Computer - wo kaufen?

16
eingestellt am 11. Aug
Moing,

Ich möchte einen sparsamen Office-Rechner kaufen, auf dem keine Spiele laufen müssen. Zuerst dachte ich an eine fertige Maschine von HP oder Dell, aber die Teile sind mir bzgl. Lautstärke und Einzelteilqualität verdächtig.

Vielleicht kommt neben Windows 10 und Standartanwendungen noch FreeCad drauf - das war´s dann aber auch softwaremässig. Die grössten Anforderungen werden wohl aus dem Ändern von maximal 200 jpg´s oder dem patchen von 100 pdf´s zu einer grossen grossen pdf bestehen. das kann mein alter pentium zwar auch, braucht aber nervtötend lange.

Meine Idee ist, irgendwas auf Basis Ryzen 5 2400G + B450 Mainboard + 16 GB RAM verschraubt und verkabelt zu kaufen. Ööööhm .. naja, ist nicht wirklich meine Idee, weil solche Konfigurationen werden von myDealzern ja immer wieder positiv bewertet. "Verschraubt und verkabelt" ist zwingend, mir ist das verkabeln inzwischen zu komplex und das Misserfolgsrisiko darf gerne der Konfektionär tragen, ich kann mir das nicht leisten. Der Händler sollte mir meine "Kiste" mit hoher Wahrscheinlichkeit funktionsfähig zuschicken - dafür zahle ich gerne etwas mehr.

Wichtig ist mir eine gute weitere Ausstattung wie leise und effiziente, Netzteile (BeQuiet Gold?) und Prozessorlüfter (Scythe?).

Bisher habe ich folgendes Shops rausgefunden, die mir den Rohling in etwa so liefern können, wie ich mir das vorstelle:
CSL
Agando
Memory PC
HardwareRat
Mindfactory

Gibts da besonders empfehlenswerte Händler? Soll ich noch woanders gucken?

Nebenbei noch eine Frage zum Ausbau mittels M2-SSD: ich vermute, wenn, dann sollte das eine NVMe sein, um überhaupt gegenüber 2,5"-SSD einen merklichen Performancegewinn zu merken? Ich denke nur deswegen über eine M2-SSD nach, weil die gehört wohl zum guten Ton? Sinn? Unsinn?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

16 Kommentare
schau mal bei Dubaro . Da kannste dir deinen Pc konfigurieren und zusammenbauen lassen.
@jamann
Alarm! Er hat Standard mit t geschrieben.

Glaube bei mindfactory ist der Versand zwischen 0-6 Uhr kostenlos. Gibt zwar einen MBW, aber da liegst du sicher drüber.
Bearbeitet von: "Produkttester" 11. Aug
thaupt143711.08.2019 11:15

schau mal bei Dubaro . Da kannste dir deinen Pc konfigurieren und …schau mal bei Dubaro . Da kannste dir deinen Pc konfigurieren und zusammenbauen lassen.



oder hardwarerat
Einen generalüberholten (-> Rechnung mit MwSt vom Händler) hp prodesk 600 g3 oder g4 allein schon aufgrund der Größe. Und durch die lüfterlose Umsetzung hast du auch später eher geringe Folgeprobleme, laufende Kosten und Geräuschkulisse. Ob du da wirklich 16gb reinstecken willst kannst du dir ja noch Mal überlegen, mit 8 sollte das Thema für 200-250€ durch sein.
Über Performance Unterschiede der SSDs brauchst du dir in dem Einsatzgebiet eher keine Gedanken machen, das wird dann eher durch ältere externe Hardware (Platten/Sticks) verlangsamt und nicht durch schreib- und Lesegeschwindigkeiten.
Bearbeitet von: "klausistklaus" 11. Aug
Hast ja bereits die besten Shops für diese Preisklasse herausgefunden.

Grade hier würde ich jedoch unbedingt noch Rhino-Computer.de empfehlen.

Den hier kannst du z.B. kostengünstig auf ein R5 2400G und Pure Power 11 400W upgraden und hast ne gute P/L bei guten Komponenten, sowie vorinstalliertes Win10:
22564385.jpg(Im Vergleich zum Selbstbau jedoch trotzdem noch recht teuer)

Für dir Konfiguration dürfte das am günstigsten sein, aber es kann gut sein, dass Agando.de auf einen ähnlichen Preis kommt. Ein Bequiet! System Power 9 sollte für dich eig. auch locker genügen.
Bearbeitet von: "MarzoK" 11. Aug
klausistklaus11.08.2019 11:31

Einen generalüberholten (-> Rechnung mit MwSt vom Händler) hp prodesk 600 g …Einen generalüberholten (-> Rechnung mit MwSt vom Händler) hp prodesk 600 g3 oder g4 allein schon aufgrund der Größe. Und durch die lüfterlose Umsetzung hast du auch später eher geringe Folgeprobleme, laufende Kosten und Geräuschkulisse. Ob du da wirklich 16gb reinstecken willst kannst du dir ja noch Mal überlegen, mit 8 sollte das Thema für 200-250€ durch sein.Über Performance Unterschiede der SSDs brauchst du dir in dem Einsatzgebiet eher keine Gedanken machen, das wird dann eher durch ältere externe Hardware (Platten/Sticks) verlangsamt und nicht durch schreib- und Lesegeschwindigkeiten.



Da "Der Händler sollte mir meine "Kiste" mit hoher Wahrscheinlichkeit funktionsfähig zuschicken" kommen die guten Teile nicht für ihn infrage. Oft muss man eine SSD und mehr RAM selbst einbauen. Sonst hätte ich einen aus der Dell Optiplex Serie empfohlen.

Würde deshalb auch HardwareRat empfehlen.
Heya, schau mal bei ESM-Computer und dann entweder nen Desktop oder Laptop je nachdem was du suchst. Bleib bei A Wäre, dann sind die Geräte einfach top. Wenn keine Ssd dabei, baust du einfach eine als Os Platte ein.
Zuerst mal danke für die Emtfelungen - manchmal mogelt sich halt ein "t" irgendwo rein

Mike19XX11.08.2019 11:37

Da "Der Händler sollte mir meine "Kiste" mit hoher Wahrscheinlichkeit …Da "Der Händler sollte mir meine "Kiste" mit hoher Wahrscheinlichkeit funktionsfähig zuschicken" kommen die guten Teile nicht für ihn infrage. Oft muss man eine SSD und mehr RAM selbst einbauen


Vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Den Anschluß für die Festplatte würde ich wohl finden, wenn es nicht gerade eine M.2 ist und wenn nicht zu viele RAM-Bänke drin sind, schaffe ich den RAM-Einbau auch noch und auch ins BIOS trau ich mich noch rein, aber die modernen Motherboards haben so viele Strippen zu Gehäuseanschlüssen, das ich davor kapituliere.
Ich möchte wenigstens einen Teilzusammenbau, der ohne weiteres ein vorinstalliertes Betriebssystem bootet und ich möchte, nach entsprechenden anderen Erfahrungen, einen Händler, der das souverän hinkriegt. Daher wird wohl doch eine kleine M.2 SSD von Anfang an reinkommen. Meine eigene Festplatte krieg ich später schon irgendwie angeklemmt.
Wenn es sparsam sein soll, kann ich die Dell Optiplex 3060/3070 Micro ganz gut empfehlen. Laufen bei uns z.T. im 24/7 und sind sehr zuverlässig.
Durch die verbauten Notebook Komponenten auch sehr sparsam. Die Netzteile sind mit max 65w angegeben.
tom7-2911.08.2019 13:09

Zuerst mal danke für die Emtfelungen - manchmal mogelt sich halt ein "t" …Zuerst mal danke für die Emtfelungen - manchmal mogelt sich halt ein "t" irgendwo rein Vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Den Anschluß für die Festplatte würde ich wohl finden, wenn es nicht gerade eine M.2 ist und wenn nicht zu viele RAM-Bänke drin sind, schaffe ich den RAM-Einbau auch noch und auch ins BIOS trau ich mich noch rein, aber die modernen Motherboards haben so viele Strippen zu Gehäuseanschlüssen, das ich davor kapituliere. Ich möchte wenigstens einen Teilzusammenbau, der ohne weiteres ein vorinstalliertes Betriebssystem bootet und ich möchte, nach entsprechenden anderen Erfahrungen, einen Händler, der das souverän hinkriegt. Daher wird wohl doch eine kleine M.2 SSD von Anfang an reinkommen. Meine eigene Festplatte krieg ich später schon irgendwie angeklemmt.


Wenn's dir wirklich nur vor den kleinen Gehäuseanschlüssen graut, dann lass sie einfach weg und schließe nur den Power-Schalter an
Da musst du noch nicht einmal "Plus" und "Minus" beachten, da dieser sowieso kurzgeschlossen wird^^
Bearbeitet von: "MarzoK" 11. Aug
Intel Nuc
Hab meinen Computer bei Greenpanda bestellt. Tolle Angebote und der Kundenservice ist top.
Produkttester11.08.2019 11:22

@jamann Alarm! Er hat Standard mit t geschrieben. Glaube bei …@jamann Alarm! Er hat Standard mit t geschrieben. Glaube bei mindfactory ist der Versand zwischen 0-6 Uhr kostenlos. Gibt zwar einen MBW, aber da liegst du sicher drüber.


22567720-5nmuX.jpg
MarzoK11.08.2019 11:33

Hast ja bereits die besten Shops für diese Preisklasse …Hast ja bereits die besten Shops für diese Preisklasse herausgefunden.Grade hier würde ich jedoch unbedingt noch Rhino-Computer.de empfehlen.Den hier kannst du z.B. kostengünstig auf ein R5 2400G und Pure Power 11 400W upgraden und hast ne gute P/L bei guten Komponenten, sowie vorinstalliertes Win10:[Bild] (Im Vergleich zum Selbstbau jedoch trotzdem noch recht teuer)Für dir Konfiguration dürfte das am günstigsten sein, aber es kann gut sein, dass Agando.de auf einen ähnlichen Preis kommt. Ein Bequiet! System Power 9 sollte für dich eig. auch locker genügen.


agando-shop.de/pro…204

?
Ryker11.08.2019 19:17

https://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p104204?


Stimmt, ist besser. Dafür jedoch schlechteres Gehäuse und beim Netzteil wohl leider nur das System Power 8.....Allerdings 3 Jahre Garantie.

Der CSL-Computer 2200G Aufrüst-PC ist ebenfalls nicht schlecht durch 15€ Gutschein.
Bearbeitet von: "MarzoK" 11. Aug
Ich habe mich in einigen Shops umgesehen.
Wenigstens Ryzen 2400G, B450M und 2x8 GB GSkill Aegis ist fast überall zu haben, beim CPU-Kühler (bei CSL garnicht gefunden) und beim Netzteil streuen die Angebote. Bei den Schlechtestpreisen gibts auch erhebliche Ausreisser, Mindfactory möchte für Zusammenbau usw. 150 Euro, Agando möchte für 250 GB Samsung M.2 knapp 100 Euro, bei CSL kostet Win10Pro 125 Euro.
Verschiedene Warenkörbe hänge ich mal an, vielleicht ist es für den Einen oder Anderen interessant, auch wenn die nicht direkt vergleichbar sind.
Für mich kristallisiert sich raus, dass ich vielleicht Windows mal wieder selbst installiere und ganz sicher keinen Computer bei Mindfactory kaufe. Hardwarerat, Rhino und Agando haben momentan für meine Wünsche die besten Angebote.

22569781-rP4If.jpg
22569781-FEPhz.jpg22569781-oX3QZ.jpg22569781-HVaqV.jpg22569781-ZYnnZ.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen