comtech ist insolvent

74
eingestellt am 10. Sep
Hallo,

da hier sicher auch noch einige andere sind die bei diversen Aktionen bei comtech bestellt haben der Hinweis, dass comtech einen Insolvenzantrag gestellt hat.

Meine Bestellung von vor ein paar Tagen über Rakuten ging laut einer Bestätigungsmail heute von DHL wohl noch in den Versand, und generell soll der Geschäftsbetrieb vorerst aufrecht erhalten bleiben.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
"Ursache der wirtschaftlichen Schieflage sei der durch Vergleichsportale und Onlinemarktplätze äußerst transparente Markt für Elektronikartikel [...]"
RoteRose10.09.2019 13:22

Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig …Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?


Grundsätzlich hast du ja Recht, aber zu viel Transparenz am Markt als Haupt-Insolvenzgrund zu nennen finde ich schon eher ... ich nenne es mal unglücklich.
Hat halt einen Touch von "wir sind Pleite weil wir die Leute nicht über den Tisch ziehen konnten".
Bearbeitet von: "toptoptop" 10. Sep
Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?
adalfried10.09.2019 14:47

Du hast ja Recht mit deiner Aussage, aber ich kann mir nun mal nicht …Du hast ja Recht mit deiner Aussage, aber ich kann mir nun mal nicht leisten, bei Saturn z.B. 18€ zu zahlen, wenn es bei Amazon nur 15€ kostet. Wer soll das ausgleichen bzw. wie sieht denn die Lösung aus?


Ich sehe die Verantwortung nicht beim Verbraucher, sondern bei der Politik - Steuern, lokale Vorteile schaffen, etc. pp.
73 Kommentare
Danke für die Info. Direkt mal an unseren zentralen IT Einkauf weitergeleitet.
"Ursache der wirtschaftlichen Schieflage sei der durch Vergleichsportale und Onlinemarktplätze äußerst transparente Markt für Elektronikartikel [...]"
OMG
Uiii, jetzt fühle ich mich schuldig und habe ein schlechtes Gewissen, nicht
Gut das meine Nintendo Switch noch angekommen ist
Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?
Gleich mal meine Stammdaten editiert...
RoteRose10.09.2019 13:22

Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig …Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?


Jeff Bezos wird sich als lupenreiner Altruist entpuppen und mit dem Amazon-Monopol kommt alles wieder in Ordnung?
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 10. Sep
RoteRose10.09.2019 13:22

Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig …Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?


Grundsätzlich hast du ja Recht, aber zu viel Transparenz am Markt als Haupt-Insolvenzgrund zu nennen finde ich schon eher ... ich nenne es mal unglücklich.
Hat halt einen Touch von "wir sind Pleite weil wir die Leute nicht über den Tisch ziehen konnten".
Bearbeitet von: "toptoptop" 10. Sep
RoteRose10.09.2019 13:22

Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig …Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?


So leid mir das auch immer für die Mitarbeiter in so einem Fall tut, aber die Nachfrage bleibt ja bestehen und es werden neue Marktteilnehmer kommen die vielleicht dann das eine oder andere anders und besser machen.

Was Media Markt Saturn angeht ist es schon bemerkenswert, dass es den Laden trotz massiven Fehlentscheidungen und Missmanagement immer noch gibt, auch wenn es ihm nicht gerade gut geht.
RoteRose10.09.2019 13:22

Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig …Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?



Jepp...außerdem finde ich auch nix lustiges daran, wenn Menschen ihren Job verlieren. Kann jeden hier auch treffen, und dann über den zu lachen wäre erbärmlich.

Die Margen bei Elektronik, ob TVs, Kühlschränke oder Smartphones sind extrem gering. Ich weiß noch als ich bei der Metro gearbeitet habe, dass die meisten Dinge zum Einkaufspreis verkauft wurden. Ähnlich geht es im Mediamarkt und Saturn zu. Am Ende überleben leider nur die großen Fische. Hoffen wir mal dass es nicht Conrad trifft oder Cyberport.

Eine Welt nur mit Luthor Corp. wäre mir dann doch zu eintönig.
RoteRose10.09.2019 13:22

[...] Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media M …[...] Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?


Was soll da groß passieren?
Es wird laufen wie in 99% der anderen Fälle: Mit Glück bekommen wenigstens die Zulieferer noch etwas Geld und der Firmenbetrieb wird zum Tag X eingestellt, nur damit die Marke mit einem neuen Investor unter einem "neuen" Firmennamen am Tag X + 1 für den Kunden vollkommen intransparent wie bisher weitermachen kann. Klar, hier und dort wird es ein paar Einsparungen und Entlassungen geben, aber prinzipiell sind damit erst einmal wieder genügend Geldreserven da, um neue Schulden zu machen, damit sich der Spaß in fünf bis 20 Jahren wiederholen kann.

toptoptop10.09.2019 13:02

"Ursache der wirtschaftlichen Schieflage sei der durch Vergleichsportale …"Ursache der wirtschaftlichen Schieflage sei der durch Vergleichsportale und Onlinemarktplätze äußerst transparente Markt für Elektronikartikel [...]"


Comtech sollte sich ein Beispiel an Ceconomy nehmen - zwar auch kurz vor der Insolvenz, aber sie schaffen es ständig, neue Leute zu täuschen mit ihren 19% MwSt Aktionen und den vermeintlichen Schnäppchen - und das alles trotz Transparenz am Markt
Smithers10.09.2019 13:33

Jepp...außerdem finde ich auch nix lustiges daran, wenn Menschen ihren Job …Jepp...außerdem finde ich auch nix lustiges daran, wenn Menschen ihren Job verlieren. Kann jeden hier auch treffen, und dann über den zu lachen wäre erbärmlich.Die Margen bei Elektronik, ob TVs, Kühlschränke oder Smartphones sind extrem gering. Ich weiß noch als ich bei der Metro gearbeitet habe, dass die meisten Dinge zum Einkaufspreis verkauft wurden. Ähnlich geht es im Mediamarkt und Saturn zu. Am Ende überleben leider nur die großen Fische. Hoffen wir mal dass es nicht Conrad trifft oder Cyberport. Eine Welt nur mit Luthor Corp. wäre mir dann doch zu eintönig.


Ganz so einfach ist es ja nicht. Kein halbwegs intelligenter Händler verkauft dauerhaft oder überwiegend zum Einkaufspreis, dann kann er nämlich recht schnell den Laden zusperren.

Es ist in der Regel zum einen eine Mischkalkulation, an dem MacBook Pro zum Geizhals Preis in der Werbung wird bei einem Media Markt nicht mehr viel hängen bleiben, aber dafür verdient sich der Händler an Kabel, Zubehör, Taschen, Netzteile usw. eine goldene Nase.

Zusatzlich muss man das Gesamtbild sehen, selbst wenn ein Händler größere Mengen eines Artikels zum Einkaufspreis mehr oder weniger durchschiebt kann sich das trotzdem finanziell stark für ihn lohnen wenn er durch das erreichen von Umsatzzielen bei dem Hersteller entsprechende Rückvergütungen bekommt was absolut üblich ist in vielen Branchen.
elknipso10.09.2019 13:40

Ganz so einfach ist es ja nicht. Kein halbwegs intelligenter Händler …Ganz so einfach ist es ja nicht. Kein halbwegs intelligenter Händler verkauft dauerhaft oder überwiegend zum Einkaufspreis, dann kann er nämlich recht schnell den Laden zusperren. Es ist in der Regel zum einen eine Mischkalkulation, an dem MacBook Pro zum Geizhals Preis in der Werbung wird bei einem Media Markt nicht mehr viel hängen bleiben, aber dafür verdient sich der Händler an Kabel, Zubehör, Taschen, Netzteile usw. eine goldene Nase. Zusatzlich muss man das Gesamtbild sehen, selbst wenn ein Händler größere Mengen eines Artikels zum Einkaufspreis mehr oder weniger durchschiebt kann sich das trotzdem finanziell stark für ihn lohnen wenn er durch das erreichen von Umsatzzielen bei dem Hersteller entsprechende Rückvergütungen bekommt was absolut üblich ist in vielen Branchen.

Problem ist nur, dass die Leute zwar gerne das günstige "MacBook Pro zum Geizhals Preis in der Werbung" mitnehmen - Kabel, Zubehör, Taschen, Netzteile usw. dann aber bei Amazon oder direkt bei Aliexpress bestellen.
Schade, trotz Rakuten war comtech manchmal im normalen Preissegment, sodass man mit Gutscheinen / Superpunkte günstig bei raus gekommen ist^^
Garcia10.09.2019 13:44

Problem ist nur, dass die Leute zwar gerne das günstige "MacBook Pro zum …Problem ist nur, dass die Leute zwar gerne das günstige "MacBook Pro zum Geizhals Preis in der Werbung" mitnehmen - Kabel, Zubehör, Taschen, Netzteile usw. dann aber bei Amazon oder direkt bei Aliexpress bestellen.


Denkst du.. ist aber mitnichten so
Henkli10.09.2019 13:35

Was soll da groß passieren?Es wird laufen wie in 99% der anderen Fälle: M …Was soll da groß passieren?Es wird laufen wie in 99% der anderen Fälle: Mit Glück bekommen wenigstens die Zulieferer noch etwas Geld und der Firmenbetrieb wird zum Tag X eingestellt, nur damit die Marke mit einem neuen Investor unter einem "neuen" Firmennamen am Tag X + 1 für den Kunden vollkommen intransparent wie bisher weitermachen kann. Klar, hier und dort wird es ein paar Einsparungen und Entlassungen geben, aber prinzipiell sind damit erst einmal wieder genügend Geldreserven da, um neue Schulden zu machen, damit sich der Spaß in fünf bis 20 Jahren wiederholen kann.


Noch ne Runde für 5 Maaak!
Koxxi8910.09.2019 13:14

Gut das meine Nintendo Switch noch angekommen ist


Ich warte weiterhin auf meine...
Garcia10.09.2019 13:44

Problem ist nur, dass die Leute zwar gerne das günstige "MacBook Pro zum …Problem ist nur, dass die Leute zwar gerne das günstige "MacBook Pro zum Geizhals Preis in der Werbung" mitnehmen - Kabel, Zubehör, Taschen, Netzteile usw. dann aber bei Amazon oder direkt bei Aliexpress bestellen.


Wir machen das so, ja. Aber dem Standard Media Markt Kunden ist es oft dann auch egal wenn er das 1.500 Euro MacBook raus schleppt ob nochmal 19 Euro für das Hama Premium Monitor Kabel dazu kommen.
Smithers10.09.2019 13:33

Jepp...außerdem finde ich auch nix lustiges daran, wenn Menschen ihren Job …Jepp...außerdem finde ich auch nix lustiges daran, wenn Menschen ihren Job verlieren. Kann jeden hier auch treffen, und dann über den zu lachen wäre erbärmlich.Die Margen bei Elektronik, ob TVs, Kühlschränke oder Smartphones sind extrem gering. Ich weiß noch als ich bei der Metro gearbeitet habe, dass die meisten Dinge zum Einkaufspreis verkauft wurden. Ähnlich geht es im Mediamarkt und Saturn zu. Am Ende überleben leider nur die großen Fische. Hoffen wir mal dass es nicht Conrad trifft oder Cyberport. Eine Welt nur mit Luthor Corp. wäre mir dann doch zu eintönig.


Gehört Cyberport nicht zum Chipmagazin?
elknipso10.09.2019 14:02

Wir machen das so, ja. Aber dem Standard Media Markt Kunden ist es oft …Wir machen das so, ja. Aber dem Standard Media Markt Kunden ist es oft dann auch egal wenn er das 1.500 Euro MacBook raus schleppt ob nochmal 19 Euro für das Hama Premium Monitor Kabel dazu kommen.


du hast noch kein "Prmium" Ölbach HDMI Kabel gekauft oder? so für 50-60€ für 5m
RoteRose10.09.2019 13:22

Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig …Ich finds immer wieder interessant wie sich einige über sowas lustig machen. Was denkt ihr denn was passiert wenn die nächsten großen Media Markt, Saturn, Conrad und Co Pleite machen?


Was soll da passieren? Ist wie immer im Zeichen der Globalisierung...der nächste Große kommt, kauft die Läden bzw. Marke und labelt die um und führt sie unter neuer Marke weiter mit leicht angepassten Geschäftsfeld.
arabidopsis10.09.2019 14:09

Gehört Cyberport nicht zum Chipmagazin?


Burda Verlag genau genommen
toptoptop10.09.2019 13:29

Grundsätzlich hast du ja Recht, aber zu viel Transparenz am Markt als …Grundsätzlich hast du ja Recht, aber zu viel Transparenz am Markt als Haupt-Insolvenzgrund zu nennen finde ich schon eher ... ich nenne es mal unglücklich.Hat halt einen Touch von "wir sind Pleite weil wir die Leute nicht über den Tisch ziehen konnten".


Über den Tisch ziehen? Man kann sich vieles zusammenreimen, die Begründung der Insolvenz finde ich überhaupt nicht unglücklich gewählt, du musst sie nur richtig interpretieren. Aufgrund der Transparenz am Markt konnten sie keine kostendeckende Preise verlangen.
desidia10.09.2019 14:12

du hast noch kein "Prmium" Ölbach HDMI Kabel gekauft oder? so für 50-60€ fü …du hast noch kein "Prmium" Ölbach HDMI Kabel gekauft oder? so für 50-60€ für 5m


Wer sowas kauft dem ist auch wirklich nicht mehr zu helfen.
elknipso10.09.2019 13:33

So leid mir das auch immer für die Mitarbeiter in so einem Fall tut, aber …So leid mir das auch immer für die Mitarbeiter in so einem Fall tut, aber die Nachfrage bleibt ja bestehen und es werden neue Marktteilnehmer kommen die vielleicht dann das eine oder andere anders und besser machen. Was Media Markt Saturn angeht ist es schon bemerkenswert, dass es den Laden trotz massiven Fehlentscheidungen und Missmanagement immer noch gibt, auch wenn es ihm nicht gerade gut geht.


Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass neue Marktteilnehmer kommen werden. Es wurde schon oben durchaus angesprochen. Amazon wird weiter an Marktanteilen gewinnen und weiter die Preise hochschrauben, sobald Verbraucher keine andere Wahl mehr haben.
eine Runde Mitleid - OOOOOOOOOOOOOOH

jetzt aber mal im ernst da kann doch glatt Galaxus günstig zuschlagen und ad hoc mal etwas sein Reich vergrößern
Tomtom6910.09.2019 14:23

Burda Verlag genau genommen



Genau wie Computeruniverse.
... das wäre dann Insolvenz Nummer 2?
Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige Preis, nicht soetwas wie Nähe und Erreichbarkeit.
bli-bla-blubb10.09.2019 14:38

... das wäre dann Insolvenz Nummer 2?


Wenn man so will, ja.
Aber aus der letzten Insolvenz wurde nur die Marke "comtech" aufgekauft und ein neues (immerhin deutsches) Unternehmen gegründet. So wird es jetzt vielleicht wieder passieren, nur dass die Wahrscheinlichkeit mittlerweile groß ist, das irgendwelche Chinesen einsteigen werden.
admin10.09.2019 14:29

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass neue Marktteilnehmer kommen werden. …Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass neue Marktteilnehmer kommen werden. Es wurde schon oben durchaus angesprochen. Amazon wird weiter an Marktanteilen gewinnen und weiter die Preise hochschrauben, sobald Verbraucher keine andere Wahl mehr haben.



Du hast ja Recht mit deiner Aussage, aber ich kann mir nun mal nicht leisten, bei Saturn z.B. 18€ zu zahlen, wenn es bei Amazon nur 15€ kostet. Wer soll das ausgleichen bzw. wie sieht denn die Lösung aus?
mike_brenner10.09.2019 14:38

Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige P …Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige Preis, nicht soetwas wie Nähe und Erreichbarkeit.


Einige? Fast alle würde ich sagen, wären wir sonst hier
lolnickname10.09.2019 14:47

Kommentar gelöscht


Und wenn sie schlau sein, was sie sind, spinnen sie einfach AWS aus und können fleißig weiter machen.
adalfried10.09.2019 14:47

Du hast ja Recht mit deiner Aussage, aber ich kann mir nun mal nicht …Du hast ja Recht mit deiner Aussage, aber ich kann mir nun mal nicht leisten, bei Saturn z.B. 18€ zu zahlen, wenn es bei Amazon nur 15€ kostet. Wer soll das ausgleichen bzw. wie sieht denn die Lösung aus?


Ich sehe die Verantwortung nicht beim Verbraucher, sondern bei der Politik - Steuern, lokale Vorteile schaffen, etc. pp.
mike_brenner10.09.2019 14:38

Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige P …Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige Preis, nicht soetwas wie Nähe und Erreichbarkeit.


Ich kaufe bei Amazon, weil ich Service und Erreichbarkeit schätze. Und Verfügbarkeit. Und Kulanz. Dafür zahle ich womöglich mehr als im stationären Handel. Das weiß ich nicht, da ich für den Vergleich unnötige km mit meinem PKW zurücklegen müsste. Ist nicht sehr Ökologisch und -nomisch.
mike_brenner10.09.2019 14:38

Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige P …Hier kaufen einige wie die Lemminge bei Amazon. Es zählt nur der gùnstige Preis, nicht soetwas wie Nähe und Erreichbarkeit.


Das genaue Gegenteil ist der Fall. Amazon ist schon sehr lange nicht mehr der billigste Anbieter, aber der günstigste wenn man das Gesamtpaket aus schneller Lieferung und dem Service betrachtet. Die Kulanz die amazon an den Tag legt ist beispiellos, daher kaufe ich im Zweifel auch für einen etwas höheren Preis lieber bei amazon, dann weiß ich, dass ich im Fall der Fälle keine Probleme mit dem Service und der Abwicklung von Gewährleistungsfällen habe.
Bearbeitet von: "elknipso" 11. Sep
lolnickname10.09.2019 15:13

Kommentar gelöscht


So siehts aus. Sie würden massenhaft Gewinn machen, entscheiden sich aber alles in Wachstum zu investieren, um uneinholbar zu sein und sozusagen die "Luft zum Atmen" für alle anderen (es purzeln ja bereits reihenweise auch große Händler - Sears, Tesco Direct, Toys'R'Us, etc. pp) aus dem Raum zu saugen.
Bearbeitet von: "admin" 10. Sep
admin10.09.2019 15:24

So siehts aus. Sie würden massenhaft Gewinn machen, entscheiden sich aber …So siehts aus. Sie würden massenhaft Gewinn machen, entscheiden sich aber alles in Wachstum zu investieren, um uneinholbar zu sein und sozusagen die "Luft zum Atmen" für alle anderen (es purzeln ja bereits reihenweise auch große Händler - Sears, Tesco Direct, Toys'R'Us, etc. pp) aus dem Raum zu saugen.


Am Ende wäre es wahrscheinlich wie bei Standard Oil nach dem Aufteilen wäre die Bude erst im Keller, die kaufen mit den Geldreserven ihre Anteile zurück und machen sich dadurch und durch die Möglichkeit sich voll auf Cloud zu konzentrieren noch viel wertvoller.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen