Consorsbank: nach Kontokündigung Onlinezugang noch 18 Monate aktiv!

20
eingestellt am 7. Jul
Hab vor etwa 2 Monaten mein Konto bei der Consorsbank gekündigt.
Neulich dann festgestellt das ich mich Online immer noch einloggen kann.
Also E-Mail an Consors geschickt mit der bitte alle Kundendaten sowie Zugangsdaten zu löschen.
Antwort:
Sehr geehrter Herr ....

vielen
Dank für Ihre Nachricht.

Ihr
Zugang zum OnlineArchiv steht Ihnen auch nach der Kontolöschung noch 18 Monate
zur Verfügung.
Sie benötigen noch Unterlagen, etwa für die Steuererklärung? Dann
drucken Sie sich diese bitte jetzt im OnlineArchiv aus. Damit vermeiden Sie,
dass bei einer späteren Anforderung Kosten für Sie entstehen.

Beachten
Sie bitte, dass dies ein vorgeschriebener Prozess in unserem System ist. nach
Ablauf der Frist wird Ihr Zugang automatisch gelöscht. Bitte haben Sie noch
etwas Geduld.

Kann das rechtens sein?
Zusätzliche Info
20 Kommentare
Das steht sicherlich in deren AGB die Du unterschrieben hast aber nicht gelesen
Ein Fall für Akte-Investigativ.
theblubbyvor 45 m

[Bild]



Fake News. Die Berliner Polizei ist blau!
Ist bei Vattenfall glaub ich ähnlich, hab ein Jahr dort ausgesetzt und bin dann wieder hingewechselt, Login ging mit den alten Login-Daten...
Es wird erklärt, warum es so ist (durchaus sinnvoll), aber nein, bloß keine Unterlagen brauchen, aber wenn man sie braucht, rumheulen, weil man nicht mehr drankommt. WO ist das Problem, Dude?
Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal was in ihren agbs steht
Bigbasevor 16 m

Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal w …Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal was in ihren agbs steht


Melde es den Behörden
Sei froh, wenn du zB Auszüge für Kapitalertragsgeschäfte brauchst und das bei gekündigten Konten für einen begrenzten Zeitraum direkt online noch abrufen kannst... Bei manchen Instituten dauert das Monate bis da mal was per Brieftaube kommt... Aber was genau ist jetzt dein Problem mit der kundenfreundlichen Arbeitsweise?
Bigbasevor 2 h, 36 m

Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal w …Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal was in ihren agbs steht



Die müssen dir nur mitteilen, welche Daten sie von dir haben. Wenn es für bestimmte Dinge eine Aufbewahrungsfrist gibt, kann man die nicht einfach vorzeitig löschen lassen, z.B. Abiprüfung, Abschlussarbeit an der Uni, diverse Bankunterlagen oder auch Bestellungen bei Onlineshops.

Bei einem Onlineshop kannst du z.B. deinen Account löschen lassen, aber der Shop muss wegen der eigenen Buchhaltung die Unterlagen zu Bestellungen aufbewahren. shop.trustedshops.com/de/…ler

Oder Beispiel Uni: Alle deine Klausuren werden einige Jahre aufgehoben und auch die entsprechenden Klausurergebnisse sind gespeichert. Wenn du an einer Uni in einem Studiengang gescheitert bist und deshalb exmatrikuliert wirst, kannst du das nicht einfach löschen lassen und mit weißer Weste an einer anderen Uni den gleichen Studiengang noch mal anfangen.

Auch mit neuer DSGVO hinterlassen die eigenen Handlungen Spuren. Man muss nur vorher besser darüber informiert werden, in welchem Umfang dies passiert.
Bearbeitet von: "Tobias" 8. Jul
Dass dir das erst nach 2 Monaten auffällt... Auf dem Abschlusskontoauszug ist die Info auch vermerkt, sogar fett markiert.
Tobiasvor 3 m

Oder Beispiel Uni: Alle deine Klausuren werden einige Jahre aufgehoben …Oder Beispiel Uni: Alle deine Klausuren werden einige Jahre aufgehoben und auch die entsprechenden Klausurergebnisse sind entsprechend gespeichert. Wenn du an einer Uni in einem Studiengang gescheitert bist, kannst du das nicht einfach löschen lassen und mit weißer Weste an einer anderen Uni den gleichen Studiengang noch mal anfangen.Auch mit neuer DSGVO hinterlassen die eigenen Handlungen Spuren. Man muss nur vorher besser darüber informiert werden, in welchem Umfang dies passiert.



Wenn er eine kontolöschung beantrag ist das unverzüglich durch zu führen bedeutet konto löschen daten löschen wenn seine verbrauchsdaten wegen gesetzlichen bestimmungen oder buchhaltungen aufgehoben werden müssen hat das nichts rein garnichts mit seinen online logindaten zu tun

Wenn du hier schon einen auf schlaumeier machst dann richtig
Bigbasevor 2 h, 39 m

Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal w …Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal was in ihren agbs steht

Nach DSGVO hat man das Recht mit einer entsprechenden Begründung Daten länger aufzubewahren (hier Steuer, vermutlich auch Geldwäsche). Bitte nicht das Halbwissen der so vielen 'News'-Seiten aus dem Netz zitieren.
tschakkkiiiiivor 5 m

Nach DSGVO hat man das Recht mit einer entsprechenden Begründung Daten …Nach DSGVO hat man das Recht mit einer entsprechenden Begründung Daten länger aufzubewahren (hier Steuer, vermutlich auch Geldwäsche). Bitte nicht das Halbwissen der so vielen 'News'-Seiten aus dem Netz zitieren.



Dazu wird der online zugang nicht gebraucht zum aller letzen mal
Bigbasevor 8 m

Wenn er eine kontolöschung beantrag ist das unverzüglich durch zu führen be …Wenn er eine kontolöschung beantrag ist das unverzüglich durch zu führen bedeutet konto löschen daten löschen wenn seine verbrauchsdaten wegen gesetzlichen bestimmungen oder buchhaltungen aufgehoben werden müssen hat das nichts rein garnichts mit seinen online logindaten zu tun Wenn du hier schon einen auf schlaumeier machst dann richtig



Da wird es sicher einen Prozess innerhalb der Bank geben, dass das Konto aufgelöst ist und der Login nach entsprechender Frist auch gelöscht wird

Außerdem war die Kündigung vor etwa 2 Monaten. Ist also die Frage, ob die neue DSGVO überhaupt schon in Kraft war.
Bigbasevor 4 h, 8 m

Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal w …Nach den neuen DSGVO müsseb sie löschen ansonsten strafzahlung ganz egal was in ihren agbs steht


Quatsch. Man muss gesetzliche Fristen einhalten. Daten dürfen nicht mehr verwendet werden, aber nicht gelöscht werden.
Bernarevor 2 h, 53 m

Quatsch. Man muss gesetzliche Fristen einhalten. Daten dürfen nicht mehr …Quatsch. Man muss gesetzliche Fristen einhalten. Daten dürfen nicht mehr verwendet werden, aber nicht gelöscht werden.



Ich gebs auf mit euch angeblichen rechts profies bringt wohl nichts das meine schwester Anwältin ist ihr haltet euch ja für schlauer
Bigbasevor 7 m

Ich gebs auf mit euch angeblichen rechts profies bringt wohl nichts das …Ich gebs auf mit euch angeblichen rechts profies bringt wohl nichts das meine schwester Anwältin ist ihr haltet euch ja für schlauer


Wenn deine Schwester als Anwältin so gut ist wie du schreibst,...

Ändert trotzdem nichts daran, dass Unternehmen Daten aufbewahren müssen, DSGVO hin oder her. Kannst ja mal was kaufen und nach dem Kauf gleich auf Datenlöschung bestehen, dann erhältst du die entsprechende Antwort.
Bernarevor 2 h, 31 m

Wenn deine Schwester als Anwältin so gut ist wie du schreibst,... Wenn deine Schwester als Anwältin so gut ist wie du schreibst,... Ändert trotzdem nichts daran, dass Unternehmen Daten aufbewahren müssen, DSGVO hin oder her. Kannst ja mal was kaufen und nach dem Kauf gleich auf Datenlöschung bestehen, dann erhältst du die entsprechende Antwort.


Weist du mein freund, ich lass mich jetzt mal bißchen vom niveau herunter das auch solche
..... Ach nein das lass ich mal.


Ich würde mich gern geistig mit dir duellieren, doch ich sehe, du bist unbewaffnet.


Threat ersteller will das besagter online Zugang gelöscht wird das Löschen eines onlinezugang bedeutet noch lange nicht das damit alle verbunden kundendaten damit gelöscht werden haben aber zum beispiel einstellung von werbe schreiben, Newsletter emails oder auch die Erlaubnis für telefon marketing auch bestandsdaten die über der gesetzlichen frist sind wenn es eine für die Daten gibt.

Mit der löschung beantragt er somit alle daten die nach deutsch europäischem recht gelöscht werden dürfen zu löschen dies hat der Anbieter verweigert und das ist gegen die DSGVO so und nun du sehr versierter mydealz nutzer ich hoffe ich konnte auch dir alles nötige erklären.
Bigbasevor 38 m

Weist du mein freund, ich lass mich jetzt mal bißchen vom niveau herunter …Weist du mein freund, ich lass mich jetzt mal bißchen vom niveau herunter das auch solche ..... Ach nein das lass ich mal. Ich würde mich gern geistig mit dir duellieren, doch ich sehe, du bist unbewaffnet. Threat ersteller will das besagter online Zugang gelöscht wird das Löschen eines onlinezugang bedeutet noch lange nicht das damit alle verbunden kundendaten damit gelöscht werden haben aber zum beispiel einstellung von werbe schreiben, Newsletter emails oder auch die Erlaubnis für telefon marketing auch bestandsdaten die über der gesetzlichen frist sind wenn es eine für die Daten gibt.Mit der löschung beantragt er somit alle daten die nach deutsch europäischem recht gelöscht werden dürfen zu löschen dies hat der Anbieter verweigert und das ist gegen die DSGVO so und nun du sehr versierter mydealz nutzer ich hoffe ich konnte auch dir alles nötige erklären.


Jemand der keinen fehlerfreien Satz schreiben kann nennt mich geistig unbewaffnet?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler