ABGELAUFEN

Conrad.de und seine Gutscheine - Handlungsbedarf durch euch!

Wie viele andere auch, habe ich mich beim Conrad Elektronik Versand mit rabattierten Gutschein eingedeckt.

Der wohl größte Rabatt war bei diesem Deal hier (10 Euro Rabatt auf 25 Euro Geschenkgutschein)
mydealz.de/gut…e=5

Die Pakete sind bei den meisten nunmehr eingetroffen und auf den Rechnungen wurden beide 5,- Euro Rabattcodes als nicht lieferbar gelöscht und unten steht plötzlich ein Rechnungsbetrag von den vollen 25,- Euro und der Zusatz "Betrag bereits bezahlt"

Online kann man in seinem Kundenkonto nun nicht erkennen, ob alles richtig verbucht wurde. Ein Anruf zeigte bei mir, dass ich außenstehende Zahlungen habe, da mein Zahlungseingang nicht zur Rechnung passt.

Ein Anruf mit Diskussionen in der Rechnungsabteilung (Tel. 09604/408776) brachte dann aber doch Klärung. Nach Rücksprache mit der Kundenserviceleitung wird manuell eine Gutschrift ins Kundenkonto gebucht, da die Gutscheine im Bestellprozess angenommen UND ich vor Erhalt der Rechnung gezahlt hatte und damit im guten Glauben war, was mir die Bestellsoftware angezeigt hat.

Prüft also telefonisch mal den Stand eurer Kundenkontos und lasst ggf. eine Gutschrift nachbuchen. Andernfalls wird bald gemahnt und der Stress noch größer!

PS: Die Gutscheinbesteller aus der ersten Aktion Anfang Januar mit 40,- oder 50 Euro Geschenkgutscheinen sind hiervon nicht betroffen. Hier hatte alles geklappt.

14 Kommentare

Tut mir leid für dich / euch
Zum Glück hab ich diese Aktion ausgelassen

ach das Telefonat war mir die Gutschrift durchaus wert....

werber82

Tut mir leid für dich / euchZum Glück hab ich diese Aktion ausgelassen

nen neuen Thread aber nicht unbedingt...

...im alten wird über das Thema schon lange diskutiert...

ab wann verschicken die denn die mahnungen? bzw. wird man vorher noch per email zum kontoausgleich aufgefordert?

nicht wirklich diskutiert! Viele haben den Gutscheinstorno auf der Rechnung gesehen und juristisch philosophiert, aber niemand hat nochmal deutlich gesagt, dass man auf Conrad zugehen und das klären muss.

Major

nen neuen Thread aber nicht unbedingt......im alten wird über das Thema schon lange diskutiert...

Major

nen neuen Thread aber nicht unbedingt......im alten wird über das Thema schon lange diskutiert...


dann hättest du das dort ja tun können...

entspann dich, Major.

Supersommi

niemand hat nochmal deutlich gesagt, dass man auf Conrad zugehen und das klären muss.


Ach, das wurde doch zig mal gesagt. Nur eingesehen habe ich es bis jetzt nicht. Ich finde immer noch, Conrad muss auf mich zukommen, sei es mit einer Zahlungserinnerung oder mit einer Mahnung. In beiden Fällen werde ich auf die Rechnung verweisen, die von Conrad als bezahlt ausgewiesen ist. Wenn Conrad drauf besteht, sende ich die Ware aber auch gern zurück.

Ich bin der gleichen Meinung wie navijunge.
Ich mache mir KEINEN Stress und rufe auch NICHT bei C. an.
Mit "Gutscheine im Bestellprozess angenommen UND ich vor Erhalt der Rechnung gezahlt hatte ... im guten Glauben" kann ich ja auch dann noch argumentieren, FALLS eine Zahlungserinnerung oder Mahnung kommt.

Bisher kam wohl bei niemandem eine Mahnung ...

Supersommi

niemand hat nochmal deutlich gesagt, dass man auf Conrad zugehen und das klären muss.


Und immer noch finde ich, dass navijunge Recht hat.
Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich bei einer älteren Gutschein-Bestellung die gleiche Konstellation, also Gutschein 25,-, 5,- € Gutschein mit dem Vermerk "nicht anwendbar", Rechnungssumme 25,- und unten drunter "Betrag bezahlt per Sofort-Überweisung." o.ä.
Da kam auch nie eine Nachforderung, das war irgendwann einfach aus dem Kundenkonto ausgebucht.

Dein Anruf war unnötig, das hätten die auch ohne Anruf richtig verbucht. Es gibt im Kundenkonto eine Rubrik "Offene Posten" (oder so ähnlich) - direkt nach Ankunft einer solchen Sendung stehen dort Einträge, die aber in der Regel binnen 1-2 Tagen intern verbucht werden sofern der Betrag vorher schon beglichen wurde.

Bisher hat noch niemand eine Mahnung bekommen, aber manche phantasieren sich da die wildesten Storys zusammen (um sich schönzureden, nicht mitgemacht zu haben). Zugegeben, deren System ist etwas verwirrend, aber man gewöhnt sich dran

Bin die beigelegten Rechnungen durchgegangen. Da steht nichts, also durchatmen?

MySam

Dein Anruf war unnötig, das hätten die auch ohne Anruf richtig verbucht. Es gibt im Kundenkonto eine Rubrik "Offene Posten" (oder so ähnlich) - direkt nach Ankunft einer solchen Sendung stehen dort Einträge, die aber in der Regel binnen 1-2 Tagen intern verbucht werden sofern der Betrag vorher schon beglichen wurde.Bisher hat noch niemand eine Mahnung bekommen, aber manche phantasieren sich da die wildesten Storys zusammen (um sich schönzureden, nicht mitgemacht zu haben). Zugegeben, deren System ist etwas verwirrend, aber man gewöhnt sich dran



Es wird oft auch nicht richtig verbucht. Ich habe seit 4 Wochen ein Minus von 5,95€ drin, obwohl bei Geschenkkartenkauf keine VSK anfallen.
Aber ich habe keine Mahnung oder ähnliches bisher bekommen,also ist es mir egal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?68
    2. Hein Gericke 5,- € Gutschein46
    3. MYPROTEIN 2x5 kg für 5€/kg abzugeben55
    4. Willkommen zum neuen mydealz6862194

    Weitere Diskussionen