taucht das Konto aber wieder bei PayPal auf (davor war es entfernt), Lastschrift Erlaubnis muss neu erteilt werden und der bestätigungscode wird neu gesendet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen